Stehen wir kurz vor der Mega-Hausse?

1,592 posts in this topic

Posted

warten, eine siemens die so einbricht ist für mich ein klares signal dass ich noch warten muss.

Share this post


Link to post

Posted

Na klar :D . Warten warten, es wird NOCH VIEEEELLLL TIEFFFFEERRRRR. Der Himmel fällt schon !

Share this post


Link to post

Posted

Ich würd ehr sagen die erde bricht auf und die Hölle kommt raus :lol:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Profi

Na klar :D . Warten warten, es wird NOCH VIEEEELLLL TIEFFFFEERRRRR. Der Himmel fällt schon !

 

:thumbsup: heute ist ein tag zum kaufen!

Share this post


Link to post

Posted

Hätte ich Geld, würde ich diese Woche nachkaufen, vor allem Einzeltitel. Habe ich aber leider nicht.

 

Und ich fühl mich mit meinem Cash wie ein Kind im Bonbon-Laden. Erst habe ich mich ja noch geärgert, "schon" im Feb 07 die meisten Aktienfondsanteile abgestoßen zu haben.

Share this post


Link to post

Posted

:thumbsup: heute ist ein tag zum kaufen!

 

was kaufste denn ?

Share this post


Link to post

Posted

Und ich fühl mich mit meinem Cash wie ein Kind im Bonbon-Laden. Erst habe ich mich ja noch geärgert, "schon" im Feb 07 die meisten Aktienfondsanteile abgestoßen zu haben.

 

glück ist eben das was am meisten zählt :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

:thumbsup: heute ist ein tag zum kaufen!

 

 

heute schon ?....Mist ,und ich dachte es geht im DAX noch runter bis 5600-5700 Punkte

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

heute schon ?....Mist ,und ich dachte es geht im DAX noch runter bis 5600-5700 Punkte

 

DAX43

 

mindestens, aber das gehört doch eigentlich in den Mega-Crash Thread...... :o

Share this post


Link to post

Posted · Edited by pater-martinez

vielleicht wird es ja ein schöner sell-off, und dann, wenn alle mit dem tiefsten banken-minus rechnen und schon keiner mehr bock auf die anstehenden bilanzzahlen hat, ja dann wird ein feine stabile bank melden, als wär nix gewesen (außer spesen :) ) und bums gibts wieder panik, kaufpanik.

Share this post


Link to post

Posted

Genau, soweit muss es eigentlich kommen. Solange noch alle zittern und inständig hoffen, dass die Zahlen erträglich sind, solange wird es nicht sonderlich hoch gehen. Erst wenn jeder sowieso weiss, dass die Resultate schlecht sind, und die Ausblicke auch, erst dann ist der Boden erreicht.

Share this post


Link to post

Posted

mindestens, aber das gehört doch eigentlich in den Mega-Crash Thread...... :o

 

sorry Dagobert, hast natürlich recht. Ich wollte hier nicht die Stimmung vermiesen.

 

Wir haben natürlich seit dem 11. Januar 1988 eine Mega-Hausse. Das was wir hier zur Zeit erlebn ist nur eine Korrektur.

 

Gruss und ich hoffe das du nicht zu 100% in Aktien investiert bist. Ein bischen Cash zu haben ist nie verkehrt wenn man auf Schnäppchenjagd gehen will.

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

kauft Ihr schon oder wartet ihr noch.......
Soeben wurde mein Kauflimit erreicht: 41,81 Procter und Gamble gekauft.

Jetzt habe ich nur noch eine offene Order, die wird wohl heute aber nicht mehr kommen. Dafür müssten die Kurse noch etwas mehr nachgeben. :-

Share this post


Link to post

Posted

Was ich auch nochmal anmerken möchte (Selbstlob stinkt): Obwohl ich die Bankensituation nicht so kritisch sehe wie andere und sogar in RBS investiert bin, habe ich vor der Kreditkrise gesagt, dass Zertifikate kein adäquates Mittel für die Geldanlage sind aufgrund des Emittenten-Risikos. Da kam von den meisten nur der Hinweis "Blödsinn, eine Großbank geht nicht pleite!", jetzt sind viele der Meinung, dass die Banken untergehen und man schnell alles verkaufen sollte.

 

Die Leute wechseln ihre Meinung so schnell wie die Tageszeitung. Und ebenso schnell, wie jetzt Panik ausgebrochen ist kann auch wieder Euphorie einkehren. Wie man sieht kaufen die ernsthaften Anleger wie Sapine, Profi und co. jetzt die Aktien ein, die die Zittrigen auf den Markt schmeißen. (Könntet ihr bitte etwas mehr bezahlen? Der Blick ins Depot vermiest mir die Laune :D)

 

Marktfrau:

Ich werde jetzt mal auf Schnäppchenjagd gehen. Ich kann das konzertierte Bärengebrüll nicht mehr hören.

 

Als erstes Kommen Commerzbank und Siemens ins Depot.

Share this post


Link to post

Posted

ja die ersten steigen jetzt schön langsam ein. hätte auch nichts dagegen wenns schon rauf geht obwohls mir anders noch lieber wäre. aber es sind meiner meinung nach noch genügend zittrige investiert.

Share this post


Link to post

Posted

ja die ersten steigen jetzt schön langsam ein. hätte auch nichts dagegen wenns schon rauf geht obwohls mir anders noch lieber wäre. aber es sind meiner meinung nach noch genügend zittrige investiert.

Eine Bodenbildung beim DAX ist nicht in Sicht. :angry:

Share this post


Link to post

Posted

wenn alle sagen dass keine in sicht ist dann haben wir sie ja bald. dann verkaufen alle zittrigen noch und die hartgesottenen bilden den boden. aberr das wird noch einige zeit dauern

Share this post


Link to post

Posted

Boah crass!!! In nur 4 Tagen hat der Thread hier schon über 60 Antoworten!!!!! Daraus schließe ich, dass immer mehr Leute bullisch eingestellt sind ( wenn auch unterbewusst) und die Trendwende schon anklopft...heheh :)

Share this post


Link to post

Posted

die, die neue untergangsszenarien heraufbeschwören, haben doch unterbewusst nur schiss, dass sie den hausse-zug verpassen werden B)

 

bin optimist :)

Share this post


Link to post

Posted

Boah crass!!! In nur 4 Tagen hat der Thread hier schon über 60 Antoworten!!!!! Daraus schließe ich, dass immer mehr Leute bullisch eingestellt sind ( wenn auch unterbewusst) und die Trendwende schon anklopft...heheh :)

 

Daraus schließe ich, dass noch längst nicht genügend aus dem Markt gekegelt wurden und der Tiefpunkt demzufolge auch noch nicht erreicht wurde.... B) .... allerdings "hilft" der heutige Ausverkauf da sicherlich wieder ein bisschen.... :rolleyes::thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Soeben wurde mein Kauflimit erreicht: 41,81 Procter und Gamble gekauft.

Jetzt habe ich nur noch eine offene Order, die wird wohl heute aber nicht mehr kommen. Dafür müssten die Kurse noch etwas mehr nachgeben. :-

 

Ich bin nun in Statoil Norwegen eingestiegen zu ca. 18,70, im Ölsektor als Beimischung zu R.D. Shell.

Share this post


Link to post

Posted

Also wenn ich heute mal nen Blick in die FAZ riskiere, muss ich feststellen, dass dort eine extreme Panikmache betrieben wird. Verstaatlichung von Banken, irgendwelche Pseudowissenschaftler prognostizieren einen Mega-Crash in 12 Stufen und dann bricht auch noch der Dollar zusammen. ^^

 

Soviel Pessimusmus auf einmal sieht man selten. Fürchte aber, es geht noch etwas herab, aber ich hoffe inständig wir werden von extremen Tiefs unter 5000 Punkten verschont.

Share this post


Link to post

Posted

Selbstbeschwörung:

 

***Kurs Halten ooommmmmm ommmmmmmmmmmmmmommmmmmmm Kurs Halten Ommmmmmmmmm ommmmmmmmmmmmmmm****

Share this post


Link to post

Posted

Also wenn ich heute mal nen Blick in die FAZ riskiere, muss ich feststellen, dass dort eine extreme Panikmache betrieben wird. Verstaatlichung von Banken, irgendwelche Pseudowissenschaftler prognostizieren einen Mega-Crash in 12 Stufen und dann bricht auch noch der Dollar zusammen. ^^

 

Soviel Pessimusmus auf einmal sieht man selten. Fürchte aber, es geht noch etwas herab, aber ich hoffe inständig wir werden von extremen Tiefs unter 5000 Punkten verschont.

 

Ich spüre aber im Gegensatz zu vielen anderen noch gar nicht genug Pessimismus. Vor allem die Masse, die Kleinen, die Zittrigen, die hoffen immernoch inständig, dass der Markt sich fängt und die Banken die Lage in den Griff bekommen.

 

Das was getan wird, ist, die Masse auf diesen nötigen Pessimismus einzuschwören, das sehe ich auch. Aber angebissen haben noch nicht viele.

Share this post


Link to post

Posted

Das meint Bush zur aktuellen Lage

 

17.03.2008 15:25:33 - Bush: US-Finanzsektor in guter Verfassung

WASHINGTON (Dow Jones)--Die US-Finanzsektor befindet sich nach Einschätzung von

Präsident George W. Bush in einer soliden Verfassung. "Die Finanzinstitute sind

stark und unsere Kapitalmärkte funktionieren effizient und effektiv", sagte der

US-Präsident am Montag nach einem Treffen mit US-Finanzminister Henry Paulson

und anderen Wirtschaftsberatern.

 

Die US-Konjunktur befinde sich einer schwierigen Phase, aber die USA sei den

wirtschaftlichen Herausforderungen gewachsen. "Die USA sind Herr der Lage",

sagte Bush weiter. Zudem werde die Regierung "entschieden eingreifen", sollte

dies notwendig werden.

 

Im Weiteren erklärte Bush, er unterstütze die jüngst ergriffenen Maßnahmen der

US-Notenbank. "Die Federal Reserve hat schnell gehandelt, um die Ordnung an den

Finanzmärkte wieder herzustellen", erklärte Bush weiter.

 

Die US-Zentralbank in einem überraschenden Schritt ihren Diskontsatz gesenkt und

weitere Liquiditätshilfen für das angespannte US-Finanzsystem angekündigt. Sie

reagierte damit auf den Kollaps der fünftgrößten US-Investmentbank, Bear

Stearns, die nun von J.P. Morgan Chase übernommen wird.

 

DJG/DJN/kth/hab

 

(END) Dow Jones Newswires

 

March 17, 2008 10:25 ET (14:25 GMT)

 

© 2008 Dow Jones & Company, Inc.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now