Jump to content
tsadapeter

Argentinien-Anleihen

Recommended Posts

Rubberduck
Posted

Ypf: wohl doch noch eine Verbesserung beim 21er. 400$cash und $700 vom 26er.

krass... aber jetzt macht Fidelity wohl mit

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

YPF anuncia nueva enmienda para canje de bonos por 6.227 millones de dólares

 

Zitat

La compañía ha recibido hasta la fecha instrucciones de licitación de tenedores que representan ??el 4.18 % del monto total de capital pendiente de las obligaciones negociables antiguas de 202??, el 42 % de los bonos antiguos 2024, el 34,40 % de los bonos antiguos de marzo de 2025, el 23.93 % de las obligaciones negociables antiguas de julio de 2025, el 18.61 % de los bonos antiguos 2027, el 19.64 % de los bonos antiguos 2029 y el 27.26% de los bonos antiguos 2047. EFE

?? von mir. Keine Ahnung, welcher Bond das ist.

 

 

Share this post


Link to post
pater-martinez
Posted

Moin, eine totale Laienfrage: Sind alte DEM Argentinien Anleihen wie zB WKN  132501  überhaupt lukrativ handelbar oder nur unter einem Super Spread? Die Ing DiBa Maske gibt die Order zwar frei, aber es erscheint sinnlos bei Briefkurs zu 150% und Geldkurs zu 0,01%  .  Sind solche Papiere zu irgendwas zu gebrauchen?

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor einer Stunde von pater-martinez:

Moin, eine totale Laienfrage: Sind alte DEM Argentinien Anleihen wie zB WKN  132501  überhaupt lukrativ handelbar oder nur unter einem Super Spread? Die Ing DiBa Maske gibt die Order zwar frei, aber es erscheint sinnlos bei Briefkurs zu 150% und Geldkurs zu 0,01%  .  Sind solche Papiere zu irgendwas zu gebrauchen?

Ich habe meine Brady-Bonds (410300 und 410301) 2016 mit schönem Gewinn verkauft und mich seitdem nie wieder mit den Teilen beschäftigt. Es gibt wahrscheinlich noch ein paar Stücke, die unbeachtet in Depots herumliegen – willst du welche loswerden?

Damit Börsenhandel stattfinden kann, müßte es erstmal ein Verkaufsangebot geben. (Illiquide waren diese Anleihen auch früher.)

Share this post


Link to post
pater-martinez
Posted

Nee, ich wollte selbst was kaufen. Hatte die schönen Schwankungen gesehen, aber nicht den immensen Spread auf dem Schirm.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor 8 Stunden von pater-martinez:

Nee, ich wollte selbst was kaufen. Hatte die schönen Schwankungen gesehen, aber nicht den immensen Spread auf dem Schirm.

Wenn von einer Anleihe in der Realität kein Material mehr am Markt verfügbar ist, sind alle Kursschwankungen rein virtuell.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

YPF finalmente no emitirá un bono en dólares y se financiará con pesos en el mercado local

 

Zitat

NO QUISO CONVALIDAR UNA TASA DEL 12% ANUAL

 

Der 12 Prozenter kommt nicht. Aber nach wie vor reichlich klamm...

 

Gepumpt wird in Peso, genauer "dollar linked". Funktionsweise:

Zitat

En estas circunstancias, dos de las tres principales petroleras del mercado optarán por financiarse en pesos en el mercado local bajo la modalidad dollar linked. Los bonos dollar linked son títulos de deuda nominados en dólares, pero con la particularidad de que tanto el pago de intereses como de capital se cancela en pesos. De este modo, el financista se cubre del riesgo cambiario y quien recibe el dinero cancela en pesos indexados por la evolución del dólar.

