Jump to content
Dagobertus

Anfänger benötigt einen Rat....

Recommended Posts

Dagobertus
Posted · Edited by Dagobertus

Hallo zusammen,

 

da ich nun jeden Monat etwas Geld übrig haben möchte ich neben Tagesgeld auch in Fonds investieren. Zunächst die Richtlinien zur Themeneröffnung:

 

Über meine Person

 

Pflichtangaben:

 

 

1. Erfahrungen mit Geldanlagen

Bisher nur Tagesgeld. Habe hier im Forum schon viel gelesen.

 

2. Darstellung von bereits vorhandener Fondspositionen (Fondsbezeichnung und ISIN angeben):

keine

 

3. Zeitliche Aufwandsbereitschaft für eure Fondsanlage:

Wöchentlich 2 Stunden können es schon sein...auch mehr...

 

4. Risikotyp/Risikobereitschaft/Umgang mit Verlusten:

Ich kann Verluste auch gut aussitzen, allerdings sollten es keine hoch spekulative Produkte sein. Wenn die Anlage mal ein paar Monate im Keller ist kann ich trotzdem noch ruhig schlafen :-)

 

Optionale Angaben:

 

 

1.Alter --> 25

2. Berufliche Situation --> fest angestellt

3. Sparerfreibetrag ausgeschöpft? --> Nein

4. Aktive und/oder passive Fonds gewünscht --> bin ich nicht festgelegt

 

 

Über meine Fondsanlage

 

Pflichtangaben:

 

 

1. Anlagehorizont

Mindestens 10 Jahre

 

2. Zweck der Anlage

Vermögen anhäufen

 

3. Einmalanlage und/oder Sparplan?

Sparplan monatlich 400 €

 

4. Anlagekapital:

0,00 €

 

Ich habe nun von einem Bekannten 3 Fonds empfohlen bekommen. Er hat mir gesagt mit diesen sparen wir erst mal einen Betrag an und schichten dann später um. Diese sind nicht hoch spekulativ, haben aber eine hohe Volatilität. Da fast nichts über diese Fonds im Forum zu finden ist poste ich diese gerne hier einmal. Mich würde eure ehrliche Meinung zu den Fonds interessieren. Es handelt sich bei allen Fonds um Aktienfonds....

 

1. Sarasin Sustainable Water Fund P EUR dist (WKN: A0M90M; ISIN: LU0333595436)

2. LOYS Sicav - LOYS GLOBAL P (WKN: 926229; ISIN: LU0107944042)

3. Comgest Growth Europe Acc (WKN: 631025; ISIN: IE0004766675)

 

 

Vielen Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich hoffe dass ich euch alle Informationen zur Verfügung gestellt habe.

 

 

Gruß

Dagobertus

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

Hallo und Willkommen hier im Forum Dagobertus

 

Schön das Du den Weg zu uns hier gefunden hast.

 

Ich kann Verluste auch gut aussitzen, allerdings sollten es keine hoch spekulative Produkte sein.

 

Ich habe nun von einem Bekannten 3 Fonds empfohlen bekommen. Er hat mir gesagt mit diesen sparen wir erst mal einen Betrag an und schichten dann später um. Diese sind nicht hoch spekulativ, haben aber eine hohe Volatilität. Da fast nichts über diese Fonds im Forum zu finden ist poste ich diese gerne hier einmal. Mich würde eure ehrliche Meinung zu den Fonds interessieren. Es handelt sich bei allen Fonds um Aktienfonds....

 

1. Sarasin Sustainable Water Fund P EUR dist (WKN: A0M90M; ISIN: LU0333595436)

2. LOYS Sicav - LOYS GLOBAL P (WKN: 926229; ISIN: LU0107944042)

3. Comgest Growth Europe Acc (WKN: 631025; ISIN: IE0004766675)

 

Sarasin Sustainable Water Fund P EUR dist.pdf

 

Dieser Fonds ist ein Branchenfonds, welcher hoch spekulativ ist und nur als kleine Beimischung für ein größeres Depot zu empfehlen ist,

also Finger weg.

 

Loys Sicav - Loys Global P.pdf

 

Dies ist ein globaler Aktienfonds, von der Seite ein guter Ansatz, aber ich habe den Dr. Bruns einmal getroffen

und er konnte bei mir nicht Punkten, auch sein Konzept gefällt mir nicht, der Fonds ist für das was er liefert auch zu teuer.

