Tobi82

DWS RiesterRente Premium

1,595 posts in this topic

Posted

Hallo Kristian!

Frage:wie sieht denn die Fondauswahl bei der DWS aus? Ich kann nirgends einen Hinweis finden, welche Fonds in dem DWS-Dachfonds Vorsorge vertreten sind. Bei der DWS wußte man da auch nicht eindeutig Bescheid, sie wollen mir aber etwas Schriftliches schicken.

 

Ich denke/hoffe, das PDF hier hilft dir weiter :

 

 

premiumrente_FAQ_1_.pdf

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post

Posted

[...]

Rabattiert bekommst du die DWS für 760 Euro Abschlusskosten, womit bei den Abschlusskosten der "Sieger" feststeht.

[...]

 

So einfach ist die Rechnung an dem Punkt ned, da bei der Premiumrente die Kosten in den ersten 5 Jahren anfallen, und nicht auf die Jahre verteilt... Dank Zins und Zinseszins ist die UniProfi daher günstiger, was die Kosten betrifft. (Dass DWS andere Vorteile hat, zum Bleistift die bessere Fondsauswahl, is dabei nicht berücksichtigt ;) )

 

Ein einfaches Beispiel: ein 20 Jähriger riestert (gibt es diese Wort eigentlich) bis zum 65. Lebensjahr. Eine jährliche Wertentwicklung von 8% vorausgesetzt erhält er bei der UniProfi ca. 276k und bei der DWS TopRente Premium "nur" 265k (Vorausgesetzt, der junge Kerl legt die Hälfte der Abschlussgebühr, die er nach 5 Jahren zurück erhält, wieder an). Die staatl. Zuschüsse hab ich bei dem Beispiel nicht berücksicht, rechnet man die mit ein, schneidet die DWS noch a bissl schlechter ab (wenn ich jetzt keinen Denkfehler hab).

 

Das DWS-Produkt müsste in dem Beispiel die UniProfi jährlich um ca. 0,14 Prozentpunkte outperformen, obwohl ich das Produkt rabbatiert bekomme, ist es also teurer.

 

Ob die DWS-Variante jetzt über die Jahre gerechnet besser läuft steht jetzt natürlich auf nem ganz anderem Papier, ich würde fast auf "JA" tippen... Die Glaskugel is mir leider beim Frühjarhrsputz zerbrochen :-(

 

Was lernen wir daraus, Produkte, bei denen der Kunde in den ersten Jahren verstärkt zur Kasse gebeten wird (wie das auch bei Versicherungen der Fall ist) sind böse, werden dafür aber von Vertretern gerne verkauft...

 

uli

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Grumel

8% mit Riester ist nicht drin. Gut für die Finanzindustrie dass die Renditen von jedermann inklusive mir ständig überschätzt werden und wurden. Die harten Zahlen sagen aber was anderes.

Share this post


Link to post

Posted

8% mit Riester ist nicht drin. Gut für die Finanzindustrie dass die Renditen von jedermann inklusive mir ständig überschätzt werden und wurden. Die harten Zahlen sagen aber was anderes.

 

Die 8% beziehen sich rein auf die Wertentwicklung des Fonds, der hinter dem ganzen steht, was denke ich über 45 Jahre machbar ist... Ausserdem ist es ja nur ne Beispielrechnung... Bei 7% Wertentwicklung sieht es halt ähnlich aus...

 

Meiner Berechnung muss ich natürlich noch hinzufügen, dass der Unterschied zw. den beiden Produkten (rein von den Kosten her) kleiner wird, je älter der Riester-Sparer wird.

 

Alles was ich mit der Rechnung zeigen wollte ist, dass das vermeintlich günstigere Produkt letztendlich doch teurer ist... Mehr wollte ich nicht erreichen, ich wollte keine x-Millionen EUR Versprechungen oder ähnliches machen ;)

 

uli

Share this post


Link to post

Posted

@ ulritsch:

 

Wo du da schon mal am rechnen bist (mein Excel is grad kaputt :-" ):

 

Wie sieht das denn aus, wenn man je 1/10 der Abschlussgebühr in den ersten 5 Jahren zusätzlich einzahlt, also nicht ersgt nach 5 Jahren?

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post

Posted

@ ulritsch:

 

Wo du da schon mal am rechnen bist (mein Excel is grad kaputt :-" ):

 

Wie sieht das denn aus, wenn man je 1/10 der Abschlussgebühr in den ersten 5 Jahren zusätzlich einzahlt, also nicht ersgt nach 5 Jahren?

 

Gruß, Kristian

 

Ähm... ich mach das auch ned mit Excel, sondern nutze einen der Zahllosen Ansparplanrechner aus dem Netz... ;)

 

Bei gleichen Voraussetzungen komm ich da auf ca. 269k, is also günstiger, als die Sache mit "Sie bekommen nach 5 Jahren die Hälfte Ihrer Abschlussgebühr zurück". Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich in beiden Rechenebeispielen keine Kosten für diese "Einmalanlagen" berechnet hab.

 

Alles in allem is das Produkt vlt. gar ned soooo uninteressant, wie ich zuerst gedacht hab, is zwar deutlich teurer als die TopRente Dynamik, dafür hat das Produkt aber andere Vorteile.

 

Eins versteh ich aber noch nicht. In den FAQ steht bei der Auflistung der Kosten, dass für die Fonds noch max 1,5% Managementgebühr fällig werden. Das ist in meinen Augen etwas 2deutig. Wird diese Gebühr direkt dem Fondsvermögen entnommen (so hätte ich das verstanden), wenn ja, wieso führen sie die Kosten extra auf, das schreckt dann ja eher ab, oder muss die der Sparer nochmals bezahlen, was quasi einem AA von 1,5% über die Jahre entsprechen würde... Ich raff das mal wieder ned :kratz

 

uli

Share this post


Link to post

Posted

Das ist die ganz normale Managementgebühr, die wie bei allen Fonds laufend aus dem Vermögen entnommen wird.

 

Ich denke, man hat es aufgeführt, damit keiner denkt, dass einmal pro Einzelfonds ne Gebühr anfällt UND zusätzlich für den Dachfonds. Es sind also, egal wie die AUfteilung innerhalb der Fonds ist, maximal 1,5% p.a.

 

Gruß, Kristian

Share this post


Link to post

Posted · Edited by corydoras

Hallo,

 

hab auch die TopRente Dynamik seid Anfang diesen Jahres und lese nun mit Verwunderung, dass einige hier zu einem Wechsel zur DWS RiesterRente Premium raten.

 

Auf der DWS-Homepage wird das Produkt TopRente sogar auf direktem Wege garnicht mehr angezeigt. Erst die Suche brachte einige Dokumente wieder zum Vorschein.

 

Hmmm....

 

Was sollte man denn nun machen!? Wird das Produkt TopRente Dyn. seitens DWS eingestellt? Wird man gezwungen auf die RiesterRente Premium umzusteigen? Macht der Wechsel überhaupt Sinn? Können Neukunden nur noch die RiesterRente Premium erwerben (Möchte evtl. für meine Frau noch was riestermäßiges abschließen)?

 

Ja, ich habe im Forum gesucht und einiges auch gefunden, aber klare Aussagen bezüglich meiner Fragen oben habe ich nicht finden können...

 

André

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

 

hab auch die TopRente Dynamik seid Anfang diesen Jahres und lese nun mit Verwunderung, dass einige hier zu einem Wechsel zur DWS RiesterRente Premium raten.

 

Die neue Premium Rente ist ein sehr gutes Produkt!

 

Und das sage ich NICHT, nur weil es dafür für Vermittler eine Vorab-Provision oder Sonstiges gibt!

 

Was halt einige hier denken, und ich mittlerweile auch.. Es wird eben einfach viel aktiver "gemanaged" und verwaltet... Plus die Höchststandssicherung... Mir persönlich reicht das schon...

 

Auf der DWS-Homepage wird das Produkt TopRente sogar auf direktem Wege garnicht mehr angezeigt. Erst die Suche brachte einige Dokumente wieder zum Vorschein.

 

:( Lol, dann weisst du ja, wie es mir so ergangen ist, die letzten paar Tage.... Ich habe zuerst immer weiter den NEUEN Premium-Rechner gesucht, und nicht gefunden, und am Ende, ist der alte Rechner zu Vergleichszwecken leider fott..... )

 

 

 

Was sollte man denn nun machen!? Wird das Produkt TopRente Dyn. seitens DWS eingestellt? Wird man gezwungen auf die RiesterRente Premium umzusteigen?

 

Natürlich NICHT !!!! Niemand wird zu irgendwas gezwungen....

 

Und der "Top Seller" DWS Toprente wird auch nihct eingestellt...

 

 

 

Macht der Wechsel überhaupt Sinn? Können Neukunden nur noch die RiesterRente Premium erwerben (Möchte evtl. für meine Frau noch was riestermäßiges abschließen)?

 

Natürlich macht der Wechsel Sinn ! Trotzdem können Neukunden weiterhin die "alte" Version abschliessen...

PS: Wenn es meine Frau wäre, würde ich ihr einen Premium-Vertrag machen, wo Sie evtl. sogar nur die Zulagen einzahlt..!

 

Gruß, Kristian

 

PS (aufgrund der PN´s mal eben eine Klarstellung; hoffe, das ist wenigstens erlaubt):

 

- JA , ich war mal bei der Postbank: bis Ende 2006 !

- JA , ich bin jetzt als unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler tätig...

- JA , .....

 

- NEIN, ---- ich verdiene zwar an evtl. Abschlüssen hier über´s Forum ein paar Euro, ABER ich bekomme leider nur wenig davon, und gebe sogar davon noch gaaaaannnz viel zurück...

 

Hmm.... Gruß, Kristian

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Vedrin

Hallo!

Ich habe mal eine Excel-Tabelle für den Vergleich von UniProfirente, Toprente und Riesterrente Premium gemacht. Ich hoffe, dass es halbwegs nachvollziehbar ist, bin leider beim Kommentieren immer etwas faul. Hoffe geholfen zu haben. Ich persönlich tendiere zur Uniprofirente, da da die Wertentwicklung am besten war und man trotz des höheren AA am Ende mehr Geld hat.

Grüße,

Vedrin

 

Vergleich_Toprente_Riesterrente_Premium_UniProfirente.xls

Share this post


Link to post

Posted

hi vedrin,

 

bei aller lobenswerten fennichfuxerei solltest du auf den strukturellen fehler der uniprofirente acht geben. dieses produkt wird aufgrund guter kritiken momentan stark nachgefragt. wohl auch wegen dessen einfachen aufbaus. dieser ist für viele rentenversicherte, welche sonst mit aktien oder fonds nix am hut haben, gut zu kapiern. rabatte auf den aa sind für diese menschen oft böhmische dörfer und der (minimale) rendtitevorsprung in der jüngsten vergangenheit gegenüber den dws-produkten tut ein übriges: sie greifen beim uni-produkt zu.

 

dann zahlen sie artig jahre und jahrzehnte ein. damit ist der massive mittelzufluss über eine lange zeit in einen einzigen bzw zwei fonds vorhersehbar. das werden lt union weit über 50 mrd werden, vorausgesetzt, es kommen ab sofort keine neuen kunden hinzu. es werden also wahrscheinlich noch wesentlich mehr.

 

union sieht darin kein problem. ich schon. der fonds wird dadurch zur indexhörigkeit verdammt. indexing ist im aktiven mäntelchen zu teuer, das kann ich selbst billiger. gerade auf die oft langen ansparphasen machen 1 % unterschied in der jährlichen rendite am end einen ordentlichen batzen guthabenunterschied aus.

 

die vorteile von riester & co halte ich daher bei den dws-produkten, ausreichende anspardauer und risikoneigung vorausgesetzt, momentan am besten aufgehoben. mögliche rabatte auf den aa setzen eins oben drauf. wenn union nicht nachbessert, die haben schliesslich auch andere gute pferdchen im stall, verlieren sie bald an boden gegenüber dws.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post

Posted

Das Thema hatten wir ja schon öfter. Eine Riesterrente läuft fast das ganze Leben. Da spielt die Wertentwicklung der Vergangenheit eher eine untergeordnete Rolle. Wer da die nächsten Jahre besser läuft bleibt abzuwarten. Im Endeffekt tun die sich alle nicht viel

Share this post


Link to post

Posted · Edited by corydoras

O.K. Danke erstmal!

 

allerdings nochmal die für mich entscheidende Frage (vor allem an die DWS TopRent'ler):

 

Bleibt ihr bei eurem Produkt oder wechselt ihr zum Konkurrenzprodukt RiesterRente Premium?

 

Evtl. wäre ein Vorteil das nun die genutzten Fonds bei der TopRente in der Summe nicht mehr so exorbitant ansteigen wie es z.B. bei der UniProfiRente der Fall ist. Konnte jedoch leider auf der DWS-Seite auf die schnelle keine Infos bezüglich der genutzten Fonds der RiesterRente Premium finden...

 

André

 

P.S. Frohe Ostern!!!

Share this post


Link to post

Posted

[...]

Konnte jedoch leider auf der DWS-Seite auf die schnelle keine Infos bezüglich der genutzten Fonds der RiesterRente Premium finden...

 

André

 

P.S. Frohe Ostern!!!

 

Ähm... kuck mal in den Beitrag mit der Nr. 51... Da hat PostbankBerater auf genau die gleiche Frage ne Datei gepostet... Diese sollte Deine Frage beantworten, was Du natürlich brauchst, ist 'n PDF-Reader :-"

 

Mit unter steht da folgendes:

Der Dachfondsmanager hat als Renditeziel eine Langfrist-Rendite von 8 % p. a.

sowie eine Volatilität von unter 15 %. Um dies zu erreichen, steht ihm die gesamte

Palette aller verfügbaren DWS Fonds und Zertifikate sowie andere Asset-Klassen

zur Verfügung

 

Darunter findest Du dann auch die aktuelle Zusammensetzung...

 

Frohe Ostern,

 

uli

Share this post


Link to post

Posted

Das hört sich ja eigentlich alles ganz gut für die RiesterRente Premium an.

 

Ich fasse mal zusammen:

 

Pro:

 

- Höchststandsicherung

- größere Fondsauswahl /Zertifikate etc.

- aktiveres Management

 

Kontra:

 

- Höhere Kosten (vor allem in den ersten 5 Jahren)

- Finanztest empfiehlt das Produkt nicht (Überschrift des Artikels: Teurer Riester-Fondssparplan der DWS)

 

Verdammt, zuletzt musste man sich schon zwischen DWS und Union entscheiden, jetzt auch noch innerhalb eines Hauses...

Share this post


Link to post

Posted

Ich habe mich nach eingehendem Studium (bleibt einem ja nix anderes übrig) gegen DWS Premium entschieden. Grund ist ganz einfach die gezillmerte Kostenstruktur, d.h. dass (wie z.B. bei einer Versicherung) die Provision des Verkäufers (mehrere Tausend Euros; sagt einem auch keiner) komplett in den ersten 5 Jahren aus den Beiträgen bezahlt wird (bei anderen Riester-Produkten geschieht dies aufgeteilt über die gesamte Vertragslaufzeit). Es steht damit, gerade in den für eine langfrisitige Rendite so wichtigen Anfangsjahren, ein im Vergleich zu anderen Riester-Produkten deutlich geringerer Anlagebetrag für z.B. Aktien zur Verfügung. Die Verkäufer werden die DWS-Premium natürlich besonders anpreisen, da sie vergleichsweise früh in den vollen Genuss ihrer Provision kommen.

Share this post


Link to post

Posted

das werden lt union weit über 50 mrd werden, vorausgesetzt, es kommen ab sofort keine neuen kunden hinzu. es werden also wahrscheinlich noch wesentlich mehr.

 

Das ist ein absolut reales Problem. Was sind denn die größten Fonds die Ihr kennt und wie schlagen die sich? Der größte, der mir atm einfällt, ist der Fidelity European Growth...Und der wird bei diesen Zahlen und einem weiter stark wachsenden Markt sicher deutlich überholt.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Slivomir

Leider bin ich immer noch unentschlossen, ob ich meine klassische Cosmos-Rentenversicherung bzw. auf welche aktienbasierte Riesterrente ich switchen soll.

 

Eigentlich finde ichn die RR Premium optimal, leider stößt mir die Kostenbelastung in den ersten 5 Jahren sauer auf :'(

 

Was haltet ihr von den folgenden Alternativen:

 

- Cominvest Förderdepot

+ 100% Rabatt möglich

- Nur 6 Cominvest Fonds möglich

 

- Allianz Dit fondsvorsorge

+ 50 Prozent Rabatt möglich

- Fonds scheinen net sooo prall zu sein ("offensivster" Fonds im letzten Jahr nur 7%)

 

Ich bin echt unsicher. Was man macht ist wahrscheinlich falsch.

 

Richtig dürfte aber sein, auf Grund meines Alters (24) von der klassischen Cosmos RR weg zu kommen, oder?

Share this post


Link to post

Posted

hi slivo,

 

ich weiss nicht, wie das mit zahlungsstopps oder kündigung bei deinem cosmodingsbums ist. ist diese noch steuerfrei? meiner meinung nach liegt in der regel der hund dort begraben: um eine ähnliche rendite wie bei fondssparplänen zu erreichen, musst du bei rentenversicherungen, auch wenn sie fondsbasiert sind, bis zum schluss mit den zahlungen durchhalten. das halte ich für ein inakzeptables risiko: arbeitslosigkeit, hausbau,...da brauchst du dein geld für andere dinge. eine rr als fondssparplän ist IMMER vollständig liquide (schädliche verwendung, du musst die zuschüsse zurückzahlen, besteuerung weiss ich nix genaues, frag mal den sven) und du kannst mit den einzahlungen aussetzen, sie erhöhen/kürzen wann und wieviel du möchtest.

 

wenn schon riestern, dann mit einem fondssparplan. schau dir doch mal die dws toprente genauer an. die gibts oft auch rabattiert. selbst bei dws-direkt.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post

Posted

hi slivo,

 

ich weiss nicht, wie das mit zahlungsstopps oder kündigung bei deinem cosmodingsbums ist. ist diese noch steuerfrei? meiner meinung nach liegt in der regel der hund dort begraben: um eine ähnliche rendite wie bei fondssparplänen zu erreichen, musst du bei rentenversicherungen, auch wenn sie fondsbasiert sind, bis zum schluss mit den zahlungen durchhalten. das halte ich für ein inakzeptables risiko: arbeitslosigkeit, hausbau,...da brauchst du dein geld für andere dinge. eine rr als fondssparplän ist IMMER vollständig liquide (schädliche verwendung, du musst die zuschüsse zurückzahlen, besteuerung weiss ich nix genaues, frag mal den sven) und du kannst mit den einzahlungen aussetzen, sie erhöhen/kürzen wann und wieviel du möchtest.

 

wenn schon riestern, dann mit einem fondssparplan. schau dir doch mal die dws toprente genauer an. die gibts oft auch rabattiert. selbst bei dws-direkt.

