Uran in or out?

27 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

hallo,

ich wollte eure meinung zu uran aktien ( explorer ) wissen.

ich will darüber nicht diskutieren, ob atomenergie gut, oder schlecht ist,

sondern ob derzeit z.B. mit "forsys" oder ähnliche aktien geld zu verdienen ist?

 

Danke für eure meinungen.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Aut(sch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von IefTina

Aut(sch).

 

aha ... ist das die Reclam Version?

 

 

Über Uran weiss ich nicht wirklich viel...

 

Nachfrageseite ist wohl über zahlreiche Reaktorprojekte weltweit gesichert.

 

Angebotsseite hat wohl der Explorermarkt ordentlich gelitten, weil durch die Abrüstungsaktivitäten nach dem kalten Krieg Uran en masse vorhanden war. Also schön mit dem Einkaufskörbchen in der nächsten Kaserne shoppen - da packt keiner die Schaufel aus und fängt zu buddeln an.

 

Jetzt kann die weitere Recherche beginnen.

Willst in den Rohstoff direkt, oder in Explorer, Raffinerien (falls es sowas gibt)?

Bestimmt auch ein politisch brisanter Stoff.

Bestimmt ist der Markt aber kein grosser - zumindest hat bei mir noch keine Nachbarin angeklopft und um ein paar Gramm Uran gebeten ...

Schau mal, was in engen Märkten passieren kann, z.B. Silber: http://en.wikipedia.org/wiki/Silver_Thursday

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bestimmt ist der Markt aber kein grosser - zumindest hat bei mir noch keine Nachbarin angeklopft und um ein paar Gramm Uran gebeten ...

... und wahrscheinlich wollte auch nie jemand eine eine Unze Palladium von Dir.

 

Uran ist jahrelang teurer geworden, um dieses Jahr ziemlich ab zu stürzen.

 

vom letzten Jahr:

Bis zum Jahr 2005 vollzog sich die (ich würde es so nennen) Anfangsphase der Uranrallye. Hier bestimmt im Grund die große Kluft zwischen der Angebots und Nachfrageseite die Preisanstiege. Aber dann kamen Investoren und Spekulanten, die weiterhin einen großen Nachfragedruck auf die Angebotsseite ausübten. Schließlich dann im letzten Jahr der Beginn der absolut heißen Phase der Uranrallye. Seit Oktober 2006 hat sich der Uranpreis mehr als verdoppelt.

Ausschlaggebend hierfür waren die Produktionsausfälle zweier bedeutender Uranminen. Zwei sagen sie sich, das klingt nicht viel. Doch auf dem Uranmarkt mit seinem mit seinem ohnehin signifikant knappen Angebot bedeutet dies sehr viel.

http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=383

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von georgewood

Beim Thema Uran kennt sich Herr Frick recht gut aus, einfach mal auf seiner Homepage danach suchen ;)

Und was mit seinen Empfehlungen passiert siehst du hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ist diese firma pleite gegangen?

war das auch so ein explorer, und hat nichts gefunden?

man muss ja dann vorsichtig sein.

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ob sie pleite ist weiß ich nicht, jedenfalls sieht man hier recht schön wie die Kurse gepusht werden. Frick hat das Unternehmen in seiner Sendung vorgestellt und war vorher schon investiert. Bei einem Kurs von 0,5 Euro und 33.866.000 hat dieses Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 16.933.000 Euro. Werden jetzt Aktien im Wert von 15.000.000 Euro gekauft bleibt nicht mehr viel übrig. Diesen Anteil kauft er sich und auch eingeweihte bevor er den Tipp abgibt und danach sind nicht mehr viele Aktien übrig. Das heißt wenn 1.000 Zuschauer am Montag kaufen wollen können sie vielleicht nicht bedient werden und der Kurs steigt. Die anderen können erst am Dienstag kaufen und so treibt es den Kurs hoch. Die "Eingeweihten" verkaufen dann die Aktien, hier bei über 3 Euro und da jetzt so viele Aktien frei werden aber danach keine Abnehmer mehr finden sinkt der Kurs. Und wie es ist bei 3 Euro zu kaufen und jetzt einen Wert pro Anteil von 0,03 Euro hat brauch ich wohl nicht zu sagen. Für die, die dieses Geschäft mit den Tipps anfangen ist es ein sicherer Gewinn auf die Kosten anderer.

Leider hat Herr Frick auch einige Uran Aktien empfohlen und ich glaub auch so dass es da nur solche Pennystocks gibt.

Hier hab ich noch was gefunden. Auf der Seite 3 gibts noch einige Namen von entsprechenden Unternehmen. Ich persönlich würde aber lieber die Finger davon lassen. Ich weiß ja nicht wie sehr du dich mit Uran selber auskennst oder Rohstoffen allgemein. Hier sollte man meiner Meinung nach wirklich nur investieren wenn man sich auskennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich denke Frick könnte das mit Urin verwechselt haben, vielleicht waren seine Brötchen aber im Uranofen gefertigt und er ist einfach Berufserfahren - Hauptfach bei der Bäckerlehre scheint demnach das Reaktorseminar zu sein ....

 

Scherz beiseite ... seinen Push hätte er auch mit einem Pflaumenexplorer oder Palladiumexplorer (s.o.) aufziehen können, ob dann kein Uran,Pflaumen oder Palladium entdeckt wird ist egal. Da kann das arme Uran nichts dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich sehe halt bei solchen Werten immer dieses Risiko dass sie gepusht sind/werden. Und allgemein sollte man sich bei solchen Rohstoffwerten meiner Meinung nach mit den Rohstoffen selber gut auskennen, also wissen wie die Preise entstehen (für den Rohstoff selbst), warum sie steigen oder fallen,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das seh' ich auch so - meine Grabungserfahrungen sind schon lange her und waren auf 2x2 m² Sandkiste begrenzt.

Es wäre übertrieben auf dieser Erfahrung eine Investmententscheidung aufzubauen.

 

Solche kleinen Kleckereien (ich trau mir da höchstens wenig Geld reinzustecken) sind auch nicht in meiner Nahrungskette.

Da zock' ich lieber mit einem soliden 10er Hebel im Sekundenhandel.

Ich könnte mir nur vorstellen, hier technisch, z.B. Momentum zu traden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

auch denison mines "machen in uran" hatte ich mal, waren gut gelaufen, doch leider dieses jahr ausgestoppt. was die genau treiben, meine die fördern nur, keene ahnung :) , ja ja ich weiß schon abenteuerlich etwas zu kaufen ohne genau zu wissen was es ist, aber der trend war mein friend.

 

meine oma sagte immer : die dümmsten bauern ernten die dicksten kartoffeln.( p.s.: kws hat s heut mal wieder erwischt.)

 

padre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

habe gelesen, dass "cameco" mit seinem projekt "cigare lake" probleme hat.

so etwas könnte auf kleine firmen eine günstige auswirkung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

steht wo anderes im net, höffentlich gelingt das.

 

 

Was könnte der Auslöser sein ?

 

Die Minenlizenz ? Wurde erst jetzt realisiert, dass Forsys bald ein Produzent ist und damit die Phantasie in die Aktie zurückgekehrt ist ?

Oder stehen etwa news an ?

z.B. neue Res. Schätzungen, oder sind es nur die Übernahmegerüchte die den Kurs treiben ?

Könnte auch sein, dass sich ein Investor gefunden hat, der die Mine finanziert ?

All das könnten Gründe sein für den letzten Anstieg, aber meiner Meinung nach, ist der Anstieg einfach nur dadurch zu begründen, dass man nun endlich erkennt, welch Potenzial in der Aktie steckt !!!

Wer nun noch etwas Geduld aufbringt, wird sicherlich mit einer Performance belohnt, die seines gleiches sucht.

Wir haben mit Forsys wirklich eine der seltenen Explorer, die es zum Produzenten bringen kann und das ist fast wie ein Sechser im Lotto !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

für diese firma ist aus,

wurde übernommen

 

http://www.forsysmetals.com/news.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

wenn du per aktie auf uran spekuliern willst, nimm einfach cameco...die sind der weltgrößte uranförderer.

explorer sind nur was für spielgeldanlagen un quasi mit optionsscheinen gleichzusetzn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

will nicht unbedingt auf uranaktien setzen, forsys wird kaum noch gehandelt, weil schon übernommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Chemstudent
OTC-Werte entfernt. Quelle ergänzt.

Quelle: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=22328

 

Wenn das Angebot aus abgerüsteten Atomwaffen schrumpft, dann muss zwangsläufig der Bedarf aus laufenden Minen gedeckt werden. Dies scheint jedoch leichter gesagt als getan. Wie bereits oben beschrieben, wurde die Entwicklung neuer Minen in den letzten 15 Jahren sträflich vernachlässigt. Etablierte Minen und zukünftige Projekte wie ERAs Ranger Mine, BHPs Olympic Dam Mine und Camecos Cigar Lake – und MacArthurRiver – Minen haben vielfältige Probleme mit Grundwasser, Unfällen oder allgemeinen Produktionsrückgängen. Neue, größere Minen in Namibia, Malawi oder Kasachstan werden einen steigenden Bedarf nur zum Teil abdecken können. Nur die Eröffnung weiterer Uranlagerstätten wird den steigenden Bedarf ab frühestens 2015 bis 2017 befriedigen können.

 

Und gerade diese zusätzliche Nachfrage könnte gewaltig sein. Allein China will bis 2020 mehr als 50 weitere Atomreaktoren bauen, bis 2030 sollen es sogar 160 werden. Indien plant seine Atomenergiekapazitäten zu verzehnfachen. Und auch Russland, Brasilien und mehrere weitere Länder hegen ernsthafte Ambitionen hin zu einer enormen Erweiterung ihrer Atomanlagen.

 

Uran ist seit August von 41,5 bis jetzt auf 51,5 gestiegen http://www.brr.com.au/event/69398

Tendenz weiter steigend da erneuerbare Energie noch zu viel kostet, wird sich höchstwahrscheinlich auch in naher Zukunft nicht ändern.

Das kommt vor allem dem Explorer-Sektor zugute, da einige Unternehmen stark unterbewertet sind.

Hier einige:

Marenica Energy A0YFVL

Extract Resources 121098

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Chemstudent

@Rugier:

Bitte keine Diskussion über reine OTC / Freiverkehrswerte und selbstverständlich fremde Texte auch ordnungsgemäß als Zitat kennzeichnen und die Quelle angeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Uran - In or Out?

Ich denke heute: mega out, aber der Mensch vergißt so schnell und der Energiehunger der Welt wird weiter eher steigen.

 

Aus der "Welt": "So geht das Ausland jetzt mit der Atomkraft um".

http://www.welt.de/wirtschaft/article13017719/So-geht-das-Ausland-jetzt-mit-der-Atomkraft-um.html

 

post-15487-0-76324300-1302731351_thumb.jpg

http://www.infomine.com/chartsanddata/chartbuilder.aspx?z=f&g=127677&dr=1y

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es ist zwar auf gewisse Art und Weise beängstigend, aber "der Mensch vergißt schnell" trifft es denke ich ganz gut.

 

M.E. kann man aus den Fakten des Arikels auch ganz gut herauslesen, dass zwar alles auf sämtliche Sicherheitstandards überprüft werde, aber am Ende doch noch lang an der Atomenergie festgehalten wird. Gerade Volksirtschaften wie China, Indien und Brasilien werden den zukünftig steigenden Energiebedarf nicht durch regenerative Energien decken können.

 

Durch das gestiegene Bewusstsein wird die Diskussion noch eine Weile anhalten und Uran weiterhin "out" bleiben, aber wie bereits gesagt, langfristig wird m.E. die Nachfrage nach Uran und somit auch der Preis wieder steigen. Zwar wird die Bundesrepublik die Nachfrage nicht mehr fördern, aber die übrigen Länder werde das Ihre dazu beitragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Für mich ist Uran immer noch "out". Für andere Leute scheinbar nicht.

Der wöchentliche Anlagetip der Wiwo wartet mit der Aktie von Uranium Participation auf.

Die ISIN wäre CA9170171057. (Offenbar ein Penny-Stock. Viel Spaß...)

Immerhin habe ich gelernt, dass der weltweite Uranbedarf aktuell aus recycleten Atombomben

gedeckt werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Uran ist so etwas von out, wie kaum ein anderer Rohstoff.

 

Es werden mehr AKW stillgelegt als gebaut. Es gibt einen immensen Angebotsüberhang sowohl bei Thermal Coal als auch bei Erdgas und Polysilizium-Solarmodulen. Und - wie bereits - von anderen genannt, aus Atomwaffen kommt noch bereits aufbereitetes quasi unmittelbar reaktorfähiges Uran.

 

Der Marktpreis für Uran wird sich daher m. E. für sehr lange Zeit auf sehr niedrigem Niveau einpendeln, quasi ein "nuklearer Winter". Heißt natürlich nicht, dass es nicht zwischendurch auch immer wieder mal starke Ausschläge bei den börsenkursen von Uranförderern geben kann. Selbst Aktien insolventer Unternehmen schiessen immer mal wieder 20% und mehr in die Höhe, um dann genauso schnell wieder einzubrechen. Das ist typisch für marktenge Titel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Uran ist so etwas von out, wie kaum ein anderer Rohstoff.

 

Es werden mehr AKW stillgelegt als gebaut. Es gibt einen immensen Angebotsüberhang sowohl bei Thermal Coal als auch bei Erdgas und Polysilizium-Solarmodulen. Und - wie bereits - von anderen genannt, aus Atomwaffen kommt noch bereits aufbereitetes quasi unmittelbar reaktorfähiges Uran.

 

Der Marktpreis für Uran wird sich daher m. E. für sehr lange Zeit auf sehr niedrigem Niveau einpendeln, quasi ein "nuklearer Winter". Heißt natürlich nicht, dass es nicht zwischendurch auch immer wieder mal starke Ausschläge bei den börsenkursen von Uranförderern geben kann. Selbst Aktien insolventer Unternehmen schiessen immer mal wieder 20% und mehr in die Höhe, um dann genauso schnell wieder einzubrechen. Das ist typisch für marktenge Titel.

 

Interessant. Kannst du deine Aussage genauer begründen?

Meinem bisherigem Kenntnissstand sind ungefähr 435 Reaktoren 2013 aktiv gewesen. Laut dem (zugegebenermaßen parteiischen) Atomverband werden weltweit 70 Reaktoren gebaut und es gibt ziemlich umfangreiche Pläne für weitere Reaktoren . http://www.world-nuc...tors-worldwide/ Wie realistisch die Pläne sind kann ich nicht beurteilen. Eine aktuelle Liste ist im unteren Link.

http://www.world-nuc...m-Requirements/

 

Was ist deine Quelle für die AKW Stilllegungen?

Temporär sind die japanischen Kraftwerke stillgelegt (sollen laut Regierung wieder hochgefahren werden), die ca 16 dt. Reaktoren werden dauerhaft stillgelegt, dazu vielleicht in paar der älteren Reaktoren in Frankreich/ USA; aber sonst? In Osteuropa bleiben (leider) die älteren Reaktoren am Netz und in Asien wird eifrig gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Uran ist so etwas von out, wie kaum ein anderer Rohstoff.

 

Ach mönsch, sag doch sowas nicht. Wenn es jetzt zum dritten Weltkrieg kommt, wird die Nachfrage nach Uran für neue Atombomben sprunghaft steigen. Sollte man unbedingt drauf setzen, weil man dann mit einem Bombeninvestment im radioaktiven Regen sitzt w00t.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden