Jump to content
Stockinvestor

Chinesische Aktien mit hohem Anteil am Heimatmarkt

Recommended Posts

Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor

Hallo,

 

die letzten Bücher, die ich gelesen habe, haben mich zu der Erkenntnis kommen lassen, dass es ganz sinnvoll wäre chinesische Aktien von Firmen zu kaufen, die ihren Umsatz vor allem im chinesischen Binnenmarkt generieren.

 

Warum?

Ich bin der Meinung, dass durch die Dollarschwemme der Dollar immer mehr an Wert verlieren wird und der Rinminbi die Kopplung an den Dollar aufgibt, was eine starke Aufwertung des Rinminbi zur Folge haben wird.

Gleiches gilt in abgeschwächter Form für das Verhältnis Rinminbi zu Euro.

Dies bedeutet, dass es chinesische Exportwerte schwerer haben werden, aber Firmen, die ihre Erträge im chinesischen Binnenmarkt erzielen eine in Währung höhere Dividende ausschütten werden.

 

Welche Werte kämen da in Frage, wenn man eine Dividende von ca. 3 % per heute bei einem moderaten KGV von <12 haben will ?

Spontan käme mir China Mobil in den Sinn.

Interessant wären bestimmt aber auch chinesische Kraftwerksbetreiber, Möbelproduzenten, Möbelläden, Häuslebauer, Baumärkte, Supermarktketten ...

 

Was würden Euch für Firmen einfallen, die diese Kriterien erfüllen?

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted · Edited by losemoremoney
Hallo,

 

die letzten Bücher, die ich gelesen habe, haben mich zu der Erkenntnis kommen lassen, dass es ganz sinnvoll wäre chinesische Aktien von Firmen zu kaufen, die ihren Umsatz vor allem im chinesischen Binnenmarkt generieren.

 

Warum?

Ich bin der Meinung, dass durch die Dollarschwämme der Dollar immer mehr an Wert verlieren wird und der Rinminbi die Kopplung an den Dollar aufgibt, was eine starke Aufwertung des Rinminbi zur Folge haben wird.

 

 

Da sind wir ja einer Meinung. Positiver Nebeneffekt wären auch höhere Dividendenerträge in .

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?showtopic=26797

 

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?s...0&start=100

Share this post


Link to post
Akaman
Posted
Ich bin der Meinung, dass durch die Dollarschwämme der Dollar immer mehr an Wert verlieren wird

 

Die Dollarschwämme. Endlich macht's mal einer zum Thema. Ob man sich damit waschen kann? Ob es etwas mit Dagos Geldspeicher zu tun hat, in dem er so gern badet? Ob die Dollarschwämme besser funktionieren als die Euroschwämme? Oder die Yenschwämme oder die Renminbischwämme?

 

Fragen über Fragen.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted · Edited by Dagobert
Die Dollarschwämme. Endlich macht's mal einer zum Thema. Ob man sich damit waschen kann? Ob es etwas mit Dagos Geldspeicher zu tun hat, in dem er so gern badet? Ob die Dollarschwämme besser funktionieren als die Euroschwämme? Oder die Yenschwämme oder die Renminbischwämme?

 

Fragen über Fragen.

 

Ich empfehle dies zu lesen, da werden alle Deine Fragen beantwortet: Vom Wesen der Schwämme

Aber wie sagte schon mein Neffe:

 

„Wir pfeifen auf Pomade, auf Seife, Schwamm und Kamm.

Wir bleiben lieber dreckig, und wälzen uns im Schlamm."

DD (19/69)

 

@stockinvestor: sorry, das musste sein, der fade Club hier verliert ja sonst jeden Charme.....aber Deine Frage ist sehr interessant!

 

 

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted

Schoen, dass du wieder da bist; auch wenn mit einigem Missgefallen...

 

Ich glaube die Chinastory im übrigen nicht, deren Stromverbrauch faellt.

Share this post


Link to post
Stockinvestor
Posted · Edited by Stockinvestor
Die Dollarschwämme. Endlich macht's mal einer zum Thema. Ob man sich damit waschen kann? Ob es etwas mit Dagos Geldspeicher zu tun hat, in dem er so gern badet? Ob die Dollarschwämme besser funktionieren als die Euroschwämme? Oder die Yenschwämme oder die Renminbischwämme?

 

Fragen über Fragen.

 

O.K., hab's korrigiert auf Dollarschwemme. Zufrieden?

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
Ich glaube die Chinastory im übrigen nicht, deren Stromverbrauch faellt.

 

Dazu: http://german.china.org.cn/business/txt/20...nt_17844817.htm

 

Wie wäre es mit denen:

 

AIR CHINA LTD---------------------------------------------------------CNE1000001S0

Aluminum Corporation of China Ltd: H Shares CNY -----CNE1000001T8

CHINA COAL ENERGY ---------------------------------------------CNE100000528

China Construction Bank --------------------------------------------CNE1000002H1

CHINA Mobile -----------------------------------------------------------HK0941009539

China Railway Group Ltd -------------------------------------------CNE1000007Z2

China Shenhua Energy Company--------------------------------CNE1000002R0

China Telecom -H- -----------------------------------------------------CNE1000002V2

Share this post


Link to post
Stephan09
Posted · Edited by Stephan1

 

Findest du diese Erklaerung überzeugend? Dass geringes Wachstum mit einem Fallen des Energieverbrauchs einhergehen kann, ist ja noch nachvollziehbar, aber wir reden hier über 6% Wachstum bei 4% Rückgang.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
Findest du diese Erklaerung überzeugend? Dass geringes Wachstum mit einem Fallen des Energieverbrauchs einhergehen kann, ist ja noch nachvollziehbar, aber wir reden hier über 6% Wachstum bei 4% Rückgang.

 

Nein ist schon komisch. Aber es ist wirklich schwer zu sagen, denn Ursachen kann es dann doch viele geben. Das Problem mit den Chinesen ist der "Wer einmal lügt dem Glaubt man nicht"-Effekt. Das kann aber in beide Richtungen gehen. Da ist man dann oft mit "Konspirationstheorien" zu schnell bei der Hand. Aber Mißtrauen ist da sicher angebracht.

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted
Ist die Quelle das wonach es aussieht ( Chinesisches Prophagandainstitute)?

 

Definitiv. Irgendwo steht z.B. dass die Bevölkerung in Tibet heute mehr Freiheit und Menschenrechte genießt als in Zeiten wo die Dalai Lamas herrschten :- .

Share this post


Link to post
quinvestor
Posted

Das ist eine interessante Idee. Nur, wieso nicht gleich den Renminbi kaufen (geht teilweise) bzw. den Dollar shorten (geht ohne Probleme)? Das ist ja sonst eine sehr lange Kausalkette die Du da aufziehst.

Share this post


Link to post
relative
Posted · Edited by relative

kann mir jemand die situation mit dem renminbi erklären?

angteblich ist der doch im capital account nicht konvertierbar. also wieso gibts mindestens 3 zertifikate auf den renminbi(3 USD/CNY, evt. noch andere XXX/CNY)? machen die das auf eigene rechnung ohne hedging?

 

können damit keine unternehmensanleihen aus dem ausland in CNY an china vergeben werden? das setzt doch capital account konvertierung voraus?

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
Findest du diese Erklaerung überzeugend? Dass geringes Wachstum mit einem Fallen des Energieverbrauchs einhergehen kann, ist ja noch nachvollziehbar, aber wir reden hier über 6% Wachstum bei 4% Rückgang.

