Wertentwicklung Riesterverträge

512 posts in this topic

Posted

vor 12 Minuten von chirlu:

 

Die große Frage. :-) Beim Fairriester erfolgen Umschichtungen nach derzeitigem Stand ausschließlich in Abhängigkeit von der Restlaufzeit bis zur Auszahlungsphase (≥20 Jahre: 100% Aktien). Hier ist das Schema. Der Anlageausschuß der Sutorbank kann den Plan aber ändern. Was im Fall eines langjährigen Bärenmarkts passiert, wird man dann sehen.

 

Für die unmittelbare Zukunft sind solche hektischen Umschichtungen wie bei der DWS aber jedenfalls ausgeschlossen.

Davon ist wohl auszugehen, aber selbst wenn es nur noch 80 % oder 70 % sein sollten ist die Quote immer noch höher als bei 3-Topf Hybriden.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Knacker:

Was geschieht bei diesen Verträgen, wenn es kurz nach der Verlagerung von einem anderen Anbieter die Kurse massiv abstürzen. Gibt es dann Umschichtungen in die Sackgasse  Rentenwerte?

 

Das schöne am Umzug ist, dass die Beitragsgarantie auf das übertragene Kapital erfolgen muss. Ich bin damals mit Gewinnen von der DWS zu fairriester gewechselt. Dadurch sind meine Einzahlungen, Fördeurng und Gewinne bei der DWS jetzt Garantiekapital bei fairriester. Wenn kurz nach dem Wechsel die Aktien abstürzen, kannst Du entweder zu einem anderen Anbieter mit Verlusten wechseln, das Geld bis zum Ablauf drin lassen und auf Erholung warten oder förderschädlich kündigen. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 37 Minuten von Aragorn:

Die Auszahlung kann doch trotzdem steuerliche Erträge beinhalten (z.B. Zinsen und Dididenden), die unabhängig vom Gewinn versteuert werden müssen. Also auch bei Verlust.

Danke für Deine Aussagen, aber hier denke ich, dass bei einem Verlust in der Summe auch keine Versteuerung der Dividenden notwendig ist. Die Versteuerung eines Gewinns würde auch ohne Berücksichtigung des Sparerfreibetrages nach  § 22 Nr. 5 Satz 2 Buchst. c EStG erfolgen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 20 Minuten von Michalski:

Das schöne am Umzug ist, dass die Beitragsgarantie auf das übertragene Kapital erfolgen muss.

Deshalb frage ich.

vor 20 Minuten von Michalski:

Ich bin damals mit Gewinnen von der DWS zu fairriester gewechselt. Dadurch sind meine Einzahlungen, Fördeurng und Gewinne bei der DWS jetzt Garantiekapital bei fairriester.

Ich selbst habe mit Union Investment die schlechte Erfahrung einer frühzeitigen Umschichtung mitgemacht und deshalb (siehe oben kaum Gewinne gemacht). Aber einer meiner Söhne und dessen Frau haben seit 2008 jeweils einen Vertrag bei UI (ohne Widerspruch) mit jeweils hohen Gewinnen und ich frage mich, was ich denen empfehlen kann?

vor 23 Minuten von Michalski:

 Wenn kurz nach dem Wechsel die Aktien abstürzen, kannst Du entweder zu einem anderen Anbieter mit Verlusten wechseln, das Geld bis zum Ablauf drin lassen und auf Erholung warten oder förderschädlich kündigen. 

Da bleibt nur: Erholung abwarten, ggf. auch bis zum Ablauf des Vertrages. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Minute von Knacker:

Deshalb frage ich.

Ich selbst habe mit Union Investment die schlechte Erfahrung einer frühzeitigen Umschichtung mitgemacht und deshalb (siehe oben kaum Gewinne gemacht). Aber einer meiner Söhne und dessen Frau haben seit 2008 jeweils einen Vertrag bei UI (ohne Widerspruch) mit jeweils hohen Gewinnen und ich frage mich, was ich denen empfehlen kann?

 

Im Prinzip ist ein Wechsel des Anbieters sowas wie eine Standsicherung. Die DWS hatte das ja in der Riesterrente Premium angeboten. Das kann man so selbst organisieren. Es ist jedoch ein gewisses Risiko, da der Wechsel ein Quartal Kündigungsfrist hat. Wenn Du den jetzt beantragst, erfolgt der Wechsel zum 1.10. und wie Ende September die Aktien stehen - niemand weiss das.

Share this post


Link to post

Posted

vor 15 Minuten von Michalski:

Im Prinzip ist ein Wechsel des Anbieters sowas wie eine Standsicherung.

 

Und deshalb im Zweifelsfall teuer (in Form von entgangenen Gewinnmöglichkeiten). Ich wäre die Garantie lieber los.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by releeze

vor 5 Stunden von Aragorn:

Hallo Knacker, ich denke er meint dass die Steuererstattungen auf sein Weltdepot geflossen sind und nicht in den Riestervertrag, wäre auch Quatsch wenn er das getan hätte.

 

Was releeze aber vielleicht nicht bedenkt, ist dass er eventuell bei schädlicher Verwendung auch noch Steuern zahlen muss.

 

Ja so meinte ich das. Ich wollte damit nur andeuten, dass ich die höhere Steuererstattung sinnvoll (Weltdepot) angelegt habe.

Die Steuervergünstigungen habe ich mir hier ausgeben lassen.

Ob auf die schädliche Verwendung (2.874€) noch "Strafzinsen" kommen, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

 

Share this post


Link to post

Posted

Kennt ihr ein kleines Tool zur Verwaltung der Riester Rente? Vor ein paar Jahren wurde hier mal ein kleines Excel Programm hochgeladen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Knacker

Am 23.5.2019 um 12:13 von Aragorn:

Hallo Knacker, ich denke er meint dass die Steuererstattungen auf sein Weltdepot geflossen sind und nicht in den Riestervertrag, wäre auch Quatsch wenn er das getan hätte.

 

Am 23.5.2019 um 15:33 von releeze:

Ja so meinte ich das. Ich wollte damit nur andeuten, dass ich die höhere Steuererstattung sinnvoll (Weltdepot) angelegt habe.

Ihr könnt es drehen wie ihr wollt, solange der Vertrag aktiv angespart wird, muss man die Steuererstattung mit der nächsten Einzahlung verrechnen, denn ohne Einzahlung keine Steuererstattung und damit keine Minderung der weiteren Einzahlung, egal wo eingezahlt wird. Von daher ist die Einzahlung ins Weltdepot isoliert zu betrachten. 

Am 23.5.2019 um 15:33 von releeze:

Die Steuervergünstigungen habe ich mir hier ausgeben lassen.

Das scheint mir ein schwaches Tool zu sein, weil auch bei Angabe der mittelbar förderberechtigten Ehepartners dessen notwendige Mindesteinzahlung nicht abgefragt und auch dessen Zulage nicht ausgewiesen wird. Da die Steuererstattung bei mittelbar Zulagenberechtigten um alle Zulagen reduziert werden muss, ist hier mit einem falschen Ergebnis zu rechnen. Darüber hinaus ist  bei der Berechnung der Steuererstattung fragwürdig, dass nur das Einkommen aus nicht selbständiger Arbeit abgefragt und dieses dann nur um die pauschalen Abzüge des aktuellen Jahres reduziert wird. Die pauschalen Steuerfreibeträge der Vorjahre stimmen nicht unbedingt mit dem Berechnungsjahr und schon gar nicht mit den realen überein. Viel einfacher wäre es, die Steuererstattungen aus den alten Steuerbescheiden herauszuziehen. Dort werden sie explizit ausgewiesen.

Am 23.5.2019 um 15:33 von releeze:

Ob auf die schädliche Verwendung (2.874€) noch "Strafzinsen" kommen, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Das ist nicht der Fall.

Share this post


Link to post

Posted

Am 23.5.2019 um 15:05 von Knacker:

Aber einer meiner Söhne und dessen Frau haben seit 2008 jeweils einen Vertrag bei UI (ohne Widerspruch) mit jeweils hohen Gewinnen und ich frage mich, was ich denen empfehlen kann?

Gar nichts- das ist deren Sache. Ich würde anderen Leuten, auch Verwandten, nicht in deren Geldanlagen reinreden. Sorgt nur für Stress.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Knacker

Am 23.5.2019 um 15:08 von Michalski:

 

Im Prinzip ist ein Wechsel des Anbieters sowas wie eine Standsicherung. Die DWS hatte das ja in der Riesterrente Premium angeboten. Das kann man so selbst organisieren. Es ist jedoch ein gewisses Risiko, da der Wechsel ein Quartal Kündigungsfrist hat. Wenn Du den jetzt beantragst, erfolgt der Wechsel zum 1.10. und wie Ende September die Aktien stehen - niemand weiss das.

Man kann doch das Risiko minimieren, in dem man zuerst eine Sicherung in den Rententeil beantragt und erst anschließend den Umzug zu einer anderen Gesellschaft?

Share this post


Link to post

Posted

Bin 2009 von Union zur DWS Top Rente gewechselt. Hier mal meine Performance ohne Zulagen mit Kosten in den Jahren. Bis 2017 habe 80% Direktrabatt erhalten, ab 2018 100%.

 

2009: 2,5%

2010: 12,1%

2011: -8,6%

2012: 3,7%

2013: 9,5%

2014: 13,4%

2015: 0%

2016: 3,5%

2017: 3,6%

2018: -3,8%

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now