 

grüssle ff

 

Hi ff,

 

das cosmosdingsbums ist eine ganz normaler Riestervertrag basierend auf einer Rentenversicherung. Ich muss Cosmos hoch anrechnen, dass sie für einen Wechsel/Übertrag keine Gebühren verlangen und einfach das vorhandene Guthaben auszahlen. Kosten bei Cosmos:

 

ca. 5% auf en Beitrag --> habe nicht viel verloren. Verwaltungskosten waren ca. 0,1% auf den vorhandenen Bestand. Für eine Rentenversicherung relativ human.

 

Aus Renditegesichtspunkten (Cosmos 2006: 4,25% auf das vorhandene Kapital) will ich wechseln, d.h. einen neuen Riestervertrag abschließen und das angesparte Cosmos Geld (eingezahlt ca. 900 --> vorhanden 870 euro) übertragen lassen. weiß nur noch net wohin...

 

Hälst du die TopRente für besser als die RR Premium?

Share this post


Link to post

Posted

hi slivo,

 

besser ist nicht das richtige wort...ich kaufe eben nur dinge, die ich versteh. das finanzmathematische modell der premium-variante versteh ich zb nicht, das kann aber auch an der erklärerin gelegen haben. naja. was ich allerdings gar nicht möchte: die premium-variante kann allerhand zertifikate mit reinnehmen. das ist für mich ein k.o.-argument. mit zertifikaten bin ich sehr vorsichtig, die meisten halte ich für zocker-papierchen, einige wenige können ein brauchbares vehikel sein. dws schränkt sich da nicht ein, diesbezüglich eine black-box, halt nix für mich.

 

ansonsten ist die rr premium ein gutes produkt, wären da nicht die gezillmerten vertriebskosten. ich möcht flexibel bleiben, für die premium-variante kann ich mich auch noch mit 50 entscheiden, wenns sein muss. bis dahin fahre ich mit der fondsauswahl der toprente renditemässig sicher nicht weniger gut.

 

grüssle ff

Share this post


Link to post

Posted

Nachdem ich nun die Unterlagen der DWS zu dem neuen Produkt mal näher angesehen habe, wollte ich noch kurz mitteilen. wie ich mich entschieden habe.

 

Ich werde bei der TOPRente bleiben, da ich bis auf die Höchststandssicherung keine erheblichen Unterschiede feststellen konnte. Chancen und Risiken hat man bei beiden und die Rendite kann man eh nicht vorhersagen.

 

Wenn die Abgeltungssteuer auch für Riesterprodukte (Fondssparpläne) gilt, dann muss man sich eh was anderes überlegen...

 

Gruss

Share this post


Link to post

Posted

[...]

Wenn die Abgeltungssteuer auch für Riesterprodukte (Fondssparpläne) gilt, dann muss man sich eh was anderes überlegen...

 

Gruss

 

Da musst Du Dir keine Gedanken machen, Du hast den Vertrag ja schon vor 2009 abgeschlossen ==> Bestandschutz sei Dank, Du musst mit 65 dann keine Abgeltungssteuer für Deine DWS TopRente zahlen.

 

Es geht sogar noch weiter, da Riester Renten nachgelagert versteuert werden, sind die nach 2009 abgeschlossenen Verträge auch von der Abgeltungssteuer befreit.

 

uli

Share this post


Link to post

Posted

Dein Wort in Gottes Ohr!

 

Ich dachte das sei noch garnicht klar!?

 

Woher beziehst Du deine Information?

 

Gruss

Share this post


Link to post

Posted

Es geht sogar noch weiter, da Riester Renten nachgelagert versteuert werden, sind die nach 2009 abgeschlossenen Verträge auch von der Abgeltungssteuer befreit.

 

Ja, das ist ja der Sinn bei Riester - keine Steuern in der Ansparphase - ABER: volle Versteuerung in der Auszahlungsphase. Das rechnet sich aber, da man über 30 Jahre oder so die Steuern spart und das Geld gleich reinvestiert - und die Steuern im Alter in der Regel geringer sind (da man weniger Brutto bekommt, als vorher).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now