Wertpapier Forum: Multifunktionsgerät mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Multifunktionsgerät mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis Drucker, Kopierer, Scanner, Fax in einem für ca. 250 € ??? Thema bewerten: -----

#1 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Beitragssymbol  Geschrieben 20. März 2008 - 17:08

Hallo,

bin derzeit auf der Suche nach einem Tinten-Multifunktionsgerät. Also Drucker, Kopierer, Scanner und Faxgerät in einem.
Preis ca. 250 €.

Wichtig ist, dass der Tintenverbrauch nicht allzu hoch ist und auch die Patronen nicht allzu teuer sind!
Hatte mich für den Canon Pixma MP830 begeistert, doch dieser soll die Tinte nur so "wegsaufen".


Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Welches Gerät könnt ihr empfehlen?

Vielen Dank schonmal für Ratschläge!

MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

 Weiterführende Informationen:

#2 Mitglied ist offline   yashirobi 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 616
  • Registriert: 13. August 07

Geschrieben 20. März 2008 - 17:24

ich kenne mich im multifunktions bereich zwar nicht gut aus, denke aber mal das es tinten technisch bei den geräten ähnlich wie bei normalen druckern läuft...
kann dir daher die marke Canon empfehlen, da die patronen preise ziemlich gering sind(druckkopf hängt im gerät). Bei hp kaufst du jedesmal einen neuen druckkopf mit, hat halt den vorteil das wenn er kaputt ist du einfach eine neue patrone kaufst(die aber deutlich teuerer ist/sind)

Warum eigentlich 250€ ausgeben? gibt doch schon deutlich günstigere. Das problem bei druckern ist imo immer das man sie nach 3 Jahren wegkloppen kann weil dann die patronen für die "alten" modelle sau teuer werden...dann lieber nen günstigen und dafür öfter einen neuen

gruß

edit: aber falls dir das von dir genannte gerät zusagt, schlecht scheint es jedenfalls nicht zu sein:
http://www.alternate.de/html/articleRating...rticleId=143820

Dieser Beitrag wurde von yashirobi bearbeitet: 20. März 2008 - 17:29


#3 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Geschrieben 20. März 2008 - 17:38

Hallo, danke für deinen Beitrag!

Richtig, die Patronen kosten nur 10€ das Stück, aaaaaaber: Das Gerät hat gleich 5 Patronen und diese sind auch recht schnell leer, weil oft eine automatische Reinigung durchgeführt wird. Somit sind die Patronen (laut mehreren Erfahrungsberichten) recht schnell leer!

Also das Gerät muss ja nicht unbedingt 250€ kosten, aber es sollte die genannten Funktionen in sich vereinen. (Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen)
Wichtig ist mir hierbei, dass die Tinte auf Dauer nicht so heftig zu Buche schlägt! Da haben mich die Erfahrungsberichte zu dem genannten Canon Gerät sehr abgeschreckt.

MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

#4 Mitglied ist offline   Macallan 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 41
  • Registriert: 17. Januar 07

Geschrieben 20. März 2008 - 17:47

ich bin sehr zufrieden mit dem HP officejet L7680. der hat ~ 300 eur gekostet.
Druckkosten/seite fast unschlagbar und steht im netzwerk, falls mehrere Personen auf den Drucker zugreifen müssen und druckt duplex
ohne netzwerk könnte der auch nochmal bisschen billiger sein

Grüße,
Macallan

Dieser Beitrag wurde von Macallan bearbeitet: 20. März 2008 - 17:51


#5 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Geschrieben 20. März 2008 - 17:59

Danke Macallan!

Ein Bekannter hat mir gerade den hier empfohlen: HP C7280

Was haltet ihr davon?

MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

#6 Mitglied ist offline   zocker 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.420
  • Registriert: 09. April 07

Geschrieben 20. März 2008 - 18:12

Beitrag anzeigen_Chris_, 20.03.2008, 17:08:

Hallo,

bin derzeit auf der Suche nach einem Tinten-Multifunktionsgerät. Also Drucker, Kopierer, Scanner und Faxgerät in einem.
Preis ca. 250 €.



habe den Brother MFC-210c, hat vier Patronen schwarz und drei Farben, das Gerät und seine Nachfolger kosten je nach Quelle unter 100€ ich nutze den seit 2 Jahren, Tintenverbrauch ist relativ sparsam, preiswerte Nonames bei ebay sind spottbillig, Fax/Kopier und Scan-funktion sind ok und für privates Handling schnell genug.... der tuts
Daniel Cohn Bendit, einer der ersten "Grünen": "In einem Staat, in dem die "Grünen" die Mehrheit haben, möchte ich nicht leben. Da würde ich sofort auswandern.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

#7 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Geschrieben 20. März 2008 - 18:15

Danke zocker für deinen Beitrag!

