Wertpapier Forum: Rechtsschutzversicherung nach BU?

Zum Inhalt wechseln

Themen über Versicherungen und Risikovorsorge

Aus Gründen der Qualitätssicherung dieses Forums bitten wir darum, sorgfältig die Stickys durchzulesen und jedes Thema und Fragen nach den Richtlinien zur Themeneröffnung zu eröffnen oder bereits bestehende Threads zu verwenden.
Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich

Rechtsschutzversicherung nach BU? Thema bewerten: -----

#1 Mitglied ist offline   BenK 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 04. Januar 17

Geschrieben 10. Januar 2017 - 16:42

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung nach dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Zuerst zur Vorgeschichte:

Habe mich damals, als meine Ausbildung anfing, mit 16 Jahren bei einer Sparkassen-Beraterin zu mehreren Versicherungen überreden lassen. Unter anderem auch zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung von der Nürnberger, genauer diesen Tarif: Nürnberger Ibu2700C
Dies ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einem gleichzeitigen Investment in einen Aktienfonds.

Beschäftige mich nun allerdings seit einiger Zeit intensiv mit dem Thema Altersvorsorge und habe desöfteren gelesen, dass vorallem die Nürnberger nicht immer zahlt. Ein Abschluss einer Rechtschutzversicherung bevor man die BU abschließt wäre also ratsam.
Leider habe ich damals keine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen.

Ich ziehe nun die folgenden Möglichkeiten in Betracht, bräuchte aber bei der Auswahl Hilfe:

  • Nachträglich eine RSV abschließen (mit dem Risiko, dass sie die Kosten nicht übernimmt wenn die Nürnberger eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung bei Leistungsfall angibt)
  • BU kündigen, eine Rechtsschutzversicherung abschließen und eine andere BU abschließen (Diese Möglichkeit wäre theoretisch auch ohne Probleme möglich, da ich erst 19 Jahre alt bin und keine Gesundheitlichen Probleme bestehen)
  • Zur Sicherstellung, dass die Möglichkeit einer vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung nicht besteht, die Daten die man bei Abschluss der BU angegeben hat nochmals überprüfen (Ich war mir der Wichtigkeit der korrekten Angaben zum Gesundheitsstand damals nicht bewusst, denke aber dass ich alles richtig angegeben habe. Dennoch würde ich mich nach einer erneuten Kontrolle wohler fühlen, frei nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - allerdings weiß ich nicht ob man überhaupt die Antworten zum Gesundheitsstand anfordern kann) und nachträglich eine RSV abschließen



Ich hoffe auf Ratschläge die mir weiterhelfen




 Weiterführende Informationen:

#2 Mitglied ist offline   Matthew Pryor 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.446
  • Registriert: 19. August 12

Geschrieben 10. Januar 2017 - 16:59

Hallo,
die einschlägigen und mitunter sehr ausführlichen (was nicht zwingend gleichbedeutend mit informativen sein muss) Threads hast du bereits gelesen?
Man kann beliebig viele Postkutschen aneinanderreihen-und trotzdem wird daraus niemals eine Eisenbahn.

#3 Mitglied ist offline   BenK 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 04. Januar 17

Geschrieben 10. Januar 2017 - 17:13

Den Leitfaden zur Altersvorsorge habe ich gelesen, den Thread zur Berufsunfähigkeitsversicherung wollte ich heute anfangen zu bearbeiten. Ich entschuldige mich falls in diesem Thread die Antwort zu meiner Frage liegt, aber speziell dieses Thema beschäftigt mich sehr - deshalb habe ich diesen Thread eröffnet.

Dieser Beitrag wurde von BenK bearbeitet: 10. Januar 2017 - 17:17


#4 Mitglied ist offline   polydeikes 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 7.423
  • Registriert: 15. März 07

Geschrieben 10. Januar 2017 - 18:00

In den Stickies nicht, aber bspw. hier von MP ausführlich und abschließend:

http://www.wertpapie...ost__p__1028319
Wenn dir jemand seine Zeit schenkt, denke daran, dass er dir etwas gibt, was nie wieder ersetzt werden kann ... Also verschwende sie nicht.

---

Eine Auswahl an grundlegenden Threads: Berufsunfähigkeitsversicherung - Tipps und Tricks | Riester Rente - Tipps und Tricks | Rürup Rente - Tipps und Tricks | Die Mischung macht es | ETF Depot aufbauen

#5 Mitglied ist offline   BenK 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 04. Januar 17

Geschrieben 10. Januar 2017 - 20:51

Vielen Dank für die beiden Antworten.

Dachte ich hätte alle Themen hier im WPF
dazu bereits angeschaut, habe mich in dieser Ansicht wohl geirrt.

Also werde ich zuerst den dritten Punkt angehen und überprüfen ob ich damals alle Angaben richtig genannt habe, falls ja werde ich dann eine RSV abschließen und bin dann hoffentlich auf der sicheren Seite oder?

