Apple Inc. (AAPL)

  • US0378331005
2,245 posts in this topic

Posted · Edited by Schildkröte

Pro:

 

Zitat

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC hat Apple auf "Outperform" mit einem Kursziel von 220 US-Dollar belassen. Auch wenn der Hauptfokus auf der Nachfrageschwäche für das iPhone liege, sei Apple weiter ein Kerninvestment unter den großen Tech-Werten, schrieb Analyst Amit Daryanani in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Es sei möglich, dass Apple zu einem vereinfachten iPhone-Produktportfolio zurückkehre oder einen neuen Streaming-Dienst auf den Markt bringe. Die zuletzt schwache Aktienkursentwicklung könnte die Kalifornier zudem zu einer Neu-Evaluierung ihrer Kapitalzuteilung veranlassen./ajx/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.01.2019 / 00:46 /

Quelle: finanzen.net

 

Contra:

 

Zitat

Das vergangene Weihnachtsgeschäft ist für Apple deutlich schlechter gelaufen als erwartet. Der iPhone-Konzern senkte die Umsatzprognose für die vergangenen drei Monate auf 84 Milliarden Dollar, während zuvor 89 bis 93 Milliarden erwartet worden waren. Die Korrektur gehe vor allem auf die schwächeren iPhone-Verkäufe in China zurück, betonte Konzernchef Tim Cook am Mittwoch. ... auch in einigen entwickelten Märkten seien nicht so viele Nutzer auf neue iPhones umgestiegen wie gedacht, räumte Apple ein - ohne die Länder zu nennen.

...

Analyst Walt Piecyk von der Finanzfirma BTIG schätzt, dass Apple im Weihnachtsquartal rund 64 Millionen iPhones verkaufen konnte. Das wären 18 Prozent weniger als vor einem Jahr. Für das laufende Quartal rechnet Piecyk mit 42,5 Millionen abgesetzten iPhones - ein Rückgang von 19 Prozent.

...

Ausführlichere Zahlen zu dem Weihnachtsquartal will Apple am 29. Januar veröffentlichen.

Quelle: finanzen.net

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted



Es sei möglich, dass Apple zu einem vereinfachten iPhone-Produktportfolio zurückkehre oder einen neuen Streaming-Dienst auf den Markt bringe.

 

Was ist denn das für eine Analyse?!

Titel: Wunschträume mit RBC?

 

Vielleicht ist es auch möglich, dass Apple Wurmlöcher generieren kann um damit durch die Zeit zu fliegen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Warren Buffett müsste ja jetzt wie ein Irrer Apple Aktien kaufen. Bin gespannt ob er das durchzieht, und wo seine Grenzen liegen.  Erinnert mich im Moment an seine IBM Investition. Schlechtes Timing. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Oli83

vor 13 Minuten schrieb DAX43:

Warren Buffett müsste ja jetzt wie ein Irrer Apple Aktien kaufen. Bin gespannt ob er das durchzieht, und wo seine Grenzen liegen.  Erinnert mich im Moment an seine IBM Investition. Schlechtes Timing. 

Abwarten - könnte mir durchaus vorstellen das BRK nochmal aufstockt. Finde man kann IBM nicht mit Apple vergleichen. :D Market-Timing war eh nie Buffets Sache. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Toni

vor 24 Minuten schrieb DAX43:

Warren Buffett müsste ja jetzt wie ein Irrer Apple Aktien kaufen.

Allein der günstige Einstiegskurs ist ja kein Grund. Immerhin hat Berkshire ja schon eine überproportionale Apple-Position.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hab grad meine dritte Tranche gekauft nach November 2016 und 2018. Ist nun meine zweitgrößte Position im Einzelaktiendepot nach dem Lindt-Papierchen. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 11 Stunden schrieb skrause:

Letter from Tim Cook to Apple investors. Apple schraubt die Erwartungen für das Quartal etwas zurück.

Mich würde interessieren, ob der SmartPhone-Markt insgesamt eingebrochen ist oder Apple Marktanteile verloren hat, was viel dramatischer Wäre. Ich bin seit einiger Zeit der Meinung, daß denen mit Xiaomi ein ernster Konkurrent erwächst. Gute Technik und günstig und eben chinesisch. Chinesen sind Nationalisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 48 Minuten schrieb berliner:

Mich würde interessieren, ob der SmartPhone-Markt insgesamt eingebrochen ist oder Apple Marktanteile verloren hat, was viel dramatischer Wäre. Ich bin seit einiger Zeit der Meinung, daß denen mit Xiaomi ein ernster Konkurrent erwächst. Gute Technik und günstig und eben chinesisch. Chinesen sind Nationalisten.

In einem Artikel stand, dass die Provider Rabatte auf Smartphones gekürzt haben und die Käufer längere Vertragsdauer nehmen und damit sparen bzw. das ausgleichen.

Könnte für einen schwächelnden markt sprechen.

Andererseits glaube ich einfach, dass Apple die Angebot/Nachfrage-Kurve mit den neuen Modellen überreizt hat und durch die drastische/dreiste Preiserhöhung das Dilema selbst herbeigeführt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb Kaffeetasse:

Hab grad meine dritte Tranche gekauft nach November 2016 und 2018. Ist nun meine zweitgrößte Position im Einzelaktiendepot nach dem Lindt-Papierchen. :thumbsup:

für langfristige Anleger könnten das wirklich gute Einstiegs Kurse sein. Gratulation für die Anlage in Lindt. Auch so eine der Aktien, denen ich immer hinterher schaue. 

vor 2 Minuten schrieb DrFaustus:

 

Andererseits glaube ich einfach, dass Apple die Angebot/Nachfrage-Kurve mit den neuen Modellen überreizt hat und durch die drastische/dreiste Preiserhöhung das Dilema selbst herbeigeführt hat.

 

Als ich die Preise für die neuesten IPhone gelesen habe, dachte ich auch, jetzt fängt Apple an es auf die Spitze zu treiben. Die Preise sind eine Frechheit, und ich wundere mich immer wieder, dass es Menschen gibt, die diesen Wahnsinn mitmachen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

TA-Update langfristig:

 

Das war der letzte Ausverkauf, behaupte ich mal...bis 140 USD kann die Aktie noch fallen, dann berührt sie den langfristigen Aufwärtstrend (grün):

 

TA-AAPL-LT.gif

 

Wer jetzt nicht kauft, ist selber schuld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden schrieb Toni:

 

 

Wer jetzt nicht kauft, ist selber schuld.

 

 

Oder, wer jetzt kauft ist schuld :D

 

Schöne Gaps da UNTEN :thumbsup:

 

 

apple gap 03.01.2019.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bauern-Aktienregel #53:

 

Wenn der Hahn kraeht auf dem Mist, aendert sich der Kurs von AAPL, oder er bleibt, wie er ist. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

laut Telebörse Bericht aus Amerika , vergleichen einige Händler dort  Apple schon mit Nokia. Das finde ich nun aber dann doch übertrieben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten schrieb DAX43:

laut Telebörse Bericht aus Amerika , vergleichen einige Händler dort  Apple schon mit Nokia. Das finde ich nun aber dann doch übertrieben

Telebörse - nunja ... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Stunden schrieb Oli83:

Insgeheim habe ich so etwas ja schon vermutet - Apple könnte mal etwas mit dem ganzen Cash anfangen ausser nur Aktienrückkäufen.

Was denn z. B.? Die Firma ist unterbewertet. Es generiert einen Mehrwert die eigenen Aktien zurück zu kaufen. Dagegen gibt es für Apple nicht so viele Möglichkeiten die hohe Renditen abwerfen und sich so stark skalieren lassen, dass es bei den Milliardenumsätzen auffallen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 20 Minuten schrieb Marfir:

Was denn z. B.? Die Firma ist unterbewertet. Es generiert einen Mehrwert die eigenen Aktien zurück zu kaufen. Dagegen gibt es für Apple nicht so viele Möglichkeiten die hohe Renditen abwerfen und sich so stark skalieren lassen, dass es bei den Milliardenumsätzen auffallen würde.

Firmenübernahmen beispielsweise - finde immernoch das Walt Disney sehr gut zu Apple passen würde - wenn auch eine gegenwärtig Übernahme unwahrscheinlich ist. Zeitweise sah es aber mal so aus. 

Bin persönlich kein so großer Freund von Aktienrückkäufen - das wirklich auf mich immer sehr eindimensional. Aber das ist meine Meinung ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten schrieb Oli83:

Firmenübernahmen beispielsweise - finde immernoch das Walt Disney sehr gut zu Apple passen würde - wenn auch eine gegenwärtig Übernahme unwahrscheinlich ist. Zeitweise sah es aber mal so aus. 

Bin persönlich kein so großer Freund von Aktienrückkäufen - das wirklich auf mich immer sehr eindimensional. Aber das ist meine Meinung ^_^

Walt Disney bekäme Apple nur zu einem überzogenen Preis. Synergieeffekte mit dem bisherigen business sehe ich nicht. Disney würde besser zu Comcast passen (haben NBC Universal und Themenparks). Aber Comcast kann Disney aus Wettbewerbsgründen nicht bekommen.

 

Wenn man sich die Gerätelandschaft so anschaut dann müsste Apple eher etwas im Bereich Spielekonsolen machen. Die fehlen noch im Apple-Ökosystem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten schrieb Marfir:

Wenn man sich die Gerätelandschaft so anschaut dann müsste Apple eher etwas im Bereich Spielekonsolen machen. Die fehlen noch im Apple-Ökosystem.

Diesbezüglich gab es mal Versuche von Apple - letztmalig bei der Weiterentwicklung des AppleTV - bisher ist nichts draus geworden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schöne Kaufkurse inzwischen!

 

Was spricht denn gegen die Aktienrückkäufe? Was besseres kann Apple derzeit mMn gar nicht machen.

 

Spielekonsolen? Da wird es noch eine Generation neuer Geräte geben und dann wars das sehr wahrscheinlich (Stichwort: Spiele-Streaming).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Mir ist es auch lieber wenn ein Unternehmen seine eigenen Aktien kauft, bevor es irgendwelche Lustkäufe macht um das Geld los zu werden. 

 

Apple ist zu diesen Kursen sicher ein Kauf wert, nur wissen wir nicht, ob das nun schon der Boden ist. Meiner Meinung nach ist Apple überverkauft. Bleibe dabei und halte Cash zu aufstocken bereit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@DAX43: Ging mir bei Lindt bis letztes Jahr auch so, aber dann ist sie um Ostern rum mal ne ganze Weile auf unter 5000€ abgeschmiert, da dacht ich mir, jetzt probier ich's mal.

 

Die Situation bei Apple ist jedenfalls sehr reizvoll. Wer ängstlich ist, muss halt noch etwas abwarten, bis sich charttechnisch eine Stabilisierung ausbildet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 13 Stunden schrieb sharequest:

Was spricht denn gegen die Aktienrückkäufe? Was besseres kann Apple derzeit mMn gar nicht machen.

Aktienrückkäufe zeigen die Einfalllslosigkeit des Managements, dem nichts besseres mehr einfällt. Historisch sind sie am Ende eines Zyklus am stärksten.

vor 23 Stunden schrieb DAX43:

Als ich die Preise für die neuesten IPhone gelesen habe, dachte ich auch, jetzt fängt Apple an es auf die Spitze zu treiben. Die Preise sind eine Frechheit, und ich wundere mich immer wieder, dass es Menschen gibt, die diesen Wahnsinn mitmachen. 

Das erinnert an die Zigarrrettenfirmen, die fallende Konsumentenzahlen mit steigenden Preise kompensieren. Das geht ein paar Jahre und dann nicht mehr, wobei die Zigarettenfirmen den Vorteil haben, daß es der Konkurrenz nicht besser geht und die Kunden kaum Alternativen haben. Zum iPhone gibt es dagegen genug Alternativen zu einem Bruchteil des Preises.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Zigarettenfirmen wollen doch das Geschäft mit Cannabis erweitern– würde ja passen. 

 

Auf Sicht von 12 Monaten sind wir auf Euro-Basis jetzt am Tiefpunkt vom letzten Februar angelangt– da stand der Dollar jedoch bei 1,24 (was heute Kursen um 114,50 Euro entspräche).

Es fehlt eine neue Produktkategorie oder mehrere, um die Abhängigkeit vom iPhone weiter zu senken.

 

Das, was seit den letzten Quartalszahlen läuft, könnte man ja fast als Vorbereitung zu einem going private sehen.

Tim hätte besser daran getan, es weiter wie Steve Jobs zu handhaben. Die Aussichten tiefstapeln, um dann positiv zu überraschen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Chips

vor 14 Stunden schrieb sharequest:

Was spricht denn gegen die Aktienrückkäufe? Was besseres kann Apple derzeit mMn gar nicht machen.

Bei der Abhängigkeit vom I-Phone verstärkt Aktien rückkaufen? Das ist so ähnlich wie wenn ein Arbeitnehmer sein ganzes Vermögen in Aktien seines Arbeitgebers hat.

 

Ich war nie ein Fan von Apple-Produkten, aber mittlerweile hat meine Frau zum Zeichnen auch so ein Ding. Jep, Designer und Apple. Passt schon.

 

Bei Alphabet oder Amazon fühle ich mich da deutlich wohler. Auch weil ich deren Produkte selber nutze und toll finde. Alphabet ist im Bereich Werbung unterwegs und Amazon hat den Onlinehandel (+ Cloud + bald Werbung). Das ansich sind eigentlich relativ gut diversifizierte Bereiche. Immerhin kann man für quasi alles Werbung machen. Und im OnlineHandel kann man alles kaufen. Ein I-Phone muss ich nicht kaufen. Apples geschlossenes Service-System preisen hier viele. Für mich ist es der Hauptgrund, gar nicht erst ein I-Phone zu kaufen. Wäre die Alternative auch derartig geschlossen, ok, aber ist sie eben nicht.

Außerdem ist deren Wachstum auch stabiler. Alphbate hatte die letzten Jahre immer über zweistelliges Umsatzwachstum, Amazon war immer über 20%. Auch wenn das Wachstum auch irgendwann abflachen wird, sehe ich da das Ende noch nicht. Apple hatte die letzten Jahre mal -8%, 3mal einstellig, 16% und 28%.

Edit: Ja, deswegen das KGV auch ein ganz anderes. Das ist mir klar. Aber bei so niedrig-KGVlern sollte man vorsichtig sein.

 

Für mich ist Apple auch ein wenig mit einem Pharmaunternehmen vergleichbar, dass eine hohe Abhängigkeit von einem Medikament hat wie zB. Gilead Sciences vor 3 Jahren.

 

Sollte Apple eine große Übernahme machen wie zB. Tesla, Walt Disney oder ein mittelgroßer Staat, dann würde ich mir das nochmal anschauen. Ansonsten für mich uninteressant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 10 Minuten schrieb Chips:

Für mich ist Apple auch ein wenig mit einem Pharmaunternehmen vergleichbar, dass eine hohe Abhängigkeit von einem Medikament hat wie zB. Gilead Sciences vor 3 Jahren.

Nur, das man dort 10 Jahre Bestandschutz hat. Vielleicht passt Pfizer besser als Vergleich?

Apple hatte recht zügig Mitbewerber, wie Samsung. Mittlerweile Xiao mi, Huawei...

 

Wenn es im Reich der Mitte an Absatz jetzt fehlt– dann erinnert mich das an 

Nokia und die Auswanderung von Bochum (10 Mio. Steuermittel für den Standort erhalten) nach Rumänien. Darauf dürfte hier auch der Absatz von Nokia-Handys nicht nach oben geschnellt sein.

So ähnlich wird das in China auch laufen, solange der Trumpel seine Handelskrieg-Phantasien twittert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now