Jump to content
supertobs

Diskussionsthread über die Musterdepots

Recommended Posts

jchoke
Posted

Hallo Supertobs, vielen Dank für die inspirierenden Musterdepots.

 

Eine Frage - dazu habe ich leider keine aktuelle Aussage gefunden in den Threads: Was sind deine Beweggründe auf EM-Anleihen in ihrer Euro-Hedge Variante zu setzen? Würdest du aus heutigen Gesichtspunkten weiterhin auf die gehegte Variante setzen oder eher auf dir USD Variante?

 

Danke dir!

Share this post


Link to post
Nespresso99
Posted
Am 22.6.2021 um 22:38 von jchoke:

Würdest du aus heutigen Gesichtspunkten weiterhin auf die gehegte Variante setzen oder eher auf dir USD Variante?

Oder gar auf EM Staatsanleihen in Euro?

ISHSIII-EM BOND EO DIS

A1JTNA

Share this post


Link to post
supertobs
Posted · Edited by supertobs

Hallo,

zum Start des Depots gab es noch etliche Euro-EM-Staatsanleihen. Für mich war das die perfekte Kombination, EM mit höherer Rendite und ohne Währungsschwankungen. Das "bisschen USD" noch gehedged. RK1 und RK2 sind auch für Notgroschen gedacht gewesen.

 

Nur leider sind bei näherem Hinsehen und zu späteren Zeitpunkten eigentlich gar keine EUR-Anleihen mehr am Markt und in diesen ETFs. Mir war es dann erst mal egal, weil ich den USD-Schwankungen aus dem Weg gehen wollte. Solche habe ich auch selbst im Land schon erlebt. Ich wollte das also nicht mehr haben.

 

Mittelweile habe ich 100 k in diesen ehemals EMLE-ETF (LU0321462953 - Xtrackers II USD Emerging Markets Bond ETF 1C - EUR Hedged).

 

Ich habe nun noch etwas recherchiert und lese das a) Hedging doch sehr teuer ist, b) ein Reverse-to-Meam bei langem Anlagehorizont da ist (wusste ich schon damals) und c) USD als Währung mit den EM-Anleihen in sich (!) negativ korreliert ist. Vor allem c) finde ich so ganz cool.

  

Ich habe mich also entscheiden bei 100 K EMLE nun Schluss zu machen, den ETF einfach weiter laufen zu lassen. Ab jetzt gehe ich in den IE00BYXYYK40 -  iShares J.P. Morgan USD EM Bond ETF.

 

Kurzum: Ich habe also Beides (100 k EUR-hedged, und 16 K USD). Ist ja auch nicht so verkehrt. Statt sich ewig da das Hirn zermartern. Umschichtungskosten und Steuerzahlung habe ich so erst mal keine.

 

Meine Anlagestrategie habe ich geändert. RK2 ist nicht mehr EUR sondern "Hartwährung".

 

Im Wesentlichen würde ich also heute wie folgt entscheiden:

- Mittlerer Anlagehorizont - EUR Hedged

- Lange bis ewig - USD

 

Seit März:

1188919115_Bildschirmfoto2021-06-30um20_37_44.thumb.png.e5054282898d19541e3f6e27f33b72d1.png

Share this post


Link to post
Thomas_384
Posted

Wollte hier auch mal nur ein Danke dalassen - dein Depot hat mich Dezember 2008 bei meinem ersten ETF Kauf sehr inspiriert und den Anstoss für meine konkreten Investements gegeben. Vielen Dank für deine Arbeit.

Share this post


Link to post
jchoke
Posted

Wow, Danke dir für die super ausführliche Antwort und Schilderung deiner Gedanken!

Share this post


Link to post
GL-Trader
Posted · Edited by GL-Trader

Auch ich habe mich damals für eine in € gehegde Version (iShares J.P. Morgan $ EM Bond EUR Hedged UCITS ETF (Dist)) entschieden. Mit dem Wissen was ich mir über die letzten 12 Jahre angeeignet habe, würde ich das heute auch anders machen. Da ich jedoch dem großen Portfolio keine neuen Mittel zuführe, sondern lediglich rebalance, belasse ich es wie es ist. Wie bei Supertobs macht dieser Teil (10% von 60%) mittlerweile 150k aus. Mir ist es jedoch nicht möglich, zu berechnen ob ich langfristig einen echten Nachteil habe und wenn, was mich das kostet. Manchmal denke ich auch schlicht....Mach es nicht komplizierter, als es ist.

 

Bei Aktien EM habe ich jedoch eine Veränderung vorgenommen. Der Anteil China in den EM Fonds bei mir:

 

Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF 1C

Invesco FTSE EM High Dividend Low Volatiliy UCITS 

SPDR I plc - SPDR MSCI Emerging Markets Small Cap UCITS ETF

 

entspricht nicht der GDP Verteilung. Dementsprechend habe ich China Aktien ETF

iShares MSCI China UCITS ETF USD (Acc)

iShares China Large Cap UCITS ETF USD (Dist)

 

hinzugefügt und entsprechend den %Anteil der EM Aktien ETF verringert.

 

EM Anleihen - NUR ein paar Gedanken für Neustarter & weiter Diversifizierer :)

 

Würde ich heute noch mal ein neues Portfolio bauen, würde ich EM Anleihen gänzlich anders angehen. 50% würde ich in ein breites EM Anleihen Portfolio in lokalen Währungen und 50% würde ich in einem ETF chinesischer Staatsanleihen die auf Renmimbi lauten anlegen. Der US Dollar hat aufgrund der Staatschulden der USA langfristig keine andere Chance als weiter abzuwerten. Der Renmimbi ist über die letzten 10 Jahre die Währung, die am besten von allen performt hat. Mit Einführung der digitalen Währung wird zunehmend mehr "Trade" (zumindest mal im gesamten Asiatischen Block) in Renmibi abgewickelt werden. Das ganzen Gerede um die Ablösung des Dollars als Reserve Currency halte ich für Unsinn und ich glaube auch nicht einmal, das China echte Interesse (zumindest heute) daran hat. China tut alles um seine Währung zu pflegen und stabil zu halten. Die DE-Dollarisierung ist in vielen Ländern, welche sich in der Vergangenheit in $ verschuldet hatten deutlich zu beobachten. Verhältnis von Staatsschulden zu GDP sind tragbarer als in anderen entwickelten Ländern.

 

Abseits davon habe ich mittlerweile (seit Nov 2020) auch ein aktives Portfolio, welches wirklich erfolgreich läuft (seit Start 58% im Plus nachdem jüngst von 87% zurückgelaufen). Ich habe mich entschieden, mit 50 Jahren aus meinem operativen Tätigkeiten auszusteigen und somit natürlich auch die Zeit mich mit den Dingen wirklich zu beschäftigen. Ich bin maßgeblich in sehr kleinen Nischenmärkten unterwegs, in welchen man sich durch das Aneignen von Wissen, auch einen echten Vorteil verschaffen kann. Klassisches "Deep Value" investing. Hauptsächlich im Bereich Energie oder auch in Ländern, welche am Boden liegen. So das wars.....bis in ein paar Jahren dann mal wieder....

Share this post


Link to post
finisher
Posted
Am 30.6.2021 um 20:40 von supertobs:

Ich habe mich also entscheiden bei 100 K EMLE nun Schluss zu machen, den ETF einfach weiter laufen zu lassen. Ab jetzt gehe ich in den IE00BYXYYK40 -  iShares J.P. Morgan USD EM Bond ETF.

Der Vanguard USD Emerging Markets Government Bond ETF wäre günstiger mit einer TER von 0,25% und TD von 0,05%.

Oder muss es ein Thesaurierer sein? Den Vanguard ETF gibt es auch als Thesaurierer, aber er scheint noch nicht gut handelbar zu sein: https://wertpapiere.ing.de/Investieren/Fonds/Boersen/IE00BGYWCB81 

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Flog bei mir aus der Betrachtung, weil er monatlich ausschüttet. Das ist mir zuviel Arbeit in der Buchhaltung. Der Thesaurierer war noch nicht verfügbar.

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Neue BIP-Daten von Oktober 2021

 

Es hat sich folgende Änderung ergeben:

- Neu Andorra mit WEO Code 171 (habe ich noch nirgends zugeordnet)

- Pakistan fällt von EM nach FM am 30.11.2021 (MSCI), habe ich bereits vorausgenommen

- Im Oktober schalte ich um auf Vorjahr als Daten (2020).

 

235760264_Bildschirmfoto2021-10-17um20_35_48.thumb.png.94c5fefa64804770ebd7544b7d90dc57.png

 

1947306072_Bildschirmfoto2021-10-17um20_36_59.thumb.png.1b70d5a6266dc919a71c71b913c130f7.png

Share this post


Link to post
Randa-Michi
Posted

Hi,

ich verlinke mal diesen Artikel von JustETF, weil

a) die Seite von JustETF gute Seiten mit Anlageleitfäden bietet, die einem aus meiner Sicht sehr gut dabei helfen den für sich richtigen ETF zu finden und ich

b) den oben verlinkten Artikel als ebenfalls hilfreiche Übersicht halte, welche dem ein oder anderen Suchenden bestimmt auch weiterhilft.

 

Grüße

 

 

 

Share this post


Link to post
supertobs
Posted · Edited by supertobs

Neue BIP-Daten April 2022

 

Ein paar Monate Verspätung aber mit der gewohnten Herangehensweise. Argentinien, Russland den FM zugeordnet.

EM etwas geringer, FM etwas höher, DM etwas höher im Ergebnis.

 

1343061294_Bildschirmfoto2022-07-13um16_13_46.thumb.png.68b6717184fdd7209e806662596cd06a.png1868667531_Bildschirmfoto2022-07-13um16_13_52.thumb.png.689f24a57c39707baac8e04d8cfbd322.png

 

 

Share this post


Link to post
supertobs
Posted · Edited by supertobs

Neue BIP Daten Oktober 2022

 

Hier sind die neuen Daten 11.10.2022, MSCI habe ich keine Veränderung. Im Oktober wechselt meine Auswertung auf das Vorjahr, also die 2021 BIP-Daten

 

510780753_Bildschirmfoto2022-11-06um14_23_47.thumb.png.bf3efeccd448471f2f1a7fe38691a2fd.png1453849021_Bildschirmfoto2022-11-01um11_13_56.thumb.png.251d9de28032c97a16c3f33cc5f2e5f5.png sind in der Auswertungstabelle.

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted

Da ich vor kurzem selber zusammengestellt habe, dir fehlt im FM ME ein Land:

Palestine

 

Beim IMF läuft das wohl unter:

->"West Bank and Gaza",  ISO Country Code-> 487, WEO Country Code ->WBG

BIP (2022) ->18,818 Mrd$

 

Ist aber wohl nicht kriegsenscheidend....

Share this post


Link to post
supertobs
Posted

Vielen Dank! Ist oben korrigiert.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...