Jump to content
Fleisch

OMV AG EO-FLR NOTES 2011(18/UND.)

Recommended Posts

Fleisch
Posted

Was soll da groß sein ? es wird keine Steuer abgeführt. Es handelt sich ja schließlich nicht um Dividenden, sondern um eine ganz normale Kuponzahlung

Share this post


Link to post
Akaman
Posted · Edited by Akaman

Möchte OMV Anleihen auf Name minderjahrige Sohn kaufen

Aber du solltest aufpassen, dass Adun das nicht mitbekommt. Der würde dich wahrscheinlich am liebsten einsperren lassen.

Share this post


Link to post
alex2003a
Posted

Möchte OMV Anleihen auf Name minderjahrige Sohn kaufen

Aber du solltest aufpassen, dass Adun das nicht mitbekommt. Der würde dich wahrscheinlich am liebsten einsperren lassen.

 

Wieso? Ist das verboten? Ich schenke meinem Sohn das Geld.

Aber gut, falls hier keiner schreiben möchte, dann bitte ein PN.

 

Danke

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

 

Aber du solltest aufpassen, dass Adun das nicht mitbekommt. Der würde dich wahrscheinlich am liebsten einsperren lassen.

Wieso? Ist das verboten? Ich schenke meinem Sohn das Geld.

Darüber besteht kein Konsens im Forum. Laut Adun ist zwar nichts dagegen einzuwenden, dass du deinem Sohn Geld schenkst, sehr wohl aber dagegen, dass du dieses Geld dann anschließend in OMV-Anleihen investierst. Das ist aber eher ein Minderheitenvotum und außerdem gibt es ein Hintertürchen: Wenn die Depotgröße über 10k liegt, darfst du auch für deinen Sohn eine etwas schärfere Gangart einschlagen (mit Aduns Billigung). (es gibt einen Mega-Thread zu der Thematik, den der heute nostalgisch gestimmte Aka mit seiner Bemerkung wieder ins Gedächtnis rufen wollte)

 

Zu deiner eigentlichen Frage: Eine NV stellt von der Quell-Besteuerung (AgSt) von Kapitaleinkünften allgemein frei, nicht spezifisch von der Besteuerung der Einkünfte aus Papieren deutscher Unternehmen/Emittenten (wie du es formuliert hast). Also ist es unerheblich, dass OMV undeutsch ist. Dass diese Freistellung dich nicht davon entbindet zu überprüfen, ob die Freibeträge dann auch tatsächlich nicht überschritten wurden, ist - nehme ich an - klar.

 

(die Depotgröße für deinen Sohn ist also so wählen, dass sie zum einen die Adun'sche Mindestanforderung an Zockerdepots übersteigt und zum anderen die Erträge die Freibeträge (es gibt noch andere als die steuerlichen, z. B. bei der GKV) nicht sprengen - grob etwa zwischen 10k und 100k)

Share this post


Link to post
John Silver
Posted

...

Darüber besteht kein Konsens im Forum. Laut Adun ist zwar nichts dagegen einzuwenden, dass du deinem Sohn Geld schenkst, sehr wohl aber dagegen, dass du dieses Geld dann anschließend in OMV-Anleihen investierst. Das ist aber eher ein Minderheitenvotum und außerdem gibt es ein Hintertürchen: Wenn die Depotgröße über 10k liegt, darfst du auch für deinen Sohn eine etwas schärfere Gangart einschlagen (mit Aduns Billigung). (es gibt einen Mega-Thread zu der Thematik, den der heute nostalgisch gestimmte Aka mit seiner Bemerkung wieder ins Gedächtnis rufen wollte)

...

(die Depotgröße für deinen Sohn ist also so wählen, dass sie zum einen die Adun'sche Mindestanforderung an Zockerdepots übersteigt und zum anderen die Erträge die Freibeträge (es gibt noch andere als die steuerlichen, z. B. bei der GKV) nicht sprengen - grob etwa zwischen 10k und 100k)

Das ist keine Minderheitenmeinung, sondern hier im Forum eine Einzelmeinung und wahrscheinlich sogar Aduns deutschlandweit exklusive Einzelmeinung.

 

Ein schlechtes Investment wird nicht allein dadurch besser, das man mehr investiert.

 

@Alex,

lass Dich nicht irre machen. Sieh Dir das Risikoprofil der Anleihe an und überlege. Wenn Du dann zu dem Entschluss kommst, dass die Anleihe ein vernünftiges Risiko/Chancenprofil hat, dann schenk Deinem Sohn die Anleihe - oder eben nicht.

Share this post


Link to post
AlbertEinstein
Posted · Edited by AlbertEinstein

Fitch Revises OMV's Outlook to Stable; Affirms at 'A-'

http://www.morningst...153856466014929

 

...Fitch has also affirmed OMV's EUR750m perpetual subordinated fixed to floating rate notes at 'BBB'....

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

103.75 Schluss in Stuttgart, 104.XX im Brief. Rendite ist auf ~6% runter. Ob die fuer 106 gut ist?

 

Die Anleihe macht jedenfalls mehr Spass als die Aktie, das ist schonmal fakt. B)

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

103.75 Schluss in Stuttgart, 104.XX im Brief. Rendite ist auf ~6% runter. Ob die fuer 106 gut ist?

Eher nicht, zumindest zurzeit nicht. Vielleicht hilft das auf die Sprünge

 

WIEN (dpa-AFX) - Der Staatsfonds IPIC aus Abu Dhabi kauft sich weiter bei dem österreichischen Energiekonzern OMV ein. IPIC steigerte seinen Anteil von 20,4 auf 24,9 Prozent, wie die OMV am Montag in Wien mitteilte. Damit liegt die International Petroleum Investment Company noch knapp unterhalb der Sperrminorität. Der Ankauf bedeute eine 'Stärkung der Eigentümerstruktur', sagte ein Insider nach Bekanntwerden der Transaktion. Größter OMV-Anteilseigner ist die österreichische Industrieholding ÖIAG.

 

Die OMV hatte vor kurzem eine Neuausrichtung in Richtung Gas angekündigt. Das Unternehmen mit Sitz in Wien hat auch die Federführung beim Milliarden schweren europäischen Gaspipeline-Projekt Nabucco inne. Die EU will mit Nabucco unabhängiger von russischem Gas werden./rie/al/DP/dct

 

https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/news/unternehmen?newsIds=dpaafx_lite_de:1317657539

 

Die Anleihe macht jedenfalls mehr Spass als die Aktie, das ist schonmal fakt.

Da ist was dran:

Letzter Handel der Anleihe um 99% entspricht -1% in 3 Monaten (unter Berücksichtigung der Stückzinsen)

Aktie bei 22 entspricht -25% in 3 Monaten

 

Nachtrag 04.10.: Anleihe bei 97% -> -3% seit Urknall :'(

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

OMV hat im Oktober eine 10-jährige Senioranleihe mit einem Volumen von 500 Mio und einem Kupon von 4,25% begeben. Bei einem Handel um 101% ergibt sich eine Rendite von knapp über 4%. Das Rating (Moody's, Fitch) liegt mit A- zwei Noztches besser als das der Hybridanleihe (BBB). Auch im Seniorenbereich zeigt sich OMV mit einer 1000er-Stückelung wieder kleinrentierfreundlich.

 

Vergleichbare Corporates (Non-Financial, ca. 10 Jahre, A-Rating, kleine Stückelung) bieten eine Rendite von etwas über 3% (Roche, Total, Dt. Bahn, alle mit AA) über 3,5% (GDF, E.ON mit A) bis knapp 4% (RWE, ABI, beide auch A-). OMV liegt also eher am oberen Ende der gut eingestuften Unternehmen.

 

Weiterer Vergleich: Die 1,5 Jahre kürzere laufende 3 3/8 OMV A1ATAN (2020) rentiert bei 3,8%, die noch 2,5-jährige 6 1/4 OMV A0T8LV (2014) mit 2,3% (OMV-Bonds in STU)

 

IR-Nachricht dazu: http://www.omv.com/SecurityServlet/secure?cid=1255736578755〈=de&swa_id=462349438725.8696&swa_site=wps.vp.com

 

4,25% A1GV53 OMV EO MTN 2011(21) in STU

 

(der Hybrid liegt nach kurzer Schwächephase, die Ramstein gnadenlos ausgenutzt hat, wieder stabil im Bereich 99/100, zahlt demnach ein Premium von fast 300 Bps)

Share this post


Link to post
Milchmädchen777
Posted

Die A1GV53 ist sicherlich eine Überlegung wert. Eine Alternative mit ähnlichen Eckdaten bietet eine weitere Neuerscheinung aus Österreich, nämlich 4,25% EVN 22

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

Gestern gab es welche zu 96. Das macht ~7.7% und ist nun ein Niveau mit der laufenden Rendite des iBoxx High Yield ETF (EUNW).

 

Ich frage mich wo man sich nun weniger Risiko holt? Im ETF sind viele Bonds. Kommt eine Rezession, kommen davon sicherlich viele Kurse erstmal unter die Raeder und wer weiss ob nicht der ein oder andere Ausfall zu verkaften sein wird. Die OMV allein kommt moeglicherweise kursmaessig auch unter die Raeder, aber Ausfall halte ich fuer sehr unwahrscheinlich. Insofern koennte sie bei breiter Rezession besser dastehen als der Fonds.

 

Meinungen dazu?

Share this post


Link to post
AlbertEinstein
Posted

Gestern gab es welche zu 96. Das macht ~7.7% und ist nun ein Niveau mit der laufenden Rendite des iBoxx High Yield ETF (EUNW).

Ich frage mich wo man sich nun weniger Risiko holt? Meinungen dazu?

 

Seh ich eigentlich auch als relativ sichere Investition, solange man nicht von Hochinflations-zenarien ausgeht. OMV ist durch die letzte Kriese gekommen ohne je Verluste zu schreiben, und steht mittlerweile sicher auch besser da als 2009. Als Vergleich kann vielleicht der Voest Hybrid (AT0000A069T7 - kein Rating aber meines Erachtens in etwa der selben Risikoklasse, auch der Kurs bewegt sich mehr oder weniger synchron), dienen der schon länger am Markt ist, dieser hatte sein Tief im März 2009 bei ca 80%, und damit schon weniger verloren als die wirklichen High-yields. Disclaimer: ich hab heute die beiden angesprochenen Bonds zugekauft.

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03

Share this post


Link to post
avalyn
Posted · Edited by avalyn

Emittentenseite:

http://www.omv.com/p...ond2015-pricing

 

Ad hoc Meldung: OMV begibt Hybridschuldverschreibungen im Gesamtvolumen von EUR 1,5 Mrd in zwei Tranchen

 

DIE IN DIESER AD-HOC MITTEILUNG ENTHALTENE INFORMATION IST WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN DEN, IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IN, NACH BZW. INNERHALB AUSTRALIEN(S), KANADA(S) ODER JAPAN(S) NOCH ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG RECHTSWIDRIG IST.

30. November 2015 - 20:50 (CET)

 

  • Tranche 1: Volumen: EUR 750.000.000; Emissionspreis: 99,999%; Kupon: 5,250% bis zum 9. Dezember 2021, anschließend fester Reset-Zinssatz, ab 9. Dezember 2025 mit Step-up; Erste Kündigungsmöglichkeit von OMV nach sechs Jahren
  • Tranche 2: Volumen: EUR 750.000.000; Emissionspreis: 99,999%; Kupon: 6,250% bis zum 9. Dezember 2025, anschließend fester Reset-Zinssatz mit Step-up; Erste Kündigungsmöglichkeit von OMV nach zehn Jahren

OMV Aktiengesellschaft begibt Hybridschuldverschreibungen (nachrangige Schuldverschreibungen ohne Fälligkeitstag) im Gesamtvolumen von EUR 1,5 Mrd in zwei Tranchen von je EUR 750 Mio.

 

Der Emissionspreis der Tranche 1 beträgt 99,999% und jener der Tranche 2 ebenso 99,999%.

 

Die Hybridschuldverschreibungen haben jeweils keinen Endfälligkeitstag. Tranche 1 wird bis zum 9. Dezember 2021 (ausschließlich), dem erstmöglichen Kündigungstag von Tranche 1, mit einem festen Zinssatz von 5,250% und Tranche 2 bis zum 9. Dezember 2025 (ausschließlich), dem erstmöglichen Kündigungstag von Tranche 2, mit einem festen Zinssatz von 6,250% verzinst.

 

Vom 9. Dezember 2021 bis 9. Dezember 2025 (ausschließlich) werden die Hybridschuldverschreibungen der Tranche 1 mit einem festen Reset-Zinssatz, der dem dann geltenden 5-Jahres Swapsatz zuzüglich einer Marge von 4,942% entspricht, und ab dem 9. Dezember 2025 zuzüglich einem Step-up von 100 Basispunkten, verzinst.

 

Vom 9. Dezember 2025 werden Hybridschuldverschreibungen der Tranche 2 mit einem festen Reset-Zinssatz, der dem dann geltenden 5-Jahres Swapsatz zuzüglich einer Marge von 5,409% zuzüglich einem Step-up von 100 Basispunkten entspricht, verzinst.

 

Das Closing und die Handelsaufnahme der Hybridschuldverschreibungen (Tranche 1: ISIN XS1294342792; Tranche 2: ISIN XS1294343337) im Regulierten Markt der Luxemburger Wertpapierbörse und im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse sind für oder um den 9. Dezember 2015 vorgesehen.

 

Das Orderbuch für beide Tranchen erreichte infolge der hohen Nachfrage von institutionellen Investoren eine Größenordnung von insgesamt mehr als EUR 4 Mrd.

 

( Ende Zitat)

 

 

Eben die A1Z6ZR OTC gekauft zu 99,65%.

Share this post


Link to post
siggii
Posted

Hallo, war bisher nur Mitleser und habe mich heute für zwei Fragen angemeldet.

Die eine kann ich hier stellen:

Habe mir wie viele vom Board die Anleihe A1Z6ZR geholt und bin heute etwas überrascht über die negative Entwicklung.

Die Märkte allgemein geben ja nach; Infos zu OMV aktuell habe ich keine gefunden.

Hat jmd mehr Infos??

 

Immerhin hat einer aus dem Board das Papier nachgekauft.

Share this post


Link to post
klein Gordon
Posted

Gestern (?) beschloss die OPEC die Fördermenge für Erdöl auszuweiten, von einer Drosselung und steigenden Ölpreisen ist aktuell nichts zu sehen.

Share this post


Link to post
siggii
Posted

Hi, ja klar, das hatte ich gelesen und das hatte wohl auch kaum jmd anders erwartet.

Warum haut das aber derart - und heute erst - auf die 2 neuen Anleihen und weniger auf den Aktienkurs?

Share this post


Link to post
Torman
Posted

Habe mir wie viele vom Board die Anleihe A1Z6ZR geholt und bin heute etwas überrascht über die negative Entwicklung.

Du bist auch sicher, dass es das richtige Investment für dich ist? Da geht es gerade mal einen Tag etwas stärker nach unten und das überrascht dich? Dies ist ein Nachrangpapier mit unendlicher Laufzeit und dazu aus dem Rohstoffsektor. Mit solchen Schwankungen und noch größeren musst man da schon rechnen. Eventuell verlieren die Anleihen auch das Investmentgrade-Rating wenn sich die Ölpreise weiter so entwicklen. Dann gibt es wieder einen ordentlichen Abverkauf. Zudem muss sich so kurz nach der Emission das Material erstmal verteilen. Es gibt praktisch immer Zeichner, die nur auf kurzfristige Gewinne aus sind und andere, die mehr ordern als sie brauchen, damit sie auch bei Teilzuteilungen ausreichend Material bekommen. In der Summe 1,5 Mrd. Euro für beide Emissionen sind schließlich auch eine ganze Menge.

Share this post


Link to post
siggii
Posted · Edited by siggii

Danke für die Antwort Torman.

Es ist sicher das richtige Inv. für mich. Ich hatte nicht mit dieser Korrektur gerechnet und da ich keine direkten Infos gefunden hatte habe ich hier nachgefragt.

Für mich ist die Frage die ob ich hinzukaufe oder nicht und das möchte ich ungern ohne belastbaren Infos machen, habe eh schon ne riesige Menge der Anleihe, sicher weniger als manche hier, aber so viel um sehr genau abzuwägen.

Ich hoffe, es ist ok wenn ich in diesem Forum dazu nachfrage....

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Das ist ja nein komischer Start. Friesacher scheint ja einen tollen Deal gemacht zu haben, wenn die Börse den Kauf von OMV mit den Hybriden für Discount-Tankstellen so schlapp bewertet analog WV-Hybride nach dem AbgasSkandal. Ist die Marge der Tanken denn geringer als 7%.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

falls du Infos zu Unternehmen suchst, Presseberichte, Ad-hoc-Mitteilungen, oller Börsenbrief der das Unternehmen "bewirbt", dann schau auf

 

www.finanznachrichten.de -> Suchleiste Unternehmensnamen eingeben -> Enter --> Chronologisch gelistetes Ergebnis

 

Dort kannst du dir auch nach Anmeldung eine Art "Mailservice" einrichten, die dich bei neuen Meldungen informiert.

Share this post


Link to post
mobay1
Posted

..wenn ich mir gerade mal die 2011er nachrang mit der neuen A1Z6ZR bzw der "Tranche 1" da eher gleiche LZ vergleiche....ganz abgesehen von der bewegung heute (denke da werden wir die tage noch die 90% sehen) verstehe ich nicht ganz wieso die 2011er noch so hoch handelt...wieso sollte die denn 2018 gekündigt werden...in der krise ist doch da ganz ähnlich wie bei südzucker kein anreiz zur kündigung und 375bp über 5 jahres satz klingt doch genial für omv oder?

Share this post


Link to post
b.p.
Posted

werden usancenbedingt in der Regel immer zum 1. Termin gekündigt oder es gibt ein Umtauschangebot wie bei der Voest-Senior.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
siggii
Posted · Edited by siggii

Hallo. Die Kursentwicklung bei der A1Z6ZR ist für mich nicht zufriedenstellend :)

Der Kurs gibt sehr nach obwohl kaum Verkäufe stattfinden.

Viele vom Board haben die Anleihe geordert.

Mich würden konkrete persönliche Einschätzungen zur Entwicklung derzeit interessieren, wobei ich davon ausgehe, dass die meisten hier die Anleihe halten werden.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...