#6 Mitglied ist offline   polydeikes 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 7.423
  • Registriert: 15. März 07

Geschrieben 10. Januar 2017 - 20:58

Klar. Wenn der BU-Versicherer erfährt, dass eine Rechtsschutz besteht, dann leistet er aus Panik quasi rückwirkend auf Vorgestern.

Dieser Beitrag wurde von polydeikes bearbeitet: 10. Januar 2017 - 20:58

Wenn dir jemand seine Zeit schenkt, denke daran, dass er dir etwas gibt, was nie wieder ersetzt werden kann ... Also verschwende sie nicht.

---

Eine Auswahl an grundlegenden Threads: Berufsunfähigkeitsversicherung - Tipps und Tricks | Riester Rente - Tipps und Tricks | Rürup Rente - Tipps und Tricks | Die Mischung macht es | ETF Depot aufbauen

#7 Mitglied ist offline   odensee 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 3.941
  • Registriert: 14. Januar 15

Geschrieben 10. Januar 2017 - 21:07

Im Gegensatz zu den anderen Antwortern hier im Thread habe ich keine Ahnung von Versicherungen. Aber wenn ich 19 und topfit wäre und hätte eine aufgeschwatzte BU-Versicherung mit einer Kombi in irgendwelche Aktienfonds, dann würde ich mal checken, ob ich wirklich eine gute BU-Versicherung habe und ggf. die bestehende kündigen zugunsten einer Versicherung mit besseren Bedingungen und evtl. auch ohne diesen Aktienfonds.

#8 Mitglied ist offline   Fondsanleger1966 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 1.785
  • Registriert: 31. Dezember 10

Geschrieben 10. Januar 2017 - 21:19

Beitrag anzeigenBenK, 10. Januar 2017 - 20:51:

Vielen Dank für die beiden Antworten.

Dachte ich hätte alle Themen hier im WPF
dazu bereits angeschaut, habe mich in dieser Ansicht wohl geirrt.

Also werde ich zuerst den dritten Punkt angehen und überprüfen ob ich damals alle Angaben richtig genannt habe, falls ja werde ich dann eine RSV abschließen und bin dann hoffentlich auf der sicheren Seite oder?

Warum fragst Du nicht einfach jemanden, der sich damit auskennt und Leute wie Dich hauptberuflich und unabhängig von einer Versicherungsgesellschaft berät?

#9 Mitglied ist offline   BenK 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 04. Januar 17

Geschrieben 11. Januar 2017 - 17:15

Beitrag anzeigenpolydeikes, 10. Januar 2017 - 20:58:

Klar. Wenn der BU-Versicherer erfährt, dass eine Rechtsschutz besteht, dann leistet er aus Panik quasi rückwirkend auf Vorgestern.


Na dann bin ich ja beruhigt.

Beitrag anzeigenodensee, 10. Januar 2017 - 21:07:

Im Gegensatz zu den anderen Antwortern hier im Thread habe ich keine Ahnung von Versicherungen. Aber wenn ich 19 und topfit wäre und hätte eine aufgeschwatzte BU-Versicherung mit einer Kombi in irgendwelche Aktienfonds, dann würde ich mal checken, ob ich wirklich eine gute BU-Versicherung habe und ggf. die bestehende kündigen zugunsten einer Versicherung mit besseren Bedingungen und evtl. auch ohne diesen Aktienfonds.


Wird wohl das beste sein.

Beitrag anzeigenFondsanleger1966, 10. Januar 2017 - 21:19:

Warum fragst Du nicht einfach jemanden, der sich damit auskennt und Leute wie Dich hauptberuflich und unabhängig von einer Versicherungsgesellschaft berät?


Werde ich in Angriff nehmen. Werde jetzt eine Rechtsschutzversicherung für ein paar Euro im Monat abschließen und mich dann auf die Suche nach einem Honorarberater begeben, der mir dann bei der Auswahl einer BU zur Seite steht.

#10 Mitglied ist offline   moonraker 

  • Forenmitglied
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 573
  • Registriert: 20. August 12


Geschrieben 11. Januar 2017 - 18:26

Beitrag anzeigenBenK, 11. Januar 2017 - 17:15:

Beitrag anzeigenpolydeikes, 10. Januar 2017 - 20:58:

Klar. Wenn der BU-Versicherer erfährt, dass eine Rechtsschutz besteht, dann leistet er aus Panik quasi rückwirkend auf Vorgestern.


Na dann bin ich ja beruhigt.

Die Ironie von polydeikes hast Du hoffentlich erkannt?!?

#11 Mitglied ist offline   BenK 

  • noch neu hier
  • Gruppe: Benutzer
  • Beiträge: 8
  • Registriert: 04. Januar 17

Geschrieben 11. Januar 2017 - 19:55

Selbstverständlich, hoffe die Ironie in meinem Beitrag wurde ebenfalls erkannt

 Weiterführende Informationen:

Themenoptionen:


Seite 1 von 1
  • Du kannst kein neues Thema starten
  • Antworten nicht möglich