Jump to content
Teletrabbi

Fresenius Medical Care

Recommended Posts

emeuv
Posted

Fresenius Medical Care  eignet sich sehr gut für swing trading.

Share this post


Link to post
Goldfinger 80
Posted

Ich habe bei 56,2 gekauft.

Ziel Mittelfristig 80-90€ was meint die Gemeinde?

Share this post


Link to post
James
Posted
vor 56 Minuten von Goldfinger 80:

Ich habe bei 56,2 gekauft.

Ziel Mittelfristig 80-90€ was meint die Gemeinde?

Meinen gar nichts, da ich mich nicht mit FMC beschäftige aktuell! Während des Studiums hatte ich eine Seminararbeit zu FMC geschrieben ich fand es ein sehr spannendes Unternehmen basierend auf den Zahlen sowie Strategie (damaliger Kurs war 45€). Hatte mich dann nach weiteren Recherchen aber direkt für Fresenius als Mutterkonzern entschieden um von allen Bereichen zu profitieren. Das gleiche gilt heute noch und ich kaufe lieber den Mutterkonzern Fresenius zu 35€.

Share this post


Link to post
Goldfinger 80
Posted
vor 15 Minuten von James:

Meinen gar nichts, da ich mich nicht mit FMC beschäftige aktuell! Während des Studiums hatte ich eine Seminararbeit zu FMC geschrieben ich fand es ein sehr spannendes Unternehmen basierend auf den Zahlen sowie Strategie (damaliger Kurs war 45€). Hatte mich dann nach weiteren Recherchen aber direkt für Fresenius als Mutterkonzern entschieden um von allen Bereichen zu profitieren. Das gleiche gilt heute noch und ich kaufe lieber den Mutterkonzern Fresenius zu 35€.

Ich halte beide ohne ein Klumpenrisiko einzugehen....

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
Zitat

(FMC) stemmt sich mit einem Sparprogramm gegen Kostendruck und die Folgen der Corona-Krise. ... 5.000 Arbeitsplätze sollen wegfallen... Künftig will [man das] Betriebsmodell auf nur noch zwei weltweite Segmente ausrichten. In einem wird das Produktgeschäft für Dialysezentren, Heimdialyse und Intensivmedizin gebündelt, das andere umfasst das Geschäft mit Gesundheitsdienstleistungen für chronisch Nierenkranke, das den Löwenanteil der Umsätze ausmacht. Mit dem Umbau sollen bis 2025 die jährlichen Kosten um 500 Millionen Euro sinken. Allerdings würden dafür auch einmalige Investitionen von rund 450 bis 500 Millionen Euro fällig... Nettoeinsparungen werden erstmals für das Jahr 2023 erwartet.

Quelle: manager magazin 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...