Wertpapier Forum: Pause und zwar eine lange Pause - Wertpapier Forum

Zum Inhalt wechseln

Dakac Blog abonnieren        RSS Feed
-----

Pause und zwar eine lange Pause

13 Kommentare
Nach zwei Jahren mache ich jetzt eine längere Blog-Pause!

13 Kommentare zu diesem Eintrag

Seite 1 von 1

Thomas 

05. April 2014 - 18:57
Hm schade.:(

Schlaftablette 

07. April 2014 - 03:17
Sehr schade. Du schreibst sehr erfrischend. Ich habe deine Beitraege immer sehr gerne gelesen.

dakac 

07. April 2014 - 03:36

Schlaftablette, 07. April 2014 - 04:17:

Sehr schade. Du schreibst sehr erfrischend. Ich habe deine Beitraege immer sehr gerne gelesen.

es freut mich,dass es dir und deiner Familie gut geht. Die Nachrichten aus Chile habe ich natürlich verfolgt.
Auch deine Berichte sind interessant.

Mit Blogs wird schon, irgendwann.

Trauerschwan 

07. April 2014 - 05:33
Finde ich auch sehr schade, aber ich verstehe, dass du deine Zeit lieber mit "Tscheka" in seinem Musterdepot-Thread verbringen willst ;)

dakac 

07. April 2014 - 12:40

Trauerschwan, 07. April 2014 - 06:33:

Finde ich auch sehr schade, aber ich verstehe, dass du deine Zeit lieber mit "Tscheka" in seinem Musterdepot-Thread verbringen willst ;)

ich plane in der Tat mich öfters in Tscheka's Thread zu melden.
Nordische Krimis pur.

Kaffeetasse 

07. April 2014 - 18:58
@dakac: Merci nochmal für's bisherige Bloggen. :thumbsup:
Und mach einfach irgendwann weiter, wenn dir danach ist und du was zu sagen hast.
Bis dann

dakac 

08. April 2014 - 11:35

Kaffeetasse, 07. April 2014 - 19:58:

@dakac: Merci nochmal für's bisherige Bloggen. :thumbsup:
Und mach einfach irgendwann weiter, wenn dir danach ist und du was zu sagen hast.
Bis dann


Hallo Maddin, ja irgendwann. Es würde uns nicht schaden mehr über Aktien zu schreiben. Im WPF liest man nur noch selten was sinnvolles über Aktien. Unglaublich.

Kaffeetasse 

08. April 2014 - 18:29
Ja, kommt sicher auch vom Indexing...da muss und soll man sich um Einzelwerte keine Gedanken machen.
Dann gibts noch die Bluechips-Fraktion, die zu 80-90% immer um die gleichen Werte kreist.
Aber selbst in den Reihen der DAX-, EuroStoxx50- oder Dow Jones-Werte gibt es etliche,
die scheinbar nahezu ignoriert werden im Vergleich zu anderen.
ASML Holding z.B. anyone? Oder Schneider Electric?

Na ja, so ist das eben...

RichyRich 

14. April 2014 - 15:10
Schade, schade, schade. Sehr schade! - :lol:

Nee, war schon nicht schlecht. Also wenn ich viel Zeit hatte, dann hab ichs gern gelesen.
Tscheka - Nordische Krimis - Ich verstehe nur Bahnhof. - Vieleicht steckt da wieder Fredrikkson hinter.

Zitat

Im WPF liest man nur noch selten was sinnvolles über Aktien. Unglaublich.


Dann empfehle ich Dir den neuen Jardine Mathesons - Faden! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

klausk 

23. April 2014 - 00:29
Thomas, auch an dich gerichtet und an alle Administratoren/Moderatoren:

Ich gebe zu, ich habe auch oft die Blogs von dakac gelesen, ohne sie zu kommentieren. Es geht ihm zweifellos so wie manchen Schreibern: "Stilles Mitlesen" wird als Desinteresse interpretiert.

Deshalb schlage ich von, die Stillen Mitleser sachte zum Schreiben von Antworten oder gar eigenen Beiträgen zu animieren. Muss ja nicht gleich so drastisch sein wie das Gratis-Lesen von Artikeln der New York Times oder der Washington Post. Die erlauben das Lesen von zehn Artikeln pro Monat, darüber hinaus wird eine kleine Gebühr von 99 Cents fällig -- gewissermassen als Anerkennung für die Leistung der Zeitungen und ihrer Autoren.

Ich denke daran, dass Thomas das Lesen von Beiträgen -- ohne einen einzigen eigenen Beitrag -- begrenzen könnte. Das Forum lebt schliesslich von der Diskussion. Keine Ahnung, wie das gestaltet werden könnte; das sollte das Team untereinander diskutieren, vielleicht gar im Forum zur Diskussion stellen.

Nur ein Beispiel für eine angeregte Diskussion, obwohl es um ein eher obskures Thema ging:

Erst durch dakac fühlte ich mich angeregt, das Musterdepot von checker-finance anzuschauen. Ölbohrinseln hatte ich nämlich nie im Fokus. Checker's Depot hat mich aber so weit interessiert, dass ich die dort genannten Companies, soweit sie in den USA gelistet sind, mit Hilfe der Tools von Investor's Business Daily (IBD) analysiert habe. Ohne deren Ratings kaufe ich nämlich keine Aktie.

Und siehe da, die ganze Branche der Tiefseebohrer boomt: HP, PDS, PES, PTEN, NBR).. Checker's Beispiel von PACD landet nicht unter den Top Five, erhält aber immerhin ein B+ für Accumulation/Distribution auf einer Skala von A+ bis E -- IBD's Massstab für das Verhalten von Grossinvestoren. Ein Argument von checker hat mich besonders inspiriert: Dass der Ölkonsum der Welt zwar abnimmt, jedenfalls in einem Zeitraum bis 2025, dass aber in der Zwischenzeit die Förderkosten zunehmen (z.B. durch Fracking, obwohl selbst das noch als eine zweifelhalfte Technologie markiert werden kann, was die Kosten der verbleibenden Technologien weiter erhöhen würde).

Für extreme Buy-and-Holders ist demnach die ganze Branche keinen Blick wert. Es gibt aber meiner Schätzung nach eine ganze Reihe von Mitgliedern in diesem Forum, die gerne an einer Steigerung von Werten in dieser Kategorie partizipierten möchten.

Wie gesagt, dies als Antwort auf checker-finance und dakac, sowie als Anregung für Thomas und sein Team.

Schildkröte 

23. April 2014 - 17:28

dakac, 08. April 2014 - 12:35:

Es würde uns nicht schaden mehr über Aktien zu schreiben. Im WPF liest man nur noch selten was sinnvolles über Aktien. Unglaublich.

Ich habe seit vorigen Sommer irgendwie den Eindruck, dass es im WPF generell "ruhiger" geworden ist. Die Anzahl der Posts hat deutlich nachgelassen und spannende Diskussionen sind imho rar geworden. Liegt das u. a. vielleicht daran, dass uns viele kompetente User (Karl Napf, Onassis, Postguru, Stairway etc.) den Rücken gekehrt haben? Andere User haben sich zwar nicht engültig verabschiedet, posten aber eher nur noch sporadisch (da nenne ich jetzt bewusst keine Namen). Ich hoffe nicht, dass das WPF einen auf StudiVZ macht.

Dakac, deine Blogs sind klasse und deine Diskussionen mit checker-finance im Rohstoff-Bereich sowie dessen Musterdepot lese ich mit großem Interesse! Ähnlich verhält es sich mit den Unterhaltungen zwischen Dandy und wertpapiertiger im Intel-Thread. Ich kann da nur für mich persönlich sprechen, aber ich selbst kann zu diesen Diskussionen inhaltlich nur wenig beitragen, da ich nicht über euer Fachwissen in diesen Gebieten verfüge. Ohne euch wäre ich aber wohl auch gar nicht auf Ölbohrinseln und Halbleiterhersteller aufmerksam geworden.

Ist es unfair, wenn ich bei diesen Diskussionen nur "still" mitlese? Bevor ich mich vor drei Jahren im WPF angemeldet habe, habe ich zunächst erstmal ein halbes Jahr nur passiv mitgelesen. Auch wenn ich im Bereich Rohstoffe und IT eher zurückhaltend bin, bin ich dafür aber an anderer Stelle aktiv (ggw. im neuen Branchenunterforum). Andere sind z. B. eher im Versicherungsbereich aktiv. Da posten Aktieninhaber auch eher selten etwas. Da aber jeder von uns Versicherungen benötigt, kann er oder sie sich dort problemlos jederzeit Tipps von Polydeikes, Matthew Pryor, Gerald1502 & Co. holen. Deshalb würde ich stilles Mitlesen nicht pauschal verurteilen. Des Weiteren hat es nervige und/oder wenig qualifizierte Beiträge von einigen speziellen Usern (hier nenne ich erst recht keine Namen) wohl schon immer seit Bestehen des WPF gegeben.

In Anlehnung an klausk´s Post würde ich daher alle User, die sich zuletzt etwas rar gemacht haben, dazu aufrufen, wieder etwas aktiver im WPF zu werden!

Kaffeetasse 

25. April 2014 - 19:40
Das würde ich in etwa auch so sehen. Nur Posten um des Postens willen is doch Quark...
Ich bin jetzt bald 7 Jahre WPF-Mitglied, mehr als die Hälfte meines Börsenlebens also.
Und ich hab hier wirklich sehr viel gelernt. Allerdings habe ich für mich persönlich das Gefühl,
dass Vieles bereits gesagt ist und ich für die Praxis nicht mehr viel gewinnen kann durch weiteres
Studium bzw. Lernen. Natürlich soll man immer offen für Neues sein, aber wenn die Strategie steht,
langfristige Pläne gemacht sind, die gewünschten Anlagevehikel ausgewählt sind, dann macht es wenig
Sinn, krampfhaft alles ständig neu zu hinterfragen. Wir leben alle nicht ewig...

hugolee 

19. Mai 2014 - 10:04
Hallo dakac,

schade, dass Du Deinem Blog eine Pause verpasst.
Du hast immer sehr gut geschrieben. Erfrischend, nachvollziehbar und auch oft aus einer ganz anderen sichtweise, die zum Nachdenken anregte.
Werde Deine Beiträge hier vermissen.


Zu der Aktivität im WPF:
Auch ich gehöre zu der Fraktion, die aktuell mehr mitliest und nicht mehr so viel postet wie früher, wobei ich da auch nicht unmengen an Beiträge eingestellt habe.
Es gibt immer wieder so Phasen, wo ich mehr lust zum schreiben habe und dann mal wieder weniger lust habe, das geht vielen so.
Die Beiträge im Bereich Aktien sind auffallend weniger geworden. Sowohl fundamental als auch charttechnisch hat das hier nachgelassen.
Wäre gut, wenn wir da wieder etwas mehr durchstartet und versuche da durchaus meinen Beitrag zu leisten.
Hoffe, dann bekommen auch andere stille Mitleser wieder lust sich aktiver zu beteiligen.

hugolee
Seite 1 von 1

Rückverfolgungen für diesen Eintrag [ URL für Rückverfolgung ]

Es gibt keinerlei Rückverfolgungen für diesen Eintrag

0 Benutzer betrachten

0 Gäste
0 Mitglied(er)
0 anonyme Mitglieder

Letzte Kommentare