Jump to content
kosto1929

Meta Platforms, Inc. (FB) - vormals Facebook

Recommended Posts

Michalski
Posted
Am 17.2.2022 um 11:56 von Barqu:

In Anbetracht dessen, dass Facebook anscheinend nun zum Abschuss freigegeben wurde, reagiert der Kurs erstaunlich wenig.

In Anbetracht von sicherlich auch weiterhin kommenden regelmaessigen Skandalen, drohenden staatlichen Regulierungen und dem Metaverse-Flop mit Ansage, besteht aber auch noch viel Potential nach unten.

Die "Vorhersage" hat sich ja bis jetzt als richtig herausgestellt. Gibt es Erwartungen von Euch an die kommenden Quartalszahlen? Wenn Google schon bei den Werbeerlösen schwächelt, wie hoch sind die Chancen für Facebook oder ist das mittlerweile eingepreist?

Share this post


Link to post
29März
Posted

Echte monetäre Erwartungen habe ich nicht.

Ich erwarte eine Verschiebung der Aufmerksamkeit der Kunden/Opfer hin zu den Reels (schreibt man das so?). Das konnte man bei YouTube gestern ja auch lesen. Starkes Wachstum hier würde zeigen, dass man TikTok etwas entgegen setzen kann. Kommerzialisierung wäre hier aus meiner Sicht zweitrangig.

Meine zukünftige Meinung zu Meta würde ich stark davon abhängig machen, wie sich die Nutzerzahlen bei FB verändern, ich befürchte einen weiteren leichten Verlust. Ansonsten natürlich die Umsätze je Nutzer, hier würde mich vorallem die Europazahlen interessieren. Denn dort gab es gestern bei Alphabet Probleme oder?

 

 

Share this post


Link to post
dreizehn
Posted

Ein kritischer, aber mMn sehr zutreffender Kommentar zum Thema Metaverse.

Quote

Die Tech-Branche braucht das nächste große Ding. Aber die Welt braucht das Metaverse nicht.

 

Es ist ja ein Dilemma, vor dem die Titanen von der US-Westküste stehen. Facebook, Microsoft und viele Investoren besitzen unfassbare Mengen an Kapital. Aber sie haben den Menschen nichts anzubieten, was sie von ihren Smartphones aufblicken lässt. Die sehen im Großen und Ganzen immer noch aus wie 2010. Die klobigen VR-Brillen, in die etwa Facebook Milliarden investiert hat, interessieren nur ein Nischenpublikum unter den Computerspielern. Die meisten Menschen wollen in Konferenzen auch nicht als Hologramme dreidimensional im Raum erscheinen, sie geben sich damit zufrieden, über billige Webcams in die schlecht ausgeleuchteten Gesichter ihrer Kollegen zu blicken.

(...)

Was das Metaverse ist, können selbst die Unternehmen, die es bauen wollen, nicht so genau erklären. Irgendwie sollen binnen zehn Jahren Virtual und Augmented Reality, Computerspiele, soziale Medien und Bezahlsysteme zu einem neuen Netz verschmelzen, das sich im Blickfeld der Menschen wie ein Schleier über ihren Alltag legt. Facebook-Chef Mark Zuckerberg soll einem Bericht von Business Insider zufolge derart besessen sein von der Idee, dass seine Mitarbeiter überfordert sind. Sie wissen nämlich gar nicht, was sie zu tun haben, um dieses neue Universum zu bauen. Die entsprechende Software von Microsoft und Facebook sieht derzeit aus wie eine aufgemotzte Konferenzsoftware, ab und zu schwimmt ein animierter Fisch durchs Bild. Blubb.

Quelle: www.sueddeutsche.de

Share this post


Link to post
Bernd Knauer
Posted

Das Metaverse ist für mich mit meinen 32 Lenzen auf dem Buckel die erste Technik Innovation bei der ich bewusst sage, dass ich sie nicht möchte. Auf gar keinen Fall werde ich mit einer Brille auf dem Kopf, abgeschottet von der echten Welt, durch die virtuelle Realität wandern. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass diese Sache auf breiter Fläche Anklang findet. Natürlich lasse ich mich trotzdem gerne eines besseren belehren, nur für mich ist es nichts.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 2 Stunden von dreizehn:

Ein kritischer, aber mMn sehr zutreffender Kommentar zum Thema Metaverse.

Quelle: www.sueddeutsche.de

Zitat

Facebook-Chef Mark Zuckerberg soll einem Bericht von Business Insider zufolge derart besessen sein von der Idee, dass seine Mitarbeiter überfordert sind. Sie wissen nämlich gar nicht, was sie zu tun haben, um dieses neue Universum zu bauen.

