PrivatInvestor

Goldpreis - Entwicklung

  • Gold
  • Kurs
  • Analyse
  • Entwicklung
4.980 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von Fondsinvestor
Euro-Kurs von Gold ergänzt

@Slts

Bin kein Super-Checker, aber mir deucht, dass da die gehandelten Volumina klein sind.

Ich hab bei Onvista geguckt. Da scheint es mir so, als würde da mal einen Tag in Düsseldorf ein Deal zustandezukommen und mal in Zürich. Daher auch die enormen Kursschwankungen im Chart. Außerdem wird dieses Wertpapier in Zürich in Franken gehandelt und in Düsseldorf in Euro.


Nur meine 1,5 Cents...

Übrigens: In Euro wird Gold immer billiger. 1048 € pro Unze jetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 29.6.2018 um 22:28 schrieb CHX:

 

Oha, 30 Jahre ... man kennt das ja mit den Prognosen, speziell mit denen, die die Zukunft betreffen. Die meisten haben doch schon Schwierigkeiten, die nächsten drei Monate korrekt zu prognostizieren.

Wobei ich speziell für Gold fast sagen würde, dass eine 30 Jahresprognose einfacher ist als eine 1 Jahreprognose.

 

In einem Jahr kann eine Krise den Goldpreis verdoppeln. In 30 Jahren spricht alles dafür, dass Gold irgendwo eine Rendite zwischen 2-5% p.a. hatte. Klar, große Spanne und doch: Ich würde mich nicht trauen zu spekulieren ob Gold in einem Jahr im Plus oder Minus steht, in 30 Jahren würde ich ganz klar sagen im Plus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 39 Minuten schrieb Andreas900:

Wobei ich speziell für Gold fast sagen würde, dass eine 30 Jahresprognose einfacher ist als eine 1 Jahreprognose.

 

In einem Jahr kann eine Krise den Goldpreis verdoppeln. In 30 Jahren spricht alles dafür, dass Gold irgendwo eine Rendite zwischen 2-5% p.a. hatte. Klar, große Spanne und doch: Ich würde mich nicht trauen zu spekulieren ob Gold in einem Jahr im Plus oder Minus steht, in 30 Jahren würde ich ganz klar sagen im Plus.

 

Die Schätzung sieht so aus:

Angesichts der weiter wachsenden Bevölkerung (in Indien und Afrika), der wachsenden Mittelschicht und des steigenden Alters (in China) wird der jährliche Goldbedarf mindestens gleich bleiben (4000t/Jahr). Um das aus den Boden zu holen ist ein steigendes Preisniveau erforderlich. Konkretere Zahlen werden nicht genannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von NiccoBond

Die Hedgefonds sind zurzeit extrem short (Managed Money Net).

Zurzeit stabilisiert sich der Preis. Aber es ist noch zu früh um eine stabile Trendwende zu erkennen.

Goldbarometer

 

 

 

 

GoldManagedMoney20180810.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Fair Value bei Gold Ist - beim Korrelations-Modell, das CPI, UST und USD beinhaltet - bei 1000

2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden