Jump to content
pandarios

Jeden Tag 1% möglich?

Recommended Posts

jogo08
Posted

Sollte, wäre, hätte wird dir das nicht irgendwann langweilig?

Wenn du den Trade beendet hättest, wärst du doch schon lange im grünen Bereich und könntest das Projekt 100k endlich starten.

Wenn sich die Ölkurse noch länger nicht an deine Prophezeiungen halten, wird es doch auch immer schwieriger, positiv da rauszukommen. Monatlich 2$ wg. Rollverlust, oder so, oder wie ist das?

Und mal eine andere Frage, du handelst vermutlich mit Blick auf Echtzeitkurse, kostet das nichts? Da ich selbst nicht trade, habe ich da keine Ahnung von. Ich lese nur immer wieder, dass die meisten Anbieter kostenlos nur mit 15 Minuten Zeitverzögerung anbieten.

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

wieder ein kleiner win bei öl...

"nur" 16€/2,3k/220barell/0,7prozent

(stratstandard)

IMG_20220622_214649.jpg

IMG_20220622_214702.jpg

der broker kassiert den spread...

bei öl sind das 4 cent, soll heißen:

 bei zb 220 barell sind 4cent ca 9€ für den broker und 16€ für mich..

der gesamtgewinn, wenn der broker kostenlos wäre, wären 25€ beim letzten move

ja das mit dem rollover war mir so nicht bewußt, aber jetzt weiß ich' s

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

an meiner dzt strat bei den paralelltrades sieht man,

wie risikolos ich trade,

darauf sollten wir schauen,

nicht auf den egobezogenen öltrade

der ist sowieso bald geschichte...

und die 100k hab ich früher oder später und ärgere mich dann, wenn ich ansteh, am broker-limit...

leb zwar gerne im grenzbereich..

wie am  historischen"limes" in wien oder mit der hayabusa

( gruß an die deutschen autobahnen, die "ohne limit")...

wer den film "ohne limit" kennt,

kann verstehen, wie ich mich manchmal beim traden fühle...

nur ohne die zuckerl und dem russen

aber wenn der broker stop sagt, bin ich am aus"zuckerln"

Share this post


Link to post
Flaschenpfand
Posted · Edited by Flaschenpfand
vor 37 Minuten von tradefrog:

wieder ein kleiner win bei öl...

"nur" 16€/2,3k/220barell/0,7prozent

Und das bei Hebel 10. Bezogen auf den Einstandswert von 23'000$ sind es 0.07% Gewinn.

 

Du vergleichst Traden mit Hayabusa fahren ohne Tempolimit. Aber Parallelen zum Glückspiel

und exzessives Risiko siehst du nicht?

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

der cash gewinn ist 0,7prozent!!!...

den hebel gibt der broker, das ist mein risikofaktor, aber mein geld wächst um 0,7 prozent...

was ist da so schwer zu verstehen?

meine langfristige strat ist ohne risiko und ohne limit bis 100k...

hayabusa fahren ist kein risiko ohne limit auf einer leeren autobahn...

das bike ist dafür gebaut, so wie der "natural born trader" in der lage ist, den chart gewinnbringend zu lesen...

wo sind die 135 vom goldie sachs?...

ein kleiner junge aus wien outperformed mit seiner prophezeiung die computerstrotzenden analysten...

erinnert mich an "rambo", als er fragt: "ist nicht das gehirn, die beste waffe?"

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

3-2-1 down...

auflösung des rätsels:

ölflagformation mit der mitte bei 104,50

( hatte schon gestern die vermutung, heute kam die bestätigung)...

triangle( zuziehend) flag ...

3( 102/107 long-107/102,5short),

2(102,5/106long-106/103short),

1(103/105long- 105 down)

the downy "should" make 7/8 dollar, aber wir werden noch eine stufe mehr brauchen, um ins plus zu kommen...

obwohl bei 98/97 , bereits unter dem shortentry, verhindern die 2 rolls und die nightfees ein positivum...

gut, meine prognose steht sowieso bei mind 95( nicht sprit, sondern öl)

 

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

short gestartet, war mit 18€/0,7prozent im plus,

habs stehn lassen, da zu wenig fürs forum...

ist dann ca50 cent gegen mich/

120minus...

ist dann runter mit 20 cent untern entry, 

ca 40€gewinn, war aber 40 min zu spät im chart um, da beschäftigt..

da's um 3pm meist raufgeht, bin ich

jetzt 1,20dollar im minus/240€...

da ich aber short denke,

von haus aus, soll sich der trade ruhig austoben, technisch sind wir immer noch  im downtrend, 

aber geldbezogen, wäre take profit und ein höherer shorteinstieg gscheit gwesen

sehe mind105 bzw 103 aufgrund der triangle flag...

momentan 130 minus und 200ma-crossing am 15min chart...

bin oft zu früh drin und zu schnell wieder draussen...

das mindert die performance...

wenn man aber nur5 pro braucht, um glücklich zu sein, 

spielt das keinen rolls...

heut werdens mehr prozente, weil jetzt will ichs wissen.. 

schon wieder so ein anfall von ego..

unter 20pro/40€ werd ich nicht schließen,

weil das hat'n wir schon im plus...

by the way nur mehr 50 minus

ok bin mit 20€/1prozent plus ausgestiegen, war zu feig länger zu warten

IMG_20220623_155438.jpg

IMG_20220623_155427.jpg

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

bin bei 105,62 raus, ist aber noch bis 105,29 weiter short gegangen...

soweit war meine vorhersage richtig.

zwischen etwas ansagen und effektiv umsetzen liegen manchmal welten, wer die besten nerven hat gewinnt mehr(oder verliert)...

war gewinn nr.154 in serie

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

win nr 155 in serie:

1prozent/ 23€ out of 2,3k/

scalping method...

its a small risk, if ya make small money, with big money,

but it counts...

and by the way , wir haben 2prozent heute

IMG_20220623_175851.jpg

IMG_20220623_175843.jpg

kann das stundenlang und tagelang  so weiter machen

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

summe der letzten 6 wintrades seit 16.6( nach 1 monat tradepause) ergibt 100€ gewinn mit im schnitt 150 barell, was ca7prozent entspricht, für 4 tradetage oder von 16.-23.

1 prozent tgl...

und jetzt dürftens alle wissen,

öl ist immer noch im downtrend...

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

die vorhergesagte triangle flag ist zwar shortseitig(104 statt 103) höher geraten, der focus, aber bei weiterhin bei 104,50 und als formation bestätigt...

das treffen der 200-downtrend-ma  mit dem preis, wird die nächsten shortstufe einläuten

Share this post


Link to post
Cef
Posted · Edited by Cef

Ich hab doch hier mal wieder reingesehen, ganz schön dramatisch.

 

Wie fing das vor 4 Wochen an?

Am 21.5.2022 um 14:06 von tradefrog:

hab die letzten 2 Monate nachweislich an jeweils 20 tradingtagen jedes Monat 100%, ergo 5% im Schnitt tgl gemacht und exponenential in dieser Zeit 500% gemacht...denke auch, daß ich die Ausnahme von der Regel bin, aber 5% tgl is zumindest für mich realistisch

 

Wäre ein guter Zeitpunkt für @tradefrogmal Bilanz zu ziehen. Und Konsequenzen zu ziehen.

 

Und noch etwas zu Deinen Fotos:

Eine unappetitliche Zumutung (zB #541)

Mach Dein Auto mal sauber. Und dreh die Bilder korrekt.

Man kann sie in der Forensoftware auch verkleinern.

 

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

Ok, wenn mir jemand erklärt,

wie das verkleinern der fotos

mittels forensoftware funzt,

werde ich' s versuchen...

bin schon happy, es soweit geschafft zu haben, die "ugly"

(werde bei den nächsten dokus, einen netten hintergrund wählen,

zb feuer bei verlust

und geldscheine bei gewinn)

doku zu präsentieren...

kassasturz  zum wochenende

(könnte zwar btc traden,

aber zuwenig time/win ratio):

2100 minus mit einem trade am laufen/ freies kapital 2000 (für paralelltrades)/eigenkapital 3680...

da der einschuß via margincalls

4k beträgt, bin ich aufgrund des angestiegenden ölpreises von

102 auf 107(5$ mal 175barell)

wieder im minus

bei 102 war der stand:

minus 1300 vs 4400 eigenkapital, 

damit war ich 20€( dank an die paralelltrades) über meinem startkapital von 380€ im märz...

 war also kurz "overall" im plus...

unter der annahme, der laufende trade wäre bei 102 geschlossen worden

- was ich nicht getan habe,

weil ich den downtrend bei öl, trotz repull, weiterhin intakt sehe und aus egogründen( kein minus!) im trade bleibe...

taktisch richtig, wäre bei 102 zu schließen, um mit dem gesamtkapital von 4,4k, den repull von 5$ zu traden

(400barell mal 5= 2k gewinn)...

damit stünden 2k gewinn in 2 tagen mit 4,4k kapital (ca 40%) und die

400% in 71tagen auf der doku...

440% in 73tagen sind ca 6% tgl., 

wäre " mission accomplished"...

muß jetzt noch abwarten, daß öl seine down mission fortsetzt, um im plus zu landen...

die paralelltrades werden zusätzlich die performance pushen...

apropos gesamtperformance:

(bzgl. der 100%/ monat)

440% in 73 ist nicht zufriedenstellend.

ohne dem egotrade,

wären die 1760 in weiteren 31 tagen

 (3,5k für 20tage und 50% für 11), also in summe 5,2k..

dem gegenüber stehen 2,4k

(6,4k-4k einschuß),

mit einem, bei 102 im minus geschlossenen

und mit 5$ gewonnen öltrade...

klar erkennbar, daß die kontinuierlich gemachten tgl % te, den longtherm trade um 100% übersteigen...

die "conclusion" ist, daß es, unabhängig vom " inakzeptablen" risiko des longtherm trades und auch von der gewinn/time ratio her, kĺüger ist, 

im rahmen der 3-7 trades tgl zu bleiben, mit 5% kontinuierlichem gewinn...

aber serien wins sind serien gewinne..

und ego bleibt ego

 

 

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

:loud: https://de.wikipedia.org/wiki/Barrel

vor 8 Minuten von tradefrog:

und ego bleibt ego

Ja und Dummheit bleibt Dummheit :narr:

Wäre, hätte, würde ... und wenn mir dann doch noch Flügel wachsen, könnte ich doch noch fliegen ... :dumb:

Ich glaube, man nennt das Mentale Buchführung

Share this post


Link to post
Cef
Posted · Edited by Cef

… vor allem die imho irgendwo geliehenen „4k“ dürften 

das Hauptproblem sein:

Ich hatte die Befürchtung geäußert, das der Wille „es dem Forum

zu beweisen“ ein erheblicher Antrieb sein würde.

vor 36 Minuten von tradefrog:

… aus egogründen( kein minus!) im trade bleibe...

 

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

1.

die 4k sind eigenkapital, welches

ich früher oder später sowieso in den trade gesteckt hätte, um meine 100% show zu 100k zu beschleunigen...

2.

der egotrade wurde gestartet,

bevor ich dieses forum belästigt habe,

hat aber, durch das forum an dramatik gewonnen(thanks, guys)...

3.

habe aufgezeigt, daß daytrading mit mind.1% performance, ein risikoarmer weg ist, kontinuierliche gewinne

(auch neben dem egotrade)

einzufahren

4.

der egotrade ist dabei nicht hilfreich,

da er den focus von der tgl 1-5% strat 

lenkt, die erwiesenermaßen funktioniert

(so es vom forum mit dem freien kapital gefordert und geliefert wurde)

5.

da ich immer "barell" mit "barrel" durcheinander bringe, werde ich in zukunft nur mehr "b" schreiben...

da ich nur öl oder gas trade, reicht das, danke aber für die wiki info

6.

hat sich gezeigt, daß der einschuß der 4k, um im trade zu bleiben, die richtige entscheidung war

( im gegensatz zu der meinung des forums),

auch der momentane repull,

zeigt am weekly chart,

das ich richtig liege...

auch erschließt sich mir der gedanke, daß öl weit tiefer gehen könnte, als sich die meisten hier vorstellen können...

die ma200

(ist gleichzeitig auch die unterste) steht bei 62$...

wäre nicht das erste mal, daß öl mehr als 40$ drops (histo beachten)...

mich würde interessieren, was der geneigte leser dazu sagt...

traut sich wer, einen zeitnahen ölpreis tip abzugeben?

und um das:

wäre, hätte, sollte...etc thema nicht immer neu aufzulegen 

(hab's schon beim ersten mal verstanden)...

ein gedanke:

ein schachmeister hat viele dieser ideen...

nur schreibt er sie nicht ins forum, sondern konzentriert sich darauf,

den gegner damit "schachmatt"zu setzen...

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 14 Minuten von tradefrog:

habe aufgezeigt, daß daytrading mit mind.1%

Bis heute nicht. Verluste nicht akzeptieren ist weder Beweis noch erfolgversprechende Strategie.

 

vor 18 Minuten von tradefrog:

hat sich gezeigt, daß der einschuß der 4k, um im trade zu bleiben, die richtige entscheidung war

Nö eben nicht.

Um bei deiner Wortwahl zu bleiben: hätte man den Öltrade um 110 rechtzeitig beendet, würde mit 4k Einsatz von Top (123) wesentlich mehr Gewinn entstanden sein als jetzt Verlust abgebaut.

Verstanden?

 

Freu du dich an so kindischen Sachen wie dem 155. Serienwin mit Kleckerbeträgen, das große Geld haste die letzte 2 Wochen liegen lassen, weil wegen Margin nicht handlungsfähig.

Gratulation zu so viel Weitsicht.

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

Cai, da muß ich dir recht geben...

hab auch schon öfter erwähnt, daß mein handeln unklug war...

aber wer kein ego hat, werfe den ersten stein...

egal wie die sache ausgeht, mit dem öl

ob ich richtig liege oder nicht,

ob mit plus oder minus,

nach diesem offenem öltrade, 

trade ich bis 100k nur mehr,

nach meiner daily strat,

mit 5% bzw 100%/ monat,

egal wie stark mein ego schreit...

denn es steht in keiner relation, wie eine nachweislich gewinnbringende strat, wg so einem blödsinn

(auch wenns gut ausgeht),

runter gemacht wird...

wollte mit dem longtherm trade, den anderen aufzeigen, daß man als schnappytrader (scalping) auch in der lage, ist longtherm zu traden...

performancemäßig, aber hat der scalper, die nase vorne, ever...

und 1% bei 100k sind für mich die gleichen 1%, wie bei 2k...

fürs forum anscheinend nicht, da sind 1000€ gewinn/trade eine andere welt als 20€...

rein technisch gesehen, sehe ich da keinen unterschied...

solange man nicht verliert,

beim traden, gewinnt man...

und mit der zeit, kommt auch das geld...

"es ist, wie es ist"

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Da es dir ja offenbar nur darum ging/geht, etwas zu beweisen, lass doch den offenen Öltrade einfach laufen und konzentriere dich auf deine 1%-Strategie.

Du hast es doch jetzt schon oft wiederholt, dass es ganz einfach ist, die 1%, bzw. 5% täglich zu wiederholen, legst aber immer wieder einen Stopp beim alten Öltrade ein. Die 3, 4 oder 5000 Euro darin, können dir doch quer am A**** vorbeigehen. 

Du ertradest dir doch jeden Tag min. 100 Euro, die du am Folgetag zusätzlich in deine Trades stecken kannst. Da stören doch die Miesen im alten Trade nicht weiter.

Oder geht es dir ausschließlich um die Bewunderung für deine tollen Tradingkünste?

Die wirst du hier nicht so schnell bekommen, also los, zeig was du kannst, aber ohne das ständige aufaddieren deiner positiven Trades. Am Ende zählt nur der Erfolg in Euro und nicht die Anzahl der positiven Trades in Folge.

Share this post


Link to post
tradefrog
Posted

ok ab montag mind 5prozent, versprochen ...

2k ( mit dem freien cash paralell)mal 5pro sind 100€, mal 5 tage sind 500€ die woche mal 4 sind 2k im monat, sind wieder 100prozent...

öltrade laufen lassen...

danke jogo, daß du meinen focus wieder auf die strat lenkst...

wenn man zu lang im selben trade hängt, beginnt man abzuschweifen...

und den öltrade zu gewinnen ist keine kunst, das erledigt der markt von alleine...

jeden tag 5-7 trades, mit in summe 5 pro zu machen, ist dagegen eine challenge, die longtherm vollbracht, den trader macht

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...