Jump to content
Larry.Livingston

Novo-Nordisk AS Navne-Aktier B DK 1

Recommended Posts

Mithrandir77
Posted

Dann lassen sie es halt.

 

"The Complete Response Letter is not expected to significantly impact Novo Nordisk's

expectations for the company's financial results for 2013, which were provided on 31

January 2013 in connection with the release of the financial results for 2012."

 

sie waren ja auch mit ihren Erwartungen sehr vorsichtig, aber der Markt wird mit besseren Zahlen gerechnet haben...mal sehen

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Novo Nordisk stürzt um eine zweistellige Prozentzahl ab und der Papst tritt zurück - ja was ist denn heut nur los? ;-)

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Ein typischer Rosenmontag eben.

 

WIR sind nicht mehr Papst.

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Die Bedeutung der Nicht-Zulassung eines neuen Medikaments an den 2013er-Zahlen festzumachen erscheint mir aber etwas kurzsichtig. Da geht es doch eher um die erzielbaren Umsätze bis zum Patentablauf.

Der Analyst der Berenberg-Bank meint, die Markteinführung von Tresiba werde durch diesen für das Management unerwarteten Rückschlag und den nun erforderlichen Sicherheitstest des Medikaments um mindestens drei Jahre verzögert.

 

Auch zum aktuellen Kurs ist Novo-Nordisk mit KGV 20 noch signifikant teurer als Fresenius Medical Care (vor allem die Vorzugsaktie derselben).

Im Herbst 2011 gab es Novo Nordisk für 513 Kronen bei einem 2012er-Gewinn von 38,85 Kronen, also für KGV 13,2.

Und ob die Wachstumsprognosen für 2014ff. nach diesem Rückschlag unverändert Bestand haben dürfen, ist ja auch noch mal eine andere Frage.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

2011 war eine allgemeine Marktschwäche ab ~ April.

Novo kam da von- ich glaub- so um 92 Euro.

 

Die FDA reguliert ja auch nur den Markt in USA- soweit mir bekannt ist.

Und das ist ja kein "Totalausfall".

Von daher glaube ich, das man sich nicht weit aus dem Fenster gelehnt hat wegen der Prognosen.

 

Die Aktie steht da, wo sie vor 6 Wochen war.

Kurzfristig wird jetzt nochmal draufgehauen und dann sollte es das wohl gewesen sein.

In 5 Wochen gibt es Dividende und dann werden wieder andere Nachrichten in den Blickpunkt rücken.

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted
2011 war eine allgemeine Marktschwäche ab ~ April.

Wenn Novo Nordisk in der nächsten Marktschwäche wieder auf KGV 13 zurückfällt, dann kaufe ich sie nicht jetzt mit 50% Aufschlag.

Share this post


Link to post
dakac
Posted
2011 war eine allgemeine Marktschwäche ab ~ April.

Wenn Novo Nordisk in der nächsten Marktschwäche wieder auf KGV 13 zurückfällt, dann kaufe ich sie nicht jetzt mit 50% Aufschlag.

 

@karl napf NN fällt normalerweise nicht sehr stark in Schwächephasen, 2011 war eine Ausnahme und ich glaube, dass die einzige Erklärung dafür war: jemand aus der Fonds-Branche hat richtig Kasse gemacht und hatte eine ziemlich große Position.

Share this post


Link to post
H.B.
Posted

Welchen Sinn hat eigentlich ein Engagement, dass einen ständig auf den Startpunkt zurückwirft?

 

Ich erinnere mich dunkel an das Ende meines Engagements

 

 

Tagesschwankungen von 10% sind ein absolutes NoGo, egal wie diese begründet werden.

 

 

Dann die Fundamentals:

Growth
       Revenue Change %  - MRQ 1 Yr. Ago        -6.618    
       Price to Book - MRQ        2.194    
       Revenue Change % - TTM        -2.301    
Financial Strength        
        Revenue growth rate - 5 Yr. Avg.        11.083    
       Current ratio - MRQ       1.196    
       EPS Change % - MRQ 1 Yr. Ago        -0.402    
       Quick ratio - MRR        0.883        
        EPS Change % - TTM over TTM        -16.975    

 

Das passt gut zur Stagnation des Aktienpreises seit Sommer.

Was nicht teurer werden kann, wird irgenwann preiswerter. Dann kann man nochmal über ein Engagement nachdenken.

 

 

Die Aktie steht da, wo sie vor 6 Wochen war.

Kurzfristig wird jetzt nochmal draufgehauen und dann sollte es das wohl gewesen sein.

In 5 Wochen gibt es Dividende und dann werden wieder andere Nachrichten in den Blickpunkt rücken.

 

 

Mein Tip zur »Erklärung«: Typisches Verhalten von stagnierenden Pharma-Unternehmen. Es werden immer wieder unbedarfte Anleger in die Aktie gezogen. Dann kommt eine x-beliebige Meldung und die Bucherträge werden ausradiert.

Wer das Spiel mitmacht, ist selbst Schuld.

 

Hier übrigens mein derzeitiger Favorit im Pharma-Bereich, die ehemalige »Commonwealth Serum Laboratories Limited«, heute CSL.

Als Appetitanregung hier der Chart

post-10422-0-55222300-1360595201_thumb.png

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Mag sein, das CSL keine >10% Tagesverluste hat- ich such da jetzt auch nichtgroß.

Nur 4.2.11 US$ 37,15 - 10.2.11 US$ 32,50.

 

Aber wenn ich mir anschaue, das CSL am 1.2.02 von 17,16 US$ auf 3,98 US$ am 1.9.03 gefallen ist-

dann ist das wohl auch nicht grade optimal.

Der Kursverlauf von CSL ist auch volatiler- seit 2008 mit nettem rauf und runter jenseits der 10%.

 

Aber wie schon mehrmals gesagt- ich bin langfristig investiert.

Das solche "Verluste" nichts für Daytrader sind, ist mir schon klar, da sowas schnell ausstoppt.

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

Keine Ahnung, ob das jemand interessiert, letzte Woche kam der Jahresbericht :)

 

Link

 

Doch natürlich, aber man kann stark verkürzt hier ( 01.02.2013) auch was lesen :

Starkes Jahresergebnis

So auch 2012, wie Novo-Nordisk-Vorstand Lars Rebien Sorensen und seine Vorstandskollegen auf der heutigen Pressekonferenz bekannt gaben. Der Umsatz des Unternehmens kletterte, in dänischen Kronen gerechnet, um 18 Prozent auf umgerechnet 10,4 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent, der Nettogewinn nahm um 25 Prozent zu und kletterte damit auf 21,4 Milliarden dänische Kronen – umgerechnet rund 2,8 Milliarden Euro. Das Ergebnis je Aktie legte 30 Prozent zu. Dabei sind die USA mit einem Umsatzanteil von 44 Prozent der wichtigste Markt des Unternehmens. Dort stieg der Umsatz im vergangenen Jahr um knapp 29 Prozent. Mit 25 Prozent war Europa der zweitwichtigste Markt, wobei dieser allerdings nur um drei Prozent zulegen konnte.

Share this post


Link to post
virenschleuder
Posted

Ich werde mal warten ob Novo die 115 Euro marke testet und dann eventuell eine erste Position aufbauen .

Share this post


Link to post
b.p.
Posted

momentan hat sie wieder die 200 Tage Linie getestet.

post-18564-0-52696000-1360619251_thumb.jpg

Share this post


Link to post
cktest
Posted

Im Brief teilt Novo Nordisk ja auch mit, dass die Firma der FDA 2013 nicht die gewünschten Daten übermitteln kann. Insofern wird es schon zu einer gewissen Abschwächung der Gewinndynamik kommen, da es damit frühestens 2014 zu einer Zulassung von insulin degludec durch die FDA kommen wird.

Dapagliflozin (Forxiga®) von Astra Zeneca wird übrigens mglw. auch bei Typ I-Diabetes zugelassen werden. Allerdings teilt es das Schicksal der FDA-Nichtzulassung mit insulin degludec.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Hab heute mal die Gelegenheit genutzt und eine erste kleine Position zu 125,20€ geKAUFt.

Für mich ist Novo Nordisk eines der besten und rentabelsten Pharmaunternehmen der Welt

und ich vertraue darauf, dass es langfristig weiter sehr gut läuft für die Dänen.

Weitere KÄUFE aber frühestens im zweistelligen Bereich.

Share this post


Link to post
virenschleuder
Posted

44% der Umsätze in USA und du kaufst obwohl du zweistellige Kurse erwartest ?

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted

Also für zweistellige Kurse in Euro müsste die Aktie vom jetzigen Niveau um 20% und mehr nachgeben. Das ist natürlich nicht ausgeschlossen, aber für sehr wahrscheinlich halte ich es auch nicht unbedingt.