 

Dazu ein interessanter Artikel hier:

 

post-12435-1246377446_thumb.jpg

 

Skeptischer Blick auch Chinas Wachstumszahlen

 

Die offiziellen Wachstumszahl sehen optisch tatsächlich positiv aus. Harte Fakten lassen dagegen Zweifel aufkommen. So hielt die chinesische Stahlproduktion nicht mit den Eisenerzimporten mit, bei Kupfer lassen sich große Lagerbestände ausmachen, während eine unterdurchschnittliche Nachfrage nach Elektrizität Skepsis an den offiziellen Wachstumsdaten aufkommen lassen kann: Besteht normalerweise eine enge Korrelation zwischen der chinesischen Industrieproduktion und der Elektrizitätsnachfrage, so war diese zuletzt nicht mehr gegeben. China löst diesen Punkt jedoch auf pragmatische Weise: Künftig sollen die Daten zur Nachfrage nach Strom nicht mehr veröffentlicht werden.

 

Es besteht die Vermutung, China diversifiziere seine hohen Devisenreserven in den Rohstoffbereich. Sei es, indem das Land eigene Firmen ermuntert, sich an ausländischen Rohstoffunternehmen zu beteiligen oder sie zu übernehmen. Oder sei es, indem es wegen möglicher Sorgen über die Folgen der amerikanischen Geld- und Fiskalpolitik direkt Rohstoffe auf Lager legt.

 

Auch das Rohstoffinteresse der Privatanleger hat in den vergangenen Wochen wieder deutlich zugenommen. Das zeigt sich unter anderem daran, dass die von börsengehandelten Rohstofffonds (am Beispiel von ETF-Securities) verwalteten Mittel in den vergangenen Wochen massiv zugenommen haben, primär getrieben von den Investments im Energiesektor.

Quelle: http://www.faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F1890...n~Sspezial.html

Share this post


Link to post
Shjin
Posted

Frage beispielsweise zu China Railway Construction / CNE100000981 welche Website ist am besten geeignet um mir einen Chart respektive die Kurs min./max. Werte zur Berechnung des KGV für die letzten 10 Jahre zu liefern?

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 39 Minuten schrieb Shjin:

Frage beispielsweise zu China Railway Construction / CNE100000981 welche Website ist am besten geeignet um mir einen Chart respektive die Kurs min./max. Werte zur Berechnung des KGV für die letzten 10 Jahre zu liefern?

 

Machst du auch ab und an selbst den Versuch irgendetwas zu finden?

 

erster zarter Hinweis:

https://www.hkex.com.hk/eng/invest/company/chart_page_e.asp?WidCoID=1186&Month=3&langCode=e

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 9 Minuten schrieb Shjin:

 

Aha und wie gebe ich da jetzt die Jahre 2007 - 2016 ein und lasse mir die high/low's anzeigen?

Suchen, forschen etc.

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
vor 2 Stunden schrieb otto03:

Suchen, forschen etc.

 

... bitte solche nicht zielführenden Kommentare unterlassen. Danke. Es ist ja nicht so, dass ich fast alle verfügbaren Chars durchprobiert habe. Ich habe auf einen Hinweis gehofft nicht sowas. 

 

https://za.investing.com/

Hier gibts historic data aber leider nur zurück bis 2010.

Share this post


Link to post
otto03
Posted
vor 5 Stunden schrieb Shjin:

 

... bitte solche nicht zielführenden Kommentare unterlassen. Danke. Es ist ja nicht so, dass ich fast alle verfügbaren Chars durchprobiert habe. Ich habe auf einen Hinweis gehofft nicht sowas. 

 

https://za.investing.com/

Hier gibts historic data aber leider nur zurück bis 2010.

 

Was und wie ich kommentiere entscheide ich selbst.

 

Deine mangelnden Bemühungen selbst zu forschen wurden dir auch an anderer Stelle bereits dokumentiert und fallen anscheinend nicht nur mir auf.

Share this post


Link to post
Shjin
Posted
vor einer Stunde schrieb otto03:

 

Was und wie ich kommentiere entscheide ich selbst.

 

Deine mangelnden Bemühungen selbst zu forschen wurden dir auch an anderer Stelle bereits dokumentiert und fallen anscheinend nicht nur mir auf.

 

Reported. Sorry eine Frage die ich recherchiert habe, keine Antwort gefunden habe und daraufhin einen Link erhalte der mein Problem nicht löst, ich jedoch geflamt werde? Bitte erst nachdenken bevor du so reagierst.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...