Jump to content
Laser12

Links zu fremden Depots - Anregungen, Vorschläge

Recommended Posts

Laser12
Posted · Edited by Laser12

Moin,

 

hier sammle ich Links zu Depots

- zu Studienobjekten, die ich für interessant halte

- mit Vorschlägen bzw. Stellungnahmen von mir

 

Sparplan 300,- mtl. für buggix über 12-15 Jahre ab 2007, Zielrendite 5,5-7,5%, "Risiko soll nicht sonderlich hoch sein"

 

Ein ETF Depot mit 100% Aktien von Bärenbulle seit Ende 2008 mit ca. 18% Rendite p.a. bis Ende 2012.

 

Ein gemischtes Depot mit Ziel geringer Volatilität bei Aktien/Rohstoffen/Renten/Immos/Sonstigem von Schinzilord mit Renditeangaben 2,6% p.a seit 1999 bzw. 4,5% Ende 2008 bis Ende 2012.

 

Die Entstehung des Emerging Market Anteils in meinem Fondsdepot ab 2008 habe ich hier beschrieben.

 

Wie ich Fonds aussuche, habe ich hier beschrieben.

 

Aussagen von mir zu Rebalacing stehen hier für mein

- persönliches Fondsdepot ab 2008 (bis 31.12.2012 kein Bedarf an Rebalancing)

- Timing-Depot der Familie (häufiges Rebalancing auf Aktienpositionsebene bei Abweichung vom Zielwert, Rebalancing gegen Cash, nicht innerhalb der Aktienpositionen)

 

Meine Kritik an den meisten Depots: Die strategische Ausrichtung ist für mich nicht erkennbar.

Das mag auch an meinen Sehfähigkeiten liegen. :'(

 

Wie ich heute als Anfänger vorgehen würde, steht hier.

 

Einige Vor- und Nachteile aktiver Fonds und ETFs wurden hier gepostet. Ich verlinke völlig unabhängig davon, wie ich inhaltlich dazu stehe. Die komprimierte Darstellung erspart das Durchforsten des seitenlangen Hick-Hacks von Glaubenskriegern.

 

Handelskosten von Fonds unter Einbeziehung des Spreads am Beispiel der DirektAnlageBank. Ein bisschen Hingucken kann ein paar Prozentchen bringen. Das gilt grundsätzlich auch für andere Banken und für andere Wertpapiere. Da sind die Spreads teilweise noch größer.

 

MSCI EM nach Ländern und Sektoren

 

Und wieder musste ich nach dem Börsen-Coach suchen. Leider ist er nicht mehr aktiv.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted · Edited by Laser12

Moin,

 

jetzt sind 5 Jahre um, dann wollen wir mal sehen, was hieraus geworden ist:

 

 

post-2353-0-57819100-1354449164_thumb.png

 

Aus dem DVG Stiftungsfonds ist der DWS Stiftungsfonds geworden.

 

Bei der Rendite sind die Ausschüttungen des Stiftungsfonds berücksichtigt, aber nicht die Ausschüttungen auf die Ausschüttungen. Die Rendite ist also etwas zu gering ausgewiesen. Die anderen Fonds sind thesaurierend.

 

Nach einer Laufzeit von 5 Jahren ist die Zielrendite von 5,5% - 7,5% mit 4,9% verfehlt worden. Bis zur Gesamtzeit von 12-15 Jahren könnte das aufgeholt werden.

 

 

Die Performance der einzelnen Jahre:

 

post-2353-0-00942200-1354449973_thumb.png

 

 

Ich vermute, dass man mit dieser Kombination vorübergehend nicht mehr als 20% in der Spitze verliert

Das ist etwas knapp geworden. :blushing:

 

 

mit etwas Glück nicht ein einziges Verlustjahr hat.

Also kein Glück: Der Agressor hat 2008 bis zu 50% "Einkaufsrabatt" geboten.

 

 

Es könnte sein, dass die Zielrendite überschritten wird. Allerdings habe ich innerhalb der Vorgaben keine andere Auswahl gefunden, von der ich eine höhere Sicherheit erwarte. Daher würde ich die mögliche Überschreitung in Kauf nehmen.

Davon gehe ich weiter aus.

 

 

 

Bei diversen Gelegenheiten habe ich darauf hingewiesen, dass Renten in Fonds nach Jahrzehnten fallender Zinsen kein angemessenes Chance-Risiko-Verhältnis mehr bieten. Es werden sich einige noch die Augen reiben, was man bei Renten für Kursverluste erleiden kann. Vielen fällt nicht auf, dass das niedrige Zinsniveau zur Folge hat, das Fonds zusätzliche Zinsänderungs- und damit Kursrisiken und vor allem auch Bonitätsrisiken eingehen, um überhaupt noch halbwegs tolerable Renditen zu erwirtschaften. Bei allen Renten in Fonds, die ich mir angesehen habe, werden im Durchschnitt Bonitäten ausgewiesen, die unterhalb von Investmentgrade liegen. :'(

 

Aus diesem Grund würde ich für die hier geforderte Risikodisposition den DWS Stiftungsfonds verkaufen. Die Bonität dessen Rentenportfolios hat sich seit 2007 so katastrophal verschlechtert, dass ein weiteres Festhalten in meinen Augen grob fahrlässig ist. Den Patrimoine würde ich auch noch einmal überprüfen. Das würde er eventuell überstehen.

 

Bei Immobilienfonds wurde auch schon viel verbrannte Erde hinterlassen. Das betroffene Volumen auf den Rentenmärkten ist um ein Vielfaches höher. Lassen wir uns überraschen.

 

 

Bei 2]0]ETEXG$XETR|F0GBR04HZ5]2]0]ETEXG$XETR|F0GBR04QCF]2]0]ETEXG$XETR&values=6993,35|6465,76|7304,52&CurrencyId=EUR&from=editholding"]Morningstar XRAY sieht das Depot jetzt so aus.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

ich habe im 1. Beitrag zwei Links ergänzt zu den Depots von Bärenbulle und Schinzilord.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Methodik meiner Fondsauswahl ergänzt im 1. Beitrag

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Das zeugt von Ausdauer! :thumbsup:

 

Onassis

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Das zeugt von Ausdauer! :thumbsup:

was?

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Das zeugt von Ausdauer! :thumbsup:

was?

Nach 5 Jahren schauen was passiert ist - und nicht einfach sagen, was damals war interessiert mich heute doch nicht mehr!

 

Onassis

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Ach so, es geht um den älteren Beitrag mit dem Sparplan. Jetzt verstehe ich Dich. Ich dachte, Du beziehst das auf die 20-jährige Beobachtung des Newton Oriental und konnte das nicht richtig zuordnen.

 

Ich muss keinen Fonds verkaufen, keinen Börsenbrief, kein Gesicht und ich muss auch niemanden mit missionarischem Eifer von meiner Meinung überzeugen.

Auch solche Aussagen spare ich mir: "Der Markt steigt, aber man sollte natürlich den Markt beobachten und ggf. reagieren." Irgendwann hat man mit solchen inhaltslosen Aussagen recht. Die Sonne scheint immer - wenn es einem gefällt, sagt man später, ob unter oder über den Wolken.

 

Gelegentlich leiste ich mir den Luxus einer völlig unabhängigen Meinung. Und wenn ich mich schon einmal so weit aus dem Fenster lehne, kann man auch mal abklopfen, was daraus geworden ist.

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

im 1. Beitrag ergänze ich diesen Hinweis auf einen Beitrag von Toni: Börsen-Coach

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...