schinderhannes

Schinderhannes' Langfristaktiendepot

1.706 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Nero84

Hi Schinderhannes was sind deiner Meinung nach die 3 besten und die 3 schlechtesten Aktien in deinem Depot? Gibt es Aktien die du mit deinem heutigen Wissen nicht mehr kaufen würdest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kleines Update zwischendurch:

Kauf einer halben Position Fresenius am Donnerstag.

Die Aktie ist gut zurückgekommen, die Bewertung liegt derzeit beim langfristigen Schnitt (war jahrelang zu teuer). Das Unternehmen unterliegt faktisch keinem Wirtschaftszyklus, sieht man schön an der Entwicklung durch die Krisenjahre 2008/2009.

Der Kauf schmälert meine Cashquote wieder etwas, daher auch erstmal nur die halbe Portion. Ich rechne damit, dass nach Bekanntgabe der hoffentlich endgültig erledigten Akorn-Geschichte es wieder nach oben gehen dürfte.

 

@ Nero84: wie definierst Du "gut" und "schlecht" ? Ich könnte nun ganz einfach sagen, die Top-Performer sind meine "besten" Aktien, das könnte Du dann ohne weitere Erklärung meinerseits ablesen.

Ich denke Du meinst eher, welche Unternehmen ich von der Gewinnentwicklung und Krisenfestigkeit (auch in die Zukunft prognostiziert) als die "Besten" erachte ?

Nun, da sehe ich Microsoft, Alphabet und besagte Fresenius recht weit vorne.

Rückblickend betrachtet ärgere ich mich eigentlich nicht, dass ich z.B. Shell oder P&G in 2008 gekauft habe (haben seitdem verhältnismäßig schwach performt), sondern mich ärgern eher die ausgelassenen Käufe.

Ich denke an 3M, für die ich immer zu geizig war. Dann war ich mal kurz davor Apple zu kaufen (ich glaube das war 2011 ?!), dann war es Nestle 2009 für ca. 25 EUR.

Aktien, deren Käufe ich bereue, gab es natürlich - aber die habe ich dann eben auch wieder verkauft. Das waren zum Beispiel HP und EON.

Manchmal kommt es eben anders als man denkt. Aber dafür baut man ja breit das Depot auf - um solche Fälle zu kompensieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am ‎03‎.‎11‎.‎2018 um 12:08 schrieb schinderhannes:

Manchmal kommt es eben anders als man denkt. 

 

Und vor allem schneller als man denkt.

Fresenius heute am Grabbeltisch aufgestockt auf volle Position, im Schnitt liege ich dann bei 49,20 EUR.

Unglücklicher Ersteinstiegszeitpunkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe mich heuer endgültig von Fresenius verabschiedet. Grund ist vor allem, dass ich den Helios-Kliniken extrem negativ gegenüber stehe, und insgesamt das Modell "Gesundheitsgemischtwarenladen" skeptischer sehe.

Woooooow...leck mich de Söck!!! Den Freitag hatte ich bis eben gar nicht mitbekommen. Krass...:w00t:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Heute habe ich BAT nachgekauft bei 29,6X EUR.

 

Das Bild des Schreckens ist beigefügt - das Depot musste analog zum Gesamtmarkt Federn lassen.

In 2018 habe ich recht ordentlich zugelangt:

Hormel Foods, AT&T, KraftHeinz, Henkel, Fresenius, BAT.

 

Ich versuche weiterhin möglichst viel Cash anzusammeln für evtl. Neu/Nachkäufe.

 

Schinderhannes Depot_2018-12-14.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Schönes, gut diversifiziertes Depot. Lese immer gerne mit. Gratulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden