Mithrandir77

Accenture PLC

  • IE00B4BNMY34
43 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Accenture is a global management consulting, technology services and outsourcing company. Combining unparalleled experience, comprehensive capabilities across all industries and business functions, and extensive research on the world's most successful companies, Accenture collaborates with clients to help them become high-performance businesses and governments.

 

Accenture Fact Sheet

 

 

Earning Analysis Seeking Alpha

 

 

Will Accenture Help You Retire Rich?

 

 

 

da es zu diesen Unternehmen noch keinen Thread gibt mache ich mal einen auf

ist dort schon jemand investiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich denke, dass diese Aktien einen guten Potential hat.

IT-Consulting wird heutzutage in allen großen Unternehmen gebraucht. Man sieht auch, dass die Aktien in den Krisenjahren kaum am Wert verloren hat.

 

Schätzungen für 2013 und 2014 sind auch positiv.

 

Obwohl Accenture viele (ahnungslose) Absolventen einstellt, scheint das Geschäft gut zu funktionieren, warum sollte es nicht weiter so laufen. Anscheinend werden diese Absolventen gut geschult bzw. learning by doing funktioniert gut in diesem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

und wie bei britischen Aktien gibt es hier auch keine Probleme mit der Quellensteuer wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

und wie bei britischen Aktien gibt es hier auch keine Probleme mit der Quellensteuer wink.gif

 

kleiner Nachtrag

 

das war leider mal so, statt 0% beträgt die Quellensteuer mittlerweile 20%

allerdings komplett zurückforderbar ...werde es mal versuchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mission1

Ich glaube Mithrandir du verwechselst hier einiges.

Meines Wissens nach gilt für Großbritanien die Quellensteuer von 20 % nur für Zinseinnahmen nicht für Dividenden. Eine Änderung dessen ist mir bis dato nicht bekannt. Solltest du brandneue Informationen aus dem britischen Finanzministerium besitzen, die dem widersprechen, dann bitte mit Quelle. Danke.

So lange erfreue ich mich noch an quellensteuerfreien Dividenden meiner britischen PLC Aktien im Depot

Zu Accenture PLC

Diese genannte Aktie gehört allerdings zu einer irischen Firma.

In Irland gibt es tatsächlich 20 Prozent auf Dividenden. Hier gilt aber folgendes-Wenn der Empfänger in einem Staat ansässig ist, mit dem Irland ein Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen hat, wird gemäss irischem Recht keine Quellensteuer erhoben. Deshalb sind Dividendenzahlungen einer irischen Aktiengesellschaft an eine in Deutschland wohnhafte Person in der Regel frei von irischer Quellensteuer.

Ich hoffe ich konnte helfen

Viele Grüße

M1

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Vor wenigen Tagen habe ich noch keine Quellensteuer auf britische Dividenden gezahlt.

Wo steht, dass sich das geändert hat ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nirgendwo schinderhannes....nur in Irland gibt es jetzt eine Quellensteuer auf Dividenden von 20%

 

@Mission1 ich glaube du hast mich bei den britischen Aktien falsch verstanden...zu den irischen Steuern erstmal sind die 20% weg trotz Abkommen

ich habe aber ein Formular gefunden "Exemption from DWT for a Qualifying Non-Resident Individual" (bin aber noch nicht dazugekommen es auszufüllen...das eilt auch nicht)

 

vor noch einem Jahr hatte man aber noch keine Steuern auf Dividenden, wie eben in Grossbritannien immernoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mission1

nirgendwo schinderhannes....nur in Irland gibt es jetzt eine Quellensteuer auf Dividenden von 20%

 

@Mission1 ich glaube du hast mich bei den britischen Aktien falsch verstanden...zu den irischen Steuern erstmal sind die 20% weg trotz Abkommen

ich habe aber ein Formular gefunden "Exemption from DWT for a Qualifying Non-Resident Individual" (bin aber noch nicht dazugekommen es auszufüllen...das eilt auch nicht)

 

vor noch einem Jahr hatte man aber noch keine Steuern auf Dividenden, wie eben in Grossbritannien immernoch

 

 

@mithrandir

alles klar, Missverständnis behoben :) Wegen der Dividende würde ich Accenture allerdings nicht nehmen, bei derzeitigem Stand doch sehr mickrig

 

Viele Grüße und viel Erfolg mit dem Formular

M1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nirgendwo schinderhannes....nur in Irland gibt es jetzt eine Quellensteuer auf Dividenden von 20%

 

@Mission1 ich glaube du hast mich bei den britischen Aktien falsch verstanden...zu den irischen Steuern erstmal sind die 20% weg trotz Abkommen

ich habe aber ein Formular gefunden "Exemption from DWT for a Qualifying Non-Resident Individual" (bin aber noch nicht dazugekommen es auszufüllen...das eilt auch nicht)

 

vor noch einem Jahr hatte man aber noch keine Steuern auf Dividenden, wie eben in Grossbritannien immernoch

 

 

@mithrandir

alles klar, Missverständnis behoben :) Wegen der Dividende würde ich Accenture allerdings nicht nehmen, bei derzeitigem Stand doch sehr mickrig

 

Viele Grüße

M1

 

thumbsup.gif

 

ja sie ist nicht hoch, aber wächst gut und ist höher als die von IBM

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

Viele Grüße und viel Erfolg mit dem Formular

M1

 

hatte ich nicht in diesem Thread geschrieben, also ein kleiner Nachtrag

 

Anwort von der Depotbank auf das Formular:

 

Eine Vorabbefreiung durch uns ist derzeit nicht möglich. (das machen die ja nicht selber, sondern ein Anbieter, das lohnt sich wohl einfach nicht)

 

Eine Rückerstattung ist zwar möglich, jedoch beträgt die fällige Gebühr pro Ertrag je Wertpapier 50,00 Euro.(da können noch fremde Spesen zusätzlich anfallen)

 

 

 

das war 2014, vielleicht ist die Vorabbefreiung ja später mal möglich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

Das Beratungsunternehmen Accenture (ISIN: IE00B4BNMY34, NYSE: ACN) gibt die Erhöhung der Jahresdividende um acht Prozent auf nun 2,20 US-Dollar bekannt. Ausbezahlt wird die Dividende halbjährlich. Die nächste Auszahlung erfolgt am 13. November 2015 (Record day: 16. Oktober 2015). Die Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Börsenkurs von 97,89 US-Dollar (Stand: 24. September 2015) bei 2,25 Prozent.

 

Im letzten Fiskaljahr kletterten die Umsätze um drei Prozent auf 31 Mrd. US-Dollar, wie Accenture am Donnerstag mitteilte. In lokalen Währungen betrug der Zuwachs elf Prozent.

 

Accenture stammt ursprünglich aus den USA und ist heute einer der größten Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister weltweit. Accentures Konzernsitz befindet sich in Dublin in Irland. Der amerikanische Hauptsitz liegt in New York.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Mithrandir77

Accenture Plc Raises 2016 Guidance on Solid Q2 Results

 

 

What happened with Accenture this quarter?

This was a solid performance across the board. Four of Accenture's five operating divisions saw double-digit revenue growth in local currencies, and the company booked $9.5 billion of fresh contracts in the quarter.

 

  • Accenture sailed past the top end of its own revenue guidance for the second quarter, thanks to strong sales of consulting services worldwide.
  • The GAAP earnings above were inflated by the sale of travel and tourism information service Navitaire to travel specialist Amadeus. That $830 million deal added $0.74 per share to Accenture's bottom line. Even without that one-time boost, Accenture's adjusted earnings of $1.34 per share represented a 24% lift from the year-ago period, and left analysts flat-footed.
  • Earnings were helped by solid operating results, but lifted even further by share buybacks and a lower effective tax rate. The tax benefit came from the completion of audits on Accenture's 2014 taxes, along with a less taxing geographical business mix.

Looking ahead, Accenture's management sees currency headwinds fading while the company takes advantage of the second quarter's gains.

 

  • Third-quarter sales are seen rising about 9% in local currencies, landing near $8.3 billion. The company did not offer any bottom-line or cash flow targets for this period.
  • Encouraged by this quarter's big sales, Accenture also raised its full-year revenue growth forecast from 7.5% to 9%, all in local currencies. Adjusted earnings are now expected at $6.00 per diluted share. That's up from a previous forecast of $5.17 per share.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

Accenture gefällt mir, habe einige interessante Artikel gefunden:

 

Accenture: Strong Buy

 

Accenture Offers A Buying Opportunity

 

Accenture - Growing Business And Dividend Via Digital Services

 

 

big.gif

 

Das KGV ist in den letzten Monaten schon ganz gut runter gekommen (rot), für einen Kauf würde

ich aber noch warten, bis die Aktie wieder an den Aufwärtstrend (grün) korrigiert hat.

 

big2.gif

 

Evtl. kann man die Aktie ja in naher Zukunft für ein KGV von 14 kaufen, da stand sie auch im Oktober 2013 mal.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Toni:

Accenture gefällt mir

 

Was genau gefällt Dir?

 

Schaue mir ACN ebenfalls eine Weile an. Grund dafür z.B. die trendfolgende Partnerstrategie, in der sie mit ihrem Technology Consulting als zusätzlicher Sales Channel für z.B. AWS (IaaS Leader), ServiceNow (Service Mgmt SaaS Leader) und Cisco (seinerzeit Network HW Leader) fungieren, sie also Kunde in dieser Richtung beraten. Auf der anderen Seite beziehen sie dafür Privilegien in Form von offiziellen Vendor-Zertifizierungen ihrer Mitarbeiter (AWS, ServiceNow) und signifikante Partner-Abschläge auf die Listenpreise deren Produkte. In diese Richtung baut ACN seine Ressourcen weiter aus, z.B. zu ServiceNow.

 

Prinzipiell problematisch sehe ich, dass ACN wie (fast?) jedes große Beratungshaus eine starke Mitarbeiterfluktuation aufweist. Mitarbeiter und das Know-How, das sie aufbauen, sind die Key Assets einer solchen Firma. Was nun, wenn der Nachschub an jungen Talenten zunehmend ausbleibt, um die Abwanderung auszugleichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

vor 16 Minuten schrieb Cit:

Was nun, wenn der Nachschub an jungen Talenten zunehmend ausbleibt, um die Abwanderung auszugleichen?

 

Warum sollte er?

 

Fundamentals bei Morningstar

 

Zum Beispiel gefällt mir die seit 10 Jahren (!) konstant sehr hohe Eigenkapitalrendite (Return on Equity):

 

 

Profitability.jpg

 

Des Weiteren gefällt mir, dass pro Umsatz sehr hohe Free Cashflows erzielt werden:

 

 

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 18.24.23.jpg

 

Konstante EBIT-Marge, es werden regelmäßig Aktien zurückgekauft...

 

 

Bildschirmfoto 2017-02-17 um 18.27.03.jpg

 

Solch gute Zahlen sieht man selten, wenn man 10 Jahre anschaut...und der Ultralangfristchart zeigt es ja auch: Das Unternehmen läuft wie ein Uhrwerk....

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Stunde schrieb Cit:

Mitarbeiter und das Know-How, das sie aufbauen, sind die Key Assets einer solchen Firma. Was nun, wenn der Nachschub an jungen Talenten zunehmend ausbleibt, um die Abwanderung auszugleichen?

 

Hast du dich mal ernsthaft mit dem Geschäftsmodell "einer solchen Firma" auseinandergesetzt? Falls ja: was sagt dir das? Falls nein: warum nicht und warum fragst du sowas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Toni, Danke für die Analyse.

 

vor 2 Stunden schrieb Toni:

Warum sollte er?

 

Weil Beratung irgendwann nicht mehr 'sexy' ist? Da beispielsweise die Wertigkeit von Individualität und Work-Life-Balance steigt und eine externe Beratung es nicht meistert, sich so aufzustellen. (Kunde bezahlt dich 5 Tage die Woche, will Dich 5 Tage die Woche sehen, also bist Du 5 Tage die Woche vor Ort.)

 

Weil die Konkurrenz für IT-lastige Beratungen um Abgänger steigt? Da beispielsweise die laufende Digitalisierung und Automatisierung den Bedarf an IT-Spezialisten auch in Unternehmen ansteigen lässt, deren Kerngeschäft nicht die IT ist.

 

Klar, keine harten Faktoren. Bei einem Bedarf von jährlich knapp 100.000 Leuten (bei ca 390.000 insgesamt) könnten solche weichen Faktoren jedoch skalieren.

Dass es schwierig wird, einen Haufen gute Leute zu finden, sagt ACN selbst.

 

Zitat

The primary driver of the talent acquisition spree is clients’ demand for higher technical skills, which has prompted the creation of business units like Accenture Digital, whose workforce specializes in areas like analytics and mobility services. It prompted a “pivot” in Accenture’s hiring strategy, says Ellyn Shook, the company’s chief leadership and human resources officer. The challenges set before the company were threefold: find people with specialized skill sets, hire a ton of them, and do so from a generation that has proved difficult to understand.

 

Den Bogen geschlagen zum suggestiven @Akaman: dafür zu sorgen, dass die richtigen Skills zur richtigen Zeit in der richtigen Menge am richtigen Ort sind, ist Stütze des Geschäftsmodells. Sagt jedenfalls der Geschäftsbericht 2016. Die falschen Skills = Kunde wütend. Falsche Zeit (zu spät) = Opportunity verpasst. Falsche Zeit (zu früh) = negativer Einfluss auf Profitabilität. Falsche Menge (zu viele Leute auf "der Bench") = negativer Einfluss auf Profitabilität. Falsche Menge (zu wenige Leute mit gefragten Skills) = negativer Einfluss auf Workload und Attrition Rate.

 

ACN besteht natürlich nicht nur aus Consulting, sondern auch aus IT Betrieb (Indien, Philippinen, etc.) zur Lieferung von Outsourcingverträgen. Fakt ist jedoch, dass ACN ein Outsourcing- und/ oder Transformationsprogramm nur mit Top-Personal im Consulting überhaupt verkaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Unterstützt Tonis Beitrag: Accenture Is A Long Term Winner

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Man sollte das nicht unterschätzen, Accenture scheint generell einen Fuß in die digitale Werbewelt zu setzen und versucht doch Geschäft abzugraben. SinnerSchrader könnte da das nächste Rädchen sein.

Kurs steht zwar ziemlich hoch, aber ich überlege hier einzusteigen (auch jetzt nahe am ATH).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

DCF-Bewertung nach Methode Discounted Owner Earnings:
(Benutzt wird hier das Excel-Sheets des Buchs The Warren Buffett Way von Robert G. Hagstrom)

 

Zunächst habe ich das Wachstum der sog. Owner Earnings der letzten 4 Jahre berechnet:

 

ACN-OE.jpg

 

Szenario 1:

 

Ich nehme für die erste Phase an, dass etwas weniger des Wachstums
(also ca. 10%) weiterhin gehalten werden kann, in der zweiten Phase nehme
ich nur 5% an, was dem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum entspricht:

Wir kommen auf einen Aktienwert von ca. 213 USD, was eine Sicherheitsmarge
von ca. 70%
bedeutet, da der aktuelle Kurs bei ca. 124 USD liegt.

 

ACN-DCF1.jpg

 

Szenario 2:

 

Ich nehme für die erste Phase an, dass noch etwas weniger des Wachstums
(also ca. 8%) weiterhin gehalten werden kann, in der zweiten Phase nehme
ich nur 5% an, was dem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum entspricht:

Wir kommen auf einen Aktienwert von ca. 182 USD, was eine Sicherheitsmarge
von ca. 47%
bedeutet, da der aktuelle Kurs bei ca. 124 USD liegt.

 

ACN-DCF2.jpg

 

 

Fazit: Auch wenn diese DCF-Berechnungen ihre Tücken haben, so habe ich in letzter Zeit wenige Aktien

gefunden, die eine dermaßen hohe Sicherheitsmarge haben. Da muss also was dran sein, an dem Unternehmen.

Ich denke, ich werde mir mal ein paar davon ins Depot legen, sobald sich die Trump-Rally etwas gelegt hat...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden