Monatliches Einkommen Brutto

Wieviel monatliches Bruttoeinkommen erzielt Ihr?   342 members have voted

  1. 1. Wieviel monatliches Bruttoeinkommen erzielt Ihr?

    • bis 1.000 Euro monatlich
      25
    • bis 2.000 Euro monatlich
      17
    • bis 3.000 Euro monatlich
      29
    • bis 4.000 Euro monatlich
      39
    • bis 5.000 Euro monatlich
      44
    • bis 6.000 Euro monatlich
      29
    • bis 7.000 Euro monatlich
      7
    • bis 8.000 Euro monatlich
      14
    • bis 9.000 Euro monatlich
      2
    • bis 10.000 Euro monatlich
      5
    • > 10.000 Euro monatlich
      14
  2. 2. Wie setzt sich Euer monatliches Einkommen zusammen?

    • Fixum
      158
    • Fixum + Provision
      40
    • Fixum + Provision + Sonstige Vergünstigungen (z.B. Dienstwagen etc.)
      27

Please sign in or register to vote in this poll.
193 posts in this topic

Posted

Meine Studiengebühren zahlt mir mein Unternehmen !!! :thumbsup:

 

 

Habe Dank Vergütung vom Unternehmen und kleinem Aushilfsjob fast nen 1000er im Monat.

komisch...aber mir kommt es immer so vor, dass wir Studenten relativ viel Geld zur freien Verfügung haben als andere, weil die meisten ja nun doch von den Ellis unterstützt werden.

Wohnen, Leben und Auto zahlen mir meine Eltern, von daher geht es mir persönlich finanziell verdammt gut und ich habe genügend Geld für "Spielzeug" und das Depot übrig. :unsure::D

Share this post


Link to post

Posted

Sich statt mit Studienleistungen mit der Höhe der Studiengebühren und dem Namen des Bildungsinstituts zu brüsten ist auch mal eine Alternative.

Share this post


Link to post

Posted

Meine Studiengebühren zahlt mir mein Unternehmen !!! :thumbsup:

 

Ja bei mir auch, jedenfalls nen Grossteil. Wohnen tu ich noch zu Hause, bald eigene Wohnung + 80% Job. Von dem her stimmt das finanzielle auch :D

Meine Ausbildung is 590 / Monat.

Share this post


Link to post

Posted

Meine Ausbildung is 590 / Monat.

 

 

Brutto oder Netto ? ich nehme an Netto.

Share this post


Link to post

Posted

Brutto oder Netto ? ich nehme an Netto.

 

Wie Brutto oder Netto? Ich hab da keine Abzüge :>

Share this post


Link to post

Posted

Meine Studiengebühren zahlt mir mein Unternehmen !!! :thumbsup:

 

 

Habe Dank Vergütung vom Unternehmen und kleinem Aushilfsjob fast nen 1000er im Monat.

komisch...aber mir kommt es immer so vor, dass wir Studenten relativ viel Geld zur freien Verfügung haben als andere, weil die meisten ja nun doch von den Ellis unterstützt werden.

Wohnen, Leben und Auto zahlen mir meine Eltern, von daher geht es mir persönlich finanziell verdammt gut und ich habe genügend Geld für "Spielzeug" und das Depot übrig. :unsure::D

 

Hehe, dann müssen Dich Deine Eltern sehr mögen, wenn Sie auch noch die Karre zahlen, trotz 1000 selbstverdienter Euronen. :thumbsup:

 

 

 

 

Sich statt mit Studienleistungen mit der Höhe der Studiengebühren und dem Namen des Bildungsinstituts zu brüsten ist auch mal eine Alternative.

 

 

Buhuhuhuhuhuhu :'(

Share this post


Link to post

Posted

Hehe, dann müssen Dich Deine Eltern sehr mögen, wenn Sie auch noch die Karre zahlen, trotz 1000 selbstverdienter Euronen. :thumbsup:

 

 

 

Noja...klar mögen die mich :P , aber meine Sis kriegt auch sehr viel finanziert ( 13 Monate älter als ich, Medizinstudium), also nicht das Lieblingskind oder so.

 

Sie tun das ja "freiwillig", ich würde mich ja eigentlich auch selbstfinanzieren, nur meine Eltern sagen immer: "spar dein Geld, so viel du kannst, wir unterstützen dich solange du in der 'Ausbildung' bist ! "

 

Natürlich würde ich das Ganze nicht annehmen, wenn sie sich dadurch selbst beschneiden würde... :unsure:

Share this post


Link to post

Posted

Sich statt mit Studienleistungen mit der Höhe der Studiengebühren und dem Namen des Bildungsinstituts zu brüsten ist auch mal eine Alternative.

