Wie sollte man in Afrika investieren?

36 posts in this topic

Posted

Seid dem mir klar geworden ist, das man über große amerikanische und europäische Bluechips indirekt in Schwellenländer investieren kann, mache ich nichts anderes mehr. Warum soll ich mir irgendwelche Unternehmen ins Depot hohlen, die nicht einschätzen kann. Korruption ist dort gegenwertig, selbst in Deutschland ist das ja schon schlimm genug. In Ostasien oder gar Afrika ist das untragbar. Ich gehe lieber den Umweg über Nestle und Konsorten und hab viel weniger Risiko als mir Ramsch ins Depot zu hohlen.

Share this post


Link to post

Posted

Wer wird euerer Meinung nach am meisten von den riesigen Grundwasser-Reservoirs in Afrika profitieren? Wird das Wasser der afrikanischen Wirtschaft und den Menschen überhaupt helfen oder werden europäische Unternehmen(z.B. durch Wasserförderung) mehr davon profitieren?

Grundwasser-Reservoire

 

Kurzfristig Nestle und Coca-Cola und noch ein paar andere. Jedenfalls nicht die Bevölkerung. Im übrigen ist das Investment in einen lokalen Aufschwung wegen fossilem Wasser sehr kurzfristig gedacht. Die fossilen Wasservorräte werden nicht wiederaufgefüllt bzw. weit aus langsamer als diese dann abgepumpt werden. Nach dem peak Wasser kommt dann peak Rind und zuletzt peak Mensch.

 

Ich empfehle dir daher das Buch "Die Logik des Misslingens - Strategisches Denken in komplexen Situtationen", um oben geschriebenes vollends zu verstehen. :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by lurklurk

- Daten veraltet -

Share this post


Link to post

Posted · Edited by lurklurk

Es gibt von VanEck mittlerweile einen Africa-BIP-ETF, replizierend, ~131 Mio USD Volumen. Der ETF existiert schon länger, die Indexumstellung auf BIP ist aber erst vor etwa einem Jahr erfolgt. US-basiert, aber im Bundesanzeiger drin. Der zugehörige Index wird von Solactive berechnet und ist über seine ISIN DE000SLA0VL6 z.B. bei Ariva.de als .csv downloadbar. Kostet derzeit 0,81% p.a, allerdings nur durch einen Rabatt um 12 Basispunkte bis 2015 (fee waiver). Der fällt dann evtl. wieder weg. Tracking oder sonstige mögliche Probleme habe ich mangels eigenem Interesse bisher nicht weiter überprüft.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Warlock

Es gibt von VanEck mittlerweile einen Africa-BIP-ETF, replizierend, ~131 Mio USD Volumen. Der ETF existiert schon länger, die Indexumstellung auf BIP ist aber erst vor etwa einem Jahr erfolgt. US-basiert, aber im Bundesanzeiger drin. Der zugehörige Index wird von Solactive berechnet und ist über seine ISIN DE000SLA0VL6 z.B. bei Ariva.de als .csv downloadbar. Kostet derzeit 0,81% p.a, allerdings nur durch einen Rabatt um 12 Basispunkte bis 2015 (fee waiver). Der fällt dann evtl. wieder weg. Tracking oder sonstige mögliche Probleme habe ich mangels eigenem Interesse bisher nicht weiter überprüft.

 

Das ist ein schöner Afrika-Fonds. Man darf aber nicht vergessen das es sich dabei um reine Spekulation handelt! Afrika hat so viele Probleme... Natürlich sind auch die Chancen riesig. Als kleine offensive Ergänzung finde ich den ETF nicht schlecht.

 

Ich beführte aber das einiges des afikanischen Wachstums nur aus der ausgeweiteten Erfassung der Arbeitsleistung erfolgt. Mit tatsächlichem Wachstum hat das dann noch nichts zu tun. Zuerst muss Afrika drei große Probleme lösen: 1. Bildung; 2. Infrastruktur; 3. HIV. Das zu bewältigen würde sicherlich 50 Jahre in Anspruch nehmen, ohne dies ist aber keine nachhaltiges Wachstum möglich.

 

Ergänzung: Bei der Comdirect wird mir kein Handelsplatz angeboten für den ETF. Kann es sein das dieser in D oder EU nicht zugelassen ist?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BondWurzel

http://www.comdirect.de/inf/fonds/detail/uebersicht.html?SEARCH_REDIRECT=true&REDIRECT_TYPE=ISIN&REFERER=search.general&SEARCH_VALUE=US57060U7871&ID_NOTATION=41191631

 

läuft u.a. an folgenden Börsen---

Bezeichnung

Funktionen ISIN

 

Market Vectors ETF T.-Africa ...

US57060U7871

Tradegate 12.08.14

16:23 25,191

Berlin 19.08.14

München 19.08.14

08:00 25,100

San Francisco 18.08.14

06:21 33,20

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by lurklurk

Ergänzung: Bei der Comdirect wird mir kein Handelsplatz angeboten für den ETF. Kann es sein das dieser in D oder EU nicht zugelassen ist?

Zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind in DE nur die UCITS-Fonds von VanEck, nicht die MarketVector-ETFs (wobei ich mich juristisch damit nicht weiter auskenne, entschuldigt also ggf. falsche Wortwahl). Ich finde sie aber interessant, weil trotzdem eine Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen im Bundesanzeiger erfolgt:

qjtAr0n.png

Vm6Vw1k.png

VanEck hat auch eine Niederlassung in Frankfurt. Die MarketVectors bedienen vor allem Nischenbereiche. Das ist weniger etwas für den 50-Euro-MSCI-World-Sparplaner, klar. Aber mir war VanEck wegen der Bundesanzeigersache aufgefallen. Sind einfach ein paar mehr Investitionsmöglichkeiten.

 

DerDude1980 hat noch eine weitere Variante ins Spiel gebracht, um an ggf. interessante ausländische ETFs zu kommen: mit Optionen eine Synthetic-Long-Position aufbauen. Ebenfalls steuerlich unproblematisch. Hier gibt es z.B. eine Liste von der CBOE: https://www.cboe.com...ionsOnETFs.aspx

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now