Beiersdorf

  • DE0005200000
210 posts in this topic

Posted

post-20305-0-68235000-1363013010_thumb.png

 

Weiß der Himmel, was der Markt in diesem Titel sieht. Ich würde die Aktie nicht mit der Kneifzange anfassen.

 

Sonderlob allerdings für den Geschäftsbericht mit kompletten Bilanzzahlen im 10-Jahres-Vergleich in einer einzigen Tabelle nebeneinander! Sogar die Jahresschlusskurse über den gesamten Zeitraum waren angegeben - sämtliche Daten meiner Tabelle auf einen einzigen Blick beisammen. So etwas Investorenfreundliches habe ich bei bislang mehreren Dutzend heruntergeladenen Geschäftsberichten noch nicht gesehen.

Share this post


Link to post

Posted

Mit der "Kneifzange":D würde ich vorsichtig sein. Manchmal gehen solche Aktien "durch die Decke". Kurse entwickeln sich häufig anders als die fundamentalen Daten. Und Beiersdorf gilt bei vielen als konservativer Wert, der bei Anlegern immer gut wegkommt, vor allem bei den Großanlegern.

Share this post


Link to post

Posted

Weiß der Himmel, was der Markt in diesem Titel sieht. Ich würde die Aktie nicht mit der Kneifzange anfassen.

 

ich denke es liegt an der starken Marke, und eine Prise Übernahmephantasie ist bestimmt auch dabei

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Karl Napf

Die anderen starken Marken dieser Welt kosten KGVs um die 18. Relativ dazu ist Beiersdorf bereits jetzt um gut 50% überbewertet; hinzu kommt noch das Nullwachstum bei den Gewinnen pro Aktie. Selbst für den halben Kurs würde ich die Aktie nicht kaufen.

 

Und Übernahmefantasie scheidet komplett aus: Beiersdorf gehört zu über 50% der Dachgesellschaft des Tchibo-Konzerns.

Share this post


Link to post

Posted

Die anderen starken Marken dieser Welt kosten KGVs um die 18. Relativ dazu ist Beiersdorf bereits jetzt um gut 50% überbewertet; hinzu kommt noch das Nullwachstum bei den Gewinnen pro Aktie. Selbst für den halben Kurs würde ich die Aktie nicht kaufen.

 

Und Übernahmefantasie scheidet komplett aus: Beiersdorf gehört zu über 50% der Dachgesellschaft des Tchibo-Konzerns.

 

maxinvest....... und wer ist maxinvest ? Herz Familie..... und wenn die verkaufen will, dann ist da sehr wohl Übernahmephantasie.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Karl Napf

Warum sollten die verkaufen wollen? Wohin dann mit ihrem Geld? Das, was sie jetzt haben, kennen sie.

 

Übernahmefantasien gibt es gerade bei Unternehmen, die keine Anker-Aktionäre besitzen. Der Kleinaktionär nimmt die Übernahmeprämie und kauft damit den Branchenkonkurrenten.

Share this post


Link to post

Posted

ich beziehe mich nur auf deine Ausage, dass eine Übernahme komplett ausscheidet. Ich hatte nur das Bedürfniss dir mitzutaeilen, das dies dennoch möglich sei.

Share this post


Link to post

Posted

Ich kann zu jeder Aktie fantasieren, dass morgen jemand kommen wird und sie mir für +30% Aufschlag abkauft. Ich kenne aber keine Aktie, bei der dies unwahrscheinlicher wäre als bei Beiersdorf.

Share this post


Link to post

Posted

Wer sich in die Denkweise von hanseatischen Kaufleuten hineinversetzen kann, weiß warum eine Übernahme bzw. Verkauf recht unwahrscheinlich ist: http://www.maxingvest.de/

 

Bleibt also der Aspekt Wachstum. Kann man bei Beiersdorf (im Vergleich zu P&G etc.) große Wachstumsphantasien haben?? Zumindest scheint viel davon bereits im Kurs eingepreist zu sein.

Share this post


Link to post

Posted

Und das, obwohl das "Gewinnwachstum" in den Jahren 2006-2014 bei weniger als Null liegt.

Share this post


Link to post

Posted

So wie ich mich erinnere, hat P&G durchaus in der Vergangenheit der Familie Herz Avanchen gemacht, ob sie sich nicht

vom Unternehmen trennen wollen. Ich würde es tun an deren Stelle und mich einfach in P&G-Aktien bezahlen lassen.

Nivea ist schon ne interessante Marke, aber Bäume ausreissen tut der Konzern in den letzten Jahren auch nicht gerade

in dem Umfang, dass es derart hohe Kurse rechtfertigt.

Share this post


Link to post

Posted

...

...

Dem kann ich nur unbedingt zustimmen. Wer sich mit Herz & Co. nur einwenig beschäftigt hat weiss, dass die genauso "ticken".

 

So wie ich mich erinnere, hat P&G durchaus in der Vergangenheit der Familie Herz Avanchen gemacht, ob sie sich nicht

vom Unternehmen trennen wollen. Ich würde es tun an deren Stelle und mich einfach in P&G-Aktien bezahlen lassen.

...

Genau, das würdest Du tun. Hier paßt aber der alte Spruch: "Lieber ein kleiner Herr als ein großer Knecht" - siehe oben der Link von Schildkröte.

Share this post


Link to post

Posted

Also ich blende Übernahmefantasien komplett bei der Unternehmensbewertung aus. Auch wenn es bei Beiersdorf vielleicht wahrscheinlich ist (ich kann das nicht beurteilen), stimme ich Karl Napf zu, dass man bei jedem Unternehmen, was sich gut entwickelt, jedoch einen großen Konkurrenten hat, einen "Übernahmeaufschlag" einrechnen müsste - das wäre aber irgendwie unsinnig bzw. höchst spekulativ.

 

Ich habe mich mit Beiersdorf aufgrund der permanent hohen Bewertung noch nie richtig beschäftigt. Aber aus der Hüfte geschossen würde ich mal sagen, dass jedes KGV oberhalb 20 definitiv nach Überbewertung schreit. Aktuell liegt ein KGV von 36 vor :tdown:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Karl Napf

Das KGV alleine ist hier noch nicht mal das Problem, sondern die hohe Bewertung bei Null Gewinnwachstum. Für Google wurde ein solches KGV zeitweise durchaus bezahlt.

Share this post


Link to post

Posted

Das KGV alleine ist hier noch nicht mal das Problem, sondern die hohe Bewertung bei Null Gewinnwachstum. Für Google wurde ein solches KGV zeitweise durchaus bezahlt.

 

Richtig, den Zusammenhang habe ich indirekt vorausgesetzt. Dennoch kommt bei KGVs oberhalb von 20 der konservative Anleger in mir hervor. Solange ein Unternehmen mit zweistelligen Wachstumsraten wächst, ist der Preis okay. Setzt das Ganze dann mal 2 Quartale aus, werden alle hektisch (siehe Coach). Das kann berechtigt sein, oder eben nicht. Da sind mir einstellige Wachstumsraten mit KGVs zwischen 10 und 20 einfach lieber :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Der Nivea-Hersteller Beiersdorf hat das Jahr 2015 mit einem satten Gewinnplus abgeschlossen, knausert aber bei der Dividende.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Dividende-nicht-erhoeht-Beiersdorf-steigert-Gewinn-kraeftig-Aktie-faellt-4738217

 

Meint ihr, die Aktie fällt im heutigen starkem Umfeld, weil sie die Dividende nicht erhöhen, oder weil der Ausblick eher konservativ ist? Das KGV sollte aktuell immer noch bei 25-26 liegen. Für ein Unternehmen, dass laut eigenen Angaben nur 3-4% wachsen will, ist das relativ viel. Wenn auch das Unternehmen gegenüber Schwankungen relativ resistent zu sein scheint. So ist bspw. BMW von 96€ zum Jahresende in der Spitze auf 66€ gefallen.Beisersodrf von 85 auf 76€.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Gestern fand die HV statt. Es wurde weiteres Wachstum prognostiziert, wenngleich eher im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Besonders kritisiert wurde von Kleinanlegern, dass die Dividende seit 2009 nicht mehr erhöht wurde. Hm, vielleicht hat die Familie Herz, welche über Maxingvest gut die Hälfte der Aktien hält und somit sagt, wo's lang geht, gar kein Interesse daran, zu viel Geld aus dem (eigenen) Unternehmen abzuziehen bzw. es mit anderen zu teilen? Dass Beiersdorf insgesamt wächst, ist begrüßenswert. Aber das Unternehmen wächst eben nur moderat. Und dafür soll man dann ein KGV von fast 30 hinlegen? Sorry, es gibt einige wachstumsstärkere bzw. günstiger bewertete Branchenvertreter. Des Weiteren kriegt man für ein ähnliches KGV auch beispielsweise Fielmann oder Hermes, welche deutlich wachstumsstärker sind.

Share this post


Link to post

Posted

Oder in der peer group: Unilever.

Share this post


Link to post

Posted

Unilever? Da ist mir zu viel Futter drin, um annäherend sinnvoll mit Beiersdorf verglichen zu werden. ;) Beiersdorf ist in der Tat immer zu teuer, was wohl einfach an der Marke Nivea liegt.

Share this post


Link to post

Posted

Unilever? Da ist mir zu viel Futter drin, um annäherend sinnvoll mit Beiersdorf verglichen zu werden. ;) Beiersdorf ist in der Tat immer zu teuer, was wohl einfach an der Marke Nivea liegt.

Die haben nur die eine Marke, was ja eher eine Schwachstelle ist. BDF läuft wie die Peers, mal etwas besser mal etwas schlechter. Für EUR Fans.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Beiersdorf hat auch die Marken 8x4, Florena, Eucerin, labello, tesa etc. im Repertoire. Haben Colgate-Palmolive, die Konsumgütersparte von Henkel, Church & Dwight usw. Wirklich so viel mehr Marken im Repertoire? Ich will Beiersdorf niemandem madig reden, aber ich erkenne keinen vernünftigen Grund für diese Prämiumbewertung, gerade weil es so viele Alternativen gibt.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Saccard

Unilever? Da ist mir zu viel Futter drin, um annäherend sinnvoll mit Beiersdorf verglichen zu werden. ;) Beiersdorf ist in der Tat immer zu teuer, was wohl einfach an der Marke Nivea liegt.

 

Die haben auch mehr als Dove (personal care bei Unilever: https://www.unilever...category=408114) - und vor allem eine aktionärsfreundliche Ausschüttungspolitik.Für einen Konsumgüterhersteller mit mäßigem Wachstum ist die Dividendenpolitik sehr unüblich.Bei P&G bekomme ich ebenfalls mehr fürs Geld.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Gaspar

Beiersdorf hat auch die Marken 8x4, Florena, Eucerin, labello, tesa etc.

Jenseits deutscher Grenzen ist aber nur Nivea wirklich bekannt. Tempo gehört ihnen auch noch.

 

Die Stetigkeit und Ausschüttungspolitik von Unilever ist für mich einfach schöner. Jedes Quartal gibt's halt Geld/Zinsen/Dividende.

 

Ich habe ja seit kurzem auch Pinnacle Foods. Eigentlich haben die nur Schrottmarken, aber denen geht es ganz gut.

 

The Clorox (CLX) wäre auch Drogerie und ist bisher immer besser als BDF gewesen.

 

EDIT: Tempo gehörte mal PG, aber nicht BDF.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now