Habe da jetzt gerade den HP C7280 im Blick. Der hat eigentlich alles, was ich will...

Klar, kostet schon ein bisschen was. Aber er soll auch für die nächsten Jahre reichen.

Hat mit diesem oder einem ähnlichen Modell jemand Erfahrungen?

MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

#8 Mitglied ist offline   jogo08 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Moderatoren
  • Beiträge: 5.654
  • Registriert: 13. Januar 07


Geschrieben 20. März 2008 - 18:48

In der c't 9/08 werden mal wieder aktuelle Multifunktionsgeräte getestet, wenn du noch etwas Zeit hast, kannste da ja mal reinschauen, erscheint in ca. 3 Wochen. Ich hab jetzt Urlaub, sonst hätte ich dir die Modelle noch nennen können. Für Tinte habe ich eine günstige Quelle gefunden, Tintencamp.24 Ich habe da schon mehrfach bestellt, bisher ohne Probleme.
Durch den Cost-Average-Effect erzielt man nicht zwangsweise eine höhere Rendite, man verhindert aber einen völlig falschen Einstiegszeitpunkt durch Einmalanlagen.
Sparplan oder Einmalzahlung? Was verspricht eine höhere Rendite?
Vorhersagen sind immer schwierig, vor allem über die Zukunft. (Niels Bohr)
Der Glaube an die Dummheit der anderen Marktteilnehmer bei gleichzeitigem gigantischem Glauben an die eigenen Fähigkeiten in dem Thema ist faszinierend. (Grumel)Gebräuchliche Abkürzungen im WPF

#9 Mitglied ist offline   Eisbaer1982 

  • Exilbrandenburger
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 356
  • Registriert: 13. Oktober 05


Geschrieben 20. März 2008 - 22:28

hallo und guten abend...

ich benutze einen brother mfc-465cn und bin damit sehr zufrieden.den kann ich wärmstens empfehlen.
"Ich mach’s wie der liebe Gott. Der lässt sich auch nicht so oft blicken, hat aber trotzdem ein gutes Image." - Stromberg

#10 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Geschrieben 20. März 2008 - 23:46

Beitrag anzeigenjogo08, 20.03.2008, 18:48:

In der c't 9/08 werden mal wieder aktuelle Multifunktionsgeräte getestet, wenn du noch etwas Zeit hast, kannste da ja mal reinschauen, erscheint in ca. 3 Wochen. Ich hab jetzt Urlaub, sonst hätte ich dir die Modelle noch nennen können. Für Tinte habe ich eine günstige Quelle gefunden, Tintencamp.24 Ich habe da schon mehrfach bestellt, bisher ohne Probleme.


? Versteh' ich nicht ganz... Arbeitest du für die Zeitschrift oder wie? xD

...Werd' ich mir mal angucken, wenn ich bis dahin noch keins hab.


Wie viele werden denn dort getestet und in welchen Preislagen?


MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

#11 Mitglied ist offline   Silver85 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 154
  • Registriert: 18. September 07

Geschrieben 20. März 2008 - 23:52

Hallo Chris,

schau mal auf die Seite http://www.druckerchannel.de/

Hier gibt es ausführliche Tests zu Multi-Funktionsgeräten und auch Angaben zum Tintenverbrauch...

mfg
Villi

#12 Mitglied ist offline   jogo08 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Moderatoren
  • Beiträge: 5.654
  • Registriert: 13. Januar 07


Geschrieben 21. März 2008 - 12:40

Beitrag anzeigen_Chris_, 20.03.2008, 23:46:

? Versteh' ich nicht ganz... Arbeitest du für die Zeitschrift oder wie? xD
Ja, tue ich, allerdings nicht in der Redaktion sondern in der Zeitschriftenherstellung. Es werden 5 Geräte getestet, weiteres kann ich dir leider noch nicht sagen, ich habe nur die Vorankündigung im Kopf gehabt, war schon fürs letzte Heft geplant, wurde aber aus Zeitgründen auf die nächste Ausgabe geschoben. Nächste Woche habe ich Urlaub, daher habe ich momentan auch keinen Zugriff auf weitere Infos. Sorry
Durch den Cost-Average-Effect erzielt man nicht zwangsweise eine höhere Rendite, man verhindert aber einen völlig falschen Einstiegszeitpunkt durch Einmalanlagen.
Sparplan oder Einmalzahlung? Was verspricht eine höhere Rendite?
Vorhersagen sind immer schwierig, vor allem über die Zukunft. (Niels Bohr)
Der Glaube an die Dummheit der anderen Marktteilnehmer bei gleichzeitigem gigantischem Glauben an die eigenen Fähigkeiten in dem Thema ist faszinierend. (Grumel)Gebräuchliche Abkürzungen im WPF

#13 Mitglied ist offline   peter378 

  • -
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 201
  • Registriert: 23. März 07

Geschrieben 21. März 2008 - 12:51

Ich hab zuhause auch so ein Canon Multifunktionsgerät, allerdings ohne Fax.

Bin damit bis jetzt ganz zufrieden, vor allem wegen der günstigen Druckerpatronen (da hat man alter HP Drucker die 4 fachen Kosten verursacht)

#14 Mitglied ist offline   Silver85 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 154
  • Registriert: 18. September 07

Geschrieben 21. März 2008 - 14:24

Beitrag anzeigenpeter378, 21.03.2008, 12:51:

Ich hab zuhause auch so ein Canon Multifunktionsgerät, allerdings ohne Fax.

Bin damit bis jetzt ganz zufrieden, vor allem wegen der günstigen Druckerpatronen (da hat man alter HP Drucker die 4 fachen Kosten verursacht)


Hallo Peter,

HP kann man hier aber auch nicht generell verurteilen. So gegen Ende letzten Jahres hat HP eine Multifunktionsgeräte-Reihe (z.B. HP Officejet L7580) herausgebracht, welche enorm niedrige Druckkosten hat. Teilweise sogar niedrigere, als bei einem vergleichbaren Laser-Drucker.

mfg
Villi

#15 Mitglied ist offline   Sponge Bob 

  • Forenmitlingam
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 175
  • Registriert: 28. Mai 07

Geschrieben 21. März 2008 - 23:36

Hallo,

ich hab ein Canon MP530.
Die Patronen haben einen Chip, und bei mir kam es schon mal vor, dass er die originale Patrone irgendwann mal nicht mehr erkannte. Mußte ich dann austauschen.

Nachfülltinte für Canon wird meistens InkTec und JetTec empfohlen.

Tintenalarm

#16 Mitglied ist offline   eumel 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 22
  • Registriert: 16. Dezember 07

Geschrieben 22. März 2008 - 09:41

Was noch niemand gefragt hat: wieviele Seiten/Monat willst Du mit dem Gerät denn drucken?

Ich würde fürs Büro zur Zeit im Tintenbereich die HP Officejet-Pro-Geräte nehmen. (OJ Pro L7680)

Und wenn Du so richtig viel druckst, dann kannst Du die Geräte auch mit CISS ausrüsten, d.h. externen Tintentanks.
Habe damit schon ein wenig experimentiert, hier gibts meinen Testbericht dazu:
http://druckeronkel....ndex.php?id=434
(K550 bzw. der neue K5400 sind die Geräte ohne Multifunktion, L-Serie ist mit Scanner, Kopierer und Fax, Druckwerk ist jeweils dasselbe)
Nachteil: fette Treiber, d.h. da werden einige MB auf die Platte gepackt.

Bin jetzt bei >>100.000 Seiten mit den Geräten.

Vorteil bei den HP-Teilen: die bieten 3 Jahre Garantie.

Die Photosmart-Geräte sind eher für Heimanwender und im Verbrauch deutlich teurer.

Die Brother-Geräte sind recht günstig und gut, ausserdem mit 3 Jahren Garantie. Die schnellsten sind die Geräte aber nicht.

Canon-Geräte gefallen mir seit den neuen Patronen mit Chips nicht mehr. Das ist Gängelung des Anwenders.
Ausserdem hatte ich schon ausgefallene Originalpatronen, d.h. die Dinger sind zwar noch voll, der Chip wurde aber nicht mehr erkannt. Ansonsten sind die Dinger aber robust und ganz gut brauchbar.

Zur Zeit mein Favorit fürs Büro. HP L7680
Wie gesagt - die Anwendung und das Druckvolumen sind wichtig für eine Empfehlung.