 

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity

Excel-Datei mit den ARG-Neubonds in EUR (inkl. WKN A0VTZ1) & USD (NY-law) ... Quelle: Börse LUX > Prospekt (Konditionen ab pdf-Seite 79)

  • Valuta-Datum, Zinssätze und Poolfaktoren werden automatisch aktualisiert
  • Cashflows in der Vergangenheit werden automatisch auf Null gesetzt
  • bei Teil-Tilgungen wird unterstellt, dass anteilige Tilgungsgewinne-/verluste sofort zu Steuerabzügen/-erstattungen führen (passiert meistens nicht, ist aber einfacher zu programmieren)
  • ACHTUNG: vorzeitige Kupontrennung wird nicht berücksichtigt !!! Evtl. werden Kupons bereits 14 Banktage vor dem Zinstermin abgetrennt. Wer sich die fiktive Quellensteuer sichern möchte, sollte spätestens mit 165/180-Stückzinsen kaufen.

New Argentina.xls

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted
vor 7 Minuten von gravity:

Excel-Datei mit den ARG-Neubonds in EUR (inkl. WKN A0VTZ1) & USD (NY-law) ... Quelle: Börse LUX > Prospekt (Konditionen ab pdf-Seite 79)

  • Valuta-Datum, Zinssätze und Poolfaktoren werden automatisch aktualisiert
  • Cashflows in der Vergangenheit werden automatisch auf Null gesetzt
  • bei Teil-Tilgungen wird unterstellt, dass anteilige Tilgungsgewinne-/verluste sofort zu Steuerabzügen/-erstattungen führen (passiert meistens nicht, ist aber einfacher zu programmieren)

New Argentina.xls 422 kB · 2 Downloads

Super. Danke für die tolle Arbeit! Und v.a. Für das uneigennützige Teilen!

Share this post


Link to post
asche
Posted
vor 2 Stunden von gravity:

Excel-Datei mit den ARG-Neubonds in EUR (inkl. WKN A0VTZ1) & USD (NY-law) ... Quelle: Börse LUX > Prospekt (Konditionen ab pdf-Seite 79)

  • Valuta-Datum, Zinssätze und Poolfaktoren werden automatisch aktualisiert
  • Cashflows in der Vergangenheit werden automatisch auf Null gesetzt
  • bei Teil-Tilgungen wird unterstellt, dass anteilige Tilgungsgewinne-/verluste sofort zu Steuerabzügen/-erstattungen führen (passiert meistens nicht, ist aber einfacher zu programmieren)

New Argentina.xls 422 kB · 15 Downloads

Vielen Dank, mal wieder sehr sehr hilfreich!

Eine konstruktiv-kritische Frage allerdings: Die steuerliche Berechnung scheint mir den Tilgungsgewinn zu ignorieren, der ja (je nach Bank und Anleihe) oft erst gegen Ende versteuert wird (wenn die Anschaffungskosten steuerlich auf 0 oder niedriger gemindert sind)?

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity
vor einer Stunde von asche:

Eine konstruktiv-kritische Frage allerdings: Die steuerliche Berechnung scheint mir den Tilgungsgewinn zu ignorieren, der ja (je nach Bank und Anleihe) oft erst gegen Ende versteuert wird (wenn die Anschaffungskosten steuerlich auf 0 oder niedriger gemindert sind)?

 

... die Tilgungsgewinne/-verluste werden proportional über alle (nach dem Kaufzeitpunkt ausstehenden) Tilgungstermine verteilt und mit 25% + Soli versteuert.

Beispiel: Kauf mit Poolfaktor 0,8 & 1/10-Tilgung >>> 1/8 des gesamten Tilgungsgewinns/-verlusts wird versteuert.

In Punkt 3 habe ich darauf hingewiesen, dass diese Art der Besteuerung meistens nicht realisiert wird, sondern meistens die Besteuerung "erst nach Minderung der Anschaffungskosten <= 0". Das in Excel umzusetzen, erfordert noch mehr Aufwand.

Share this post


Link to post
asche
Posted

Danke @gravity. Dann kann man das ja als steuerliche Mindestrendite sehen, die ggfs. besser ist, falls nachgelagert besteuert wird. Agree dass das vermutlich mühsam in Excel abzubilden ist (man müsste ja noch parallel die steuerlichen AK mitführen und davon abhängig besteuern).

Share this post


Link to post
wm2007
Posted
Am 19.8.2021 um 19:26 von gravity:

Excel-Datei mit den ARG-Neubonds in EUR (inkl. WKN A0VTZ1) & USD (NY-law) ... Quelle: Börse LUX > Prospekt (Konditionen ab pdf-Seite 79)

  • Valuta-Datum, Zinssätze und Poolfaktoren werden automatisch aktualisiert
  • Cashflows in der Vergangenheit werden automatisch auf Null gesetzt
  • bei Teil-Tilgungen wird unterstellt, dass anteilige Tilgungsgewinne-/verluste sofort zu Steuerabzügen/-erstattungen führen (passiert meistens nicht, ist aber einfacher zu programmieren)
  • ACHTUNG: vorzeitige Kupontrennung wird nicht berücksichtigt !!! Evtl. werden Kupons bereits 14 Banktage vor dem Zinstermin abgetrennt. Wer sich die fiktive Quellensteuer sichern möchte, sollte spätestens mit 165/180-Stückzinsen kaufen.

New Argentina.xls 422 kB · 35 Downloads

Habe ich erst jetzt lesen können. Vielen herzlichen Dank gravity.

Könntest Du vielleicht bei Gelegenheit die beiden USD ARG Neubonds A 28131 und A 28133 dazu aufführen. Ich kann das leider nicht. Vielen Dank im voraus.

Share this post


Link to post
gravity
Posted
vor 2 Stunden von wm2007:

Könntest Du vielleicht bei Gelegenheit die beiden USD ARG Neubonds A 28131 und A 28133 dazu aufführen. Ich kann das leider nicht. Vielen Dank im voraus.

 

WKN A28131 & WKN A28133 sind USD-Anleihen nach argentinischem Recht (local law). Die erkennt man an der AR-ISIN. Diese Anleihen können ganz einfach durch ein argentinisches Gesetz restrukturiert werden (>>> deshalb für mich nicht relevant). Ein Prospekt mit den Konditionen habe ich nicht gefunden. Hinweis der Börse Stuttgart für beide Anleihen: "X-Flatnotiz. Es wird keine Stückzinsberechnung durchgeführt und Poolfaktoren werden nicht berücksichtigt."

Share this post


Link to post
wm2007
Posted
vor 21 Stunden von gravity:

 

WKN A28131 & WKN A28133 sind USD-Anleihen nach argentinischem Recht (local law). Die erkennt man an der AR-ISIN. Diese Anleihen können ganz einfach durch ein argentinisches Gesetz restrukturiert werden (>>> deshalb für mich nicht relevant). Ein Prospekt mit den Konditionen habe ich nicht gefunden. Hinweis der Börse Stuttgart für beide Anleihen: "X-Flatnotiz. Es wird keine Stückzinsberechnung durchgeführt und Poolfaktoren werden nicht berücksichtigt."

Danke gravity für die schnelle Information und Deine Bemühungen. Dann muß ich mal sehen, was ich mit diesen beiden Anleihen mache.

Share this post


Link to post
Nieder66
Posted

Weiß jemand, ob die Argentinien-Anleihe

 WKN: A0DUDM oder ISIN: XS0209139244

am Ende der Laufzeit 2035 ausgezahlt wird ?

 

Share this post


Link to post
asche
Posted
vor 12 Stunden von Nieder66:

Weiß jemand, ob die Argentinien-Anleihe

 WKN: A0DUDM oder ISIN: XS0209139244

am Ende der Laufzeit 2035 ausgezahlt wird ?

 

Das ist m.W. der GDP-Kicker - also keine Anleihe. Es gibt keine Kapitalrückzahlung, sondern allenfalls bei überschreiten gewisser Kennzahlen laufende Zahlungen.

 

Den Erwartungswert derartiger Zahlungen kannst Du ja am aktuellen Kurs bereits ablesen.

Share this post


Link to post
Bioforelle
Posted

Argentinien Infos zur Wahl in 14 Tagen?

Gibt es ein Forum über Land und Leute, über Politik und Wirtschaft. Speziell über die Wahlen, IWF Status, Einschätzung und Prognosen?

Bei rund 30bis 35% sind die neuen Euroargies interessant! Nur meine Meinung, keine Kaufempfehlung...

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher

Der Artikel ist zwar schon ein bisschen älter, aber meiner Meinung nach immer noch bzw. wieder mal aktuell:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/45278/zu-Argentinien-Anleihen-Fracksausen 

Zitat

 Argentinien-Anleihen: Fracksausen  Dtsch Arztebl 2005

 

Manche Geldanleger sind schlauer als andere. Andere wiederum glauben das nur. Sich 14 Prozent Zinsen einzuverleiben, während andere mit Bundesschatzbriefen darben, gehörte auf Partygesprächen jahrelang zum Ausweis cleveren Verhaltens.
Bonds aus Argentinien, Südafrika, Venezuela waren die Zauberinstrumente auf dem Weg des schnellen Reichtums, und dass ein gewisser Börsebius oft genug vor hochriskanten Fremdwährungsanleihen warnte, blieb für diese Klientel ohne Belang. Zu sehr lockten die hohen Renditen, ohne große Reflexion auf die Frage, ob der Schuldner überhaupt willens und in der Lage sei, das Kapital am Ende der Laufzeit zurückzuzahlen.

...

Das Erlebte ist übrigens ein Triumph für die Finanzwissenschaft, und den gesunden Menschenverstand sowieso. Die Theorie sagt in etwa, dass Emittenten mit einem hohen Bonitätsrisiko dem Kapitalmarkt auch höhere (Zins)Prämien bieten müssen, um überhaupt konkurrenzfähig zu sein. Die optisch höheren Renditen werden vielfach als „Zitterprämien“ bezeichnet. Betroffene können sich somit immerhin zugute halten, als Probanden der Forschung einen handfesten Dienst erwiesen zu haben, wenn das selbst erlebte Zittern nebst kaputtgegangenem Geld auch wehtun mag. Beobachter lernen aus alledem (hoffentlich), Hochzinsangebote von heute argwöhnisch zu beäugen, trotz aller Gier.

 

 

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

Die Teuerungsrate in dem südamerikanischen Land stieg 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 14,8 Prozentpunkte auf 50,9 Prozent ... Obwohl die Regierung die Preise für zahlreiche Produkte und Dienstleistungen eingefroren hat

Quelle: FAZ

Share this post


Link to post
gravity
Posted · Edited by gravity

IMF Staff Statement on Argentina

Zitat

IMF staff and the Argentine authorities have reached an understanding on key policies as part of their ongoing discussions of an IMF-supported program. The main areas of agreement include the following:

 

IMF staff and the Argentine authorities have agreed on the fiscal consolidation path that will form a key policy anchor of the program. The agreed fiscal path would gradually and sustainably improve public finances and reduce monetary financing. Importantly, it would also allow for spending increases on infrastructure and science and technology, and would protect targeted social programs. We agreed that a strategy to reduce energy subsidies in a progressive manner will be essential for improving the composition of government spending.

 

We have reached understandings on a framework for monetary policy implementation as part of a multipronged approach to addressing persistent high inflation. This framework aims to deliver positive real interest rates to support domestic financing and strengthen stability.

 

We have also agreed that additional financial support from Argentina’s international partners would help bolster the country’s external resilience, and its efforts to secure more inclusive and sustainable growth.

 

IMF staff and the Argentine authorities will continue their work in the coming weeks towards reaching a Staff-Level Agreement. As is always the case, final agreement on a program arrangement would be subject to approval of the IMF's Executive Board.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...