Superhirn

Türkei Anleihen

  • XS0285127329
97 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

:D...nicht bange machen lassen , der Artikel ist alt , klar und Schildi präsentiert eine Granate , nämlich Erdogan .:w00t:

Was den TRY angeht , ich denke darüber sollte man an anderer Stelle diskutieren , wer USD Anleihen aus der Türkei haben möchte , nimmt sie , die 36er rentieren glaube ich um 6,9 % , bleibt also die Frage nach dem Emittenten und nicht nach der Währung ;)

Diversifizieren heißt nicht nur so ..:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 37 Minuten schrieb Günter Paul:

:D...nicht bange machen lassen , der Artikel ist alt , klar und Schildi präsentiert eine Granate , nämlich Erdogan .:w00t:

Was den TRY angeht , ich denke darüber sollte man an anderer Stelle diskutieren , wer USD Anleihen aus der Türkei haben möchte , nimmt sie , die 36er rentieren glaube ich um 6,9 % , bleibt also die Frage nach dem Emittenten und nicht nach der Währung ;)

Diversifizieren heißt nicht nur so ..:D

 

Wie hoch ist die Duration? Und wie hoch ist das Risiko eines zwischenzeitlichen Staatsbankrottes? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei einer reinen Wette auf EUR/TRY ist vielleicht auch ein Zertifikat sinnvoll, falls Liquidität und Kostenstruktur okay sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Günter Paul

vor einer Stunde schrieb Schildkröte:

Wie hoch ist die Duration? Und wie hoch ist das Risiko eines zwischenzeitlichen Staatsbankrottes? 

 

Na , hab`ich doch schon geschrieben..;)

vor einer Stunde schrieb Schildkröte:

bleibt also die Frage nach dem Emittenten und nicht nach der Währung ;)

Ich habe das geschrieben , schon wieder falsch geklickt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Offenbar streckt Ankara inzwischen die Waffen vor dem Druck der Finanzmärkte. Darauf deuten Aussagen von Erdogan am Mittwochabend nach dem Zinsschritt hin. Im Fernsehen sagte er, die Türkei werde nun den globalen Prinzipien der Geldpolitik folgen. Möglicherweise hat sich in Ankara der für die Wirtschaft zuständige stellvertretende Regierungschef Mehmet Şimşek durchgesetzt. Der Ökonom und ehemalige Investmentbanker mit britischem Pass, der international Vertrauen genießt, soll in der Zinsfrage vor Wochen mit Erdogan aneinandergeraten sein und seinen Rücktritt angeboten haben.

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Zitat

Die türkische Notenbank stemmt sich mit weiteren Zinsanhebungen gegen den Kursverfall der Landeswährung Lira. Der Zins wurde um 1,25 Prozentpunkte auf jetzt 17,75 Prozent erhöht, wie die Zentralbank am Donnerstag mitteilte. Die Straffung löste einen Kurssprung der Währung des Landes aus: Der Dollar verbilligt sich im Gegenzug binnen Minuten auf 4,464 Lira von zuvor 4,578.

Hier der vollständige FAZ-Artikel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Stift

Nachdem der Gepanzerte wohl von Cef vergrault wurde, übernehme ich mal die Chronistenpflicht:

finance-magazin.de:waehrungskrise-in-der-tuerkei-eskaliert

 

Zitat

Demnach hält die EZB die Situation zwar noch nicht für kritisch, doch die spanische BBVA, die italienische Unicredit und die französische BNP Paribas seien von dem drohenden Staatsbankrott der Türkei überdurchschnittlich stark gefährdet. Goldman Sachs hatte kürzlich ausgerechnet, dass eine Abwertung der Lira um weitere 15 bis 20 Prozent das überschüssige Eigenkapital des türkischen Finanzsystems komplett ausradieren könnte. 

Das Problem ist, dass Fremdwährungskredite laut Angaben der „Financial Times“ 40 Prozent aller Assets des türkischen Bankensektors ausmachen, was eine Bankenkrise provozieren könnte. Insgesamt haben türkische Banken demnach Dollarforderungen im Wert von 148 Milliarden Dollar und Euroforderungen über 110 Milliarden Dollar in ihren Büchern.

Noch aber halten sie die Kreditausfälle in der Türkei in Grenzen. Die Quote der leistungsgestörten Kredite liegt aktuell erst bei 3 Prozent.

 

@Cef: Bin weder im ÖD noch Privatier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Verstehe ich nicht.

Wenn man doch mehr Dollarforderungen als Dollarverbindlichkeiten in den Büchern hat, ist das doch eher positiv bei einem stark aufwertenden Dollar.

Es sei denn man geht davon aus, dass die Forderungen nicht mehr bedient werden können. 20% Aufwertung des USD und 3% Ausfälle heißt doch im Grunde, dass man 17% Gewinn auf den Positionen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 48 Minuten schrieb DrFaustus:

Verstehe ich nicht.

Wenn man doch mehr Dollarforderungen als Dollarverbindlichkeiten in den Büchern hat, ist das doch eher positiv bei einem stark aufwertenden Dollar.

Es sei denn man geht davon aus, dass die Forderungen nicht mehr bedient werden können. 20% Aufwertung des USD und 3% Ausfälle heißt doch im Grunde, dass man 17% Gewinn auf den Positionen hat.

Wenn eine Bank in Spanien ein Bürohaus in Istanbul mit 10 Mio US$ finanziert hat, hat sie nichts davon, dass die US$ jetzt 20 % mehr TRY wert sind -

nur ihr Gläubiger hat Probleme, mit den Mieten in TRY den Schuldendienst in US$ zu bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von DrFaustus

vor 4 Minuten schrieb WOVA1:

Wenn eine Bank in Spanien ein Bürohaus in Istanbul mit 10 Mio US$ finanziert hat, hat sie nichts davon, dass die US$ jetzt 20 % mehr TRY wert sind -

nur ihr Gläubiger hat Probleme, mit den Mieten in TRY den Schuldendienst in US$ zu bezahlen.

Ja, aber der Artikel behandelt ja die türkischen Banken, die Darlehen in USD und EUR ausgegeben haben. Und die bilanzieren ja in TRY nehme ich an.

 



Fremdwährungskredite laut Angaben der „Financial Times“ 40 Prozent aller Assets des türkischen Bankensektors ausmachen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 5 Minuten schrieb DrFaustus:

Ja, aber der Artikel gehandelt ja die türkischen Banken, die Darlehen in USD und EUR ausgegeben haben. Und die bilanzieren ja in TRY nehme ich an.

Ok, wenn es eine Bank in Istanbul war - sieht die Bilanz erst mal gut aus .

Nur - den ausgegebenen Krediten stehen eigene Verbindlichkeiten in US$ oder EUR gegenüber - entweder Fremdwährungskonten oder eigene Kredite / Anleihen.

Die stehen in der Bilanz in TRY auch mit 20% mehr drin.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb WOVA1:

Nur - den ausgegebenen Krediten stehen eigene Verbindlichkeiten in US$ oder EUR gegenüber - entweder Fremdwährungskonten oder eigene Kredite / Anleihen.

Woher weißt du das?

Wäre dem so, gäbe es ein Problem, sicherlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von DrFaustus

7,16 und weiter geht es.

Erdoland ist abgebrannt.

 

Mal sehen ob er bereit ist sein Land zu Grunde zu richten für einen einzelnen Pastor in Haft.

Ich fürchte Montag machen die Banken in der Türkei nicht auf.

EDIT: 7,38...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 49 Minuten schrieb DrFaustus:

Woher weißt du das?

Wäre dem so, gäbe es ein Problem, sicherlich.

Welche Bank der Welt finanziert denn einen Kredit - noch dazu einen Fremdwährungskredit - aus Eigenkapital ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von DrFaustus

vor 4 Minuten schrieb WOVA1:

Welche Bank der Welt finanziert denn einen Kredit - noch dazu einen Fremdwährungskredit - aus Eigenkapital ?

 

 

Muss ja kein Eigenkapital sein. Aber man muss die Bilanz ja nicht kongruent halten. Man könnte durchaus Verbindlichkeiten in TRY hereinnehmen, in USD konvertieren und als Kredit ausgeben. Natürlich hätte man das Währungsrisiko dabei. Aber auch den Carry.

Ich nehme aber an, dass die Masse an Fremdwährungskrediten der türkischen Banken währungsgesischert wurde. Somit hast du schon recht, dass da nicht viel hängen bleiben wird.

