Jump to content
QuickyEX

Apple Inc. (AAPL)

Recommended Posts

Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Apple arbeitet an einem Abonnement-Service für das iPhone und andere Hardware-Produkte. ... Gezahlt würde bis zur Rückgabe des Geräts, es wäre damit aber nicht abbezahlt. ... Dem Bericht zufolge verfolge Apple die Idee, dass die Nutzer des Programms ihre Geräte gegen neue Modelle austauschen können, wenn neue Hardware auf den Markt kommt. 

Quelle: finanzen.net 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Apple 11 Tage in Folge im Plus - die längste Serie seit 2003.

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Und nun, weil es so schön ist, die Performance der Aktie über einen sehr langen Zeitraum, von 2003 bis heute, also ca. 19 Jahre:

 

big.thumb.gif.f3cabe5b836d5577c1391b6cfc15ed3d.gif

 

 

Die Aktie stand im April 2003 bei ca. 0,23 USD und steht heute bei 178 USD, das ist eine Ver-774-fachung und entspricht einer Rendite von ca. 42% p.a. !!!

Share this post


Link to post
falconwing
Posted

Beeindruckend…Trotzdem hab ich jetzt mal Gewinn mitgenommen, gekauft Mitte März bei 136, verkauft für 160….

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Ich hab auch einen Chart. Apple könnte nach unten durchbrechen. Oder den Markt retten. Ich habe keine Glaskugel, aber Northman Trader hat manchmal einfach einen Punkt, auch wenn er es als Permabär in der Vergangenheit schwer hatte.

 

Der Chart ist im zweiten Tweet.

 

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Welches Risiko könnte den Kurs heute nach unten treiben?

1) China Supply Chain Issues und

2) negative Guidance

 

Gerüchte von 90 Milliarden Aktienrückkaufprogramm machen derweil die Runde. Ich bin long $AAPL seit 2020.

 

Share this post


Link to post
forceone
Posted
vor 45 Minuten von herbert_21:

Welches Risiko könnte den Kurs heute nach unten treiben?

1) China Supply Chain Issues und

2) negative Guidance

 

Gerüchte von 90 Milliarden Aktienrückkaufprogramm machen derweil die Runde. Ich bin long $AAPL seit 2020.

 

Bin gespannt wie die Inflation sich ggf. auf das Kaufverhalten auswirkt. Bisher hat Apple damit ja keine Probleme. 

Share this post


Link to post
Vette
Posted
vor einer Stunde von herbert_21:

Welches Risiko könnte den Kurs heute nach unten treiben?

Meinst wegen den Quartalszahlen? Die kommen erst morgen Abend (28.04.2022 um 22:30 Uhr MEZ).

Share this post


Link to post
Bernd Knauer
Posted

Ich bin dieses mal sehr gespannt. Die Lieferzeiten von praktisch allem, was Apple an Hardware verkauft, waren die letzten Monate elendig lang und sind es immernoch. Könnte mir gut vorstellen, dass das negative Auswirkungen auf Umsatz und Gewinn haben könnte.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

20220428_223529.jpg

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Einen noch:

20220428_225454.jpg

 

 

Dividende: +5%

Aktienrückkaufprogramm: 90 Milliarden.

Was will man mehr?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 51 Minuten von herbert_21:

Was will man mehr?

Offenbar so einiges:

2014952743_Bildschirmfoto2022-04-28um23_46_40.png.3dcc67b4f6e766fd1b9422e2d3e587ad.png

 

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21
Zitat

Wir sind nicht immun': Corona-Probleme holen Apple ein

CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple stellt sich nach einem beeindruckenden Lauf in der Corona-Pandemie auf einen kräftigen Rückschlag im laufenden Quartal ein. Der iPhone-Konzern rechnet damit, dass der Umsatz vor allem wegen der Corona-Lockdowns in Shanghai um vier bis acht Milliarden Dollar niedriger ausfallen könnte. "Wir sind nicht immun gegen solche Herausforderungen", sagte Konzernchef Tim Cook. Die Schwierigkeiten würden die meisten Produktkategorien treffen.

 

Auch der Stopp des Geschäfts in Russland als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine werde das Umsatzwachstum bremsen, sagte Finanzchef Luca Maestri. Bei der Corona-Situation rund um Shanghai sieht Cook dagegen Anzeichen für Optimismus. Zugleich schränkte er ein, es sei schwer vorherzusagen, wie viel von dem im laufenden Quartal entgangenen Geschäft später nachgeholt werden könne.

Noch im vergangenen Quartal konnte sich Apple erfolgreich gegen die globalen Probleme der Elektronik-Branche stemmen und steigerte den Umsatz im Jahresvergleich um neun Prozent auf 97,3 Milliarden Dollar. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 25 Milliarden Dollar in den Kassen - knapp sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Es war Apples dritthöchster Quartalsgewinn. Den Rekord von 34,6 Milliarden Dollar hatte der Konzern erst im Vierteljahr davor erzielt. [...]

 

Ein Analyst wollte von Cook wissen, ob Apple nach den jungsten Corona-Problemen über grundsätzliche Änderungen an seinem Zulieferer-Modell nachdenke - wie sich zum Beispiel einen größeren Lagervorrat an Chips zuzulegen. Der Apple-Chef sagte, die Lieferkette des Konzerns sei global, und es sei in der heutigen Welt nicht möglich, sich Halbleiter-Vorräte anzulegen. Der Konzern reagiere aber: "Wir lernen jeden Tag etwas und machen Anpassungen." Er hoffe auch, dass die hohen Kosten für Schiffs- und Lufttransporte wieder zurückgehen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-wir-sind-nicht-immun-corona-probleme-holen-apple-ein-11294642

 

JPMorgan senkt Ziel für Apple auf 200 Dollar - 'Overweight'

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Apple nach Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal von 205 auf 200 US-Dollar gesenkt und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Samik Chatterjee lobte in einer am Freitag vorliegenden Studie zum iPhone-Hersteller die herausragende Erfolgsgeschichte, die die Positionierung des Unternehmens als sicherer Hafen verdeutliche. Die Jahresziele allerdings machten deutlich, dass auch Apple nicht immun sei gegen Herausforderungen wie vor allem die Corona-Lockdowns in Shanghai.

 

Zitat

 

CNBC Apple shares dip after company warns of a possible $8 billion hit from supply constraints

But Apple shares fell nearly 4% in extended trading after Apple CFO Luca Maestri warned of several challenges in the current quarter, including supply constraints related to Covid-19 that could hurt sales by between $4 billion and $8 billion. The tech giant also warned that demand in China was being sapped by Covid-related lockdowns.

 

Apple CEO Tim Cook added the company was “not immune” to supply chain challenges.

 

Cook said that the iPhone business had a successful quarter with sales to so-called switchers, or people who previously had an Android phone but decided to buy an iPhone.  

“We had a record level of upgraders during the quarter and we grew switchers, strong double digits,” Cook told CNBC’s Steve Kovach. 

 

The earnings beat also suggests that Apple’s premium smartphone business may be insulated from concerns about deteriorating consumer confidence. The increase in sales also came despite a difficult year-over-year iPhone comparison, since the new iPhones were launched earlier in 2021.  

 

“It’s clearly a strong cycle,” Cook said.

 

[...]

 

“The [services] comps are a bit strange during Covid, because we’ve had lockdowns and then reopenings and so on,” Maestri said in an interview with CNBC, adding that during some periods in the last two years that “digital content went through the roof.”

 

Cook said that Apple’s financial performance was “better than we anticipated.” The fastest-growing region was the Americas, which saw sales rise 20% during the quarter to $50.57 billion. Greater China, which includes Hong Kong and Taiwan, grew at a slower 3.47% rate to $18.34 billion. Cook said Covid-related China lockdowns didn’t affect Apple during the quarter, however.

 

Quelle:

https://www.cnbc.com/2022/04/28/apple-aapl-earnings-q2-2022.html

 

Wedbush Analyst Dan Ives ist im Interview zu sehen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...