 

 

Die Entwickler könnten mal damit anfangen, den Menschen Beine zu verpassen :narr:

(Oder darf man schon keinen Unterleib haben, aus Gründen ...?)

 

87081115-0594-4FDF-8A6C-50EDDCF7006F.thumb.jpeg.ac670d0315ba53defee3566f41391088.jpeg

Share this post


Link to post
forceone
Posted
vor 2 Stunden von dreizehn:

Ein kritischer, aber mMn sehr zutreffender Kommentar zum Thema Metaverse.

Quelle: www.sueddeutsche.de

Für zutreffend erachte ich das nicht. Ein Smartphone sieht heute auch noch so aus wie in 2010 und ist trotzdem nicht mehr vergleichbar. 

Bis das Metaverse spannend für die Masse wird, muss die Qualität noch erheblich verbessert werden und reale Anwendungszwecke gefunden werden, ersteres führt mE aber auch zügig zu letzterem.

 

"Aber sie haben den Menschen nichts anzubieten, was sie von ihren Smartphones aufblicken lässt.".. Meta verkauft Ads, die wollen nicht, dass man vom Smartphone aufblickt.

Share this post


Link to post
egbert02
Posted · Edited by egbert02
vor 23 Minuten von hattifnatt:

 

Die Entwickler könnten mal damit anfangen, den Menschen Beine zu verpassen :narr:

(Oder darf man schon keinen Unterleib haben, aus Gründen ...?)

 

 

Am besten einen beliebig austauschbaren Unterleib:lol: 

Share this post


Link to post
forceone
Posted
vor 8 Minuten von Toni:

Und 

 

Share repurchases – We repurchased $9.39 billion of our Class A common stock in the first quarter of 2022. As of March 31, 2022, we had $29.41 billion available and authorized for repurchases.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Ah, Toni war schneller :-)

 

Könnte unter Umständen den Gesamtmarkt morgen positiv beeinflussen.

 

Die Aktie hatte wohl genug gelitten und war ausreichend geshortet, sodass die niedrigere Guidance und Umsatz nicht so sehr ins Gewicht fielen. Ob das für eine Trendwende reicht? Ich weiß es nicht.

 

Share this post


Link to post
Barqu
Posted · Edited by Barqu
6 hours ago, Michalski said:

Die "Vorhersage" hat sich ja bis jetzt als richtig herausgestellt. Gibt es Erwartungen von Euch an die kommenden Quartalszahlen? Wenn Google schon bei den Werbeerlösen schwächelt, wie hoch sind die Chancen für Facebook oder ist das mittlerweile eingepreist?

Das Wort der Gegenwart ist nun "robust", aber natürlich mit Wellen. Tendenz: leicht nach unten.

Nach Einführung der Interoperabilität geht es steil nach unten und es wird nicht lange dauern, bis Facebook / Meta nur noch einer von vielen ist.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Meta vs Erwartungen auf einen Blick:

 

 

20220427_223238.jpg

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Kursreaktion after hours: +19%

IMG_20220427_234305.jpg

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Könnte der Kurs der Meta Aktie einen Boden gefunden haben? Meinungen (und Analysen) dazu?

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted · Edited by Wuppi
vor 17 Minuten von herbert_21:

Könnte der Kurs der Meta Aktie einen Boden gefunden haben? Meinungen (und Analysen) dazu?

Ich finde aktuell ist es schwer über "Bodenbildung" zu sprechen da der Markt m.M.n. immer noch sehr volatil und teilweise irrational handelt. Nicht das ich oder sonst irgendwer den Markt vorhersagen oder interpretieren könnte aber derzeit gibt es grundsolide Unternehmen in ein starken Wachstumsmärkten (dazu zähle ich u.a. E-Commerce auch wenn sich das Shoppingverhalten in einer anhalten Rezession verlangsamen wird) die bei guten Zahlen trotzdem mit -10 % abgestraft werden auch wenn sie ein P/E von 14-17 haben z.B. Global Payments ($GPN) heute.

 

Bei Meta hat man sich vermutlich bloß einfach ausgekotzt und deshalb werden "okay" Zahlen so positiv gewertet bzw. stützen den Kurs jetzt etwas. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn Meta im nächsten Quartal weiterhin viel Geld in die Entwicklung des Metaverse steckt und dieser Betrag mal höher ausfällt als erwartet das es auch hier wieder bergab geht. Bei Meta ist vermutlich zudem eine reine Glaubensfrage die man nicht fundamental/rational bewerten kann: Glaubt man ans Metaverse oder nicht. Denn rein fundamental ist Meta aktuell viel zu billig für das Geld was sie erwirtschaften.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...