Größere Sorgen als um ausfallende Kredite sollten sie sich aktuell aber um einen möglichen Bankrun machen. Erdo hat seine Leute aufgerufen ihre Dollars zu tauschen. Aber auch denen ist der eigenen Geldbeutel vermutlich näher als das Wohl des Landes. Viele werden eher versuchen, das was sie noch an TRY auf dem Konto haben, irgendwie zu sichern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 18 Minuten schrieb DrFaustus:

Erdo hat seine Leute aufgerufen ihre Dollars zu tauschen. Aber auch denen ist der eigenen Geldbeutel vermutlich näher als das Wohl des Landes. Viele werden eher versuchen, das was sie noch an TRY auf dem Konto haben, irgendwie zu sichern.

 

Du bist ein Ungläubiger , kannst dir vermutlich kaum vorstellen , wie Türken ticken ;)

die nehmen so etwas ernst , sicherlich auch die Aufforderung hier mindestens fünf Kinder je Ehe zu zeugen , ist nunmal so .

Aber im Ernst , damit kann er das Problem auch nicht lösen .

Trump ist Unternehmer , agiert als Präsident ebenso, vielleicht kaltschnäuziger .

Je erfolgreicher er mit diesen Aktionen Korea/Russland/Iran/Türkei/Nato ist , desto gefährlicher kann er werden...Größenwahn wird durch Erfolg geschaffen .

Ich sehe ausschließlich die Politische Lösung , da muss man eben aufhören immer nur Respekt zu wollen , sondern das Machbare anstreben , Euro/Lira bei 7.53 , wenn Erdo jetzt nicht agiert , kann es eng werden .

Nun wird er ja erst einmal wieder Deutschland besuchen , ich bin mir sicher , dass er da einiges an Geldideen im Kopf hat , kommt ja auch wirklich nicht mehr drauf an ...

Wird aber auch nicht reichen , ich habe selten eigentlich noch nie eine solche Entwicklung erlebt , das ist nicht spannend , das ist beängstigent , was da zur Zeit abgeht .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Erdogan slams interest rates as 'tool of exploitation'
 

Zitat

 

Turkish President Recep Tayyip Erdogan on Saturday branded interest rates a "tool of exploitation" which should be kept as low as possible.
 

"Interest rates should be kept to a minumum because they are a tool of exploitation that makes the poor poorer and the rich richer,"
Erdogan said in a speech in the Black Sea city of Rize.

The nominally independent central bank has defied pressure over the last few weeks to hike interest rates in the face of high inflation and a collapsing currency.

The lira tumbled 16 percent against the dollar on Friday.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 34 Minuten schrieb Rider:

Russell Napier: "Turkey Will Be The Largest EM Default Of All Time"

 

https://www.zerohedge.com/news/2018-08-13/russell-napier-turkey-will-be-largest-em-default-all-time

Hängt halt alles von der Risikobereitschaft der Akteure ab. Für die Annahme von Automatismen bedarf es 'besserer' Belege. - http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-gross-ist-das-schuldenproblem-der-tuerkei-15735836.html

Brav wie Irland wird die Türkei wohl nicht sein, insofern verdient Napier sicherlich Zustimmung - https://de.statista.com/statistik/daten/studie/216170/umfrage/staatsverschuldung-der-tuerkei-in-relation-zum-bruttoinlandsprodukt-bip/

Aber der Vergleich mit Bear Stearns und Lehman ist schon gewagt ... obwohl, wie damals könnte man den Europäern wieder 'richtig einen einschenken': neuerliches Finanzchaos bei den Banken und viel Besuch von Türken ... usw.

Da lob ich mir doch Herrn Heiko Maas: "Lasst den Pastor frei und alles wird gut." ... und Napier hält Vorträge über Populismus in den EM!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die CDS Werte steigen, aber ein Default wird m.E. noch nicht eingepreist.

 

Change in Basis Points

Name 5Y Today % Change Daily Weekly Monthly

Republic of Turkey 451 +19.42% 73 116 126

Argentine Republic 559 +15.33%74 133 137

Republic of South Africa 206 +8.21% 162 222

Russian Federation 170 +7.99% 133 445

Federative Republic of Brazil 239 +5.19% 122 7-4

https://markets.ft.com/data/bonds/credit-indices

 

Vergleich Italien CDS 247

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Döner ist noch nicht knusprig genug - da fehlen noch ein paar Moante im heissen Ofen...

 

DkPPk1DXgAMN2mC.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden