Jump to content
Laser12

FFB Frankfurter Fondsbank

Recommended Posts

Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Von Comstage und db x-trackers gibts keinen neuen Fonds.

Neue Fonds:

 

Von Black Rock: Domizil: Deutschland

  • iShares Dow Jones Eurozone Sustainability Screened (DE) DE000A0F5UG3
  • iShares eb.rexx ® Money Market (DE) DE000A0Q4RZ9
  • iShares STOXX Europe 600 Automobiles & Parts (DE) DE000A0Q4R28
  • iShares STOXX Europe 600 Chemicals (DE) DE000A0H08E0
  • iShares STOXX North America 600 Real Estate Cap (DE) DE000A0H0769

Von iShares: Achtung die folgenden Fonds haben alle als Domizil: Irland und sind somit nicht mehr "steuereinfach".

  • iShares $ Emerging Markets Corporate Bond UCITS ETF (DE) DE000A1J0BJ3
  • iShares AEX UCITS ETF IE00B0M62Y33
  • iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (DE) DE000A0LGQL5
  • iShares Asia Pacific Dividend UCITS ETF (DE) DE000A0J2086
  • iShares Emerging Asia Local Government Bond UCITS ETF (DE) DE000A1J0ZB9
  • iShares Euro Government Bond 0-1yr UCITS ETF (DE) DE000A0RM462
  • iShares Euro Government Bond UCITS ETF (DE) DE000A0YBRZ7
  • iShares Gold Producers UCITS ETF (DE) DE000A1JS9D8
  • iShares Listed Private Equity UCITS ETF (DE) DE000A0MSAF4
  • iShares MSCI Canada UCITS ETF (DE) DE000A1C2Y86
  • iShares MSCI Eastern Europe Capped UCITS ETF (DE) DE000A0HGZV3
  • iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF (Inc) (DE) DE000A0HGZT7
  • iShares MSCI Europe UCITS ETF (Inc) (DE) DE000A0M5X28
  • iShares MSCI Japan EUR Hedged UCITS ETF DE000A1H53P0
  • iShares MSCI North America UCITS ETF (DE) DE000A0J2060
  • iShares MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF (Inc) (DE) DE000A0YBR12
  • iShares MSCI USA Islamic UCITS ETF (DE) DE000A0NA0N1
  • iShares MSCI USA UCITS ETF (DE) DE000A1H53M7
  • iShares Oil & Gas Exploration & Production UCITS ETF (DE) DE000A1JS9C0
  • iShares S&P 500 UCITS ETF (Acc) (DE) DE000A0YBR61
  • iShares S&P 500 UCITS ETF (Inc) (DE) DE0002643889
  • iShares S&P SmallCap 600 UCITS ETF (DE) DE000A0RFEB1
  • iShares US Property Yield UCITS ETF (DE) DE000A0LGQK7

Share this post


Link to post
Baruch
Posted

Neue Fonds:

[...]

 

Danke für das Posting. Aber nur, um möglichen Missverständnissen vorzubeugen: Während es bei den meisten Foristi hier inzwischen als bekannt vorausgesetzt werden darf, dass bei iShares eine deutsche ISIN keineswegs für ein in Deutschland aufgelegtes (und damit steuereinfaches) Produkt bürgt, zeigt der Klammerzusatz "(DE)" normalerweise ein ebensolches Produkt an. Offenbar gehen aber viele Plattformen und Broker -- und offensichtlich eben auch die FFB -- dazu über, bei deutscher ISIN automatisch ein "(DE)" zu ergänzen. Anders als dieser Klammerzusatz es eigentlich nahelegen sollte, sind aber keineswegs alle der hier gelisteten Produkte in Deutschland aufgelegt, sondern eine ganze Reihe tatsächlich in Irland (und damit steuerlich kompliziert). Also ungeachtet "(DE)": Domizil überprüfen!

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Danke für das Posting. Aber nur, um möglichen Missverständnissen vorzubeugen: Während es bei den meisten Foristi hier inzwischen als bekannt vorausgesetzt werden darf, dass bei iShares eine deutsche ISIN keineswegs für ein in Deutschland aufgelegtes (und damit steuereinfaches) Produkt bürgt, zeigt der Klammerzusatz "(DE)" normalerweise ein ebensolches Produkt an. Offenbar gehen aber viele Plattformen und Broker -- und offensichtlich eben auch die FFB -- dazu über, bei deutscher ISIN automatisch ein "(DE)" zu ergänzen. Anders als dieser Klammerzusatz es eigentlich nahelegen sollte, sind aber keineswegs alle der hier gelisteten Produkte in Deutschland aufgelegt, sondern eine ganze Reihe tatsächlich in Irland (und damit steuerlich kompliziert). Also ungeachtet "(DE)": Domizil überprüfen!

 

Danke für den Hinweis - habs oben nochmal hingeschrieben.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Echt schade, nicht ein ETF für mich dabei...

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Echt schade, nicht ein ETF für mich dabei...

 

Vielleicht kommen ja noch diesen Monat ein paar mehr ETFs. Angekündigt war ja auch noch Lyxor.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Echt schade, nicht ein ETF für mich dabei...

 

Vielleicht kommen ja noch diesen Monat ein paar mehr ETFs. Angekündigt war ja auch noch Lyxor.

 

Lyxor war bei der FFB angekündigt? Habe ich nichts von mitbekommen...

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Und schwuppdiwupp tada...

Da sind es 139 ETFs.

 

Gibt jetzt diese 3 Lyxor ETFs:

  • Lyxor ETF Euro STOXX 50 Daily Leverage FR0010468983
  • Lyxor ETF LevDAX LU0252634307
  • Lyxor ETF S&P 500 LU0496786574

Dazu kommen noch ein paar Commerz und IShares ETFs hinzu.

 

 

 

Share this post


Link to post
Trenk
Posted

Gestern erklärte mir ein Fidelity-Mitarbeiter telefonisch, dass das Problem der ETF-Darstellung bekannt sei und sich die "Geschäftsebene" jetzt um eine rasche Umsetzung kümmert. Es scheint für mich so, dass das Problem jetzt wohl weiter oben angekommen ist und an einer Lösung gearbeitet wird.

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted

Gestern erklärte mir ein Fidelity-Mitarbeiter telefonisch, dass das Problem der ETF-Darstellung bekannt sei und sich die "Geschäftsebene" jetzt um eine rasche Umsetzung kümmert. Es scheint für mich so, dass das Problem jetzt wohl weiter oben angekommen ist und an einer Lösung gearbeitet wird.

Das sieht auch für mich nach einer Lösung aus. Werden täglich mehr Fonds.. 146 mittlerweile

Share this post


Link to post
Matthes2010
Posted · Edited by Matthes2010

Gibt jetzt einen Lyxor ETF MSCI Emerging Markets. Kosten je Kauf/Verkauf 0,35% ATC + 0,15% Transaktionskosten. => 0,5% ISIN: FR0010429068

Hat bisher keine Erträge ausgeschüttet/thesauriert.

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Klasse, durch den Lyxor EM kann nun das Weltdepot steuereinfach umgesetzt werden.

Share this post


Link to post
Sparwasser
Posted

Kann es sein, dass die wieder einige ETF rausgenommen haben?

Share this post


Link to post
chart
Posted

Tatsächlich, es sind noch 98 ETFs zur Auswahl, vorher waren es 147 ETFs.

Die FFB bzw. Fidelity wird immer besser.

Share this post


Link to post
dorian.gray
Posted

Anscheinend bleibt es bei den 98 ETFs. Da hat sich die tolle Ankündigung ja wirklich in Luft aufgelöst... Naja nicht ganz, zumindest der Emerging Markets ETF von Lyxor ist noch drin, darauf hatte ich eigentlich auch nur gewartet. Aber insgesamt erscheint bei Fidelity alles nicht so rund zu laufen.

