mylowg

Fresenius Anleihen: Hohe Rendite aber auch sicher?

222 posts in this topic

Posted · Edited by Schnitzel
Mailadresse entfernt (Privatsphäre)

@stephan1:

 

das sind 28 MB!

Vielleicht etwas viel für das Board.

Schick mir mal ne Mailadresse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hallo zusammen,

 

interessant, dass das von niemandem bisher hier erwähnt wurde. Fresenius wird eine vorrangig besicherte Anleihe mit 50k-Stückelung an Institutionelle mit einem voraussichtlichen Kupon von 10.5 % begeben. Nachzulesen unter IR auf Fresenius.de. Laufzeit mindestens 6 Jahre und dient der Umschuldung des Brückenkredites aus dem APP-Kauf

 

Das würde bedeuten, dass die Kurse der bisherigen Anleihen, so z.B. A0GMAX deutlich auf unter 90 %, aus meiner Sicht sogar unter 80 % notieren müssen um diesen Kuponsprung auszugleichen. Hat wer noch andere Ideen, Vorschläge, Meinungen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by vanity

hallo zusammen,

 

interessant, dass das von niemandem bisher hier erwähnt wurde. Fresenius wird eine vorrangig besicherte Anleihe mit 50k-Stückelung an Institutionelle mit einem voraussichtlichen Kupon von 10.5 % begeben. Nachzulesen unter IR auf Fresenius.de. Laufzeit mindestens 6 Jahre und dient der Umschuldung des Brückenkredites aus dem APP-Kauf

 

Das würde bedeuten, dass die Kurse der bisherigen Anleihen, so z.B. A0GMAX deutlich auf unter 90 %, aus meiner Sicht sogar unter 80 % notieren müssen um diesen Kuponsprung auszugleichen. Hat wer noch andere Ideen, Vorschläge, Meinungen ?

Wo liest du da was von einem kupon von 10,5%? Ich sehe nur was von einem geplanten Umsatzplus von 10,5%!

 

P.S.: Wobei 10,5% bei einem BB-Rating mit negativem Ausblick ja durchaus angemessen wären. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

hallo zusammen,

Das würde bedeuten, dass die Kurse der bisherigen Anleihen, so z.B. A0GMAX deutlich auf unter 90 %, aus meiner Sicht sogar unter 80 % notieren müssen um diesen Kuponsprung auszugleichen. Hat wer noch andere Ideen, Vorschläge, Meinungen ?

 

Ich sehe dass eher als Lockangebot für das risikoscheue Kapital, das den Markt für High-Yield Anleihen wieder öffnen soll.

Möglicherweise kann man, wie bei der BMW damals auch, das Umfeld der Emission als Zeitfenster für attraktive Kaufkurse nutzen.

Die Renditen der Anleihen dürften sich danach (wie bei den vorangegangenen, öffentlichkeitswirksam platzierten Anleihen auch) wieder rasch normalisieren.

 

Für mich stellt sich die Frage, ob diese Anleihe eine einmalige Chance darstellt, oder ob sich danach eine ganze Reihe von Opportunitäten in diesem Bereich ergeben werden.

 

In den europäischen Markt für hochverzinsliche Ramsch-Anleihen (Junk-Bonds) kommt Bewegung. Das Medizintechnikunternehmen Fresenius plant, einen Bond in Höhe von 650 Mio. $ zu begeben. Die für spätestens Anfang nächster Woche geplante Emission eines Junk-Bonds in Europa wäre die erste seit Beginn der Finanzkrise. Gleichzeitig erwacht bei den Investoren wieder das Interesse für Junk-Bonds.

 

Einige Analysten sehen Fresenius als einen guten Kandidaten, um den Markt wieder zu eröffnen. Das Unternehmen lieferte am Montag einen optimistischen Ausblick auf 2009 und verfügt über ein Rating, dass nur knapp unter dem bonitätsstarker Unternehmen (Investmentgrade) liegt. Zu den Konsortialbanken gehören unter anderem BNP Paribas, Credit Suisse, Deutsche Bank und JP Morgan.

