Tobi82

DWS RiesterRente Premium

1,595 posts in this topic

Posted

vor 3 Stunden von DrFaustus:

Und am Ende zahlst du 25% auf deinen GEWINN bei ETFs,

Nicht nur am Ende, sondern bei jedem Verkauf zwischendurch auch (Stichwort: Umschichten) sowie auf alle Erträge (Dividendenausschüttungen).

 

vor 3 Stunden von DrFaustus:

bei Riester persönlichen Steuersatz auf ALLE Auszahlungen.

Meistens ist der Steuersatz im Rentenalter niedriger als während der Ansparphase ... Außerdem hat man während der Ansparphase die Möglichkeit des Altersvorsorgeabzugs. Das bedeutet eine Steuerstundung über die gesamte Laufzeit hinweg, meistens also über mehrere Jahrzehnte. Wenn man die Rendite dafür berechnet, dass man jahrzehntelang keine Steuern auf die Altersvorsorgebeiträge, die Zulagen und die Erträge zahlen musste, während beim ETF die Abgeltungssteuer und ab diesem Jahr auch die Vorabpauschale anfällt ...

 

vor 3 Stunden von DrFaustus:

Man sollte die Rechnung schon insgesamt betrachten...

... hat man die Rechnung insgesamt betrachtet. :-)

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 13 Minuten von aiwendil:

Nicht nur am Ende, sondern bei jedem Verkauf zwischendurch auch (Stichwort: Umschichten) sowie auf alle Erträge (Dividendenausschüttungen).

Stichwort: Sparerpauschbetrag.

Nur so dazwischen geworfen.

vor 13 Minuten von aiwendil:

 

Meistens ist der Steuersatz im Rentenalter niedriger als während der Ansparphase

Meistens kennt man während der Ansparphase seinen Steuersatz in der Auszahlphase noch gar nicht.

Steuersätze können sich sehr schnell ändern.

vor 13 Minuten von aiwendil:

... Außerdem hat man während der Ansparphase die Möglichkeit des Altersvorsorgeabzugs. Das bedeutet eine Steuerstundung über die gesamte Laufzeit hinweg, meistens also über mehrere Jahrzehnte.

Steuerstundung habe ich mit ETFs auch (die Vorabpauschale mal außen vor) wenn ich nicht verkaufe.

vor 13 Minuten von aiwendil:

Wenn man die Rendite dafür berechnet, dass man jahrzehntelang keine Steuern auf die Altersvorsorgebeiträge, die Zulagen und die Erträge zahlen musste, während beim ETF die Abgeltungssteuer und ab diesem Jahr auch die Vorabpauschale anfällt …

Bitte berechne die Rendite doch mal...

vor 13 Minuten von aiwendil:

 

... hat man die Rechnung insgesamt betrachtet. :-)

 

Echt? Und was bekommst du für ein Ergebnis? In Euro und Cent?

Share this post


Link to post

Posted

vor 11 Minuten von DrFaustus:

Sparerpauschbetrag

der meistens nicht für die Kursgewinne reicht.

vor 11 Minuten von DrFaustus:

Meistens kennt man während der Ansparphase seinen Steuersatz in der Auszahlphase noch gar nicht.

Bei den meisten liegt er während der Auszahlungsphase niedriger.

Zitat

Steuerstundung habe ich mit ETFs auch (die Vorabpauschale mal außen vor) wenn ich nicht verkaufe.

Dann kannst du nie umschichten und bleibst bis zur Rente ggf. voll in Aktien und nimmst ggf. einen Crash voll mit (siehe oben).

vor 13 Minuten von DrFaustus:

Bitte berechne die Rendite doch mal...

Berechnung

Du hast keine Ahnung.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 12 Minuten von aiwendil:

Dann kannst du nie umschichten und bleibst bis zur Rente ggf. voll in Aktien und nimmst ggf. einen Crash voll mit (siehe oben).

Renten sind nur lukrativ, wenn man eine lange Lebenserwartung hat.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by DrFaustus

vor einer Stunde von aiwendil:

der meistens nicht für die Kursgewinne reicht.

Der sich aber während eines Altersvorsorgelebens auf gut und gerne 30-40 TEUR summiert.

Zitat

Bei den meisten liegt er während der Auszahlungsphase niedriger.

Quelle?

Zitat

Dann kannst du nie umschichten und bleibst bis zur Rente ggf. voll in Aktien und nimmst ggf. einen Crash voll mit (siehe oben).

Mir egal, ist ja nicht so, dass ich zur Rente sofort am ersten Tag 100% meines Kapitals brauche.

Zitat

Berechnung

Du hast keine Ahnung.

 

LOL!

Ne vertrauenswürdigere Quelle hast du nicht zur Hand?

Wie wäre es mit dem Verband deutscher Versicherungsvertreter?

 

Aber hey, immerhin hast du es versucht:



Und wie sieht es jetzt mit der regulären Verrentung aus?

Diese Frage ist noch sehr viel schwerer zu beantworten, als die obige Darstellung im Beispiel förderschädliche Verwendung.

Wir müssten berücksichtigen, wie das Vertragsguthaben verrentet und ob das Kapitalwahlrecht von 30 % ausgeübt wird. Zudem müssten die Erträge in der Rentenphase mit berechnet und gemäß der Verrentungsgrundlagen berücksichtigt werden.

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine solche Betrachtung sprengt den Rahmen einer Darstellung auf diesen Seiten.

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Stunden von DrFaustus:

Und am Ende zahlst du 25% auf deinen GEWINN bei ETFs, bei Riester persönlichen Steuersatz auf ALLE Auszahlungen. Man sollte die Rechnung schon insgesamt betrachten...

Wenn mir das mal im „Beratungsgespräch“ so gesagt worden wäre...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by aiwendil

vor 45 Minuten von DrFaustus:

Aber hey, immerhin hast du

... jetzt ein paar dieser User auf die "ignore"-Liste gesetzt.

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von aiwendil:

... Ahnung im Gegensatz zu dir.

von was? Karpfenzucht?

Von Geldanlagen offensichtlich nicht.

Share this post


Link to post

Posted

vor 49 Minuten von DrFaustus:

Ne vertrauenswürdigere Quelle hast du nicht zur Hand?

Hast du Probleme mit dem Autor?

Share this post


Link to post

Posted

Gerade eben von odensee:

Hast du Probleme mit dem Autor?

Torsten Breitag Versicherungsmakler

 

Womit verdient er Geld? Mit dem Vertrieb von Riesterrenten oder mit dem Vertrieb von nicht strukturierten Wertpapieren?

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von DrFaustus:

Womit verdient er Geld?

 

Vorrangig mit BU-Versicherungen, glaube ich. :-)

Share this post


Link to post

Posted

vor 5 Minuten von DrFaustus:

Womit verdient er Geld? Mit dem Vertrieb von Riesterrenten oder mit dem Vertrieb von nicht strukturierten Wertpapieren?

Soweit ich weiß: nein. Ich weiß aber, dass das bashing dieses Autors hier im WPF sehr beliebt ist.

 

Jenseits aller ideologischer Vorurteile solltest du den Text vielleicht mal lesen. Ich halte ihn für sehr sachlich und hilfreich. Ein Abschmit wie der letzte:

Zitat

Allein aus der Riester Förderung heraus ist kein Riester Produkt interessant. Das Riester Produkt selbst muss zur individuellen Situation passen und eine sichere, zugleich aber attraktive Rendite nach Kosten bieten!

lässt jetzt nicht unbedingt den Rückschluss auf einen "Riester verkaufen egal an wen" zu. Eher das Gegenteil.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by DrFaustus

Es geht mir nicht darum, dass das nicht stimmt, was dort steht.

Im Gegenteil. Das Relevante habe ich ja zitiert.

 

Mir ist auch bekannt, wer da dahinter steckt. Auf dem Bereich der BU ist das sicherlich eine Instanz. Das hier ist ein Wertpapierforum.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Minuten von DrFaustus:

Es geht mir nicht darum, dass das nicht stimmt, was dort steht.

Im Gegenteil. Das Relevante habe ich ja zitiert.

Dann ist doch alles im grünen Bereich.

 

vor 2 Minuten von DrFaustus:

Das hier ist ein Wertpapierforum.

In dem man die Anlage in ETF  (und anderes.... :rolleyes: ) vs. Riester betrachtet, und dabei steuerliche Aspekte ausblenden kann aber nicht muss.

Share this post


Link to post

Posted

vor 15 Minuten von odensee:

Soweit ich weiß: nein.

Ruft doch mal bei dem Versicherungsmakler im Büro an und macht einen Termin. Er macht auch Online-Beratung. Vielleicht hattet ihr am Ende die Erleuchtung und er hat euch eine neue BU verkauft oder ne DWS Riesterrente Premium :-)))))))

 

Share this post


Link to post

Posted

Gerade eben von aiwendil:

Ruft doch mal bei dem Versicherungsmakler im Büro an und macht einen Termin. Er macht auch Online-Beratung. Vielleicht hattet ihr am Ende die Erleuchtung und er hat euch eine neue BU verkauft oder ne DWS Riesterrente Premium :-)))))))

Anders als den Autor dieser Seite kann man dich leider nicht ernstnehmen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 14 Minuten von odensee:

Anders als den Autor dieser Seite kann man dich leider nicht ernstnehmen

Beim Bashing dabei, dann ab auf die Block-Liste.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde von aiwendil:

... jetzt ein paar dieser User auf die "ignore"-Liste gesetzt.

Dürfte ich bitte auch auf diese Liste? :rolleyes:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by odensee

.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

vor einer Stunde von odensee:

. :rolleyes:

Wie weise du heute wieder bist.

 

(Der Originalinhalt des Zitats wurde mit dem Verschwinden des Originals kostensparend von mir selbst gelöscht.)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now