#17 Mitglied ist offline   roadi 

  • schweinepriester a.D.
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 1.752
  • Registriert: 24. August 06

Geschrieben 22. März 2008 - 10:28

moin

also mit canon und hp hatte ich bisher nur schlechte erfahrungen, waren aber normale drucker.
nach nem halben jahr beanspruchung waren se im eimer.

also multifunktionsgerät haben wir im büro u.a. ne station von kyocera, das ist das beste was wir je hatten, das ding
hat noch nicht einmal zicken gemacht. sonst kann ich brother auch sehr empfehlen, weis aber nicht ob die multifunktionsgeräte haben.

so en canon oder hp kommt mir aber nicht mehr ins haus.
reich ist, wer an sich selbst genug hat

#18 Mitglied ist offline   _Chris_ 

  • Metzger
  • Gruppe: Gelöscht
  • Beiträge: 52
  • Registriert: 02. März 08

Geschrieben 22. März 2008 - 11:01

Beitrag anzeigeneumel, 22.03.2008, 09:41:

Was noch niemand gefragt hat: wieviele Seiten/Monat willst Du mit dem Gerät denn drucken?
[....]
Wie gesagt - die Anwendung und das Druckvolumen sind wichtig für eine Empfehlung.


Also Anwendungen sollte er die 4 genannten haben, weil ich das Gerät auch noch die nächsten Jahre nutzen will. Vor Allem dann auch während meines 11 monatigen Studiums, welches ich höchstwahrscheinlich in gut 2,5 Jahren angehen werde.
Seitenmäßig drucke ich im Moment nicht sehr viel. Liegt aber auch daran, dass ich dafür immer eine Etage runterlaufen muss.
Wenn ich dann so ein Gerät habe, denke ich, dass ich aber unter 500 Seiten pro Monat bleiben werde.

Beitrag anzeigenroadi, 22.03.2008, 10:28:

moin

also mit canon und hp hatte ich bisher nur schlechte erfahrungen, waren aber normale drucker.
nach nem halben jahr beanspruchung waren se im eimer.

also multifunktionsgerät haben wir im büro u.a. ne station von kyocera, das ist das beste was wir je hatten, das ding
hat noch nicht einmal zicken gemacht. sonst kann ich brother auch sehr empfehlen, weis aber nicht ob die multifunktionsgeräte haben.

so en canon oder hp kommt mir aber nicht mehr ins haus.


Also bei uns in der Firma machen gerade die Geräte von Kyocera ziemlich oft Zicken! ;) ;)



Gefallen würde mir der HP C7280, den mir ein Bekannter empfohlen hat. Dieser hat den Vorgänger davon und sein Vater den C7280 im Büro. Beide sind wirklich zufrieden damit. Lediglich die originale Software sei wohl nich der Hit, aber da kann man ja auch eine andere nehmen.


MfG
Chris
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer den Cent nicht ehrt, ist den Euro nicht wert!

#19 Mitglied ist offline   boRn 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 559
  • Registriert: 15. August 07

Geschrieben 22. März 2008 - 12:31

Grüß dich Chris

Ich habe mir vor ca. einem Jahr einen "HP Deskjet F370" für € 55 zugelegt.
Drucken, kopieren, scannen, Patronen nach Schwarz / Farbe getrennt, etwa 200 Seiten s/w - Druck pro Patrone für € 14 glaub ich.
Ich bin absolut zufrieden damit, nur kann er nicht direkt faxen. Das könnte man dann ja ggf. über Outlook erledigen.

mfg
Chris

#20 Mitglied ist offline   jogo08 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Moderatoren
  • Beiträge: 5.654
  • Registriert: 13. Januar 07


Geschrieben 31. März 2008 - 12:47

... und? Schon gekauft?

Wenn nicht, dann hier die Geräte die in c't getestet werden: Brother (MFC-260C), Canon (Pixma MX310), Epson (Stylus DX9400F), HP (Officejet J5780), Lexmark (X5495).
Geräte ab 130 €, sollen aber nicht sonderlich verbrauchsgünstig sein. Das Heft erscheint am 14.4.2008
Durch den Cost-Average-Effect erzielt man nicht zwangsweise eine höhere Rendite, man verhindert aber einen völlig falschen Einstiegszeitpunkt durch Einmalanlagen.
Sparplan oder Einmalzahlung? Was verspricht eine höhere Rendite?
Vorhersagen sind immer schwierig, vor allem über die Zukunft. (Niels Bohr)
Der Glaube an die Dummheit der anderen Marktteilnehmer bei gleichzeitigem gigantischem Glauben an die eigenen Fähigkeiten in dem Thema ist faszinierend. (Grumel)Gebräuchliche Abkürzungen im WPF

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich