Jump to content
SkyWalker

Commerzbank DirektDepot

Recommended Posts

SkyWalker
Posted

So, die Commerzbank hat seit einigen Wochen optisch Ihre Brokerfunktion überarbeitet. Ist ganz nett geworden, habe ich aber nicht unbedingt für nötig gehalten. Vielleicht sehen das hier aber die Personen anders welche weiter oben die vorherige technische Umsetzung des Onlinebankings als miserabel beschrieben haben.

Share this post


Link to post
Powerboat3000
Posted

ich habe das Angebot 2013 (da habs die Aktion schonmal mit anderen Prämien) in Anspruch genommen, Zahlung hat reibungslos funktioniert (2 Wochen später). Die Optik des Onlinebanking ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Mindesthaltbarkeitsdauer ist vertraglich nicht gegeben, allerdings wird dein Depot wohl von denen geschlossen, wenn du direkt im Anschluss alles wegüberträgst (gelesen in einem anderen Board).

 

 

Ich hätte auch Stein und bein schwören können, dass es keine Mindesthaltedauer gab als ich im März einen Depotübertrag an die Commerzbank durchgeführt habe. Nun rief aber heute der Filialleiter an wegen meines Depotübertrags und sagte, er wird die Prämie nun zurückfordern. Er beruft sich auf das Kleingedruckte in einem Flyer. Ich habe mir nun Zeit erbeten, das zu prüfen und das hier gefunden:

 

https://www.commerzbank.de/portal/media/a-30-sonstige-medien/pdf/produktinfo/produktinformationsblatt/Produktblatt_Wechselpraemie_Onlineversion.pdf

 

Da steht in der Tat mit Stand September 2015:

Die Commerzbank behält sich eine Rückforderung von bereits

gezahlten Prämien vor, wenn das Depotvolumen per 31.12.2014

sowie die Kapitalüberträge nicht für mindestens ein Jahr ab

dem Zeitpunkt des Kapitalübertrages dauerhaft in einem

Depot der Commerzbank AG angelegt werden. Marktwertveränderungen

sowie Rückzahlungen fälliger Wertpapiere

berühren den Prämienanspruch nicht.

 

 

Hat zufällig noch jemand ältere Unterlagen, die beweisen, dass es zu meiner Zeit keine Mindesthaltedauer gab?

 

Normalerweise geht mir sowas nicht durch und ich prüfe die Bedingungen vorher genauestens.....

 

 

Gruß

Oliver

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted · Edited by Allesverwerter

...

 

Hat zufällig noch jemand ältere Unterlagen, die beweisen, dass es zu meiner Zeit keine Mindesthaltedauer gab?

 

Normalerweise geht mir sowas nicht durch und ich prüfe die Bedingungen vorher genauestens.....

 

Gruß

Oliver

 

Vermutlich will die CoBa ein paar Euro retten, nachdem Sie gemerkt hat, dass eine bedinglose Prämie auch mal bedingungslos von Kunden "mitgenommen" wird.

 

Also die nun mitgeteilten Bedingungen sind Stand September 2015. Die Links zu den Bedingungen bei den Timeline-Werbebeträge in 2014 bei Facebook sind Kurz-URLs die nun inhaltlich ins Leere führen (darf eigentlich auch nicht sein...)

 

webarchiv hat Deinen Link erst heute um 15:37 "archiviert"

https://web.archive....lineversion.pdf

Ich glaub die Bedingungen sind ist erst frisch eingestellt.

 

Depotwechselkonditionen Stand August 2014

findest Du hier

https://www.wealthma...gen_Bargeld.pdf

 

Depotwechselkonditionen Stand Januar 2015

findest Du hier

 

https://www.wealthmanagement.commerzbank.de/media/wealth_management/pdf_1/Onepager_Depot_gegen_Bargeld~1.pdf

 

Viel Spaß beim Telefonat! 00000347.gif

Share this post


Link to post
Powerboat3000
Posted

Per Mail haben sie das nicht geschickt. Der Filialleiter hat angerufen und gefragt, ob ich die Papiere denn wirklich übertragen möchte, denn er habe zufällig gesehen, dass die Prämie dann weg sei....

 

Nachdem ich ihm die alten Bedingungen dargelegt habe, hat er sich Zeit erbeten, das zu prüfen.

 

Machen können werden sie sowieso nicht viel. Das Girokonto habe ich schon leer geräumt und einfach meine Wertpapiere anteilig verkaufen können sie ja auch nicht. Sie müssten es denke ich dann bei mir einfordern das Geld.....

 

Aber ich vermute, er hat einfach nicht damit gerechnet, dass ich noch an die alten Flyer dran komme.... er wird nun übertragen und gut ist. Alles andere wäre ja lächerlich und einen Fall für den Ombudsmann!

Share this post


Link to post
Noob1981
Posted

ja, bei der neuen/aktuellen Aktion haben Sie das erste mal eine Mindestanlagedauer angegeben, vorher gabs sowas nicht. Die lernen halt auch dazu

Share this post


Link to post
Powerboat3000
Posted · Edited by Powerboat3000

Sie ziehen die Forderung zurück und übertragen nun alles.....

 

Es wurde eingeräumt, dass im März noch andere Bedingungen galten.

 

Ich habe mitgeteilt, falls in der Zukunft nochmals Aktionen nach den alten Bedingungen angeboten werden, ich nochmals über einen Wechsel zur Commerzbank nachdenken werde, wenn meine neue Mindesthaltedauer rum ist.

Share this post


Link to post
Klingenbart
Posted

Möchte mich einer der hier Anwesenden vielleicht als Kunde für das Commerzbank-Depot werben?

Share this post


Link to post
Klingenbart
Posted

Danke, habe einen Werber gefunden!

 

Die aktuelle Depotübertragsaktion mit Prämie von bis zu 2000 Euro wurde übrigens bis Juni 2017 verlängert. Laut diversen Berichten in Schnäppchenportalen ist das mit dem Online-Abschluss wohl eine mühselige Sache. Es wird empfohlen, einen Termin in einer Filiale zu machen (ja, auch für das reine online-Depot) um die Prämie zu erhalten. Mal schauen, ob ich dazu komme...

Share this post


Link to post
castel
Posted

Per Internetwerbung bin ich gerade auf das "Renditekonto" der Commerzbank gestoßen. Möchte man es abschließen, wird darauf hingewiesen, dass es sich noch um einen "Produkttest" handelt.

Sollte das Produkt so wie vorgestellt kommen, scheint die Rendite beim derzeitigen Niveau und bei der Flexibilität recht akzeptabel zu sein. Es ist unter http://www.commerzbank-renditekonto.de/ zu finden.

 

Die Konditionen sehen wie folgt aus:

 

- Sparplan von 25 bis 500 Euro (monatlich veränderbar)

- eingezahlte Beiträge jederzeit verfügbar

 

Rendite:

0,4% im 1. Jahr

0,7% im 2. Jahr

1,1% im 3. Jahr

2,0% ab dem 4. Jahr

 

Mehr ist zu den Modalitäten derzeit noch nicht zu erfahren.

 

@Admin: Kann der Thread vielleicht in "Commerzbank" umbenannt werden?

 

Share this post


Link to post
Peter Grimes
Posted

Dabei handelt es sich um ein Versicherungsprodukt:

 

Bildschirmfoto 2017-03-29 um 16.27.53.png

 

Erinnert irgendwie grob an andere Produkte, die im Forum gelegentlich diskutiert werden; z.B. von CosmosDirekt.

Die 2% ab dem vierten Jahr sind als "Zinsüberschuß" deklariert; ob es bei denen bleibt steht evtl. in den Sternen; müßte man mal die Bedingungen abwarten.

 

Zitat

Ab dem 4. Jahr erhalten Sie einen Zinsüberschuss von 2,0% p.a. (Stand 2016).

 

Es gibt bestimmt den einen oder anderen, für den das ein geeignetes Produkt ist; mich reizt das vorne und hinten nicht.

 

 

Gruß,

PG

Share this post


Link to post
aaron721
Posted

Ich habe bei der CoBa kürzlich das DirektDepot eröffnet und mein Depot übertragen um die Prämie abzugreifen.

 

Hat jemand eine Empfehlung für den einen Trade pro Quartal, sodass das Depot kostenlos bleibt? Bei mir stehen in den nächsten 12 Monaten regulär keine Aktivitäten an.

Share this post


Link to post
odensee
Posted · Edited by odensee
vor 18 Minuten schrieb aaron721:

Hat jemand eine Empfehlung für den einen Trade pro Quartal, sodass das Depot kostenlos bleibt?

Wie hoch muss denn die Anlagesumme sein? Und geht auch ein Sparplan?

Falls Sparplan nicht möglich: Kurzlaufendes (Deep)-Bonuszertifikat auf den DAX (oder einen anderen Index).  Dann hast du in 3 Monaten die Anlagesumme (meistens jedenfalls...) wieder zurück und kannst das Spielchen von vorne beginnen. edit: solltest du sicherheitsorientiert sein: nimm Deep-Discount statt Deep-Bonus.

Share this post


Link to post
aaron721
Posted
Am 20.5.2017 um 18:13 schrieb odensee:

Wie hoch muss denn die Anlagesumme sein? Und geht auch ein Sparplan?

Falls Sparplan nicht möglich: Kurzlaufendes (Deep)-Bonuszertifikat auf den DAX (oder einen anderen Index).  Dann hast du in 3 Monaten die Anlagesumme (meistens jedenfalls...) wieder zurück und kannst das Spielchen von vorne beginnen. edit: solltest du sicherheitsorientiert sein: nimm Deep-Discount statt Deep-Bonus.

Danke für den Hinweis. Die Anlagesumme ist egal, ein Sparplan geht auch.

 

Ich habe gsehen, dass ich aktuell den iShares Stoxx Europe 600 (WKN 263530) 3 Jahre lang kostenlos besparen kann mit 25€ pro Monat. Das werde ich machen.

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted

Je

vor 20 Stunden schrieb aaron721:

Danke für den Hinweis. Die Anlagesumme ist egal, ein Sparplan geht auch.

 

Ich habe gsehen, dass ich aktuell den iShares Stoxx Europe 600 (WKN 263530) 3 Jahre lang kostenlos besparen kann mit 25€ pro Monat. Das werde ich machen.

Oder Kauf eines Anteils eines Geldmarktfonds (50 Euro), Verkauf im Folgequartal, usw.

 

Hast Du schon einen Werber? ;-)

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Moin,

 

hat jemand Erfahrungen bzgl. US-Quellensteuer mit der Commerzbank gemacht? Bei mir wurden sowohl die US-Quellensteuer als auch die deutsche Steuer voll berechnet und die Commerzbank meint, ich müsste das Formular W-8BEN ausfüllen und das dann mit dem deutschen Finanzamt klären. Das Finanzamt meint allerdings, die Commerzbank sei zuständig. Wäre sehr verbunden, wenn jemand seine / ihre Erfahrungen teilen könnte.

 

Schöne Grüße, Trauerschwan

Share this post


Link to post
Al Bundy
Posted
Am 21.9.2017 um 16:16 schrieb Trauerschwan:

Moin,

 

hat jemand Erfahrungen bzgl. US-Quellensteuer mit der Commerzbank gemacht? Bei mir wurden sowohl die US-Quellensteuer als auch die deutsche Steuer voll berechnet und die Commerzbank meint, ich müsste das Formular W-8BEN ausfüllen und das dann mit dem deutschen Finanzamt klären. Das Finanzamt meint allerdings, die Commerzbank sei zuständig. Wäre sehr verbunden, wenn jemand seine / ihre Erfahrungen teilen könnte.

 

Schöne Grüße, Trauerschwan

 

Meine erste US-Quellensteuer-Abrechnung bei der Commerzbank wurde genauso falsch durchgeführt, wie bei Dir. Nachdem ich das beim Kundenberater reklamiert habe, wurde die Abrechnung korrigiert. Seitdem sind alle Abrechnungen korrekt. Das Formular W-8BEN musste ich nicht ausfüllen.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted
vor 13 Stunden schrieb Al Bundy:

Meine erste US-Quellensteuer-Abrechnung bei der Commerzbank wurde genauso falsch durchgeführt, wie bei Dir. Nachdem ich das beim Kundenberater reklamiert habe, wurde die Abrechnung korrigiert. Seitdem sind alle Abrechnungen korrekt. Das Formular W-8BEN musste ich nicht ausfüllen.

 

Vielen Dank für Deine Antwort. Habe schon gedacht, dass ich der einzige wäre, dem so etwas bei der Coba passiert ist. Mittlerweile ist der Coba aufgefallen, dass da was vergessen worden ist. Ein Formular wurde nachträglich ausgefüllt und weitergeleitet, aber noch bin ich nicht am Ziel (Erstattung der Quellensteuer) angekommen. Ja, das Formular W-8BEN ist wohl doch nicht relevant.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...