Administrationsgebühren und Performancegebühr zusätzlich zu den anderen gebühren.

 

Comgest Growth Europe Cap.pdf

 

Dieses ist ein Europafonds, der als Ergänzung zu einem globalen Fonds passen würde,

allerdings läuft dieser Fonds erst seit dem Jahr 2011 etwas besser,

vielleicht ist er unter neuem Management, aber auch hier gibt es eine zusätzliche Grbühr.

 

Ich würde Dir raten nimm es selber in die Hand und lese Dich quer durch das Worum,

dann kannst Du Dir Deine eigene Meinung bilden und selber investieren.

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

vielen Dank für deine Einschätzung. Wie kann ich denn beurteilen wie risikoreich der Fonds ist. AN welchen Werten bzw. auf welchen Plattformen informierst du dich?

 

Was meinen die anderen?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted

vielen Dank für deine Einschätzung. Wie kann ich denn beurteilen wie risikoreich der Fonds ist. AN welchen Werten bzw. auf welchen Plattformen informierst du dich?

 

Was meinen die anderen?

 

 

Es gibt hier einiges an Info:

 

https://www.wertpapier-forum.de/topic/7448-aktiv-gemanagte-fonds/?do=findComment&comment=85761

 

http://www.fondsweb.de/

 

Ich nehme mal diesen hier als Beispiel:

 

http://www.fondsweb.de/FR0010148981-Carmignac-Investissement-A-EUR-acc/n

 

Der Fonds hat eine lange Historie und ist keine Garantie für die Zukunft.

 

Ich finde eine niedrige Schwankung gut, diese wird in Vola gemessen:

 

Volatilität (1 Jahr): 6,92%

Volatilität (3 Jahre): 8,40%

 

Sharp Ratio finde ich interessant:

 

Sharpe Ratio (1 Jahr): 1,16

 

genau wie die Korrelation:

 

Korrelation (1 Jahr): 0,89

 

Was drin steckt und wie das Wertpapier geleitet wird.

 

Carmignac Investissement A 29_10_2013.pdf

 

Hier der langfrist Chart dazu:

 

post-3119-0-11137000-1383155118_thumb.jpg

 

Das ist aber nur ein Beispiel !

 

Ghost_69 :-

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Moin,

 

1. Sarasin Sustainable Water Fund P EUR dist (WKN: A0M90M; ISIN: LU0333595436)

2. LOYS Sicav - LOYS GLOBAL P (WKN: 926229; ISIN: LU0107944042)

3. Comgest Growth Europe Acc (WKN: 631025; ISIN: IE0004766675)

1. gehört nicht in ein Depot mit wenig Positionen

2. Bei aller Liebe und Lokalpatriotismus: Nein

3. Ich will nicht völlig ausschließen, dass es Argumente geben könnte, diesen Fonds zu kaufen.

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Moin,

diese Aussagen bestätigen wieder man soll sich auf keinen verlassen. Könnt ihr mir konkrete Gegenargumente nennen, die ich meinenem Bekannten geben kann? Die Entwicklung der Vergangenheit sieht bei den fonds ja gut aus.

 

Danke

Share this post


Link to post
randomwalk
Posted

Wirklich ernst gemeint: Lies das Buch und gib es dann deinem Bekannten weiter.

Share this post


Link to post
Nord
Posted

Könnt ihr mir konkrete Gegenargumente nennen, die ich meinenem Bekannten geben kann?

Wozu? Verlangt er jetzt von Dir, dass Du ihn berätst? Oder droht er Dir, die Freundschaft zu kündigen, wenn Du bei ihm nicht unterschreibst?

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Moin,

diese Aussagen bestätigen wieder man soll sich auf keinen verlassen. Könnt ihr mir konkrete Gegenargumente nennen, die ich meinenem Bekannten geben kann? Die Entwicklung der Vergangenheit sieht bei den fonds ja gut aus.

 

Danke

 

Dann frag deinen Bekannten doch mal, warum er gerade diese Fonds empfiehlt. Eine allgemeine Antwort wie: "Die sind gut" wäre dann allerdings etwas wenig. Ein plausible Begründung wäre schon gut.

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

ja ihr habt Recht..ich werde ihn Fragen, bin mal auf die Antwort gespannt. Ich poste es dann hier mal...

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ich hab auch ein, zwei "gute" Fonds parat...

ishares MDax (593392)

comstage Nasdaq 100 (ETF011)

 

:)

Share this post


Link to post
Nord
Posted

ja ihr habt Recht..ich werde ihn Fragen, bin mal auf die Antwort gespannt. Ich poste es dann hier mal...

Danke, kein Interesse. Ich frag mich, was du damit bezwecken willst.

 

Wenn du ernsthaftes Interesse an vernünftiger Geldanlage hast, dann arbeite dich selbst in die Materie ein.

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

ja ihr habt Recht..ich werde ihn Fragen, bin mal auf die Antwort gespannt. Ich poste es dann hier mal...

Danke, kein Interesse. Ich frag mich, was du damit bezwecken willst.

 

Wenn du ernsthaftes Interesse an vernünftiger Geldanlage hast, dann arbeite dich selbst in die Materie ein.

 

Ja ist in Ordnung. Brauchst ja nicht zu schreiben, wenn es dich nicht interessiert. Kann ja jeder machen wie er möchte....

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Zunächst einmal vielen Dank für eure Meinungen. Ich denke es ist sinnvoll mich erst mit der Thematik genau zu befassen und dann eigene Anlageentscheidungen zu treffen. In der Zwischenzeit spare ich mir noch Geld auf dem Tagesgeldkonto an.

 

Nun zur Vorgehensweise:

Es wird ja viel darüber diskutiert ob man "besser" in aktiv gemanagte oder in passive ETFs investiert. Ich denke hier hat jeder seine Meinung. Wie würdet ihr nun an meiner Stelle vorgehen, damit ich eine eigene Meinung entwickle? Wie habt ihr dies damals gemacht?

 

Danke

Share this post


Link to post
Schinzilord
Posted

Lesen, nachdenken, kritisch hinterfragen, verstehen.

Share this post


Link to post
chart
Posted

Nun zur Vorgehensweise:

Es wird ja viel darüber diskutiert ob man "besser" in aktiv gemanagte oder in passive ETFs investiert. Ich denke hier hat jeder seine Meinung. Wie würdet ihr nun an meiner Stelle vorgehen, damit ich eine eigene Meinung entwickle? Wie habt ihr dies damals gemacht?

 

Danke

 

Selbst Fehler gemacht, zu zögerlich, Entscheidungen zu treffen oft schwierig, LESEN und von erfahrenen Leuten die es besser können profitieren.

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Für mich ist es einfach schwer zu wissen wie ich richtig beginne...es ist sehr schwer bei der vielzahl der Fonds einen Überblick zu bekommen...

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted

Mein Rat: Spare vorerst weiter Tagesgeld an. Sobald du Zeit und Lust hast liest du dieses Buch: http://www.amazon.de...r/dp/3593395428

Danach wirst du verstehen, weshalb die "Tipps" deines Bekannten Mist sind.

 

@Dagobertus: Warum machst du das nicht?

Share this post


Link to post
Laser12
Posted · Edited by Laser12

Wie würdet ihr nun an meiner Stelle vorgehen, damit ich eine eigene Meinung entwickle? Wie habt ihr dies damals gemacht?

So würde ich an Deiner Stelle vorgehen:

- Anfangen. Heute, jetzt. Auswahl einer Bank mit geringen/keinen Depotgebühren, und geringen Kaufgebühren für ETF und aktiven Fonds. Vergleichen der Kosten über 3 Jahre. Absendung des Kontoeröffnungsantrages morgen.

- Aus den Fehlern lernen: Du bist 25 Jahre und hast noch keine Aktien. 1. Fehler vor 25 Jahren von Deinen Eltern. 2. Fehler von Dir vor ca. 10 Jahren.

- Entscheiden, so früh wie möglich in Aktien zu investieren.

- Das größte Risiko zuerst angehen: Das Risiko, das in der eigenen Person liegt, testen. 500 € investieren, damit du weißt, wann sich Dein Magen umdreht:

100,- ETF S&P 500

100,- ETF leveraged DAX

100,- aktiv oder ETF Türkei

100,- aktiv Indien

100,- aktiv Russland oder Osteuropa

Die Positionen werden nicht verkauft. Den Rest sammelst Du auf Tagesgeld weiter an.

Hier wird Geschrei kommen, dass die Auswahl nicht gefällt und das die Kosten dafür zu hoch sind. Das ignorierst Du. In 40 Jahren postest Du hier rückblickend, ob das eine gute Idee war und warum.

 

Mache Dir Gedanken über Strategisches z.B. die Asset Allocation, inbesondere den Aktienanteil. Beschäftige Dich ausschließlich mit Strategien. Irgendwann schreibst Du selber eine auf.

Dann fängst Du an, Dich mit dem Magischen Dreieck zu beschäftigen. Vergleiche vor jeder Investitionsentscheidung mit Referenzwerten z.B. 10-Jährige Bundesanleihe und Templeton Growth.

Meide zunächst Diskussionen über Instrumente bzw. Auswahl von Instrumenten und deren Glaubenskriege wie aktiv/passiv, charti/fundi usw.

 

Mache Fehler mit geringen Beträgen. Schreibe die Peinlichkeiten auf. Am besten öffentlich, siehe z.B. hier meine Leichenhalle.

Manche Fehler muss man nicht mit eigenem Geld machen. Man kann auch billiger von denen der anderen lernen.

Schaue Dir Depots von Leuten an, die schon länger dabei sind und die auch nachvollziehbare Renditeangaben über längere Zeiträume machen. Die sind leider nicht so viele.

Laufe keiner Neuheit nach. Alles, was nicht vom Prinzip her bereits seit 40 Jahren am Markt ist, kannst Du erst einmal vernachlässigen. Damit beschäftigst Du Dich dann später.

 

 

Wie habe ich es damals gemacht:

- Das Problem mit 0% Aktien nach der Geburt hatte ich auch.

- Das Problem mit 0% Aktien mit 15 Jahren hatte ich nicht.

- Ich habe viel zu viel Zeit mit der Auswahl von Instrumenten verbracht, insbesondere bei Einzelaktien.

- Ich habe viel zu kurzfristig agiert z.B. auf der Basis von 10 oder 20 Jahreszeiträumen.

Insgesamt war ich lange zu feige, meine eigenen Ansätze unabhängig von der Masse zu verfolgen.

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Hallo,

 

ich habe die letzten Tage nochmal intensiv genutzt und mich weiter in die Materie eingelesen. Ich möchte nun gerne einfach mal beginnen...ich bin nun auch der Meinung in passive ETFs zu investieren.

 

Ich eröffne mir nun ein Depot und möchte gerne einen breiten Welt-ETF kaufen und per Sparplan jeden Monat vorerst einen 100er investieren. Somit kann ich das Geschehen verfolgen, erste Erfahrungen sammeln und mich weiter in die Thematik einlesen. Ich habe mir auch das empfohlene Buch von Kommer gekauft.

 

Nun geht es darum einen passenden ETF auszuwählen. Ich habe dabei an den Lyxor ETF MSCI World (FR0010315770) gedacht. Was haltet ihr davon einfach mal so zu beginnen?

 

 

Würdet ihr zusätzlich noch einen ETF ergänzen als "Sicherheit" ergänzen? Wenn ja welchen?

 

 

Danke euch

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Ich wollte mir ein Depot über Fonds-Supermarkt eröffnen, habe aber nun gesehen, dass dieser gar nicht sparplanfähig ist :(

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted
1384334358[/url]' post='855653']

Ich wollte mir ein Depot über Fonds-Supermarkt eröffnen, habe aber nun gesehen, dass dieser gar nicht sparplanfähig ist :(

 

Keiner Lust mir zu antworten oder jeder am arbeiten? :)

Share this post


Link to post
jogo08
Posted

Würdet ihr zusätzlich noch einen ETF ergänzen als "Sicherheit" ergänzen? Wenn ja welchen?

 

Was meinst du denn mit Sicherheit? Rentenfonds oder zweiten gleichartigen Fonds wegen Emittentenstreuung?

Share this post


Link to post
Dagobertus
Posted

Das weiß ich halt nicht genau...aber der MSCI ist ja auch nicht sparplanfähig habe ich gesehen oder irre ich mich da?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...