Jump to content
o0Pascal0o

Tagesgeld bei DKB-Bank (DKB-Cash)

Recommended Posts

o0Pascal0o
Posted

Hallo,

 

ich habe das Online-Girokonto bei der DKB-Bank, dort gibt es 0,5% Habenzinsen. Jetzt sehe ich gerade in einem Tagesgeldvergleich, dass die DKB sogar 2,05% Habenzinsen aufs Tagesgeldkonto bietet. Dieses Konto wäre ein DKB-Cash-Konto mit Kreditkarte. Also hier sieht man es bei DKB. Im Preisverzeichnis steht eigentlich nichts verstecktes dazu. Oder sind da irgendwelche fiesen Tricks dabei?

 

Ich stelle mir 2 Fragen:

1. Ob ich vom Online-Giro einen festen Betrag monatlich auf das Tagesgeldkonto überweisen kann

2. Ob ich vom DKB-Cash-Konto online Geld auf mein Girokonto oder sonstwo auf ein drittes Konto überweisen kann(oder geht das dann nur per Kreditkarte irgendwie)?

 

Ich kenne mich mit Kredidkarten überhaupt nicht aus. Ich werde sie auch nicht benötigen - einfach zerschnibbeln & in die Tonne werfen. Es geht mir nur um die 2,05% Tagesgeldzinsen, welche ja erst einmal bis auf weiteres so hoch sein werden laut dem Tagesgeldvergleich.

 

Vielen Dank

 

Pascal

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted · Edited by RichyRich

Auf die Schnelle stört mich das hier:

 

2,05 % p.a. Guthabenverzinsung ab dem ersten Euro auf der DKB-VISA-Card bei täglicher Verfügbarkeit, Zinssatz variabel

0,5 % p.a. Guthabenverzinsung auf dem Internet-Konto, Zinssatz variabel

 

Zu Deinen Fragen: Ja, sollte doch problemlos möglich sein:

 

--Internet-Konto

--Girokarte/ Partnerkarte

--kostenfreie Nutzung von Geldautomaten weltweit mit der Germanwings

Credit Card

--Onlinebanking (inkl. Standardüberweisungen und Daueraufträge)

--Kontoauszug monatlich für Internet-Konto und Germanwings Credit

Card in den „Briefkasten“ im Internet-Banking1

--Kontobelastung durch Lastschrifteinzüge Dritter

--Einreichung inländischer Schecks in Euro

Share this post


Link to post
mcxreflex
Posted

Wie RichyRich bereits geschrieben hat, scheinen die 2,05% nur für das Guthaben auf dem Kreditkartenkonto zu gelten.

Eine Alternative wäre ein Girokonto der Comdirect mit angeschlossenem Tagesgeldkonto. Da gibt es dauerhaft 2% im Moment.

 

1. Kann man per Dauerauftrag (Comdirect bietet auch die Möglichkeit monatlich von einem beliebigen Konto einziehen zu lassen)

2. Die Überweisung auf das angeschlossene Girokonto geht in Sekunden und von dort kannst du normal darüber verfügen.

 

Eine Kreditkarte kann man optional dazubuchen, wer sie nicht braucht lässt sie weg.

 

Netter Bonus sind die 50 Startguthaben.

 

 

Share this post


Link to post
webber
Posted

Hallo,

 

ich habe das Online-Girokonto bei der DKB-Bank, dort gibt es 0,5% Habenzinsen. Jetzt sehe ich gerade in einem Tagesgeldvergleich, dass die DKB sogar 2,05% Habenzinsen aufs Tagesgeldkonto bietet. Dieses Konto wäre ein DKB-Cash-Konto mit Kreditkarte. Also hier sieht man es bei DKB. Im Preisverzeichnis steht eigentlich nichts verstecktes dazu. Oder sind da irgendwelche fiesen Tricks dabei?

 

Ich stelle mir 2 Fragen:

1. Ob ich vom Online-Giro einen festen Betrag monatlich auf das Tagesgeldkonto überweisen kann

2. Ob ich vom DKB-Cash-Konto online Geld auf mein Girokonto oder sonstwo auf ein drittes Konto überweisen kann(oder geht das dann nur per Kreditkarte irgendwie)?

 

Ich kenne mich mit Kredidkarten überhaupt nicht aus. Ich werde sie auch nicht benötigen - einfach zerschnibbeln & in die Tonne werfen. Es geht mir nur um die 2,05% Tagesgeldzinsen, welche ja erst einmal bis auf weiteres so hoch sein werden laut dem Tagesgeldvergleich.

 

Vielen Dank

 

Pascal

wenn du nen online konto hast, haste doch schon nen Cash-Konto oder?? kannst dir auch 2 Kreditkarten bestellen, eine zum sparen die andere zum zahlen.

Share this post


Link to post
lawhead
Posted

Hallo oOPascalOo,

 

da ich bereits seit längerem bei der DKB bin vielleicht von mir ein paar Anmerkungen zu Deinen Fragen

 

Ich stelle mir 2 Fragen:

1. Ob ich vom Online-Giro einen festen Betrag monatlich auf das Tagesgeldkonto überweisen kann

2. Ob ich vom DKB-Cash-Konto online Geld auf mein Girokonto oder sonstwo auf ein drittes Konto überweisen kann(oder geht das dann nur per Kreditkarte irgendwie)?

 

 

zu 1. Kann man, man kann aber auch auf dem Internet-Konto einen festen Sockelbetrag zu einem bestimmten Tag im Monat ( z.B. der 15. jedes Kalendermonats) festlegen, z.B 1000. Alles was dann zum 15. über 1000 liegt, wird automatisch auf das Cash-Konto überwiesen.

zu 2. vom Cash-Konto kann man ausschließlich auf das eigene Giro-Konto bei der DKB überweisen, aber von dort dann wieder überall hin.

 

Ich nutze das Cash-Konto mit Kreditkarte schon sehr häufig. Durch die Nutzung der Kreditkarte eigentlich ständig, da ich damit kostenlos Geld an allen Geldautomaten ziehen kann - ich hatte bisher keinerlei Schwierigkeiten oder Extrakosten.

 

lawhead

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted · Edited by o0Pascal0o

Also jo, das Konto was ich dort bei DKB habe nennt sich DKB-Cash, stimmt. Jetzt würde ich DKB-Visa dazunehmen. Vorteil zu Comdirect ist die monatliche verzinsung. Also die 2 Fragen müssen so gelautet haben:

1. Ob ich vom Online-Giro-DKB-Cash einen festen Betrag monatlich auf das Tagesgeldkonto(DKB-Visa) überweisen kann

2. Ob ich vom DKB-Visa-Konto online Geld auf mein Girokonto(DKB-Cash) oder sonstwo auf ein drittes Konto überweisen kann(oder geht das dann nur per Kreditkarte irgendwie)?

Aber beide sind ja mit "Ja" zu beantworten.

zu 2. vom Cash-Konto kann man ausschließlich auf das eigene Giro-Konto bei der DKB überweisen, aber von dort dann wieder überall hin.

Jetzt bringst du aber etwas durcheinander. Wahrscheinlich durch meinen Startpost verursacht. Es ist doch so, dass das Cash-Konto das Girokonto ist. Also müsste dein Satz lauten:

"zu 2. vom Visa-Konto kann man ausschließlich auf das eigene Cash-Konto bei der DKB überweisen, aber von dort dann wieder überall hin."

 

@Netter Bonus sind die 50€ Startguthaben.

Da ich dort schon ein Konto habe, werde ich die 50€ wohl nicht bekommen, oder gelten die für das DKB-Visa-Konto?

 

@Eine Kreditkarte kann man optional dazubuchen, wer sie nicht braucht lässt sie weg.

Du meinst zum DKB-Cash-Konto. Beim DKB-Visa-Konto ist sie ja fest dabei die Kredidkarte. Aber kostet ja nix extra, wenn man sie nicht nutzt oder zerschnibbelt und in den Müll wirft wie ich es vorhabe.

 

Auf die Schnelle stört mich das hier:

 

2,05 % p.a. Guthabenverzinsung ab dem ersten Euro auf der DKB-VISA-Card bei täglicher Verfügbarkeit, Zinssatz variabel

0,5 % p.a. Guthabenverzinsung auf dem Internet-Konto, Zinssatz variabel

Aber genau daher möchte ich ja das Visa-Konto eröffnetn, damit ich nicht mehr nur 0,5% Zinsen bekomme(wie jetzt aktuell auf mein DKB-CASH-Girokonto), sondern 2,05% - und die sind ja recht gut.

Share this post


Link to post
webber
Posted · Edited by webber

wenn dir schon selbst alles klar ist, warum schreibst du dann das Neue Testament wieder neu?

 

Kannst ja auch nen Tagesgeld woanders nehmen, da bekommste noch ma mehr Zinsen ... aber das solltest du ja wissen ...

Share this post


Link to post
chart
Posted

ich bin schon seit jahren kunde bei der dkb und nutze natürlich das giro konto und habe auch das visakonto genutzt.

alles ist super, einfach, kostenlos.

aber die tagesgeldzinsen sind wirklich nicht der hit und das schon sehr lange nicht mehr, darum nutze ich bei anderen banken das tagesgeldkonto.

ich werde jetzt demnächst bei der ingdiba 2 konten (meine partnerin und ich) aufmachen, die zahlen 2,5% p.a. zinsen für 6 monate und 50 gutschrift, das nehmen wir doch gern mit.

vielleicht mache ich auch noch ein konto für unseren sohn aus, da gibt es auch die 50.

also mal eben 150 geschenkt, für manch einen ist das nicht viel geld, für uns schon.

für 10min arbeit ist das ein netter stundenlohn.

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted

Vielen Dank. Jedoch sind die 2,5 ja nur für 6 Monate. Die DKB-Zinsen stehen zumindest auf der Tagesgeldvergleichsseite ja für unbestimme Zeit erst einmal fest. Und dafür sind die ja recht hoch. Natürlich kann man trotzdem gut die ING-Zinsen mitnehmen & auch hier und da mal hoppen. Aber in Zwischenzeiten denke ich gut bei DKB lagern.

Share this post


Link to post
chart
Posted · Edited by hilmi

richtig, du darfst aber nicht vergessen das es 50€ extra pro konto gibt, machst du 2 oder 3 konten auf, sind es schon 100-150€. meine partnerin und mein sohn eröffnen da ein konto und schon sind uns 150€ sicher.

da kann kein anderes tagesgeldkonto aufs jahr gesehen mithalten.

und wenn die 6 monate rum sind kann man doch wechseln, vielleicht zu cortal consors, wenn die in 6 monaten noch das gleiche angebot haben, sind 2,6% zinsen p.a für 12 monate fest.

es kommt sicherlich darauf an was du an geld auf dem konto hast.

wenn es z.b. 15000 € sind, hättest du in 12 monaten ca. 230€ mehr, als bei der dkb.

allerdings sind für einige leute 230€ nichts und deshalb würden sie nicht wechseln.

ich sehe das anders, 230€ haben oder nicht haben, dafür lohnt sich ein wechsel mit wenig aufwand.

oder verdienst du in 30min bzw. in einer stunde 230€?

 

die zinsen von der dkb stehen auch nicht so fest, sie sind variabel und werden auch regelmäßig angepasst, entweder erhöht oder gesenkt.

leider sind andere banken bei der erhöhung wesentlich schneller als die dkb.

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted

...vielleicht bei der Senkung auch. Hört sich zumindest so auf der Tagesgeldvergleichsseite an. Also - ich gehe dann zu ING, aber bei DKB - wenn nach den 6 Monaten kein bessere Angeobt existiert, werde ich zur DKB gehen und dieses Visa-Konto eröffnen. Wichtig war für mich zu wissen, ob es wirklich so funktioniert mit dem Geld abheben und drauftun & den Kosten. Dann könnte ich das DKB-Konto als Insel benutzen & dann immer mal wieder Angebote von anderen Banken nutzen & danach bei den anderen Banken die Konten wieder kündigen.

Share this post


Link to post
chart
Posted

ja, genau so.

ich mache es auch so, aber meißtens haben andere banken bessere angebote, bisher habe ich es erst einmal erlebt das die dkb mit die besten tagesgeldzinsen hat.

Share this post


Link to post
Scrooge
Posted

Also bisher mit dem Tagesgeldkonto und der Kreditkarte 0 Probleme bei der DKB gehabt. Muss sagen das die DKB auf mich recht solide wirkt. Von daher sehe ich da auch keine Fallen. Mein Tagesgeld habe ich jedoch aktuell bei der GE Capital Direkt. Zwar auch nur 2,1% aber naja.

 

Kennt sich eigentlich jemand aus ob sich das irgendwie negativ auswirkt, wenn man viele Konten eröffnet oder schließt? Gibt es dafür sowas wie einen Schufa Eintrag oder ein Vermerk in einer zentralen Datenbank?

Share this post


Link to post
Horst Schlämmer
Posted

 

 

Kennt sich eigentlich jemand aus ob sich das irgendwie negativ auswirkt, wenn man viele Konten eröffnet oder schließt? Gibt es dafür sowas wie einen Schufa Eintrag oder ein Vermerk in einer zentralen Datenbank?

 

interessiert mich auch. ich habe auch jedes jahr mehr konten. man bekommt ja überall etwas geschenkt, und es gibt immer neue banken mit guten konditionen für tagesgeld oder festgeld.

Share this post


Link to post
xolgo
Posted

 

 

Kennt sich eigentlich jemand aus ob sich das irgendwie negativ auswirkt, wenn man viele Konten eröffnet oder schließt? Gibt es dafür sowas wie einen Schufa Eintrag oder ein Vermerk in einer zentralen Datenbank?

 

interessiert mich auch. ich habe auch jedes jahr mehr konten. man bekommt ja überall etwas geschenkt, und es gibt immer neue banken mit guten konditionen für tagesgeld oder festgeld.

 

Schau doch einfach mal in die Bedingungen, die ihr beim Abschluss des zugehörigen Kontos unterschreibt. Ich habe bislang weder für ein Tagesgeldkonto noch für ein Festgeldkonto meine Einwilligung in die Datenübermittlung an die Schufa geben müssen. Folglich darf die Schufa nichts von diesen Konten wissen - und die Auszüge belegen dies.

Dass sich Guthabenkonten negativ auf die Bonität auswirken, wären ansonsten auch eine ziemlich unsinnige Logik.

Share this post


Link to post
teffi
Posted

Ich habe so ein Kreditkartenkonto bei der DKB und nutze es. Bin sehr zufrieden, mit der Visakarte kann ich im Ausland gebührenfrei Geld abheben. Ich benutze das Konto trotzdem nicht als Sparkonto - mich schreckt es irgendwie ab, dass da eine Kreditkarte dranhängt..

Share this post


Link to post
chart
Posted

auch im innland kannst du gebührenfrei abheben.

nur wegen der kreditkarte schreckt dich die nutzung des kontos ab? ich verstehe zwar die logik nicht, aber egal. denn ob du nun geld darauf hast oder nicht, ein mißbrauch kann immer stattfinden. das ist unabhängig vom guthaben.

lass dir doch eine 2. kredtkarte schicken und somit ein 2. kreditkartenkonto eröffnen, die kreditkarte kannst du dann vernichten und somit ist der schrecken weg.

Share this post


Link to post
teffi
Posted

nur wegen der kreditkarte schreckt dich die nutzung des kontos ab? ich verstehe zwar die logik nicht, aber egal. denn ob du nun geld darauf hast oder nicht, ein mißbrauch kann immer stattfinden. das ist unabhängig vom guthaben.

 

Das es rational ist habe ich ja nicht behauptet;). Wimre handelt es sich auch um eine Debitkarte, d.h. wenn kein Geld drauf ist kommt auch nix raus (stimmt das überhaupt? Jedenfalls ist der Link zur Abbuchung direkter als bei Kreditkarten). Es gibt ja sicher auch Tageshöchstbeträge für die Abbuchung, so das es egal ist, ob man jetzt 2000 oder 2000000 EUR auf dem Konto hat.

 

Es fühlt sich nur so an, dass man relativ leicht an das Geld drankommt, wenn man es mal mit Tagesgeldkonten vergleicht, die nur auf ein bestimmtes Referenzkonto zahlen können. Ich habe mich damit aber eh nie richtig beschäftigt, weil es vor ein paar Jahren, als ich zur DKB gegangen bin, bei ING und Co mehr Zinsen gab.

Share this post


Link to post
chart
Posted

ist leider falsch, es ist eine normale kreditkarte, da kommt immer geld raus, sonst wäre es ja keine kreditkarte. ich habe kein geld auf der karte und bekomme aber immer geld aus dem automaten. auch die abrechnung ist immer einmal im monat.

nur der monatliche verfügungsrahmen kann variieren, es können also 5000 euro, 10000 euro usw. sein.

da mußt du mal bei dir schauen, was für ein verfügungsrahmen du hast.

Share this post


Link to post
teffi
Posted

ist leider falsch, es ist eine normale kreditkarte, da kommt immer geld raus, sonst wäre es ja keine kreditkarte. ich habe kein geld auf der karte und bekomme aber immer geld aus dem automaten. auch die abrechnung ist immer einmal im monat.

 

Ok, dann habe ich vielleicht eine andere Karte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass immer sofort abgerechnet wird (oder innerhalb von wenigen Tagen). Gucke ich die Tage mal nach.

Share this post


Link to post
Fondsanleger1966
Posted

Wichtig war für mich zu wissen, ob es wirklich so funktioniert mit dem Geld abheben und drauftun & den Kosten. Dann könnte ich das DKB-Konto als Insel benutzen & dann immer mal wieder Angebote von anderen Banken nutzen & danach bei den anderen Banken die Konten wieder kündigen.

Prinzipiell schon. Die DKB zahlt auf dem Visakonto i.d.R. deutlich höhere Zinsen als z.B. die Diba auf ihrem regulären Tagesgeldkonto. Außerdem ist das Geldabheben an Automaten weltweit gebührenfrei - also z.B. auch bei Reisen in die USA oder nach Indien (das war ein Grund für Freunde von mir, zur DKB zu wechseln).

 

Nervig ist allerdings die Umbuchung vom DKB-Visa auf das DKB-Girokonto. Das Geld steht oft erst am nächsten Tag auf dem Girokonto zur Verfügung, so dass man für eine Überweisung zwei Tage braucht (1.Tag Umbuchen von Visa auf Giro, 2.Tag von Giro auf anders Konto überweisen). Das bin ich von der Diba anders und sehr viel besser gewohnt.

 

Aktuell bietet die DKB außerdem sehr gute Zinswachstums-Konditionen. Das sichert die aktuellen Zinsen auch über eine längere Zeit, selbst wenn die Tagesgeldzinsen wieder runtergehen sollte, wonach es derzeit aussieht.

Share this post


Link to post
otto03
Posted

...... selbst wenn die Tagesgeldzinsen wieder runtergehen sollte, wonach es derzeit aussieht.

 

Ich sehe nichts, was siehst du?

Share this post


Link to post
chart
Posted

würde mich auch interessieren wo das steht.

im übrigen ist die skb schon seit monaten, wenn nicht sogar seit 1-2 jahren schlechter als viele konkurrenten was die tagesgeldzinsen betrifft. sie bewegt sich meißt nur im mittelfeld.

deshalb habe ich da schon sehr lange kein geld mehr liegen.

Share this post


Link to post
Ursus
Posted

wenn du nen online konto hast, haste doch schon nen Cash-Konto oder?? kannst dir auch 2 Kreditkarten bestellen, eine zum sparen die andere zum zahlen.

 

 

So habe ich das gemacht. Eine Tagesgeldkonto mit Kreditkarte zum bezahlen/abheben und eines nur zum Sparen...die Nummer gebe ich auch nirgendwo raus. Die andere Hälfte meines Tagesgeldes habe ich bei der Bank of Scotland.

 

Die DKB ist übrigens mMn super. Kein unnötiger Schnickschnack, keine Papier-Kontoausszüge mehr, weltweit(!) kostenlos Geld abheben an quasi jedem Geldautomaten, halbwegs ordentliche Zinsen auf das Tagesgeld-/Kreditkartenkonto. Für mich ein wahrer Glücksgriff.

Share this post


Link to post
Lampalya
Posted

wenn du nen online konto hast, haste doch schon nen Cash-Konto oder?? kannst dir auch 2 Kreditkarten bestellen, eine zum sparen die andere zum zahlen.

 

 

So habe ich das gemacht. Eine Tagesgeldkonto mit Kreditkarte zum bezahlen/abheben und eines nur zum Sparen...die Nummer gebe ich auch nirgendwo raus. Die andere Hälfte meines Tagesgeldes habe ich bei der Bank of Scotland.

 

Die DKB ist übrigens mMn super. Kein unnötiger Schnickschnack, keine Papier-Kontoausszüge mehr, weltweit(!) kostenlos Geld abheben an quasi jedem Geldautomaten, halbwegs ordentliche Zinsen auf das Tagesgeld-/Kreditkartenkonto. Für mich ein wahrer Glücksgriff.

 

Mal eine Frage - wie läuft die Abrechnung bei der DKB - also wenn ich mit der Kreditkarte etwas kaufe, wird das dann immer nur einmal im Monat abgerechnet und abgebucht?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...