:thumbsup:

Interessant auch, dass bisher keiner auf des Fantens Einwurf reagiert hat.

Share this post


Link to post

Posted

:thumbsup:

Interessant auch, dass bisher keiner auf des Fantens Einwurf reagiert hat.

 

Ich :rolleyes:

 

in #56

Share this post


Link to post

Posted

:thumbsup:

Interessant auch, dass bisher keiner auf des Fantens Einwurf reagiert hat.

 

Was soll man darauf antworten ? - Die einzelnen Scheine posten, die man schon fertig hat ? -_-

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Akaman

Interessant auch, dass bisher keiner auf des Fantens Einwurf reagiert hat.

 

Ich :rolleyes:

 

in #56

Stimmt. Sorry. Dein Post, den ich leider unwillentlich unterschlagen habe, lautete:

 

Buhuhuhuhuhuhu

 

jetzt sind wir alle viel schlauer.

 

Was soll man darauf antworten ? - Die einzelnen Scheine posten, die man schon fertig hat ? -_-

1. etwas mehr Phantasie hatte ich dir schon zugetraut, stairway to heaven!

2. schon Scheine fertig? Du hast doch gerade erst dein RBOS-Vorexamen fast bestanden, oder?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Profi

Was soll ich darauf antworten? Ich hab mit der Diskussion nicht angefangen (ich hatte nicht vor mich hier mir den höchsten gebühren zu brüsten) Imo ist es aber sehr wohl interessant wie viele hier bereit sind sich für die Uni zu verschulden.

Share this post


Link to post

Posted

@ akamann und fant

 

Also erstens ist das hier kein Brüsten mit dem Namen der Uni oder mit Studiengebühren. Es ist reine Neugier, was der andere wo zahlt. Alles andere ist reininterpretiert.

 

Zweitens: würde es euch glücklich machen, wenn wir unsre Uni Noten hier posten?? Versteh eure Einwände nicht so recht...

Share this post


Link to post

Posted

@ akamann und fant

 

Also erstens ist das hier kein Brüsten mit dem Namen der Uni oder mit Studiengebühren. Es ist reine Neugier, was der andere wo zahlt. Alles andere ist reininterpretiert.

 

Zweitens: würde es euch glücklich machen, wenn wir unsre Uni Noten hier posten?? Versteh eure Einwände nicht so recht...

Ganz genau. Wenn wir schon beim ("Monatlichen Brutto") sind darf man auch über den/einen der größten Kostenpunkte sprechen, oder?

Das jetzt hier geprahlt wird, kann ich absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil, sehr sachlich und interessant zu erfahren, was die anderen fürs Studium löhnen.

Mag vielleicht wirklich nur "uns" Studenten interessieren, aber da muss man dann durch...

 

Wie Brutto oder Netto? Ich hab da keine Abzüge :>

Wie jetzt? Was ist mit RV, KV, ALV, PFV?

Share this post


Link to post

Posted

Ganz genau. Wenn wir schon beim ("Monatlichen Brutto") sind darf man auch über den/einen der größten Kostenpunkte sprechen, oder?

Das jetzt hier geprahlt wird, kann ich absolut nicht bestätigen. Im Gegenteil, sehr sachlich und interessant zu erfahren, was die anderen fürs Studium löhnen.

Mag vielleicht wirklich nur "uns" Studenten interessieren, aber da muss man dann durch...

Studiengebühren sind für die (angehende) Studenten sicher interessant und ich habe auch keinen Schmerz, wenn sie hier diskutiert werden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Chris das mit seiner Umfrage raus bekommen wollte. Läuft also ganz klar unter geduldetem off topic. Wenn es ausufert, können wir ja auch einen eigenen Faden dafür machen. Bei ausreichendem Interesse doch auch kein Problem. :D

 

Geprahlt würde ich auch nicht raus lesen aus den Beiträgen, aber im Sinne von "ach mir geht's aber noch schlechter" schon.

 

Wie jetzt? Was ist mit RV, KV, ALV, PFV?

shjin ist Schweizer - da gibt es ganz andere Abkürzungen und Gesetze. Früher waren bei uns die Studenten auch befreit von Sozialversicherungsbeiträgen und hatten brutto=netto, solange man innerhalb der steuerlichen Freibeträge blieb.

Share this post


Link to post

Posted

Studiengebühren sind für die (angehende) Studenten sicher interessant und ich habe auch keinen Schmerz, wenn sie hier diskutiert werden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Chris das mit seiner Umfrage raus bekommen wollte. Läuft also ganz klar unter geduldetem off topic. Wenn es ausufert, können wir ja auch einen eigenen Faden dafür machen. Bei ausreichendem Interesse doch auch kein Problem. :D

 

Geprahlt würde ich auch nicht raus lesen aus den Beiträgen, aber im Sinne von "ach mir geht's aber noch schlechter" schon.

Kann man sicherlich auch tun, wenns gewünscht ist.

 

shjin ist Schweizer - da gibt es ganz andere Abkürzungen und Gesetze. Früher waren bei uns die Studenten auch befreit von Sozialversicherungsbeiträgen und hatten brutto=netto, solange man innerhalb der steuerlichen Freibeträge blieb.

Ach ja, sicher - die Schweizer... :lol:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by yashirobi

manmanman da wird mir ja glatt schlecht xxD....irgendwie sieht mein studentenleben "etwas" ärmer aus....naja noch zwei semester ... nur durchhalten..und dann...ja dann quillt mir das geld nur so aus dem...... verdammt jetzt bin ich aufgewacht ^^"

 

aber ernsthaft: wagen von den eltern finanziert und selber noch 1k€/month finde ich schon puren luxus!

Share this post


Link to post

Posted

aber ernsthaft: wagen von den eltern finanziert und selber noch 1k/month finde ich schon puren luxus!
Wer hat denn was gegen Luxus?

Das Interessante ist allerdings, dass man schon einen gewissen Zusammenhang zwischen dem Verwöhnt-werden und der Weltanschauung beobachten kann.

 

Hat mal einer die Beobachtungen aus dem Buch "The Millionaire Next Door" gelesen? Die meisten Millionäre haben ihr Vermögen aus eigener Kraft und Während ihrere eigenen Lebenszeit aufgebaut. Die meisten dieser Vermögen verschwinden aber in der nächsten Generation wieder - interessanterweise offenbar weil die Eltern wollen, dass es ihren Kindern finanziell auch schon als junge Menschen besser geht als ihnen selbst. Hat mich sehr nachdenklich gemacht... In den Untersuchungen zeigt sich, dass die Eltern oft genau das Gegenteil von dem was sie wollen erreichen. :o

Share this post


Link to post

Posted

Naja man muss auch denken, was für eine Kosten man hat.

 

Wenn man z.B 2000 Euro , jedoch Kosten wie z.B

 

Miete, Auto, Versicherungen, Unterhalt an diverse Ex-Frauen und für Kinder in allen Kontinenten, Rauchen, Schokolade, Saufen, Puff-Besuche (sofern die nicht VW zahlt), Fastfood und ab und zu mal Obst.

 

dann ist das schon traurig was übrig bleibt......

Share this post


Link to post

Posted

Naja man muss auch denken, was für eine Kosten man hat.

 

Wenn man z.B 2000 Euro , jedoch Kosten wie z.B

 

Miete, Auto, Versicherungen, Unterhalt an diverse Ex-Frauen und für Kinder in allen Kontinenten, Rauchen, Schokolade, Saufen, Puff-Besuche (sofern die nicht VW zahlt), Fastfood und ab und zu mal Obst.

 

dann ist das schon traurig was übrig bleibt......

Ja gut, aber als Student...dann hat man schon in jungen Jahren was geleistet... :rolleyes:

Share this post


Link to post

Posted

Wie wäre ist mit der Auswahl verdient gar nix bzw. Student ???

 

 

MFG

Share this post


Link to post

Posted

du must doch irgentwie geld herbkommen zu leben?

 

oder alles sponsord by mami oder papi?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stezo

oder alles sponsord by mami oder papi?

Das ist der wahre Luxus!

Sich auf die Ausbildung konzentrieren zu können, ohne finanzielle Sorgen.

Share this post


Link to post

Posted

du must doch irgentwie geld herbkommen zu leben?

 

oder alles sponsord by mami oder papi?

Na ja, das ist doch immer noch der häufigste Fall - oder täusche ich mich? Entweder Geld von den Eltern oder BAFÖG oder Stipendium. Stipendium und Eltern haben den Vorteil, dass man sie nicht zurückzahlen muss.

 

Wenn das alles nicht geht oder wenn das Studium nicht so ausgelegt ist usw., dann natürlich Finanzierung durch Arbeiten gehen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo zusammen,

 

mich interessiert wie hoch euer Bruttoeinkommen ist?

 

Ich fuer meinen Teil bin Ingenieur (TU), habe 8 Jahre Berufserfahrung und arbeite bei einem Dax Unternehmen in NDS. Mein Verdienst beläuft sich auf 95t€/y.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now