 

Eine Wiederbelebung des Primärmarkts für Junk-Bonds gilt als zwingende Voraussetzung, um in Europa eine Konkurswelle historischen Ausmaßes abzuwenden. In diesem Jahr werden laut Schätzungen der Société Générale Anleihen im Volumen von 522 Mrd. Euro fällig. Zugleich gehen Banken bei der Kreditvergabe gegenüber Großunternehmen immer restriktiver vor.

(...)

Aus der FTD von heute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wo liest du da was von einem kupon von 10,5%? Ich sehe nur was von einem geplanten Umsatzplus von 10,5%!

 

P.S.: Wobei 10,5% bei einem BB-Rating mit negativem Ausblick ja durchaus angemessen wären. :o

 

 

Im Handelsblatt am 13.1.2009 wurde von der geplanten Fresenius-Anleihe berichtet. Sind schon jemand genauere Details über die Anleihe bekannt?

 

Feba

 

 

Fresenius will Junk-Markt testen

 

FRANKFURT. Der Gesundheitskonzern Fresenius prescht am Markt für Junk-Bonds vor. Seit anderthalb Jahren hat kein europäisches Unternehmen mit Ratings im unsicheren Junk-Bereich mehr einen Bond begeben. Fresenius, dessen Bonität die Ratingagenturen mit Noten im Bereich Doppel-B zu den besseren unter den Junk-Schuldnern zählen, kündigte gestern eine sechsjährige Anleihe in Euro und Dollar an.

 

Wenn die Anleihe bei Investoren gut ankommt, könnte dies ein dringend benötigter Startschuss für andere High-Yield-Emittenten sein, sagt Roman Gaiser, Fondsmanager für hochverzinsliche Unternehmensbonds bei Threadneedle.

 

Mit der Anleihe wird Fresenius einen weiteren Teil der Kredite über 1,3 Mrd. Dollar ablösen, die der Konzern zur Übernahme des US-Generikaherstellers APP Pharmaceuticals bekommen hatte. Von diesen Kreditlinien, die noch sechseinhalb Jahre gelten, hat der Konzern bereits die Hälfte über andere Instrumente refinanziert. Wir haben keinen Druck bei der Refinanzierung, bei günstigen Konditionen könnten wir jedoch noch mehr aufnehmen als zur Ablösung der Brückenkredite nötig, betont ein Fresenius-Sprecher. In Marktkreisen wird damit gerechnet, dass die Euro-Tranche um die 250 Mio. Euro schwer wird. Dafür ist ein Kupon von 10,5 Prozent im Gespräch.

 

Gestern gab Fresenius einen Ausblick auf das laufende Jahr. Der Konzern will den Umsatz ohne Zukäufe um mindestens einen mittleren einstelligen Prozentsatz steigern. Der Jahresüberschuss soll währungsbereinigt noch stärker zulegen. Für 2008 hatte Fresenius eine Umsatzsteigerung von 9,5 bis 10,5 Prozent und einen währungsbereinigtes Wachstum des Jahresüberschusses von 10 bis 15 Prozent in Aussicht gestellt. cü/tel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

bei fresenius selbst auf der homepage findet man was oder bei bondboard im entsprechenden thread. die jungs und mädels dort warten auch auf daten ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Neue Anleihe mit 8,75% und Kursen um die 105 - Fresenius US Finance (ISIN: XS0390398344 WKN: A0T51K)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Neue Anleihe mit 8,75% und Kursen um die 105 - Fresenius US Finance (ISIN: XS0390398344 WKN: A0T51K)

Ich hübsche die Angaben mal ein bißchen auf (lt. www.bondboard.de):

 

WKN A0T51K

ISIN XS0390398344

Langbezeichnung Fresenius US Finance II Notes v. 2009(2015) Reg.S.

Kupon 8,7500

Emiss. Tag 21.01.2009

Emiss. Whrg EUR

Erster Kupon per 15.07.2009

Letzter Kupon per 15.07.2015

Fälligkeit 15.07.2015

Bemerkung zum Zinstermin 31.J/J

Stückelung 2.000,00

Liquiditätsrating 4: handelbar bei größeren Geld-/Briefspreads (über 1,00)

Emissionsbetrag 275.000.000

Kündigung ausg.

Allgemeine Bemerkungen Halbjährliche Zinszahlung jeweils am 31. Januar und Juli, Zinslaufbeginn 21.01.2009, erster kurzer Kupon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Schnitzel

aufgrund der Länge pack' ich's hier dran

 

post-7522-1244404797_thumb.jpg

 

post-7522-1244404815_thumb.jpg

 

Adobe spinnt, so dass das nur als Bild geht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Superhirn

Adobe spinnt, so dass das nur als Bild geht

 

D A S nenne ich doch mal selektive Wahrnehmung. :- Bei technischen Problemen spinnt bei D I R natürlich Adobe :- aber bei mir sitzt das Problem deiner Meinung nach zwischen Rückenlehne und Tastatur? :P

 

Aber zurück zur Anleihe:

 

So so, Börsenkurse um die 95 im ganzen Mai und die bieten die zu 92 Institutionellen an, na da freue ich mich doch als Privatanleger :w00t:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Also, ich will mir ja auch nicht nachsagen lassen, dass ich nicht selbst nach Anleihen suche.

Zumindest habe ich diese gefunden: A0GMAY.

Sie läuft länger als es mir lieb ist, aber aufgrund der (derzeit?) hohen Liquidität könnte ich sie ja wieder in einigen Jahren verkaufen.

 

Ich habe den ganzen Thread gelesen, bin jedoch nicht so recht schlau geworden.

Verstanden habe ich, dass eigentlich niemand etwas Negatives zur Anleihe gesagt hat.

 

Persönlich halte ich Fresenius für ein halbwegs sicheres Unternehmen.

Einige geschäftliche Kontakte habe ich über gemeinsame Kunden indirekt zu Fresenius. Dabei sehe ich zwar nur einen klitzekleinen Ausschnitt, aber auch der macht mich schon wieder neidisch.....

 

Jedenfalls werde ich am Mittwoch wieder etwas Geld bei der Diba zu wahnsinnigen 1,5 % auf dem Extrakonto haben und dann versuchen dieses Geld in Anleihen umzuwandeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

alternativ vlt. die, wenn du Fresenius vertraust A0T51K

 

Nicht wundern, die hat ne Stückelung von 2000,- . Beim Kündigungsrecht wie bei der A0GMAY bin ich mir nicht sicher. Da müsste man die Bedingungen mal sichten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja ... und die Rendite nicht vergessen. Leicht verschieden: hier z.B. höher (Funktion "Renditerechner" wird bequemerweise gestellt!). Der hohe Einstandskurs (107) ist wohl abschreckend, mehr als einer unter pari (wie von der anvisierten Fresenius), die ja weit unter 100 % gehandelt wird, so dass in ersterem Fall höhere Renditen rauskommen. Und darauf achten, dass nicht nachrangig (waren 1-2 Anleihen von denen, aus dem pdf, welches im thread hier verlinkt ist und direkt von Fresenius kommt, ersichtlich).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Sapine
Themenzusammenführung

Ausbleibende Kuponzahlung, Fresenius A0GMAY

 

Hallo. Ich habe ja -wie einige wissen- die Anleihe

 

A0GMAY von Fresenius.

 

Die Kuponzahlung erfolgt am 31.7. und 31.1. Allerdings habe ich noch keine Zahlung erhalten.

Bislang hatte ich erst eine Kuponzahlung erhalten. Da lag der Zinstermin auf Samstag und am Montag war das Geld auf der depotführenden Bank.

Meine depotführende Bank erklärte mir in der für Online-Banken typischen Freundlichkeit, dass sie ja dafür wohl gar nix könne, sie nie und nimmer dabei Fehler mache und ich mich an den Emittenten wenden solle, was ich gestern abend per Mail auch getan habe.

 

Gibt es nun irgendwas, worüber ich mir Sorgen machen müsste? Ich habe länger recherchiert und nix wesentlich Negatives zu Fresenius gefunden, vor allem nichts was auf eine ausbleibende Zinszahlung hindeutet.

 

Ist es vlt. nur so, dass manche für die Zahlung halt mal ne Woche benötigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ein bis zwei Werktage Verspätung hatte ich auch schon mal bei einer Kuponzahlung.

Mehr als zwei Werktage sollten es aber bei einem inl. Unternehmen nicht sein.

 

Zu Fresenius kann ich keine Aussage machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Superhirn

Hallo. Ich habe ja -wie einige wissen- die Anleihe

 

A0GMAY von Fresenius.

 

Die Kuponzahlung erfolgt am 31.7. und 31.1. Allerdings habe ich noch keine Zahlung erhalten.

Bislang hatte ich erst eine Kuponzahlung erhalten. Da lag der Zinstermin auf Samstag und am Montag war das Geld auf der depotführenden Bank.

Meine depotführende Bank erklärte mir in der für Online-Banken typischen Freundlichkeit, dass sie ja dafür wohl gar nix könne, sie nie und nimmer dabei Fehler mache und ich mich an den Emittenten wenden solle, was ich gestern abend per Mail auch getan habe.

 

Gibt es nun irgendwas, worüber ich mir Sorgen machen müsste? Ich habe länger recherchiert und nix wesentlich Negatives zu Fresenius gefunden, vor allem nichts was auf eine ausbleibende Zinszahlung hindeutet.

 

Ist es vlt. nur so, dass manche für die Zahlung halt mal ne Woche benötigen?

 

Also für die: XS0240919372 hat die Bank schon am 2.8. den Beleg ausgedruckt. Kam auch mit Valuta 31.7.

 

Edit: Ich würde mir keine Sorgen machen und @Sapine hat schon schön zusammengeführt damit erledigt sich mein 2. Editgrund.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zinszahlung ist frühstens zwei Tage nach Fälligkeit bei der Bank eingebucht...zumindest ist das bei der Diba bei mir immer der Fall. Geleistet wurde die Zahlung ansonsten könntest du bereits heute einen Kurssturz von gut 10 % und mehr sehen. Ist durchaus ein sehr guter Indikator ;) Brauchst dir also (noch) keine Sorgen zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi.

Der Vollständigkeit halber:

Die Zinsen wurden heute (Do., 6.8.) erst bei der Diba gebucht mit Wertstellung 31.7.

 

Die IR-Abteilung von Fresenius hat es bis heute nicht für nötig erachtet mir zu antworten, aber wer bin ich auch schon, dass ich auf eine freundliche Frage eine Antwort erwarte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielleicht ist aber auch deine Bank der Schuldige hier?! Die lassen sich mitunter gerne Zeit beim "überweisen".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nun, die Wertstellung erfolgte ja zumindest rückwirkend.

Und wenigstens hat sich die DiBa nach meiner Nachfrage tel. am Die. gemeldet und mir mitgeteilt, dass Fresenius auf jeden Fall gezahlt hat.

Warum es bei anderen Anleihen und bei anderen Banken schneller geht war nicht zu ermitteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Valuta zum 31.07. erfolgt. Den Abrechnungsbeleg haben die zwar erst am 03.08. geschrieben und mir am 05.08. zugestellt, aber Zahlung ist ordnungsgemäß erfolgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielleicht ist aber auch deine Bank der Schuldige hier?! Die lassen sich mitunter gerne Zeit beim "überweisen".

 

Es gibt Banken die direkt gutschreiben, quasi in Vorleistung treten und andere, die den Eingang abwarten, auf jeden Fall sollte man 2-4 Tage abwarten können, valutamäßig kann ja nichts passieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So mal ein kleines Info-update: :thumbsup:

 

Die Anleihe wird von den Banken definitiv als Finanzinnovation steuerlich behandelt.

 

Also auch jetzt bei Verkauf nach über 12 Monaten Diff. Besteuerung.

 

Bei Verkauf am 13.10. werden die Zinsen mit Valuta 16.10. gebucht. Liegt wohl daran, dass die Papiere in Luxemburg verwaltet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Aber eigentlich ist es keine FI, oder wie darf ich das jetzt von dir verstehen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

also die 2016er is ne FI, bei der 2013er ist mir das nicht bekannt. Hast du mal Fresenius angeschrieben um dir ne Bestätigung oder ne Widerlegung abzuholen ?

 

Hierauf bezog sich meine Info. Also jetzt wissen wir, wie die von den Banken behandelt wird. Warum, ist allerdings nicht ganz klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now