Sign in to follow this  
Followers 0

L&M C-Fund

84 posts in this topic

Posted · Edited by Stairway

Hier nun das richtige Muserdepot

 

Die Bedingungen:

 

Startkapital: 25000 €

Anlagestil: Es wird ausschließlich in Aktien investiert. Die Mindestmarktkapitalisierung beträgt 100 mio. € nach oben offen.

 

Das Ziel:

 

Es sollen folgende Indizes geschlagen werden: FTSE 100, CAC 40, S&P 500, Dow Jones Industrial 30, Dax 30, Euro Stoxx 50, SMI

 

Das Abrechnungsjahr geht vom 1. Juli 2008 bis 1. Juli 2009.

 

Der Anlagestil:

 

Es werden hauptsächlich langfristig Valuetitel gekauft, welche günstig am Markt bewertet sind. Dazu kommen noch etwas schwächer gewichtet Wachstumstitel die ebenfalls moderat bewertet sein sollten. Kurzfristig kann eine Tradingposition aufgebaut werden, was aber eher nicht der Fall sein wird.

 

 

Hier nun die ersten Titel:

 

Zugänge:

 

  • A.S. CRÉATION TAPETEN 44 Stück @ 34 Euro
    STRATEC BIOMEDICAL SYSTEMS 69 Stück @ € 14 Euro
    TIFFANY & CO. 70 Stück @ 25 Euro
    ESPRIT HOLDING 290 Stück @ 6,8 Euro
    SWATCH GROUP 22 Stück @ 145 Euro
    VETROPACK HOLDING 1 Stück € 1350 Euro
    GEOX 300 Stück @ 6,5 Euro
    GEBERIT 15 Stück @ 86 Euro

 

Update:

 

Die Verteilung der Kapitals:

 

post-6191-1216588245_thumb.jpg

 

Abgänge:

 


  • Bisher keine

 

Die Watchlist:

Aktie noch im Moment noch zu teuer sind

 

  • BHP BILLITON
  • COCA-COLA CO.
  • FUCHS PETROLUB
  • GLAXOSMITHKLINE
  • JOHNSON & JOHNSON
  • MCDONALD'S CORP
  • NESTLÉ
  • PFEIFFER VACUUM
  • PFIZER
  • PROCTER & GAMBLE
  • SALZGITTER
  • SMT SCHARF
  • STARBUCKS
  • EINHELL
  • HOLCIM
  • ROYAL BANK OF SCOTLAND GROUP
  • TECHNOTRANS
  • HOMAG GROUP
  • BROWN-FORMAN CORP
  • CSX CORP
  • KELLOGG CO
  • PERNOD-RICARD
  • TJX COMPANIES
  • JULIUS BÄR

 

Updates erscheinen im zwei Wochen Takt.

 

Viele Grüße, Stairway

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

A.S. CRÉATION TAPETEN 44 Stück @ 34 Euro

STRATEC BIOMEDICAL SYSTEMS 69 Stück @ 14 Euro

TIFFANY & CO. 70 Stück @ 25 Euro

ESPRIT HOLDING 290 Stück @ 6,8 Euro

SWATCH GROUP 22 Stück @ 145 Euro

VETROPACK HOLDING 1 Stück 1350 Euro

GEOX 300 Stück @ 6,5 Euro

GEBERIT 15 Stück @ 86 Euro

 

Damit wurden 14.059,54 Euro verbraucht. Ich halte somit noch 10940,46 Euro in Cash.

 

Als nächstes werden Aktien von RBS, CSX und Vontobel gekauft, hier werden aber noch günstigere Kurse erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nach welchen Überlegungen gewichtest Du die Positionen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

2 Überlegungen:

 

1.) Ist die Aktie billig - d.h. ist der Innere Wert weit entfernt, dann ist mehr Potential da und demnach wird höher gewichtet.

2.) Ist die Aktie stabil oder in einem Abwärtstrend - d.h. Position etwas kleiner lassen um Platz zum Nachkaufen zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vergiss nicht, dein Bargeld zu verzinsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stairway

Vergiss nicht, dein Bargeld zu verzinsen.

 

Gute Idee. Verzinsung auf EZB-Leitzinsniveau ist angemessen oder ?

 

4,25 % entspricht das zur Zeit.

 

Bedeutet dann: Bleibt der Cashbestand z.B. die nächsten 30 Tage gleich hätte man Zinsen in Höhe von (10940,46 * 1,0425) - 10,940,46 = 464 Euro / 360 = 1,29 € pro Tag * 30 = 38 Euro

 

Richtig so ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jo. EZB-Niveau ist absolut angemessen, es gibt ja sogar Tagesgeld, das darüber liegt. Die Berechnung stimmt auch.

 

Geht das da eigentlich überhaupt, also dass man einfach Zinsen hinzuführt? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Jo. EZB-Niveau ist absolut angemessen, es gibt ja sogar Tagesgeld, das darüber liegt. Die Berechnung stimmt auch.

 

Geht das da eigentlich überhaupt, also dass man einfach Zinsen hinzuführt? :D

 

Das ist das coole bei dem Musterdepot. Ich habe keine Obergrenze bzw. kann die selbst bestimmen. Die Zinsen und Dividenen kommen dann einfach zum Cashbestand hinzu. Das kann ich manuell machen. Deshalb auch das neue Depot. Bin mir sicher das dies gut laufen wird. Time will show.

 

Julius Bär ist heute neu auf die Watchlist dazugekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Emilian

Hallo Stairway,

 

Gute Arbeit - man sieht, Du hast Dir eine Menge Gedanken gemacht. Ich konnte ne Menge lernen.

Noch ein kleiner Verbesserungvorschlag. Gut wäre es, wenn Du in Deiner Watchlist hinter das

jeweilige Unternehmen den Preis der, aus Deiner Sicht, fairen Bewertung notieren könntest. Das

wäre für Newbies, wie mich, noch aufschlussreicher.

 

Danke und Gruß, Emilian.

 

PS: Bin immer noch hin und hergerissen zwischen passiven Indexing und Value-Investing. Ich denk

aber es wird wohl Value-Investing. Ich werd so innerhalb der nächsten 2-3 Monate erstmals"reingehen".

Z.Zt. bin ich komplett im 4,75% Tagesgeld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo Emilian, ja das werde ich dann die Woche mal noch hinzufügen.

 

Wenn du dich noch nicht entscheiden kannst, dann versuch' doch einfach mal beides. Ein ETF kann man immer laufen lassen, vll. per Sparplan, ist sicherlich nicht die schlechteste Idee. Value Investing würde ich dir als Anfänger nicht direkt empfehlen, les' zuerst viel, sehr viel. Der Aufwand lohnt sich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Welche 1-2 Bücher zum Thema Value-Investing kannst Du empfehlen?

 

Schon durch hab ich:

Kommer-Souverän investieren

Bernstein-Intelligent Asset-Allocation

Otte-Investieren statt Sparen

 

Im Moment, so denke ich, ist es halt günstig sich schon mal 3-4

günstige Bluechips ins Depot zu packen (Zt."Kaufe günstig...")

 

Keine Angst, musst keine Börsentipps geben, trotzdem wär ein Buchtipp nicht schlecht. :rolleyes:

 

Gruß Emilian.

 

 

PS: Deine angehängten Analysen find ich super. Bei Starbucks seh ich das allerdings ´rein vom

Konzept her anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Welche 1-2 Bücher zum Thema Value-Investing kannst Du empfehlen?

 

Schon durch hab ich:

Kommer-Souverän investieren

Bernstein-Intelligent Asset-Allocation

Otte-Investieren statt Sparen

 

Im Moment, so denke ich, ist es halt günstig sich schon mal 3-4

günstige Bluechips ins Depot zu packen (Zt."Kaufe günstig...")

 

Keine Angst, musst keine Börsentipps geben, trotzdem wär ein Buchtipp nicht schlecht. :rolleyes:

 

Gruß Emilian.

 

 

PS: Deine angehängten Analysen find ich super. Bei Starbucks seh ich das allerdings ´rein vom

Konzept her anders.

 

 

Also, ich empfehle dir "The Intelligent Investor" und "Buffettology" sowie einige Bücher über IFRS.

 

Bei Starbucks seh ich das allerdings ´rein vom

Konzept her anders.

 

Wie meinst du das?

 

Gruß Stairway

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Emilian

Wie meinst du das?

 

Sorry, da hab ich mich n bissel schwammig ausgedrückt. Ich denke, dass es das Konzept von Starbucks in z.B. Deutschland, Italien und Frankreich schwer haben wird. Da wird uns, in meinen Augen, eine Kaffehauskultur nahegebracht, die wir längst und besser haben. Billiger ist es auch nicht. Das einzige "Novum" war "Coffee to go". Ich weiss allerdings nicht, ob dass nun ein Riesen-Zusatzgeschäft ist, Kaffee in Pappbechern auf die Strasse raus zu verkaufen. Ich hab nichts gegen Amerikanisierung, wenn es passt. McDoof z.B. bietet eben einen echten Mehrwert, aber Starbucks? Aus meiner Sicht hat Starbucks in o.g. Ländern schon die grobe Marktsättigung erreicht.

Soviel zu meinen grundsätzlichen Überlegungen, die natürlich nur meine möglicherweise falsche Meinung darstellen.

 

Vielen Dank für die Buchtipps, da hab ich ja bald wieder gut zu lesen!

 

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sorry, da hab ich mich n bissel schwammig ausgedrückt. Ich denke, dass es das Konzept von Starbucks in z.B. Deutschland, Italien und Frankreich schwer haben wird. Da wird uns, in meinen Augen, eine Kaffehauskultur nahegebracht, die wir längst und besser haben. Billiger ist es auch nicht. Das einzige "Novum" war "Coffee to go". Ich weiss allerdings nicht, ob dass nun ein Riesen-Zusatzgeschäft ist, Kaffee in Pappbechern auf die Strasse raus zu verkaufen. Ich hab nichts gegen Amerikanisierung, wenn es passt. McDoof z.B. bietet eben einen echten Mehrwert, aber Starbucks? Aus meiner Sicht hat Starbucks in o.g. Ländern schon die grobe Marktsättigung erreicht.

Soviel zu meinen grundsätzlichen Überlegungen, die natürlich nur meine möglicherweise falsche Meinung darstellen.

 

Vielen Dank für die Buchtipps, da hab ich ja bald wieder gut zu lesen!

 

Gruß Emilian.

 

Ah okay, so meinst du das. Wenn du drüber diskutieren magst, kopier das einfach in den Starbucks Thread.

 

Zu den Buchtipps noch: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre von Mankiw ist sehr gut, als Basic zumindest. Hat aber mit der Börse direkt nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

eine gute Watchlist denke ich, allerdings sehe ich insbesondere Pfizer als nicht gerade teuer an im Moment. Aber da gibt es halt unterschiedliche Meinungen dazu...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Teuer ist Pfizer nicht, aber auch noch nicht billig. Ein Update gibt es dann morgen denke ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stairway

Inzwischen hat das Depot einen Wert von 14.469,56 € erreicht gegenüber 14,059,54 € am 20. Juli. (vor 15 Tagen) dazu der Cashbestand von 10959,46 der durch Zinsen um 19 € zunahm.

 

Depot: + 2,91 %

 

Der Dax stand am 20. Juli bei 6318 Punkten und notiert heute bei 6518 Punkten was einem Plus von 3,1 % entspricht.

 

Dax: + 3,1 %

 

Das Depot zusammen mit dem Cashbestand entwickelte sich von 25,000 € auf 25,429,02 € was einem Plus von 1,7 % entspricht.

 

Depot mit Cash: + 1,7 %

 

 

Hoffe ich habe mich nicht verrechnet. Bisher wird noch nichts neu- oder nachgekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stairway

Inzwischen liegt der Depotwert bei 15.341,98 € gegenüber 14.059,54 € am Start. (OHNE CASH)

 

Leider musste ich nun feststellen, dass dieses Comdirekt Musterdepot völliger Bullshit ist, die Gesamtdepot Anzeige steht immer auf +0,0 % und der Chartvergleich geht nur für die einzelnen Aktien... Was das soll begreif ich nicht...

 

Damit hat das Depot bisher eine Rendite von 9,11 % hingelegt. (OHNE CASH) mit Cash 5,5 %

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So, bin mit dem Depot zur DAB Bank umgezogen, habe die Aktien alle zum Originalkaufkurs eingebucht, hat sich also nichts geändert.

 

Der Vorteil: Wird gesplittet, kann man das selbst anpassen und es gibt eine automatische Gewinnberechnung, nun kann man damit also durchstarten!

 

Heute ebenfalls 3 neue Aktien im Fonds aufgenommen:

 

15 x Salzgitter zu 101 Euro

20 x Fuchs Petrolub Stämme zu 56 Euro

25 x Vontobel zu 25 Euro

 

Die Kurse waren hier sehr attraktiv.

 

Sollte der RBS Kurs gegen 2,70 kommen, werde ich dort eine größere Position aufbauen!

 

Hier nun also der Überblick seit Auflage des Fonds am 20. Juli 2008:

 

post-6191-1218489691_thumb.jpg

 

Mit der Performance, bin ich bisher, vor allem wenn man die bisher hohe Cashquote bedenkt, sehr zufrieden.

 

Bester Wert bisher ist Geox mit einem Plus von 20 % sowie 3 weitere Aktien mit einem Plus von 10 % !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heute wurden 500 x RBS ins Depot aufgenommen.

 

Damit besteht noch eine Cashposition von ca. 6000 Euro.

 

Die Werteverteilung sieht so aus:

 

Wie man sieht, sind Swatch, Geox, Esprit und Tiffany übergewichtet.

 

post-6191-1218660898_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dax seit 20. Juli 2008: +1,96 %

Fonds seit 20. Juli 2008: +4,36 %

 

Sieht soweit also alles gut aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Update nach 35 Tagen:

 

post-6191-1219425562_thumb.jpg

 

Damit kann man bisher zufrieden sein.

 

Vom Dividendengeld wird direkt wieder in die Aktien investiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nach 42 Tagen sieht die Performance sehr gut aus:

 

post-6191-1220120436_thumb.jpg

 

Die guten Ergebnisse von Tiffany & Co. haben den Kurseinbruch von Esprit diese Woche weitgehend aufgefangen.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stairway

Gegen Mitte der Woche waren wir mal nahe der 10 % Hürde, aber dann konnte sich der Fonds nicht gegen die starken Abwärtstrends von Donnerstag und Freitag stemmen und landet die Woche mit 4 % Plus immernoch sehr gut. Im Gegensatz zum Dax verzeichnet der Fonds nun eine Outperformance von fast 7 %!

 

post-6191-1220659525_thumb.jpg

 

Grüße Stairway

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nach 52 Tagen steht das Depot mit + 6,14 % sehr gut und deutlich besser als die Vergleichsindizes da.

 

Zur Zeit bin ich zu 74 % investiert und halte noch 6.317,35 in Cash.

 

Diese sollen nun langsam aber sicher investiert werden. Eigentlich habe ich die CSX Corp. als sehr gutes Unternehmen im Auge, allerdings erscheint mir die Aktie zur Zeit noch zu teuer, deshalb wird eher in den nächsten Monaten eine gut gelaufene und nicht mehr günstige Aktie aus dem Fonds verkauft werden und gegen die CSX Corp. getauscht werden. Dies wird die Cashposition also nicht tangieren.

 

Mit dem 6.317,35 an Cash möchte ich in ein Unternehmen investieren das nahe am oder unter dem Buchwert notiert. Sollte der Abschlag auf den Buchwert mehr als 20 % betragen bin ich auch bereit nur ein mittelmäßig rentables Unternehmen mitaufzunehmen. Dabei schwebt mir zur Zeit u.a. die Mayr-Melnhof Karton AG, Porsche, Villeroy & Boch, ein Finanzwert oder eine Aufstockung in AS Creation vor.

 

Falls ihr also Meinungen, Ratschläge über das Depot bzw. einen solchen am Buchwert notierenden Wert habt, dann nur her damit!

 

Grüße Stairway

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0