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Novo Nordisk von 915,00 auf 850,00 dänische Kronen gesenkt und die Einstufung für den Titel des Pharmaherstellers auf "Sell" belassen. Nach dem negativen Urteil der US-Gesundheitsbehörde FDA dürfte das Diabetesmittels Tresiba nun erst 2017 auf den US-Markt kommen, schrieb Analyst Tim Race in einer Studie vom Dienstag. Das Vertrauen in das langfristige Wachstum nehme ab und die Bewertung könnte sinken. Allerdings sei die bisherige Prämie auch nicht gerechtfertigt gewesen. Der Markt habe die Risiken ignoriert und bislang nahezu perfektes Wachstum eingepreist.

Zweistellige Kurse in Euro wären derzeit 746 Kronen und damit ein 2013er-KGV von 16 - vorausgesetzt, die Konsensschätzungen von bisher 46,6 Kronen für 2013 werden nach dieser Nachricht nicht spürbar nach unten revidiert.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

44% der Umsätze in USA und du kaufst obwohl du zweistellige Kurse erwartest ?

 

Kannste ma sehn, wah. ^_^

Erwartungen treten nicht immer so ein, wie man denkt.

Das war heute erstmal 1/3 der angepeilten Maximalposition,

nur für den Fall, dass das mit den zweistelligen Kursen nicht klappt.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Trotz solcher "Analysen" greifen heute in New York einige Leute zu- aktuell fast dreifacher Umsatz in New York bei steigenden Kursen.

Share this post


Link to post
Optimist
Posted

Trotz solcher "Analysen" greifen heute in New York einige Leute zu- aktuell fast dreifacher Umsatz in New York bei steigenden Kursen.

 

Heute haben viele "Bankenexperten" Ihr Meinung abgegeben;

 

Nomura hebt Novo-Nordisk auf 'Buy' - Ziel 1.000 Kronen

 

S&P senkt Ziel für Novo Nordisk auf 985 dänische Kronen - 'Hold'

 

Cheuvreux belässt Novo Nordisk auf 'Underperform' 925 Kronen

 

Berenberg senkt Ziel für Novo Nordisk auf 920 Kronen - 'Hold'

 

Goldman senkt Ziel für Novo Nordisk auf 1.200 Kronen - 'Conviction Buy' Liste

 

Deutsche Bank senkt Ziel für Novo Nordisk auf 850 Kronen - "Sell"

 

Credit Suisse belässt Novo Nordisk auf 'Neutral' 1040 Kronen

 

Median 985 Kronen

 

Manche wollen Ihre Puts und Calls woll an den Mann oder die Frau bringen . - negativ ragt mal wieder die Deutsche Bank raus.

 

Meine Meinung 1.000 Kronen - heute bei 933 Kronen geschlossen, Amerika 169,24 Dollar. (MEZ 21.40)

 

Stay Long and enjoy the Time

 

Optimist

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Die meisten Analysten haben eh nur eine "Trefferquote" unter 50% und sind natürlich nicht ganz uneigennützig.

Wessen Brot ich ess- dessen Lied ich sing..." :lol:

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Deshalb interessieren mich von den Analysen ja auch nie die Kursziele, sondern lediglich die Begründungen.

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted

Börse Online thematisiert heute (Heft 08/13) Novo Nordisk.

  • Die erforderlichen klinischen Daten können erst bis 2015 ermittelt werden, Zulassung von Tresiba / Ryyzodeg nicht vor 2017/18.
  • Zulassung kann wegen ggf. noch zu entdeckender Nebenwirkungen auch noch komplett scheitern, obwohl das unabhängige Beratungskomitee bereits zur Zulassung geraten hatte, was normalerweise von der FDA bestätigt wird.
  • Gefahr, dass Novo Nordisk nun von den Konkurrenten Eli Lilly und Sanofi (Lantus) überholt wird.
  • Möglichkeit, dass die Karten auf dem Insolin-Markt nun neu gemischt werden.
  • Anleger sollten "die immer noch recht hoch bewertete Aktie von der Seitenlinie beobachten"

Share this post


Link to post
b.p.
Posted · Edited by b.p.

ja, betrifft aber "nur" Amerika

zugelassen in Mexika, Europa oder EU und Japan

Share this post


Link to post
Karl Napf
Posted · Edited by Karl Napf
ja, betrifft aber "nur" Amerika

...den bei Pharmaprodukten größten und margenstärksten Markt der Welt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...