Tradegate / außerb. Handel

Posted · Edited by Trommler

Tradegate 2,038 EUR 17.05.2013 21:09

Außerbörslich 1,9242 EUR 16.05.2013 11:11

XETRA 2,017 EUR 17.05.2013 17:36

Berlin 2,008 EUR 17.05.2013 16:43

Düsseldorf 2,032 EUR 17.05.2013 15:49

 

 

Hallo,

 

obige Optionen/Kurse werden mir angezeigt, wenn ich einen Kauf von Fondanteilen simuliere.

 

Was heißt außerbörslich? Und wer kennt Tradegate? Und wie wirkt sich das auf Gebühren aus?

 

Bei einer Frage zu Ausgabeaufschlägen beim Fond-Sparplan, mailte mir meine Online-Bank, dass bei "außerbörslichem Handel" keine Aufschläge erhoben werden.

 

Trommler

Hamburg

Share this post


Link to post

Posted

Außerbörslich heißt hier wohl direkt bei der ausgebenden KAG.

Beachte beim günstigeren Kurs das Datum - die Preisstellung ist einen Tag älter.

Außerbörslich / direkt bei der ausgebenden Fondsgesellschaft kannst du oft nur 1000€ aufwärts anlegen, kostenpflichtig über eine Börse gehen auch kleinere Häppchen.

 

Tradegate ist eine elektronische Wertpapierbörse ohne Parketthandel, in der Bedeutung und Leistungsumfang vergleichbar mit anderen kleinen Handelsplätzen (Berlin, Stuttgart, München etc).

http://www.tradegate.de/impressum.php

Hier verlangen viele Broker die Grundgebühren, aber keine weiteren Aufschläge.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Ramstein

Kurse von verschiedenen Zeiten sind so vergleichbar wie Wetterangaben von verschiedenen Zeiten.

 

Ausserbörslich heißt, das dir dein Broker den Kauf direkt (oder über einen Handelspartner) anbietet.

 

Tradegate kenne ich. Wikipedia kennt es auch.

 

Gebühren solltest du im Preisverzeichnis deines Brokers bzw. der Börse nachschauen. I.d.R. findet der ausserbörsliche Handel zu einem Festpreis statt.

Share this post


Link to post

Posted

Tradegate 2,038 EUR 17.05.2013 21:09

Außerbörslich 1,9242 EUR 16.05.2013 11:11

XETRA 2,017 EUR 17.05.2013 17:36

Berlin 2,008 EUR 17.05.2013 16:43

Düsseldorf 2,032 EUR 17.05.2013 15:49

 

 

Hallo,

 

obige Optionen/Kurse werden mir angezeigt, wenn ich einen Kauf von Fondanteilen simuliere.

 

Was heißt außerbörslich? Und wer kennt Tradegate? Und wie wirkt sich das auf Gebühren aus?

 

Bei einer Frage zu Ausgabeaufschlägen beim Fond-Sparplan, mailte mir meine Online-Bank, dass bei "außerbörslichem Handel" keine Aufschläge erhoben werden.

 

Trommler

Hamburg

 

Ich nehme stark an, dass es sich hier jeweils um die letzten Kurse eines wenig gehandelten Wertpapiers geht. Kurse können zwar eine Orientierung sein aber sie beschreiben die Vergangenheit.

Für einen geplanten Kauf sind die Briefkurse viel aussagekräftiger (zu diesem Preis werden aktuell Fondsanteile angeboten). Berücksichtige aber auch, wie aktuell die Briefkurse sind.

Du solltest aber wissen, dass sich auch Briefkurse bis zur Ordererteilung wieder ändern können. Deshalb ordere ich immer mit Limit. Es kann natürlich sein, dass der Kauf dann nicht zur Ausführung kommt. Man kann das Limit ja leicht höher setzen als den aktuellen Briefkurs (Entscheidung welchen Preis man bereit ist zu zahlen). Meist kann man an dem Handelsplatz den besten Preis bvekommen, an dem am meisten gehandelt wird. Dummerweise wird das für Tradegate oder Direkthandel nicht angegeben.

Wenn es sich um einen gemanagten Investmentfonds (keinen ETF) handelt wird der Außerbörsliche Handel der Kauf von der KAG inkl. Ausgabeaufschlag sein (der Preis wird immer erst nachträglich festgestellt).

 

Vielleicht nennst Du mal die WKN des Fonds und die Direktbank, dann kann vielleicht jemand gezielter Empfehlungen geben.

 

Investor93

Share this post


Link to post

Posted

Nur mal so nebenbei: Bei Consors kann ich die Orderhistorie auch von Tradegate einsehen. Die unterscheidet sich oft gar nicht so stark von Xetra im Volumen. Allersings schwankt sie stärker zwischen einzelnen Tagen, das ist jedenfalls mein Eindruck.

 

Man sollte vielleicht noch zwei weitere Dinge beachten: Zumindest bei Aktien ist der Handel am späten nachmittag (so zwischen 16:00 und 17:00) am liquidesten, bedeutet dass man oft geringere Spreads hat (die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs).

 

Das Andere was man beachten sollte sind Echtzeitkurse. Von vielen Börsenplätzen sind die Kurse um 15 Minuten verzögert. In der Zeit kann sich schon mal recht viel tun. Beim Direkthandel bekommst Du naturgemäß die Echtzeitkurse angezeigt. Manche Broker bieten Dir ein bestimmtes Kontingent an Echtzeitkursen kostenlos an (bspw Flatex).

 

Irgendwie ist dieser ganze Börsenhandel total Steinzeit ...

Share this post


Link to post

Posted

Nur mal so nebenbei: Bei Consors kann ich die Orderhistorie auch von Tradegate einsehen. Die unterscheidet sich oft gar nicht so stark von Xetra im Volumen. Allersings schwankt sie stärker zwischen einzelnen Tagen, das ist jedenfalls mein Eindruck.

 

Man sollte vielleicht noch zwei weitere Dinge beachten: Zumindest bei Aktien ist der Handel am späten nachmittag (so zwischen 16:00 und 17:00) am liquidesten, bedeutet dass man oft geringere Spreads hat (die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs).

 

Das Andere was man beachten sollte sind Echtzeitkurse. Von vielen Börsenplätzen sind die Kurse um 15 Minuten verzögert. In der Zeit kann sich schon mal recht viel tun. Beim Direkthandel bekommst Du naturgemäß die Echtzeitkurse angezeigt. Manche Broker bieten Dir ein bestimmtes Kontingent an Echtzeitkursen kostenlos an (bspw Flatex).

 

Irgendwie ist dieser ganze Börsenhandel total Steinzeit ...

 

Was meinst du damit genauer, wenn du den Börsenhandel der Steinzeit zuordnest?

 

Meine das es wichtig ist, einen Börsenkurs als Orientierung zu haben - was ein Papier tatsächlich derzeit "wert" ist. Nicht umsonst richten sich u.A. die Mistrade-Regelungen bei OTC-Geschäften auch an Referenzpreise, die aus dem Börsenumfeld bezogen werden.

 

Durch niedrigere Transaktionskosten, die sich institutionellen Anbietern bei OTC-Geschäften als Möglichkeit anbieten, sinken in der Tendenz die Börsenumsätze seit vielen Jahren. Für die Einschätzung der kapitalstarken Anleger dürfe der Börsenpreis - neben ihren eigenen Analysen zum Wert eines Papiers - aber weiter eine wichtige Orientierungsgröße für diese Gruppe sein. Nicht nur lediglich für die breite Masse wie interessierte Privatanleger.

 

Die zuverlässige und gut funktionierende Preisbildung im Kapitalmarkt ausschließlich über OTC halte ich aber für sehr fragwürdig Als kleine Investoren, die wir als Privatanleger zweifelsohne sind, haben für mich daher erzielte Börsenpreise weiter eine große Bedeutung.

 

Das Marktdaten nicht immer völlig ohne Kosten zu haben kann ich verstehen, auch wenn ich es gerne anders hätte. Aber ein richtiges Problem dadurch ergibt sich für mich als langfristig orientierter Anleger nicht.

Share this post


Link to post

Posted

Hey. Mir ging es eher darum dass ich nur zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Tagen handeln kann. Heite mit dem computergestützten Handel sollte das eigentlich überall und rund um die Uhr möglich sein. Das meinte ich mit Steinzeit.

Share this post


Link to post

Posted

Damit es nicht in den Untiefen des WPF untergeht:

Du kannst dir die Kurse bei tradegate selbst ansehen, z.B.

http://tradegate.de/orderbuch.php?isin=LU0378438732

Share this post


Link to post

Posted

Weiß jemand warum bei Tradegate heute nicht gehandelt wird ? Ich konnte dazu keine Infos finden :o

Share this post


Link to post

Posted · Edited by otto03

Weiß jemand warum bei Tradegate heute nicht gehandelt wird ? Ich konnte dazu keine Infos finden :o

 

Vielleicht liegt es an deiner Bank/deinem Broker, tradegate stellt Kurse

 

http://tradegate.de/orderbuch.php?isin=LU0292107645

Share this post


Link to post

Posted · Edited by akku5

Weiß jemand warum bei Tradegate heute nicht gehandelt wird ? Ich konnte dazu keine Infos finden :o

 

Vielleicht liegt es an deiner Bank/deinem Broker, tradegate stellt Kurse

 

http://tradegate.de/orderbuch.php?isin=LU0292107645

 

Auf Tradegate werden zwar Geld- und Briefkurse angezeigt, aber nirgends stehen Umsätze. Auch die Charts enden am 5.11. 22 Uhr. Versuche ich bei meinem Broker irgendwas steht vorab gleich "Der Kurs des Wertpapiers ist für die Börse Tradegate nicht verfügbar." Ich möchte heute gar nicht handeln, wundere mich nur dass scheinbar zu ist und es trotzdem nirgends Hinweise gibt.

 

Edit:

Ab 10:16 Uhr ging es wieder. Wird wohl ein technisches Problem gewesen sein.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by skrause

Warum man auf Tradegate niemals ohne Limit handeln sollte: Da gab es heute Abend beim Vanguard FTSE All-World offenbar eine Transaktion mit einem Spread von über 20%...

 

tg1.png

 

tg2.png

 

Ich stelle mir gerade vor, wie sich irgendein Anfänger die ersten 10 ETF-Anteile des Lebens kaufen will, beim Broker die Vorauswahl "Billigst" akzeptiert und dann so etwas passiert...

Share this post


Link to post

Posted

Das Problem ist da weniger Tradegate sondern der nachbörsliche Handel. Einen liquiden Titel zur richtigen Zeit (später Nachmittag) kann man auch ohne Limit handeln. Mal davon abgesehen, wird einem der Kaufpreis bei den Direktbörsen sowieso gleich angezeigt. Muss man halt anschauen. 

Share this post


Link to post

Posted

Selbst im Direkthandel gibt es nachbörslich manchmal extreme Spreads. Ich sehe das Problem also auch weniger direkt bei Tradegate als vielmehr bei der mangelnden Liquidität zu diesen Handelszeiten. Bei so hoher Volatilität wie in den letzten Tagen will sich der Broker ggf. absichern, falls durch den Handel zusätzliche Risiken über Nacht eingegangen werden müssen.

Share this post


Link to post

Posted

Generell sollte man aus meiner Sicht nie ohne Limit handeln. Lieber ein paar Cent höher setzen, um die Ausführung sicherzustellen, wenn man es unbedingt will. Billigst kann schon gefährlich sein.

Share this post


Link to post

Posted

Tradegate hat bekanntlich ein eigenwilliges Verfahren Kundenorders als All or None zu behandeln, auch wenn das vom Kunden nicht explizit angegeben wurde.

Im folgenden Link hat Rainer Klute einmal aufgedröselt, wann Trades von Tradegate so gekennzeichnet werden:

https://rainerklute.wordpress.com/2015/07/25/merkwuerdige-orderausfuehrungen-an-der-tradegate-exchange/

Dank des Betrages habe ich es nun auch endlich begriffen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now