Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

A1C9KL
Posted
vor 43 Minuten von chaosmuc:

Gibt es bei der DKB eigentlich einen Maximalbetrag für (Wertpapier-)Sparpläne?

In den Unterlagen habe ich dazu nichts gefunden.

Hier steht 100.000 € https://de.extraetf.com/etf-sparplan/dkb-etf-sparplan-test

Share this post


Link to post
chaosmuc
Posted
vor 1 Minute von A1C9KL:

Wobei die Seite bezüflich Gebühren auch nicht so ganz aktuell ist.

Share this post


Link to post
tfk
Posted

Soeben trudelte eine E-Mail der DKB betreffend Änderung von Vertragsbedingungen (u.a. DKB-Broker, Wertpapiergeschäfte, Preis- Leistungsverzeichnis) ein. Hat schon jemand das Update im Banking-Postfach erhalten und kann eine kurze Zusammenfassung zur Verfügung stellen? Ändern sich Preise für Sparpläne und andere Wertpapiertransaktionen? Ich habe derzeit leider keinen Zugang zum Online-Banking. 

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Aus dem Anschreiben, nichts Aufregendes:

Mit diesen Änderungen schaffen wir unter anderem die Voraussetzungen für den außerbörslichen Direkthandel mit Handelspartnern

(OTC) sowie eine zukünftige Einführung von Auszahlplänen auf Fonds und ETFs.

Zusätzlich wurden redaktionelle Änderungen bei den gesetzlichen Informationspflichten bei verpackten Anlageprodukten (PRIIPs) und

bei Fonds (bspw. OGAWs) vorgenommen.

 

Gebühren ändern sich nicht, interessant ist der neue Abschnitt 2.5 (auch im Hinblick auf die Diskussion, die gerade in einem andern Thread geführt wird "SWF").

 

2.4 Ausführung von Sparplänen

Ausführung eines Sparplans unabhängig von dem Sparbetrag 1,50 EUR84

2.5 Ausführung von Auszahlplänen

Ausführung eines Auszahlplans unabhängig von dem Auszahlbetrag 1,50 EUR

 

(kursiv = geändert)

 

 

Share this post


Link to post
tfk
Posted

Super! Ganz lieben Dank. 

Share this post


Link to post
Mangalica
Posted · Edited by skrause

Ich habe seit Jahresbeginn bei der DKB Sparpläne u.a. auf den HSBC MSCI World (DE000A1C9KL8) laufen und vergleiche seitdem auch immer die Ausführungskurse der Sparpläne mit den Kursen auf Xetra und Tradegate zur gleichen Zeit. Bisher waren die Sparplanausführungen immer an wenig volatilen Tagen und die Kurse auch zu meiner Zufriedenheit. Heute sah es beim HSBC MSCI World nach dem kleinen Kursrutsch wohl ein bisschen schlechter aus: Ausgeführt werden die Sparpläne ja immer am 5. des Monats (oder am ersten Handelstag danach, also heute) gegen 9:45 auf Quotrix. Ich habe zwar aktuell noch keine Abrechnung für die heutige Ausführung erhalten, aber unter Times & Sales auf Quotrix kann man die Transaktion der DKB immer ganz gut am Handelsvolumen erkennen:

 

Quotrix.png

 

Um 9:43:18 hat die DKB also zu einem Kurs von 19,258 € für insgesamt knapp 628.000 € ETF-Anteile gekauft. Eine Sekunde früher war der Kurs auf Xetra 19,104 €. Der Kurs der DKB war also insgesamt fast 0,8% höher:

 

Xetra.png

 

Bei meinen beiden anderen Sparplan-ETFs ist die Abweichung mit 0,2-0,3% übrigens deutlich geringer, hier war aber auch das Volumen nicht so hoch. Sind über 32k Stück vielleicht schon etwas zu viel für Market Maker auf Quotrix, sodass die sich an einem volatileren Tag wie heute mit einem höheren Spread absichern? Vielleicht werde ich mal direkt bei der DKB nachfragen, falls der Kurs sich mit einer so deutlichen Abweichung auf der Abrechnung bestätigt.

Share this post


Link to post
tfk
Posted

Sehr interessant, vielen Dank! Ich bespare denselben ETF bei der DKB im Sparplan ebenfalls zum 5. Bisher hatte ich die Kurse noch nicht verglichen. 0,8% ist ja enorm. Lass uns gerne Teilhaben am weiteren Verlauf. 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 5 Stunden von skrause:

Sind über 32k Stück vielleicht schon etwas zu viel für Market Maker auf Quotrix, sodass die sich an einem volatileren Tag wie heute mit einem höheren Spread absichern?

 

Für ETFs (außer auf den DAX) gilt die enge Anlehnung an den Referenzmarkt nur bis 100000 Euro Auftragsvolumen. Bei mehr darf der Market Maker im Prinzip jeden Spread nehmen, er muß nur die Marktlage „berücksichtigen“.

 

Für eine Überprüfung des Vorgangs wäre zuständig die Handelsüberwachungsstelle der Börse Düsseldorf.

Share this post


Link to post
tfk
Posted
Am 6.5.2019 um 11:13 von skrause:

Ich habe seit Jahresbeginn bei der DKB Sparpläne u.a. auf den HSBC MSCI World (DE000A1C9KL8) laufen und vergleiche seitdem auch immer die Ausführungskurse der Sparpläne mit den Kursen auf Xetra und Tradegate zur gleichen Zeit. Bisher waren die Sparplanausführungen immer an wenig volatilen Tagen und die Kurse auch zu meiner Zufriedenheit. Heute sah es beim HSBC MSCI World nach dem kleinen Kursrutsch wohl ein bisschen schlechter aus: Ausgeführt werden die Sparpläne ja immer am 5. des Monats (oder am ersten Handelstag danach, also heute) gegen 9:45 auf Quotrix. Ich habe zwar aktuell noch keine Abrechnung für die heutige Ausführung erhalten, aber unter Times & Sales auf Quotrix kann man die Transaktion der DKB immer ganz gut am Handelsvolumen erkennen:

 

Quotrix.png

 

Um 9:43:18 hat die DKB also zu einem Kurs von 19,258 € für insgesamt knapp 628.000 € ETF-Anteile gekauft. Eine Sekunde früher war der Kurs auf Xetra 19,104 €. Der Kurs der DKB war also insgesamt fast 0,8% höher:

 

Xetra.png

 

Bei meinen beiden anderen Sparplan-ETFs ist die Abweichung mit 0,2-0,3% übrigens deutlich geringer, hier war aber auch das Volumen nicht so hoch. Sind über 32k Stück vielleicht schon etwas zu viel für Market Maker auf Quotrix, sodass die sich an einem volatileren Tag wie heute mit einem höheren Spread absichern? Vielleicht werde ich mal direkt bei der DKB nachfragen, falls der Kurs sich mit einer so deutlichen Abweichung auf der Abrechnung bestätigt.

Hattest du einmal bei der DKB nachgefragt?

Share this post


Link to post
chaosmuc
Posted

Zum Ende meines ITAN-Zugangs wurde ich heute beim Login informiert. Ich bekam zum lesen:



Dieser Zugang wird zum 14.09.2019 deaktiviert.

Außerdem der Hinweis auf meine anderen Logins und einen Link um den Zugang gleich zu deaktivieren.

Share this post


Link to post
mscj
Posted

Hat schon jemand die Steuerbescheinigung der DKB bekommen?

Share this post


Link to post
Kolle
Posted
vor 8 Minuten von mscj:

Hat schon jemand die Steuerbescheinigung der DKB bekommen?

Na klar, die Datumsangabe zeigt Januar 2019 für Steuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung.2018.

Share this post


Link to post
StefanU
Posted

Bei mir kam sie auch relativ spät, am 11.3.

Share this post


Link to post
mscj
Posted

Ich kann in meinem Postfach keine finden, weder im Postfach noch im Archiv. Muss man die anfordern?

Share this post


Link to post
50cent
Posted
vor 10 Minuten von mscj:

Ich kann in meinem Postfach keine finden, weder im Postfach noch im Archiv. Muss man die anfordern?

Ich bekomme die jedes Jahr automatisch ins Postfach ohne Anforderung.

Share this post


Link to post
StefanU
Posted

Nein, aber wenn bis jetzt nichts angekommen ist, würde ich vielleicht mal nachfragen. Normalerweise landet sie in Postfach -> Steuerbescheinigungen.

Share this post


Link to post
mscj
Posted

Habe gerade gesehen, dass eine Steuerbescheinigung nur ausgestellt wird, wenn Kapitalerträge erwirtschaftet wurden.

In 2018 hatte ich keine Kapitalerträge bei der DKB.

Share this post


Link to post
ZfT
Posted
vor 3 Stunden von mscj:

Habe gerade gesehen, dass eine Steuerbescheinigung nur ausgestellt wird, wenn Kapitalerträge erwirtschaftet wurden.

In 2018 hatte ich keine Kapitalerträge bei der DKB.

Richtig. Man kann aber, wenn man es braucht, eine "Nullbescheinigung" bei der DKB anfordern.

Share this post


Link to post
Knacker
Posted
vor 3 Stunden von mscj:

Habe gerade gesehen, dass eine Steuerbescheinigung nur ausgestellt wird, wenn Kapitalerträge erwirtschaftet wurden.

In 2018 hatte ich keine Kapitalerträge bei der DKB.

Zwecks  Reduktion der Abschlagsteuer habe ich vor einigen Jahren für meine Kapitalerträge die Günstigerprüfung beantragt. Dafür will das FA für jede Bankverbindung eine Steuerbescheinigung. Und da ich für zwei Girosparkarten der Postbank infolge Zins < Freistellungsauftrag keine Steuerbescheinigung hatte, habe ich diese angefordert und erhalten. Seitdem kommt sie unnötigerweise jedes Jahr ins Haus geflattert.

Share this post


Link to post
Nostradamus85
Posted

Da ich damals in die gleiche Situation gelaufen bin kann ich auch die DKB Antwort kurz teilen, mir war das damals auch an der Stelle so nicht bekannt/bewusst:

Zitat

 

Sehr geehrter Herr XXX,

 

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wir stellen Ihnen automatisch eine Steuerbescheinigung aus, sofern
Sie Steuerinländer sind und Kapitalerträge erwirtschaftet haben.

Ich habe für Sie nachgeschaut und festgestellt, dass Sie keine Erträge
in 2018 hatten. Sie erhalten daher keine Steuerbescheinigung.

Das Erstellen einer Nullbescheinigung ist keine gesetzliche Anforderung.
Daher benötige ich von Ihrem Steuerberater oder vom Finanzamt einen
Nachweis über das Erfordernis.

Sobald der Nachweis eingegangen ist, beauftrage ich gerne eine
Nullbescheinigung für Sie.

 

 

Share this post


Link to post
ZfT
Posted

Hmm, vor zwei Jahren haben die sich noch nicht so angestellt, da gabs die Nullbescheinigung auch ohne extra "Nachweis"...

Share this post


Link to post
Alter Schwede
Posted

Hallo, ich habe diesen Monat einen DKB internen Depotübertrag von einem Einzel- auf ein Gemeinschaftskonto machen lassen. Dies hat auch funktioniert. Die Stückzahl ist die gleiche, aber der Einstandspreis meines ETFs (Vanguard All-world) hat sich beim Übertrag von vorher 70,046€ auf nachher 70,281€ verändert. Das verändert zumindest auf dem Papier die angezeigte Rendite. Gibt es dafür einen Grund? 

Falls es relevant ist: Ausschüttungen hab ich bisher etwas aufgerundet wieder eingezahlt. Vielen Dank

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Die fiktive Veräußerung Ende 2017?

Share this post


Link to post
Alter Schwede
Posted

> wodorne: Ich weiß nicht, ob die Frage mit der fiktiven Veräußerung 2017 an mich gestellt war. Ich habe jedoch erst im Mai 2018 angefangen diesen ETF zu besparen.

Share this post


Link to post
whister
Posted

Die Anzeige des Einstandspreises ist im OnlineBanking der DKB falsch, da dabei keine Kaufgebühren berücksichtigt werden. Möglicherweise führt der Übertrag dazu, dass der Einstandspreis dann korrekt berücksichtigt wird.

 

Man sollte generell eine eigene Buchhaltung haben und sich nicht auf die Anzeige im OnlineBanking verlassen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...