 

Mal sehen ob sich ein Mitbewerber bald aufdrängt.

 

 

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Die FFB liefert momentan eine wirklich schlechte Show. Man glaubt fast, man wäre bei der versteckten Kamera.

Nun ist die ETF-Palette auf 92 ETFs zusammengeschmolzen, und die MSCI EMs von ishares und von Lyxor sind nicht mehr im Angebot, bzw. werden nicht mehr per Fondsfinder gefunden.

 

Man mag sich ja damit arrangieren, dass nur eine begrenzte Auswahl an ETFs zur Verfügung steht, und auch bei ein paar Start-Problemen drückt man ggf. beide Augen zu. Aber nach über einem Monat im neuen Jahr die ETF-Palette derart unsinnig zu "erweitern", und vorallem keine Konstanz zu wahren, ist schlichtweg unprofessionell.

Share this post


Link to post
CHX
Posted

Die FFB liefert momentan eine wirklich schlechte Show.

 

Jep, Depot ist gekündigt... :-

Share this post


Link to post
Mato
Posted

Darf ich mal kurz zwischenfragen, warum Ihr so lange darauf wartet, dass die FFB eine umfangreiche ETF-Palette anbietet? Das ist doch einfach nicht ihr Kerngeschäft, ähnlich wie auch bei Ebase. Da gibt es auch einige ETFs, aber kaufen möchte ich die da auch nicht wirklich. Es gibt doch etliche Direktbanken mit Börsenzugang, wo man nahezu jeden ETF über die Börse kaufen kann, z.T. auch in vergünstigten Aktionen. Prinzipiell kann ich das "gesamte Depot in einer Hand" schon nachvollziehen, aber es scheint ja irgendwie nicht wirklich eine Alternative zu sein bisher bei FFB/Ebase etc. Und sich von einer Ankündigung zur nächsten zu hangeln (wie mir das hier im Thread vorkommt) ist auch nicht so doll.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Darf ich mal kurz zwischenfragen, warum Ihr so lange darauf wartet, dass die FFB eine umfangreiche ETF-Palette anbietet? Das ist doch einfach nicht ihr Kerngeschäft, ähnlich wie auch bei Ebase. Da gibt es auch einige ETFs, aber kaufen möchte ich die da auch nicht wirklich. Es gibt doch etliche Direktbanken mit Börsenzugang, wo man nahezu jeden ETF über die Börse kaufen kann, z.T. auch in vergünstigten Aktionen. Prinzipiell kann ich das "gesamte Depot in einer Hand" schon nachvollziehen, aber es scheint ja irgendwie nicht wirklich eine Alternative zu sein bisher bei FFB/Ebase etc. Und sich von einer Ankündigung zur nächsten zu hangeln (wie mir das hier im Thread vorkommt) ist auch nicht so doll.

 

"Warten" tue ich nicht darauf, und mein Depot bei der FFB ist nur eines unter mehreren. Die FFB hat schlichtweg recht gute Konditionen für den Handel (bis Ende 2013 0,2% pro Transaktion, seit Jahresanfang ab 0,15 bis x, je nach ETF) und die Möglichkeit auch normale Indexfonds (bspw. aus steuergründen, vereinfachung etc.) zu erwerben. Eine breitere Palette wäre da schon schön gewesen.

Selbstverständlich erwarte ich auch nicht das "Vollsortiment", aber statt short, leveraged, leveraged short und Branchenindizes anzubieten, wäre eine anständige Versorgung mit Basisindizes zu erwarten.

 

Worum es mir aber im letzten Beitrag ging ist etwas anderes: Nämlich das absolute Fehlen irgendeiner Konstanz des Angebots. Zuerst steigert man sich von Tag zu Tag von anfänglich ca. 90 ETFs, auf dann über 140 ETFs, und plötzlich sind es wieder nur 92. Und das soll die Angekündigte Angebotserweiterung sein? :blink:

Aber Pardon, die 92 ETFs stimmten für die gestrige Aussage, heute werden 93 ETFs angezeigt. Welcher ETF da nun wieder verfügbar ist weiß ich nicht, und was sich morgen oder übermorgen ändert weiß ich ebensowenig.

Es ist dieses hin und her, das schlichtweg unmöglich ist und was ich bisher auch noch bei keiner anderen Depotstelle erlebt habe.

Ich habe einfach keine Lust, ständig zu schauen, welche Variante (d.h. wo kaufe ich welches Produkt) bei meinen Depots am besten ist, nur weil sich die Angebotsbedingungen laufend ändern.

Damit habe ich primär ein Problem, die geringe ETF-Auswahl ist eher sekundär und wurde ja bisher sowieso eingeplant.

 

EDIT:

Das Problem scheint ganz offenbar an der IT-Abteilung zu liegen.

So wird der LYXOR Emerging Markets zwar nicht per fondsfinder gefunden, ein Kaufauftrag scheint aber über Ordermaske problemlos möglich zu sein!

Einerseits erfreulich, andererseits scheint man in dem Laden momentan nicht alles im Griff zu haben.

 

-> Auf den Fondsfinder scheint kein Verlaß. Am besten gewünschte ETFs einfach ausprobieren. Nicht gerade elegant, aber (hoffentlich) zuverlässiger.

Share this post


Link to post
chart
Posted

Gestern habe ich mal wieder eine Mail an Fidelity geschickt, was das ganze mit dem ETF Angebot soll usw.

Chem. hat schon richtig vermutet, oder es ist eher Hinhaltetaktik. Denn 1,5 Monate bekommt die IT Technik es nicht auf die Reihe, scheinen ja sehr fähige Leute dort zu arbeiten.

 

Hier die Antwort, "Derzeit gibt es in der Tat technische Schwierigkeiten bei der Abwicklung unserer erweiterten ETF-Palette. Wir können Ihnen leider zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Termin nennen, wann dies behoben sein wird und bitten Sie deshalb in diesem Zusammenhang um Ihr Verständnis.

Ich werde selbstverständlich unaufgefordert auf Sie zukommen, sobald die ETF`s zur Verfügung stehen.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Kronberg"

Share this post


Link to post
lurklurk
Posted · Edited by lurklurk

Fidelity ist allerdings in den USA neben Vanguard der zweite große Anbieter von Indexfonds, in der Rechtsform von mutual funds. Sogar 10 eigene US-Branchen-ETFs haben sie. Vielleicht kommt sowas auch hierzulande?

Share this post


Link to post
Trenk
Posted

Ich hatte mich an einer Zufriedenheitsemailumfrage von Fidelity beteiligt und darin dem gesamten Bereich ETF (Darstellung, Abwicklung) ein recht vernichtendes Urteil erteilt. Am Samstag rief mich eine Mitarbeiterin von Fidelity an und bat mich um weitere Erläuterungen meiner Unzufriedenheit und Verbesserungsvorschläge.

Die Kritik am ETF-Auftritt der FFB (limitierter Umfang, ständig wechselnd, umständlicher Zugriff) ist hier im Forum schon hinlänglich bekannt und offensichtlich auch Fidelity und wurde von mir nochmals wiederholt und erläutert.

Interessant wurde es, als die Dame die Defizite bei der ETF-Abwicklung damit entschuldigte, dass dies auf Defizite bei ihrem ETF-Partner Commerzbank zurückzuführen sei, die Fidelity nicht so schnell beheben kann. Daher konnte sie mir auch keinen Abhilfezeitpunkt nennen.

War mir neu, dass die ETF-Abwicklung über die Commerzbank läuft, scheint mir aber recht plausibel. Schaun wir mal was weiter passiert, aber offensichtlich ist das Problem zumindest bei Fidelita angekommen.

 

 

Share this post


Link to post
chart
Posted

Na ja, ein mal sind es technische Probleme und dann ist es ein ETF-Partner. Sehr unglaubwürdig das ganze, ich tippe eher auf Hinhaltetaktik. Mit ETFs kann man nun mal nicht viel Geld verdienen.

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Na ja, ein mal sind es technische Probleme und dann ist es ein ETF-Partner. Sehr unglaubwürdig das ganze, ich tippe eher auf Hinhaltetaktik. Mit ETFs kann man nun mal nicht viel Geld verdienen.

 

Hinhaltetaktik? Wie gesagt, das bezweifle ich, davon hat FFB nur Nachteile. Es macht schlichtweg auch keinen Sinn, zuerst eine Erweiterung anzukündigen, und dann bewusst die Kunden "hinzuhalten". Ist ja nun nicht so, als hätten viele Kunden ihr Depot wegen der Ankündigung eröffnet.

Überdies ist es ja ganz offenbar so, dass die ETFs sehr wohl angeboten werden, lediglich der Fondsfinder scheint das nicht mitzubekommen. So war - siehe meinen letzten Beitrag - der Lyxor Emerging Markets (und andere) sehr wohl kaufbar (zumindest konnte ohne Probleme eine Order ausgelöst werden).

Heute zeigt der fondsfinder die ETFs wieder an, 156 an der Zahl.

 

Ich vermute das Problem liegt schlichtweg beim Fondsfinder.

Wer daran nun Schuld hat ist mir als Kunde eigentlich egal, die FFB sollte sich bemühen das Problem in den Griff zu bekommen.

Allerdings ist mir das letztlich auch egal.

Denn da der Fondsfinder ganz offenbar nicht richtig funktioniert und Fonds weg lässt die sehr wohl verfügbar sind, vertraue ich dieser Applikation ohnehin nicht mehr.

Künftig werde ich einfach mittels Ordermaske die von mir gewünschten Produkten suchen. Da bekommt man offenbar richtig angezeigt, ob ein Produkt handelbar ist oder nicht, auch wenn es etwas umständlicher ist. Hätte ich das gleich so gemacht, wäre mir ein bisschen Ärger erspart geblieben. ;)

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted

Künftig werde ich einfach mittels Ordermaske die von mir gewünschten Produkten suchen. Da bekommt man offenbar richtig angezeigt, ob ein Produkt handelbar ist oder nicht, auch wenn es etwas umständlicher ist. Hätte ich das gleich so gemacht, wäre mir ein bisschen Ärger erspart geblieben. ;)

 

Das habe ich bei aktiven Fonds schon vor einiger Zeit gemerkt. Konkret z. B. bei einen Fonds, der Anfang letztes Jahr nicht handelbar war.

Ich hatte eine Mail an die FFB geschrieben, und wollte wissen, ob ich diesen über FSM bei denen handeln kann. Die Antwort war,

dass dieser Fonds bei ihnen handelbar wäre. Noch mal im Fondsfinder und in der Ordermaske gesucht. Nichts. Mail an FSM. Nein,

Fonds ist nicht auf der Kernliste. Tut ihnen leid, dass ich diese Aussage von der FFB bekam. War wirklich zu frieden mit der etwas

längeren Antwort vom FSM, die auch noch mal deswegen mit der FFB reden wollten. Weil für jeden Vermittler ein anderer Fondsfinder!

Seit Dezember kann ich diesen Fonds bei der FFB handeln. - Auf der Kernliste ist der Fonds trotzdem nicht. - Es ist also die Freiheit der

FFB.

 

Da hier ja einige mit dem Fidelity-Depot umgezogen sind zu "Fidelity -Direkt" über Credit Europe, könnte es vielleicht auch grad so ein hin-

und her sein, wie ich erfahren musste.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...