Anfängerthread - Allgemeines Börsenwissen

2,478 posts in this topic

Posted

Nein, der Stop-Kurs orientier sich am letzten Kurshoch, dass aktuell bei 440 € steht.

Könnte dir passieren, dass der Broker kurz nach Eingabe der Order deinen selbst gewählten Startwert auf den aktuell korrekten Stop-loss Kurs von 435€ auf 430€ (440-10) korrigiert.

 

441 -> 431

442 -> 432

etc.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bist Du Dir sicher?

 

Lt. Onlinebroker bleiben die Werte (Stop 435€ und TSL 10€) der Order bestehen und ziehen erst nach, wenn die Aktie den Trailing Stop Loss zum Stop übersteigt.

 

435 -> 440

435 -> 442

435 -> 445

437 -> 447

...

449 -> 459

 

Sinkt der Kurs direkt nach Order weiter unter den gesetzten Stop, wird die Order bei 435€ ausgelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by brokendream

Hallo zusammen,

 

ich hoffe, ich bin hier mit meiner Frage richtig. Und zwar kann ich nicht nachvollziehen, was mir die Thesaurierung bringt. Hier ein konkretes Beispiel:

 

Ich habe Ende Dezember mein erstes Geld in den Aktienmarkt geworfen und den 

 

iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc)ISIN IE00B5BMR087, WKN A0YEDG

 

gekauft. Und zwar 12Stk zu einem Preis von ca. 213,5€/Stk. Bei einem Österreichischen Broker.

Nun ist Anfang diesen Jahres die Thesaurierung schlagend geworden. Die Steuern dafür (27,5%) wurden mir vom Depotkonto abgebucht und der Betrag der Thesaurierung ist in den Fonds (mein Depot) zurückgeflossen. Und zwar in der Form, dass meine 12 Stück des Fonds keinen Einstandswert mehr von 213,5€ haben, sondern durch die Thesaurierung einen Wert von 222€ je Stk. haben. Da der aktuelle Wert bei 214€/Stk liegt, ist mein Depot durch die Thesaurierung um wenige Prozent ins Minus gerutscht. 

 

Die Kernfrage ist nun. Was soll mir das bringen, dass mein Einstandswert nun gestiegen ist, außer dass mein Depot im Minus liegt und ich erstmal warten muss, bis der Kurs steigt, damit ich wieder bei 0 angekommen bin?! Frisst die Thesaurierung somit nicht den Kursgewinn auf?

Hätte ich einen Ausschütter ETF könnte ich mir um den Betrag neue Stücke des Fonds kaufen und mein Depot ist bei +-0, wenn ich also jetzt verkaufen möchte, könnte ich den Gewinn durch die Ausschüttung gleich realisieren, während ich beim Thesaurierer nun warten muss, bis der Kurs soweit steigt, bis mein neuer Einstandswert erreicht wurde? Müsste der Kurs meines gekauften Thesaurierer- ETF (iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc)) durch die Thesaurierung nicht auch schlagartig steigen?? Beim Ausschüttenden ETF ist es doch auch so, dass durch die Auszahlung der Kurs eines ETF automatisch um die Ausschüttung fällt. Wieso steigt der Kurs des thesaurierenden ETF dann nicht schlagartig?

 

Sorry, aber irgendwie fühle ich mich bei meinem ersten Invest gar nicht mehr so sicher,... Somit kann ich ja meine Depotentwicklung gar nicht mehr nachvollziehen, außer ich wechsle auf einen Ausschütter und reinvestiere automatisch?

 

Danke und LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@brokendream

Soweit ich das erinnere ist das eine Eigenart der österreichischen Fondsbesteuerung. Der Thesaurierungsbetrag wird auf den Einstandkurs aufgeschlagen, um bei einem Verkauf den Erlös entsprechend zu mindern, damit die Thesaurierung nicht erneut besteuert wird. In Deutschland mußte man sich bis zum letzten Jahr bereits gezahlte Steuern auf die Thesaurierung nach einem Verkauf über die Steuerklärung zurückholen, um doppelte Besteuerung zu vermeiden.

Hier im Forum sind auch ein paar Teilnehmer aus Österreich unterwegs; vielleicht kann sich noch jemand weiteres dazu äußern.

 

Der aktuell niedrige Kurs hat allerdings nichts mit dem Vorgang der Thesaurierung zu tun, sondern entspricht einfach der aktuellen Marktlage mit seit Dezember fallenden Kursen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ist der österreichische Broker Flatex.at?

 

Es ist tatsächlich wegen der KESt, der angezeigte Einstandswert ist der steuerliche Einstandswert, d.h. Zugewinne bis zu dem Kurs wurden bereits versteuert und sind somit steuerfrei. Ein Minus ist da durchaus positiv. Für die Übersicht ist das vom Broker schlicht schlecht gelöst, andere Broker weisen sowohl den tatsächlichen Gewinn als auch den noch zu versteuernden aus, sind dafür aber teurer und haben ein schlechteres Angebot. Bei Deinem Broker kommst Du um eine parallel Buchführung nicht herum wenn Du Deine korrekte Rendite wissen willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen,

Ich beschäftige mich seit einigen Wochen mit dem Finanzmarkt und hab versucht viel zu lesen, leider hab ich nicht wirklich jmd mit dem ich mich austauschen kann. Daher hoffe ich Ihr könnt mir mit ein paar Fragen weiterhelfen auf die ich keine Antwort finden konnte.

Bisher habe ich noch nichts investiert, aber interessehalber mal einen Kauf bei der DKB durchgespielt.

Ich hab mir die Aktie von Moderna angesehen (A2N9D9). An der Berliner Börse hätte das Papier 13,77 € gekostet. Über tradegate 14,54 €. Das ist ein ganz schöner Unterschied. Ist das normal?

Dabei ist mir auch aufgefallen, das der Kurs aus Berlin von 8 Uhr am Morgen stammt (auch direkt auf der Seite der Berliner Börse). Der Kurs von Tradegate war (fast) aktuell.

Wieso ist der Kurs der Berliner Börse nicht aktualisiert worden?

Auf OnVista hab ich mir dann die Kurse der verschiedenen Handelsplätze angesehen.

Ich hab mal einen Screenshot gemacht.

Dabei fiel mir auf, das für tradegate das Volumen unter dem Chart angezeigt wird. Was sagt das Volumen genau aus? Für Berlin wurde das Volumen nämlich nicht angezeigt.

Links im Bild werden hinter den Handelsplätzen Stückzahlen angezeigt. Was bedeutet das und wieso ist nicht hinter jedem Handelsplatz eine Stückzahl?

Was bedeuten die unterschiedlich farbigen Kreise vor den Handelsplätzen? 

 

Ich hoffe sehr ihr könnt mir ein bisschen helfen.

Vielen Dank und Grüße! 

 

Screenshot_20190117-204705_Chrome.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Diese Fragen kannst du mit Hilfe von Google herausfinden. Das sind letztlich die Grundlagen zum Börsenhandel.

Was hast du bislang gelesen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Minuten schrieb Portfolio2055:

Diese Fragen kannst du mit Hilfe von Google herausfinden. Das sind letztlich die Grundlagen zum Börsenhandel.

Was hast du bislang gelesen?

 

Kannst du mal ein paar Schlagworte geben zum googeln, bitte?!

Oder gibt's von OnVista eine Erklärung zu deren Darstellung?

Ich finde es persönlich recht schwer bei den ganzen Brokern und den Handelsplätzen mit deren Kostenen,Darstellungen und Funktionen durchzusteigen. Für mich ist es sehr mühsam alle Informationen zusammenzusuchen. 

Vielleicht gibt's auch nochmal bessere Seiten als OnVista, mit mehr Erklärungen?

 

Bisher hab ich gelesen: erfolgreiche Geldanlage für dummies

Aktien für dummies

Einige finanztest Artikel

Etwas in der Capital

Ansonsten Internetrecherche

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Je nach Ansicht wird dir der Kurs angezeigt zu dem an dem entsprechenden Handelsplatz zuletzt gekauft/verkauft wurde.

Wenn du aber nachschauen möchtest wieviel € dich 1Stk. Aktie tatsächlich kosten würde musst du dir den Brief Kurs anschauen. Die Briefkurse sollten sich zwischen den Handelsplätzen nur minimal unterscheiden. Der Geldkurs gibt entsprechend an für wieviel € du deine Aktie verkaufen kannst. Das Volumen zeigt dir wieviel Aktien tatsächlich angeboten werden.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Börsenkurs

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Erste Frage war ob der Kursunterschied normal ist.

Google: hoher kursunterschied handelsplätze

Führt mich hauptsächlich zu Arbitragegeschäften. Sagt mir aber nicht ob 6% Kursunterschied durchaus üblich sind.

 

Frage zwei: wieso wird der Kurs nicht aktualisiert

Mehrere Ansätze bei Google (Aktienkurs nicht aktuell / Berliner Börse Kurs vom Morgen / wie ergibt sich der aktienkurs) führen mich entweder zu Bugs von Brokern oder zum Unterschied zu Echtzeitkursen. Hier fehlt mir der Ansatz in welche Richtung ich suchen soll.

Die Preisgestalltung ergibt sich wohl nach Angebot und Nachfrage. Sprich wenn nur eine Person in Berlin eine Limit Ordner aufgibt (13,77) und nur ein anderer bestens anbietet, kommt es zu 13,77. Wenn aber zwei mit limit ordern, bekommt der mit höherer oder den Zuschlag.

Heißt das jetzt, an der Berliner Börse wurde früh um 8 eine Order ausgeführt. Weil dann aber keine weitere ordern ausgeführt wurde bleibt der Kurs mit 8 Uhr datiert?

Das hab ich mir jetzt so hin gereimt, aber ob da was wahres dran ist...?

 

Dritte Frage: Volumen 

Hier war ich vielleicht etwas unkonkret.

Wenn ich jetzt auf gestern schaue, sagt mir das Volumen wie viele Aktien gehandelt wurden, sprich den Besitzer gewechselt haben.

Das Volumen ist aber in Bezug auf den Handelsplatz? Oder ist das die Gesamtheit der gehandelten Aktien?

Wieso aber bei OnVista einfach nichts angezeigt wird für bestimmte Handelsplätze versteh ich aber nicht. Wenn es keinen Handel gab, sollten Sie doch die leiste anzeigen aber eben keine Balken (kein Volumen)

Die Stückzahl hinter den Handelsplätzen gibt dann das Tagesaktuelle Volumen an? Gibt's auch eine Möglichkeit das Angbot an einem Handelsplatz zu erfahren?

 

Zu den farbigen Symbolen konnte ich gar nicht finden...

vor 24 Minuten schrieb uang:

Je nach Ansicht wird dir der Kurs angezeigt zu dem an dem entsprechenden Handelsplatz zuletzt gekauft/verkauft wurde.

Wenn du aber nachschauen möchtest wieviel € dich 1Stk. Aktie tatsächlich kosten würde musst du dir den Brief Kurs anschauen. Die Briefkurse sollten sich zwischen den Handelsplätzen nur minimal unterscheiden. Der Geldkurs gibt entsprechend an für wieviel € du deine Aktie verkaufen kannst. Das Volumen zeigt dir wieviel Aktien tatsächlich angeboten werden.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Börsenkurs

 

Ok dann hab ich das mit dem Volumen schon falsch verstanden.

Gibt's auch eine Möglichkeit herauszufinden wie groß die Nachfrage an einem Handelsplatz ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

vor 1 Stunde schrieb ER EL:

Ich hab mir die Aktie von Moderna angesehen (A2N9D9). An der Berliner Börse hätte das Papier 13,77 € gekostet. Über tradegate 14,54 €. Das ist ein ganz schöner Unterschied. Ist das normal?

Dabei ist mir auch aufgefallen, das der Kurs aus Berlin von 8 Uhr am Morgen stammt (auch direkt auf der Seite der Berliner Börse). Der Kurs von Tradegate war (fast) aktuell.

Wieso ist der Kurs der Berliner Börse nicht aktualisiert worden?

Nein, an der Börse Berlin wurde morgens um 8 ein Kurs von 13,77 gestellt, ob zu diesem Zeitpunkt wirklich Aktien gehandelt wurden oder dieser Kurs später noch erreichbar war, läßt sich ohne weitere Recherche nicht sagen.

Ein geringer Spread zwischen den Börsen ist normal, 6% nicht - aber wie gesagt, es war eh keine aktuelle Taxe und du hättest zu dem Kurs ziemlich sicher nicht in Berlin kaufen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Minute schrieb Cai Shen:

Nein, an der Börse Berlin wurde morgens um 8 ein Kurs von 13,77 gestellt, ob zu diesem Zeitpunkt wirklich Aktien gehandelt wurden oder dieser Kurs später noch erreichbar war, läßt sich ohne weitere Recherche nicht sagen.

Ein geringer Spread zwischen den Börsen ist normal, 6% nicht - aber wie gesagt es war eh keine aktuelle Taxe und du hättest zu dem Kurs ziemlich sicher nicht in Berlin kaufen können.

Ok danke.

Aber warum wird der Kurs in Berlin den ganzen Tag nicht aktualisiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

vor 14 Minuten schrieb ER EL:

Das Volumen ist aber in Bezug auf den Handelsplatz? Oder ist das die Gesamtheit der gehandelten Aktien?

Was die im Chart zusammenrechnen? Keine Ahnung.

Wenn du unter Kurs -> Handelsplätze gehst, werden die einzelnen Börsen samt Umsatz angezeigt, und bei Berlin steht da für heute eine schwarze NULL.

vor 7 Minuten schrieb ER EL:

Aber warum wird der Kurs in Berlin den ganzen Tag nicht aktualisiert?

Weil niemand in Berlin Interesse daran hat, die Aktie zu handeln.

 

Nur mal so aus Interesse: wo wird diese Aktie derzeit eigentlich so gepusht?

Da kam doch schonmal eine Nachfrage in den letzten Tagen, ich würde sowas nicht mit der Kneifzange anfassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 11 Minuten schrieb Cai Shen:

Was die im Chart zusammenrechnen? Keine Ahnung.

Wenn du unter Kurs -> Handelsplätze gehst, werden die einzelnen Börsen samt Umsatz angezeigt, und bei Berlin steht da für heute eine schwarze NULL.

Weil niemand in Berlin Interesse daran hat, die Aktie zu handeln.

 

Nur mal so aus Interesse: wo wird diese Aktie derzeit eigentlich so gepusht?

Da kam doch schonmal eine Nachfrage in den letzten Tagen, ich würde sowas nicht mit der Kneifzange anfassen.

Ich kann zu der Aktie nur sagen, dass es ein Unternehmen ist mit neuster Technologie. Gibt nur 2 Konkurrenten mit dieser Technologie. Ein Konkurrent wird u.a. von Dietmar Hopp und der Bill Gates Stiftung gesponsert. 

Da ich aus der Branche bin, finde ich es interessant und hab es mir aus Interesse mal genauer angeschaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielen Dank auf jeden Fall erst einmal.

Falls noch jmd was zu den farbigen Symbolen weiß, würdeich mich freuen. Grau heißt wohl, dass der Handelsplatz geschlossen ist?

 

Eine andere Frage hab ich aber noch. Und zwar wurde an den deutschen Handelsplätzen recht wenig mit der Aktie gehandelt. Erhöht das die Gefahr, dass es zu einer Teilausführung der Order kommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Cai Shen

vor 10 Minuten schrieb ER EL:

wurde an den deutschen Handelsplätzen recht wenig mit der Aktie gehandelt. Erhöht das die Gefahr, dass es zu einer Teilausführung der Order kommt?

Im Prinzip schon, zu den Briefkursen werden aber auch garantierte Ordergrößen angegeben.

Bei Tradegate stehen da von heute Nachmittag noch 400, Frankfurt 850 usw.

In dem Bereich würde ich von einer glatten Ausführung ausgehen, solange das Volumen nicht darüber liegt und (mindestens) der Briefkurs geboten wird.

Unlimitiert würde ich bei dem engen Markt keine Order rausschicken.

 

Ansonsten ist Nasdaq direkt ja auch von den meisten deutschen Depotanbietern erreichbar, musst nur höhere Kosten gegen den evtl. beseren Kurs abwägen und ab 15:30 bis 22:00 Ortszeit handeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Stunden schrieb ER EL:

Vielen Dank auf jeden Fall erst einmal.

Falls noch jmd was zu den farbigen Symbolen weiß, würdeich mich freuen. Grau heißt wohl, dass der Handelsplatz geschlossen ist?

Grau = geschlossen

Grün = Realtime

Pink = verzögerter Kurs (meist 15min)

 

Das wird sogar angezeigt, wenn man den Mauszeiger über dem Handelsplatz stehen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke für den Link, hätte nicht gedacht dass man bei einer Behörde solche Schätze ausgräbt.

Sehr informativ und trotzdem leicht verdaulich, genau richtig in der Mittagspause. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche wie ich verschiedene Indizes (z. B Dax, Euro Stoxx 50, MSCI World...) bewerten/einschätzen kann.

Mein Gedanke war, dass ich über einen KGV und CAPE schon einen ersten Eindruck bekommen könnte. Leider konnte ich in der Foren-Suche und mit Google nicht wirklich was finden.

Natürlich ist es nicht ganz so simple den KGV oder den CAPE zu ermitteln, da sich die Zusammensetzung im Index ständig ändert. Aber zu einem Stichtag wäre es doch prinzipiell möglich, wenn ich hier den gewichteten Mittelwert aus den KGV der enthaltenen Unternehmen bilde. Für den Dax mit 30 unternehmen würde ich das wohl auch selbst schaffen, aber spätestens beim MSCI World wirds kompliziert. Hier wüsste ich schon nicht, wie ich überhaupt an alle KGVs der Unternehmen komme mit vertretbarem Zeitaufwand.

 

Kann ich also irgendwo eine Art KGV und CAPE für Indizes erfahren?

Welche weiteren Möglichkeiten habe ich Indizes zu beurteilen? Mit beurteilen meine ich nur erst einmal herauszufinden ob der Index viele Unternehmen enthält deren Aktien verhältnismäßig "teuer" gehandelt werden.

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by DrFaustus

vor 16 Minuten schrieb ER EL:

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche wie ich verschiedene Indizes (z. B Dax, Euro Stoxx 50, MSCI World...) bewerten/einschätzen kann.

Mein Gedanke war, dass ich über einen KGV und CAPE schon einen ersten Eindruck bekommen könnte. Leider konnte ich in der Foren-Suche und mit Google nicht wirklich was finden.

Natürlich ist es nicht ganz so simple den KGV oder den CAPE zu ermitteln, da sich die Zusammensetzung im Index ständig ändert. Aber zu einem Stichtag wäre es doch prinzipiell möglich, wenn ich hier den gewichteten Mittelwert aus den KGV der enthaltenen Unternehmen bilde. Für den Dax mit 30 unternehmen würde ich das wohl auch selbst schaffen, aber spätestens beim MSCI World wirds kompliziert. Hier wüsste ich schon nicht, wie ich überhaupt an alle KGVs der Unternehmen komme mit vertretbarem Zeitaufwand.

 

Kann ich also irgendwo eine Art KGV und CAPE für Indizes erfahren?

Welche weiteren Möglichkeiten habe ich Indizes zu beurteilen? Mit beurteilen meine ich nur erst einmal herauszufinden ob der Index viele Unternehmen enthält deren Aktien verhältnismäßig "teuer" gehandelt werden.

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

Den Index bei IShares suchen (voll replizierend). Dort werden KGV und KBV für das Portfolio angezeigt.

Bei Bloomberg.com werden auch PE-Ratios angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 14 Minuten schrieb DrFaustus:

Den Index bei IShares suchen (voll replizierend). Dort werden KGV und KBV für das Portfolio angezeigt.

Bei Bloomberg.com werden auch PE-Ratios angezeigt.

Super, vielen Dank.

 

Für das CAPE gibts aber leider nichts.

Falls da noch jmd was weiß, würde ich mich über eine Antwort freuen.

 

Welche Möglichkeiten hat man sonst einen Index zu beurteilen? Wo kann ich mich schlau dazu machen?

 

Vielen Dank und viele Grüße

vor 22 Minuten schrieb Lauchsuppe:

 

 

Sorry hab den Beitrag übersehen.

Viele Dank ich schau es mir mal an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Minuten schrieb ER EL:

Super, vielen Dank.

 

Für das CAPE gibts aber leider nichts.

Falls da noch jmd was weiß, würde ich mich über eine Antwort freuen.

 

Welche Möglichkeiten hat man sonst einen Index zu beurteilen? Wo kann ich mich schlau dazu machen?

 

Vielen Dank und viele Grüße

Neben der reinen IST-Bewertung, könnte man sich zum Beispiel die Korrelationen zu anderen Indizes anschauen.

Ich schaue mir gerne Branchengewichtungen an. Daran erkennt man dann in welchen Marktphasen der Index wie performt. Z.B. Anteil zyklischer Unternehmen

Im Grunde ist die erste Frage aber: Was willst du damit erreichen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 50 Minuten schrieb DrFaustus:

Neben der reinen IST-Bewertung, könnte man sich zum Beispiel die Korrelationen zu anderen Indizes anschauen.

Ich schaue mir gerne Branchengewichtungen an. Daran erkennt man dann in welchen Marktphasen der Index wie performt. Z.B. Anteil zyklischer Unternehmen

Im Grunde ist die erste Frage aber: Was willst du damit erreichen?

 

In erster Linie will ich mich aktuell einfach informieren/einarbeiten.

Ich hab erst angefangen mich mit Finanzen/Aktien zu beschäftigen. Da ich mich mittlwerweile durch einige Basics durchgelesen habe, möchte ich mir ein bischen was praktisch anschauen.

Ich hab mich vorerst entschieden meine ersten Investitionen in ETFs zu stecken.

Erster ganz einfacher Ansatz war das Pantoffelportfolio (Finanztest).

Da ich dann aber nur an den MSCI World gebunden wäre, wollte ich zusätzlich einen Pharma ETF dazu nehmen, da nicht so stark kunjunkturabhängig. Erster Gedanke war hier, dass ich damit Indizes mit wenig korrelation habe und ggf. Geld entnehmen kann, auch wenn der MSCI World mal abschmiert (oder umgekehrt). Natürlich könnten auch beide abschmieren, aber zumindest besteht die Chance das die Performance bei einem gut ist.

In der weiteren Recherche hab ich festgestellt, dass auf Grund der Gewichtung nach Marktkapitalisierung ggf. viele "teure" Aktien im MSCI World enthalten sind. Schwellen Länder, Small Caps (ggf. weiteres) eher weniger.

Daher der erste Ansatz mir meinen World ETF selbst zu bilden. Z.b. MSCI World, Euro Stoxx 50 o.ä., Pazific, Emerging Markets...

 

Jetzt stellt sich mir die Frage, was ich wähle und wie ich die Zusammensetzung wähle. Erster ganz einfacher Gedanke, "billige" Indizes stärker gewichten. Dafür möchte ich wissen was momentan "billig" ist bzw. "potential" hat.

 

Das man das nicht einfach so sagen kann und die Auswahl auch nicht nur nach scheinbar "billig" gehen sollte, ist mir klar. Aber mit irgwendwas muss ich anfangen und mir weiter eine Meinung bilden. Kann auch sein, dass mein Investitionskonzept dann doch ganz anders aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now