Bennerich

Portfolio Performance - Mein neues Programm

3,315 posts in this topic

Posted

Sieht schon ganz Klasse aus.

 

Was mir fehlen würde, ist die gemeinsame Performance-Chartbetrachtung, der einzelnen Positionen.

Man möchte also z. B. nur seine einzelnen Fonds (anhand von Check-Boxen) vergleichen, evtl. auch noch eine Benchmark mitlaufen lassen. (MSCI World oder so)

Auch bei der Berichtfunktion, "Diagramm", könnte ich mir eine Benchmark-Auswahl zur Gesamt-Performance gut vorstellen.

Weiß nicht ob Du DepotStar von infos.com kennst? - Das war bisher schon ne verdammt gute Möglichkeit, sein Fondsportfolio zu durchleuchten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Hangzhou

Vielen Dank für dieses tolle Tool. Genau so etwas in die Richtung habe ich für den Mac gesucht. Ist in etwa so aufgebaut wie die App Istockfolio für's iPhone.

 

Leider hat yahoo finance nicht für alle ETF historische Kurse.....

 

Hoffe das Tool wird stetig weiterentwickelt :)

 

Ergänzung: Wäre es noch möglich in der Vermögensaufstellung zusätzlich noch GuV je Position auszuweisen?

 

Update2: sehe gerade, dass Finanzen.net die fehlenden historischen Kurse hätte :) - das Tool gefällt mir immer besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielen Dank für das Tool, ich nutze es jetzt schon gerne.

 

Wäre es möglich, dass man auch ein normales Konto der Equity zuordnen könnte? Zum Beispiel für außerbörsliche Beteiligungen, da sehe ich derzeit keinen Weg das anders als als Cash zu führen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Update2: sehe gerade, dass Finanzen.net die fehlenden historischen Kurse hätte :) - das Tool gefällt mir immer besser.

 

Bezüglich Finanzen.net - ich habe mich ein bisschen mit den Seite beschäftigt und ich könnte die Daten sicherlich abgreifen. Alleine die Nutzungsbedingungen erlauben das nicht:

(3) Insbesondere ist eine automatisierte Abfrage der von finanzen.net bereitgestellten Inhalte ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung in jeglicher Form nicht zulässig.

Ich werde mich mal um eine Genehmigung bemühen, rechne mir aber nicht viele Chance aus...

 

Kennt jemand weitere Dienste (neben Yahoo Finance) bei denen man an historische Kurse kommt? Ein CSV Download würde ja ggf. auch reichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kennt jemand weitere Dienste (neben Yahoo Finance) bei denen man an historische Kurse kommt? Ein CSV Download würde ja ggf. auch reichen...

Bei ariva.de konnte man immer recht gut csv-Downloads über die Kurshistorie machen. Auch ziemlich weit zurück.

Allerdings weiß ich nicht, ob dies auch für Anleihen gilt.

 

Gruß RR

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Update2: sehe gerade, dass Finanzen.net die fehlenden historischen Kurse hätte :) - das Tool gefällt mir immer besser.

 

Bezüglich Finanzen.net - ich habe mich ein bisschen mit den Seite beschäftigt und ich könnte die Daten sicherlich abgreifen. Alleine die Nutzungsbedingungen erlauben das nicht:

(3) Insbesondere ist eine automatisierte Abfrage der von finanzen.net bereitgestellten Inhalte ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung in jeglicher Form nicht zulässig.

Ich werde mich mal um eine Genehmigung bemühen, rechne mir aber nicht viele Chance aus...

 

Kennt jemand weitere Dienste (neben Yahoo Finance) bei denen man an historische Kurse kommt? Ein CSV Download würde ja ggf. auch reichen...

 

Die Kurse auf den Druckseiten von Onvista liefern da. Schau mal z.B. hier. Wichtig ist das Ende des Links. Da steht normalerweise 6M für 6 Monate. Das kann man aber auch auf 12, 24, 36 usw. ändern.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Kurse auf den Druckseiten von Onvista liefern da. Schau mal z.B. hier. Wichtig ist das Ende des Links. Da steht normalerweise 6M für 6 Monate. Das kann man aber auch auf 12, 24, 36 usw. ändern.

 

Gruß Padua

 

Auch keine schlechte Quelle, alleine:

Eine automatisierte Abfrage der OnVista-Sites ist ohne ausdrückliche Einwilligung der OnVista Media GmbH in jeglicher Form unzulässig.

Ich überlege ob man alternativ die Seite nicht ins Programm kopiert - das ist zwar nicht so schön automatisiert, aber man hat dann wenigstens Kursdaten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wäre es möglich, dass man auch ein normales Konto der Equity zuordnen könnte? Zum Beispiel für außerbörsliche Beteiligungen, da sehe ich derzeit keinen Weg das anders als als Cash zu führen.

 

Wenn Du das als Wertpapier führst, dann kannst Kaufpreis und Bewertung unterscheiden.

Wenn Du das als Konto führst, gibt es nur Zinsen, Steuern und Gebühren als performancerelevante Transaktionen.

 

Vielleicht geht auch das:

  • Irgendein Wertpapier hinzufügen
  • Dann Name ändern, ISIN und Ticker löschen
  • Ein Stück kaufen --> Kurs = Bewertung der Beteiligung

 

Ansonsten habe ich Deine Idee mal hier notiert. Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Klasse wäre noch eine Übersicht nach Branchen, wie sie beispielsweise das Musterdepot von finanztreff besitzt.

Dort kann man sich sein Portfolio nach Branchen in einem Tortendiagramm darstellen lassen.

 

[...]

 

Nach Anlageklassen gibt's das ganze ja bereits.

 

Die Verteilung nach Anlageklassen ist ja "für Arme" - sprich: man muss (momentan) die Anlageklasse pro Papier selber pflegen und genau das zeige ich an.

 

Was mir nicht ganz klar ist: bei einer Verteilung nach Branchen ist ja nicht mehr das ganze Papier relevant, sondern man müsste (z.B. bei einem Fond) auch die Branchen und deren Anteile an diesem Papier wissen. Und woher die Daten nehmen?

 

Ich weiß dass es bei Yahoo Finance Informationen zu Sektoren (=Branche?) eines Papieres gibt. Da ich selber nur Fonds und ETFs besitze, war das für mich bisher uninteressant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Klasse wäre noch eine Übersicht nach Branchen, wie sie beispielsweise das Musterdepot von finanztreff besitzt.

Dort kann man sich sein Portfolio nach Branchen in einem Tortendiagramm darstellen lassen.

 

[...]

 

Nach Anlageklassen gibt's das ganze ja bereits.

 

Die Verteilung nach Anlageklassen ist ja "für Arme" - sprich: man muss (momentan) die Anlageklasse pro Papier selber pflegen und genau das zeige ich an.

 

Was mir nicht ganz klar ist: bei einer Verteilung nach Branchen ist ja nicht mehr das ganze Papier relevant, sondern man müsste (z.B. bei einem Fond) auch die Branchen und deren Anteile an diesem Papier wissen. Und woher die Daten nehmen?

 

Ich weiß dass es bei Yahoo Finance Informationen zu Sektoren (=Branche?) eines Papieres gibt. Da ich selber nur Fonds und ETFs besitze, war das für mich bisher uninteressant.

 

Am sinnvollsten und nützlichsten ist das ganze natürlich bei reinen Aktien (mit Einschränkung auch bei Anleihen). Wenn man das ganze nicht automatisch beziehen kann, würde sich doch ein manuelle Auswahl anbieten. z.B. eine Dropdownlist, aus der man dann die jeweilige Branche "per Hand" auswählen kann.

 

Bei Fonds macht das ganze dann weniger Sinn, liegt es schließlich in der Natur eines Fonds breit über Branchen und Sektoren zu streuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe ein kleines neues Update hochgeladen:

http://buchen.github.com/portfolio/

 

Neuerungen:

 

Erstens ein verbesserter Dialog um ein Wertpapier zu editieren.

Und: Auswahl der Börsenplätze bei Yahoo - je nach Börsenplatz sind doch mehr Kurse vorhanden als gedacht.

Ausserdem kann man jetzt markieren dass ein Papier "manuell" mit Kursen versorgt wird. Damit spart man sich die Fehlermeldung bei jeder Aktualisierung der Kurse.

 

post-11299-0-70917300-1335993355_thumb.png

 

 

Zweitens ein manueller Import von historischen Kursen von Onvista oder Finanzen.net.

(Ein automatisierter Import ist mir zu heiß da in den Nutzungsbedingungen untersagt)

Dazu kopiert man den HTML Source Code der Seite in das Program.

Die beiden Links zeigen meist schon auf die richtige Detailseite.

Das ist zwar nicht optimal, aber zumindest kann man Kurse importieren wenn man will.

 

post-11299-0-24178300-1335993501_thumb.png

 

post-11299-0-54077800-1335993510_thumb.png

 

 

Wie immer - Feedback gerne. Lasst mich wissen was tut. Und was nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi Bennerich,

 

sieht super aus. Habe gerade mehrere hist. Kurse importiert. Klappt!

 

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Als Open Source Fan habe ich mir dein Programm gleich angesehen und finde es genial!

 

Da du sicher deine eigene Vorstellung hast, wie du das Programm weiterentwickeln möchtest, will ich dir nur eine Anregung geben, was noch evtl. Sinn machen könnte:

 

Wie wäre es mit einer CSV Import/Export Funktion für die Wertpapier Transaktionen? Viele werden sicher ein Excel Sheet in der Vergangenheit gepflegt haben und man könnte so relativ schnell die Zellen für einen Import anpassen und wenn man wüsste, dass man die Daten auch relativ leicht wieder exportieren könnte, dann wären sicher viele bereit, ihre Daten nur noch in deinem Programm einzupflegen.

 

Leider kenne ich mich nur mit Python Programmierung aus und könnte nur an einem externen Tool arbeiten, um z.B. CSV Daten für einen Import vorzubereiten, umzuwandeln o.ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie wäre es mit einer CSV Import/Export Funktion für die Wertpapier Transaktionen? Viele werden sicher ein Excel Sheet in der Vergangenheit gepflegt haben und man könnte so relativ schnell die Zellen für einen Import anpassen und wenn man wüsste, dass man die Daten auch relativ leicht wieder exportieren könnte, dann wären sicher viele bereit, ihre Daten nur noch in deinem Programm einzupflegen.

 

So habe ich das noch gar nicht gesehen. Klar, die Daten werden in einem XML Format geschrieben, aber für Nicht-Programmierer ist die Weiterverarbeitung in Excel in der Tat nicht so einfach. Eine Export Funktion macht absolut Sinn - vielleicht jedes Konto und/oder Portfolio separat oder gar alle auf einmal.

 

Der Import ist schon trickreicher. Warum? Ich müsste die Transaktionen ggf. Wertpapieren zuordnen. Solange ich eine ISIN finde, okay. Bei einem Depotkonto ist die vielleicht nur in dem Buchungstext vorhanden. Wenn Dir ein konkretes Format vorschwebt, dann schaue ich mir das gerne an - an einem Beispiel lässt sich so was einfacher entwickeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Bennerich

Eine Export Funktion hat sich als recht einfach dargestellt.

Per "Datei" -> "Exportieren" kann man jetzt Umsätze und Kurse exportieren - bei Auswahl des Folders werden alle darin enthaltenden Daten exportiert.

Oder aber per Kommandozeile.

 

(der Import dieser Daten und anderer Formate geht allerdings noch nicht. Das werde ich als nächstes angehen).

 

post-11299-0-80270200-1336313183_thumb.png

 

Die aktuelle Version gibt's wie immer hier: http://buchen.github.com/portfolio/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi,

 

erstmal ein großes Lob für das Programm. Gefällt mir sehr gut!

 

Habe es gerade versucht aufzusetzen.

 

Eine Frage: Ist es möglich ein Portfolio aus mehreren Konten zu machen (Ist bei mir so, das ich mehrere Konten habe, die ja mein Gesamtportfolio ausmachen und zusammen ausgewertet werden sollen)

 

Vielen Dank und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Bennerich

Eine Frage: Ist es möglich ein Portfolio aus mehreren Konten zu machen (Ist bei mir so, das ich mehrere Konten habe, die ja mein Gesamtportfolio ausmachen und zusammen ausgewertet werden sollen)

 

Ja.

 

Unter "Stammdaten" kann man mehrere Portfolios pflegen - also die Kauf/Verkauf Transaktionen der Papiere. Da legt man sinnvollerweise für jede Bank ein Portfolio an um die Transaktionen separat pflegen zu können.

 

Unter "Berichte" werden diese Daten dann aggregiert ausgewertet - also die Vermögensaufstellung führt alle Portfolios aus den Stammdaten zu einer Sicht zusammen. Auch die Performance Auswertung und die anderen Ansichten betrachten dann immer das "Gesamtportfolio". Wenn das nicht tun sollte, dann ist das ein Bug...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Leider habe ich keine Option zum Speichern gefunden. Habe ich sie nur übersehen oder muss man das xml von Hand anpassen?

Ich habe auch keine Option zum Speichern gefunden. Allerdings kommt beim Schließen des Programms eine entsprechende Abfrage - das reicht mir erstmal :)

 

Ist ja inzwischen im Menü drin, aber der Shortcut STRG+S für "Speichern" und SHIFT+STRG+S für "Speichern unter" wären auch noch ganz nett und sollten easy-peasy umzusetzen sein.

 

Weitere Anregungen:

+ Nachkommastellen bei Anteilen wegen automatisch wiederangelegten Dividenden - ich habe hier Abrechnungen mit vier Nachkommastellen.

+ Nachkommastellen bei Kurswerten - speziell im Direkthandel habe ich bei vielen ETFs mit kleineren Kurswerten (z.B. Lyxor EM) auch oft drei Nachkommastellen

+ Bei der Erfassung neuer Transaktionen wäre es schön, wenn man durch die neu angelegte Zeile per TAB durch die Felder springen könnte. Alternativ (und sicherer, insbesondere wenn man bei der Erstanlage des Portfolios historische Käufe eintragen muss) würde ich mir bei Rechtsklick/Neu ein Dialog-Popup mit den Feldern wünschen.

 

Soweit das erste....

 

Im Übrigen: gute Arbeit, macht einen guten Eindruck, und ich probiere es nun erst einmal parallel zu meinem guten alten Quicken aus....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

SUPER TOOL!!!

 

Eine Frage habe ich.

Wie kann ich historische Kurse einbinden.

Habe als Aktie die BASF angelegt und bekomme von ca. 2Jahren die Kurse.

Ich selbst hab in Einer Excel-Liste Kurse ab ca. 1991 oder noch älter gespeichert.

 

Gibt es da eine Möglichkeit?

 

Oder kann man einen anderen Dienst als Yahoo benutzen?

 

DANKE

hugolee

 

p.s.: Falls es neue Versionen der Software gibt, dann leg den LINK doch bitte im ersten Beitrag rein, versehen mit Update-Datum. So muss man immer nur an einer Stelle "suchen". DANKE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hilfe, ich bin zu doof. Ich würde es aj auch gern mal ausprobieren. Allerdings find ich nix wo man was reinschreiben könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stutz

Die Existenz einer rechten Maustaste ist dir aber durchaus bewusst, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Weitere Anregungen:

+ Nachkommastellen bei Anteilen wegen automatisch wiederangelegten Dividenden - ich habe hier Abrechnungen mit vier Nachkommastellen.

+ Nachkommastellen bei Kurswerten - speziell im Direkthandel habe ich bei vielen ETFs mit kleineren Kurswerten (z.B. Lyxor EM) auch oft drei Nachkommastellen

 

Der erste Punkt wurde schon mal genannt. Auch Kurse mit drei Stellen habe ich schon gesehen.

 

Ich habe mir vorgenommen das zu machen. Es ist etwas aufwändig, weil ich intern im Programm immer mit ganzen Zahlen arbeite. Nur zur Anzeige teile ich die durch 100 und formatiere die entsprechend - und das passiert an ganz vielen Stellen. Da muss ich aufpassen dass ich alle korrekt erwische.

 

+ Bei der Erfassung neuer Transaktionen wäre es schön, wenn man durch die neu angelegte Zeile per TAB durch die Felder springen könnte. Alternativ (und sicherer, insbesondere wenn man bei der Erstanlage des Portfolios historische Käufe eintragen muss) würde ich mir bei Rechtsklick/Neu ein Dialog-Popup mit den Feldern wünschen.

 

Tab ist eine gute Idee.

Momentan tendiere ich allerdings eher zu einem Dialog-Popup - das Editieren in der Zeile ist doch nicht so komfortabel.

 

Mein nächstes Ziel ist aber erst mal ein CSV Import - zumindest der Daten die das Programm momentan exportiert.

 

 

Und natürlich vielen Dank für die Blumen. Es freut mich zu hören dass das Programm gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wie kann ich historische Kurse einbinden.

Habe als Aktie die BASF angelegt und bekomme von ca. 2Jahren die Kurse.

Ich selbst hab in Einer Excel-Liste Kurse ab ca. 1991 oder noch älter gespeichert.

 

Gibt es da eine Möglichkeit?

 

Oder kann man einen anderen Dienst als Yahoo benutzen?

 

Automatisch kann man momentan leider nur die Kursdaten von Yahoo bekommen.

 

Daten von Finanzen.net oder Onvista kannst Du über Rechtsklick -> "Kurse importieren..." einfügen.

Dazu müsstest Du per Copy & Paste das HTML einfügen.

(Beide Dienste verbieten per Nutzungsbedingungen das automatische Abgreifen der Daten)

 

Momentan baue ich an einem CSV Import, mit dem man auch die Daten aus Excel (natürlich als comma-separated-values gespeichert) importieren könnte.

 

 

 

Auf Yahoo scheint es tatsächlich nur die 2 Jahre als Kursdaten zu geben.

Warum nicht mehr? Keine Ahnung.

Du könntest die letzten 10 Jahre von Onvista importieren: http://www.onvista.de/aktien/kurshistorie.html?ID_NOTATION=37886885&RANGE=120M

 

 

Wenn Du einen anderen Dienst kennst, über den man Kursdaten beziehen kann, schaue ich mir das gerne an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hilfe, ich bin zu doof. Ich würde es aj auch gern mal ausprobieren. Allerdings find ich nix wo man was reinschreiben könnte?

 

In der Tat nicht ganz intuitiv - obwohl da eigentlich kein wirklicher Kontext ist, findest Du "Neu..." im Kontextmenü der leeren Tabelle... :-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hi ... danke für das Programm. Gefällt mir wirklich gut und hat Potential mein selbstgebasteltes Excel-Sheet zu verdrängen. Ich weiß noch nicht, ob ich die Option bisher nicht gefunden hab, aber du könntest zB bei Konten noch einen Zinssatz einfügen, wodurch das Tagesgeldkonto quasi abgebildet wird. An sich keine numerische Meisterleistung, aber an sich ne feine Idee, um schnell den ungefähren Kontostand zu ermitteln.

 

Danke nochmal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now