DAX43

DAX43 Musterdepot

74 posts in this topic

Posted

im realen Depot arbeite ich wie gesagt immer mit SL. Verluste über 6% werden nicht akzeptiert und der SL greifft.

In meinem Musterdepot werde ich darauf ganz bewusst verzichten. Die Strategie dieses MD soll ja sein ,Aktien zu finden die sich durch ihre Bewertung langfristig gut entwickeln sollten. Auch gehe ich davon aus das nicht alles Racketen im Depot sind. Dafür ist die Auswahl zu konservativ. Wenn ich den Ergeiz hätte ein Depot zu eröffnen mit dem Ziel den DAX sehr deutlich schlagen zu wollen dann würden ganz andere Titel im MD sein.

Also für mein Depot heisst es einfach : Augen zu und durch. Egal was kommt, die Aktien bleiben bis zum 10.04.2006 im Depot. Wenn einer der Pharmawerte in den nächsten Monaten ein grösseres Problem mit einem Medikament hat und die Börse die abstraft dann bin ich schon am A.....und kann nur hoffen das eine andere Aktie die Verluste begrenzt.

 

Der Aktiencrash 2000-2003 hat uns gezeigt das man mit jeder Strategie auf den Bauch fallen kann.Ob gestreutes Vermögen, konservative Titel oder Börsenlieblinge...alles kann den Bach runtergehen.

 

Und da kommt dein Vorschlag wieder zum Vorschein. Völlig richtig, wer an der Börse handelt sollte sich bei jedem Investment fragen wo seine Schmerzgrenze ist und mit SL arbeiten. Man kann natürlich das Risiko auch durch die Anzahl der gekauften Aktien steuern.Dann hätte ich in meinem Beipiel mit Startkapital von 25000 und einem Verlustrisiko von 5% des Gesammtkapitals nur 20 Merck Aktien kaufen können. Wenn die Totalverlust einbringt wären es nur 1236,6 oder

4,94% vom Gesammtkapital.

 

Aber wie gesagt...darauf verzichte ich bei meinem Experiment ganz bewusst. Schliesslich ist es nur ein MD und wenns den Bach runter geht dann zucke ich nur mit der Schulter und sage : Dann eben nicht.

Share this post


Link to post

Posted

Alles klaro Dax43, ich werd trotzdem immer wieder mal ein Auge drauf werfen und meine Kommentare abgeben.

Share this post


Link to post

Posted

Da freue ich mich drauf :)

Egal ob mein Depot sich gut oder schlecht entwickelt freue ich mich über den Austausch von Meinungen. Und wer weiss.....vielleicht muss ich das eine oder andere ändern ( obwohl nicht vorgesehen! ).

Ein Jahr kann verdammt lang sein.....

Die grösste Sorge mit meinem Depot ist der Starpunkt. April ist meiner Meinung nach nicht so gut.Aber ich hatte Lust ein Depot zusammenzustellen und dann wartet man nicht bis zum Herbst.....

Share this post


Link to post

Posted

Es scheint sich zu bestätigen das der Zeitpunkt nicht gerade günstig gewählt worden ist. Der Dow Jones hat in den letzten Tagen stark verloren. So sehr unser DAX sich bemüht hat und eine relative Stärkte zeigte, konnte er sich dann am Freitag doch nicht dagegenstämmen.

RWE hat eine Dividende von 1,50 gezahlt. Die 157,50 schreibe ich dem Konto zu.

post-9-1113651548_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Dax43,

 

jetzt optimieren wir Deine Fähigkeiten, die Grafik in die richtige Größe zu bringen.

 

Dazu habe ich die obige Grafik des MD in Paint reingeladen, und dann im

Menü "Bild" - Attribute die Höhe der Grafik einfach auf 200 gesetzt und dann die Grafik wieder gespeichert.

 

Damit hat die Grafik dann die richtige Größe.

 

Ich habe beides mal in ein Screenshot gepackt:

post-9-1113666774_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Nachtrag für Dax43:

 

Wenn Du Paint öffnest und die Zeichnungsfläche ist zu groß, dann mach einfach folgendes:

 

Menü: "Bild" - Attribute,

dort setzt Du die Werte für die Höhe und die Breite jeweils auf 200 Pixel.

 

Dann schließt Du Paint, die Frage, ob gespeichert werden soll, beantwortest Du mit "Nein". Wenn Du jetzt Paint wieder öffnest, dann ist die Zeichnungsfläche schön klein.

 

Paint ist aber clever genug, dass wenn Du eine Grafik enfügst, die größer als die festgelegte Zeichnungsfläche ist, diese automatisch zu vergrößern.

 

Spiel einfach mal etwas damit rum, dann wirst Du schon merken, wie einfach das ist.

Share this post


Link to post

Posted

@sponti, danke für deine hilfreichen Tips. Durch dich lerne ich Tag für Tag etwas hinzu :)

deine Beschreibungen sind wie immer präziese und sehr hilfreich.

Gruss an dich und schönes Wochenende

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

Gern geschen Dax43,

um so besser Deine Kenntnisse sind um so besser sind Deine Postings.

 

Und das hilft uns allen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Dax43, was macht das MD.

 

Zeig doch mal den aktuellen Stand.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo ihr Lieben,

 

hochinteressant hier und sponti, deine Tipps sind Klasse. :thumbsup:

Ich danke dir auch. :D

Share this post


Link to post

Posted

Startkapital : 24859,52

Depotstand : 24403,62

Ergebniss : -455,90

 

 

Ich rechne in den nächsten Monaten noch mit grösseren Schwankungen nach unten.

 

Das MD sieht in dieser Phase noch nicht wirklich gut aus.

Merck hat heute gute Zahlen geliefert und ist über 4% heute im Minus. Da wollen wohl noch Anleger unter 60 einsteigen. Bei einem Titel der so gut gelaufen ist sind solche Schwankungen normal, gerade auch am Tag der Zahlen.

Im Hinterkopf sollte man auch immer behalten, dass solche Aktien natürlich auch kräftig kippen können....dann wäre das MD am A.....

 

Bleibe dabei....die Auswahl ist getroffen und die Aktien bleiben alle im MD.

Schliesslich ist der Sinn dieses MD eine Strategie zu verfolgen....in guten wie in

schlechten Zeiten.

 

DARMSTADT (dpa-AFX) - Die Darmstädter Merck KGaA hat im ersten Quartal dank des Geschäftes mit dem Krebsmedikament Erbitux und den Flüssigkristallen Umsatz- und Ergebnis gesteigert. Bei einem Umsatzplus von 7,6 Prozent auf 1,380 Milliarden Euro verbesserte sich das Ergebnis nach Steuern um 19,9 Prozent auf 121,9 Millionen Euro, teilte das Pharma- und Spezialchemieunternehmen am Dienstag mit.

 

 

Während die Darmstädter beim Umsatz die Analystenschätzungen leicht übertrafen, lagen die Schätzungen für das Ergebnis nach Fremdanteilen bei 121,3 Millionen Euro. Hier wies Merck einen Anstieg um 20,9 Prozent auf 119,6 Millionen Euro aus. Zudem erwartet Merck für 2005 weiterhin eine gute Geschäftsentwicklung und präzisierte den Umsatzausblick.

 

FORTSETZUNG DER POSITIVEN ENTWICKLUNG

 

Merck rechnet für das Gesamtjahr mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung: Der Gesamtjahresumsatz der Gruppe - ohne die 2004 verkaufte Labordistributionssparte VWR soll eine Wachstumsrate im einstelligen Bereich ausweisen, teilte Merck weiter mit. Dies gelte unter dem Vorbehalt, dass ungünstige Währungseffekte sich nicht vergrößerten

Merck steigerte das operative Ergebnis im ersten Quartal um 17 Prozent auf 198 Millionen Euro. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten hier im Schnitt mit 208 Millionen Euro gerechnet. Die Darmstädter profitierten besonders von den Pharma-Sparten Generika, den patentgeschützten Medikamente sowie vom Geschäft mit Flüssigkristallen. Die Umsatzrendite sei von 13,2 auf 14,3 Prozent gestiegen und habe sich damit dem mittelfristigen Ziel von 15 Prozent genähert, teilte die im MDAX

gelistete Merck mit. Die Erlöse aus dem Verkauf der Sparte Electronic Chemicals an die BASF will Merck im 2. Quartal verbuchen.

 

RWE sieht mit 2,39% Minus auch nicht gut aus. Aber da wurden auch die 157,50 Dividende auf das Konto verbucht.

 

Bei Bayer ist demnächst eine Dividende fällig. Mal sehen ob ich auf die Idee komme diese Dividenden wieder in Aktien anzulegen ? Wäre aber nur Kleinkram.

 

Bei der Norddeutschen Affenerie hoffe ich das sie einen Boden gefunden hat und sich über 15 stabelesiert.

 

Douglas schlummert im Moment so vor sich her.

post-9-1114503151_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Merck hat es heute erwischt. Mit über 6,9% im minus kein schöner tag für das Mustedepot.

Meldung:

Während sich die Pharma-Sparte sehr schön entwickelt, hat die Chemiesparte das selbst gesteckte Ziel nicht ganz getroffen", sagte Analyst Karl-Heinz Scheunemann von Metzler. Bei den für Merck wichtigen Flüssigkristallen hätten die Darmstädter eine Umsatzrendite von 46,8 Prozent und damit weniger als die 51 Prozent im Vorjahr und die 55 Prozent im Auftaktquartal des Vorjahres ausgewiesen, sagte Scheunemann

 

eine Umsatzrendite von 46,8%...davon träumen andere. Und trotzdem wird ein Wert wie Merck, deren Kurs sich sehr stark nach oben entwickelt hat " abgestraft".

Nun heisst es abzuwarten wie weit Merck noch korregiert. Da in meinem MD keine SL vorgesehen sind bleibt alles beim alten....laufen lassen und abwarten. Das MD ist noch jung und ein Jahr noch ziemlich lang...

Kann sein das Merck sogar noch bis an den Punkt knapp über 50 absingt. Dort lag der letzte Ausbruchpunkt. Tiefer sollte es allerdings nicht gehen sonnst wird es

kritisch.

Share this post


Link to post

Posted

um nicht alles durch die rosarote Brille zu sehen, soll auch so eine Meldung nicht verschwiegen werden :

 

Merck KGaA: sell (Merrill Lynch)

Auch nach der Vorlage der Erstquartalszahlen stufen die Analysten der amerikanischen Investmentbank Merrill Lynch die Aktien der Darmstädter Merck KGaA nur mit "sell" ein. Das ausgewiesene Gesamtergebnis lag zwar nur leicht unter den Erwartungen, jedoch sehen die Experten auch noch deutliche Risiken. Wenig überraschend sind die LCD-Umsätze nur leicht gestiegenen und Merck hatte hier einen starken Margenverfall zu verzeichnet. Auch der Ausblick konnte lediglich die Prognosen erfüllen, während in der Pharmasparte ein starkes Gewinn- und Umsatzwachstum positiv überrascht hat. [WKN 659990]

Share this post


Link to post

Posted

Das wäre beim echten Depot ja ein Wechselbad der Gefühle.

 

Ich bin mal gespannt wie es weitergeht. Die Norddt. Aff. hatte ich auch mal ne Zeitlang im Depot. Hab aber nur ein kleines Plus erwirtschaftet, weil ein SL ausgelöst wurde.

Share this post


Link to post

Posted

Autsch......das war nicht so schön. Bei einem realen Depot müsste ich mir nun schon Gedanken über die Verlustbegrenzung machen.

@sponti: die Norddeutsche hatte ich mal unter 9 gekauft und auch bei mir wurde sie durch sL wieder verkauft. Nachher ist man immer schlauer. Mit meinem MD Werten kann das nicht passieren. Schliesslich ist der Grundgedanke das sich Aktien mit einer bestimmten Bewertung auf lange Sicht besser entwickeln als der Gesammtmarkt.Wie sagte schon Warren Buffet:

"Wer seine Aktien nicht zehn Jahre besitzen will, der sollte sie auch keine zehn

Minuten besitzen. ( Warren Buffet )

 

waren aber auch andere Zeiten. Der mann war nie am Neuen Markt investiert ;)

post-9-1114675339_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Das waren ja auch goldene Zeiten. Da konntest Du die Seiten der Zeitung mit den Aktienkursen an die Wand hängen und mit dem Dartpfiel draufwerfen.

Und denWert, der getroffen wurde, mit dem haste Gewinn gemacht.

Share this post


Link to post

Posted

die Dividenden von RWE und Bayer werden wieder angelegt.Ist zwar nur Kleinkram aber was solls. Ich habe mich

entschlossen 12 Aktien von der Norddeutschen Affenerie dazuzukaufen. Damit erhöht sich die Anzahl auf 327 Stk.

Ohne Gebühren hätte ich noch Kapital von über 260 . Um es realistisch zu machen , habe ich bei allen Aktienkäufen

eine Gebühr von 11,40 rückwirkend berechnet. Damit hatte ich noch 204,45 Cash.

post-9-1115020815_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Depot erholt sich ein bischen...

 

von über 1400 Minus auf nun knapp 600 Minus im Depot. Sieht aber immer noch nicht sehr schön aus

 

Mir macht es ein wenig Sorge das die Anleger anfangen im MDAX und im SDAX ihre Gewinne mitnehmen. Dort gibt es in letzter Zeit in einzelnen Aktien grosse Schwankungen. Solange bei Werte wie z.B. K+S , Merck und anderen Aktien

Anleger versuchen günstig einzusteigen ist alles in Ordnung. Wenn alle rauss wollen wird es übel. Eine Korrektur im SDAX und im MDAX ist eigentlich längst überfällig weil sie in den letzten 2 Jahren sehr stark gestiegen sind.

 

in der letzten Woche konnte das Musterdepot einiges wieder aufholen. Ich wundere mich über die Stärke von Merck. Es gelingt ein neues Allzeithoch.

Bei der Norddeutschen Affenerie besteht die kleine Hoffnung das Kurse unter 15 einige Anleger zum kaufen verleitet und

sie einen Boden bilden kann von dem es dann ( hoffentlich) wieder aufwärts geht. Abwarten, mal sehen was passiert.

Eine hohe Dividendenrendite spricht eigentlich für eine Erholung.

 

Douglas ist im Moment nicht angesagt. Meine Hoffnung liegt bei Douglas zum Ende des Jahres.Vielleicht eine

" Weihnachtsaktie " ? . Wenn Anleger , wie jedes Jahr , überlegen wer vom Weihnachtsgeschäft profitieren kann müsste Douglas dabei sein.

 

Bei Bayer rechne ich eigentlich in diesem Jahr, wenn der Gesammtmarkt mitspielt mit Kursen um die 30 . Auch hier heisst es

abwarten.

post-9-1115452080_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Dax43,

bei Douglas stimme ich Dir voll und ganz zu. Wenn die mitteljährig gute Zahlen verkünden und den Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft geben, wird sie anziehen.

 

Die Norddt. Aff. sollte es auch weiter hoch gehen.

 

Schaun mer mal.

Share this post


Link to post

Posted

in der letzten Woche hat das Depot nochmals aufholen können. In der Spitze hatte es über 1400 verloren und ich dachte schon es geht den Bach runter...total falscher Zeitpunkt für einen Start. Im nachhinein hatte ich noch Glück, aber darauf sollte man sich nicht verlassen. Der richtige Einstiegszeitpunkt kann jede Menge Performents bringen. Die Allgenmeine Marktstimmung und die Charttechnik sollten dabei helfen können einen besseren Einstieg zu erwischen.

post-9-1116664570_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Depotentwicklung :

post-9-1116664707_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Der Mai geht zu Ende und es scheint ein guter Monat gewesen zu sein. Alte Börsenweissheiten sind halt keine Garantien.

Wer dem Spruch gefolgt ist "Sell in May and go away " hat so einiges verpasst.

Es stehen nun die Sommermonate an und die Vergangenheit hat gezeigt, dass diese sehr sehr langweilig werden können.

Kaum Umsatz und wenig Bewegungen.....mal sehen wie es weitergeht. Meisstens kommt es ja anders als man denkt......

Bei dieser Strategie bleibt jedenfalls jede Menge Zeit um in den Urlaub zu fahren oder die Sommermonate auf dem Balkon zu geniessen.

post-9-1117260111_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Depotentwicklung

post-9-1117260157_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Hi Dax43,

 

zuerst einmal Gratulation zu Deinen "graphischen Kenntnissen". Deine Charts werden ja immer besser, vor allen DIngen mit Bull and Bear in der unteren Ecke.

 

Zum MD. Da kann man mal sehn, was die "Weisheiten" so alles mit sich bringen: NUR SCHROTT. Bis jetzt liegst Du gut im Rennen. Und um Douglas brauchst du Dir keine Sorgen zu machen. Spätestens das Weihnachtsgeschäft bringt die Umkehr.

 

Weiter so! ! !

Share this post


Link to post

Posted

hallo sponti, danke für das Lob mit meinen Grafiken. Aber ohne eure Hilfe hier im Forum hätte ich es alleine nicht hinbekommen.

zum MD : es läuft im Moment recht gut und ich muss zugeben mich schon dabei ertappt zu haben bei dem Gedanken warum ich diese Werte nicht im realen Depot habe. Nun gut...so denkt man immer bei einem MD wenn es gut läuft. In meinem realen Depot wären Douglas und Norddeutsche schon durch den SL gefallen.

Mir kommt es schon seit Monaten in den Sinn, ob wir uns nicht in einer Phase bewegen, in der man seine SL viel grosszügiger auslegen sollte.

Der allgemeine Trend in den Märkten geht nach oben. Ich hatte schon sehr viele Aktien mit SL verkauft um Verluste zu begrenzen. Nun weiss ich das diese Verlustbegrenzung meine Verluste waren. Alle Werte hätte ich später mit Pluss verkaufen können. Denke das liegt noch immer an den Nachfolgen des Crash...

man wird (über-) vorsichtig.

 

Gruss und dir viel Erfolg bei deinen Anlagen.

 

PS. Sehr interessant im Moment zu beobachten das Hintmann wieder aktiv mit seinem neuen Centurio System handelt. Ich beobachte das sehr gerne...auch wenn ich kein Daytrader bin.Aber er hat ja auch EOD Systeme...

 

DAX43

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now