Jump to content
Mickeyscorner

Fairriester / fairr.de / Raisin Pension ETF-Riester

Recommended Posts

StefanBpunkt
Posted

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe meinen Vertrag Ende letzten Jahres förderschädlich gekündigt. Neben dem bereits einbehaltenen Betrag verlangt die Deutsche Rentenversicherung Bund nun weitere EUR 771,- zusätzlich von mir. 

 

Hattet ihr so etwas schon mal?

Ist das üblich?

Lohnt es sich hier einen Profi nachrechnen zu lassen oder ist das herausgeworfenes Geld?

 

Beste Grüße aus München,

 


Stefan

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu
vor 16 Minuten von StefanBpunkt:

Neben dem bereits einbehaltenen Betrag verlangt die Deutsche Rentenversicherung Bund nun weitere EUR 771,- zusätzlich von mir.

 

Das ist möglich, falls (durch Sutor) nicht genug einbehalten wurde; zum Beispiel nur die Zulagen, aber nicht die zusätzlichen Steuervorteile. Die müssen dann durch die zentrale Zulagenstelle, die bei der DRV Bund angesiedelt ist, noch gesondert zurückgeholt werden.

 

Du hattest deine Auszahlung ja sehr schnell, knapp zwei Wochen; da kann es schon sein, daß Sutor nicht abgewartet hat, bis sie alle Zahlen hatten.

 

Am 8.1.2022 um 22:21 von StefanBpunkt:

Meine Kündigung war eine Impulshandlung. Korrekt.

Ich habe das System „Riester“ mit der für mich geltenden Förderkonstellation weder bei Abschluss noch während der Laufzeit verstanden.

Wahrscheinlich habe ich es bis heute nicht komplett durchblickt.

 

:rolleyes:

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted

Also ich habe jetzt mal die letzen Monate nachgerechnet. JEDEN Monat erfolgt mit Zahlungseingang ein Rebalancing auf folgende Aufteilung:

Zitat

Amundi Solution MSCI Europe Min Vol         12%
iShares Edge MSCI EM Min Vol ETF               10%
iShares Edge MSCI USA Min Vol ESG              7%
iShares Edge MSCI World Minimum V.          32%
iShares MSCI Europe Minimum Volat.           24%
Xtrackers MSCI World Min Vol ETF                15%

 

Share this post


Link to post
Doso
Posted
Am 30.4.2022 um 20:07 von StefanBpunkt:

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe meinen Vertrag Ende letzten Jahres förderschädlich gekündigt. Neben dem bereits einbehaltenen Betrag verlangt die Deutsche Rentenversicherung Bund nun weitere EUR 771,- zusätzlich von mir. 

 

Hattet ihr so etwas schon mal?

Ist das üblich?

Ja war bei mir letztes Jahr auch der Fall. Auch wenn es bei mir unter 100 Euro waren. Habe mich zwar auch gewundert aber dann halt einfach überwiesen. Wird schon passen. Mittlerweile habe ich die Steuererklärung zu dem Jahr auch abgegeben. Bin gespannt ob das alles passt. Weil mehr als Datenübernahme aus der vorausgefüllten Steuererklärung habe ich dazu jetzt nicht gemacht.

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted
Am 30.4.2022 um 20:07 von StefanBpunkt:

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe meinen Vertrag Ende letzten Jahres förderschädlich gekündigt. Neben dem bereits einbehaltenen Betrag verlangt die Deutsche Rentenversicherung Bund nun weitere EUR 771,- zusätzlich von mir. 

 

Hattet ihr so etwas schon mal?

Ist das üblich?

Lohnt es sich hier einen Profi nachrechnen zu lassen oder ist das herausgeworfenes Geld?

 

Beste Grüße aus München,

 


Stefan

Was sind denn die genauen Zahlen...?

Share this post


Link to post
Matunus
Posted

Ob man bei Sutor wohl gerade fleißig am nächsten neuen Konzept schraubt? Trotz etlicher Tage VIX > 30 keine Umschichtungen aktuell bei mir. Vielleicht gibt es statt der Langläufer (-22 % YTD, 19 % Vola YTD) bald mal wieder ein paar andere Experimente im Anleihenteil…

Share this post


Link to post
HHanseat
Posted

Auch bei mir keine Umschichtungen seit 9.3., seitdem Aktienanteil >99,9% und 6 Euro Langläufer. Hat soweit gut funktioniert, aber ich würde ihr Vorgehen auch gern verstehen...

Share this post


Link to post
MCThomas0215
Posted
vor 3 Stunden von HHanseat:

Hat soweit gut funktioniert, aber ich würde ihr Vorgehen auch gern verstehen...

Ist halt wie wenn du Coca-Cola nach deren Rezept fragt, eben Betriebsgeheimnis. Bei allen anderen Anbietern bekommt man noch sehr viel weniger Informationen.

 

Die individuellen Parameter (Unterdeckung, Laufzeit, VIX) und das entsprechende Verhalten sollte klar sein. Die allgemeine Risikopositionierung dürfte von sehr vielen Parametern abhängen.

 

Aktuell könnte z.B. die höheren Zinsen zu einer erhöhten Risikofreudigkeit führen...

Share this post


Link to post
StefanBpunkt
Posted
Am 8.5.2022 um 15:55 von Allesverwerter:

Was sind denn die genauen Zahlen...?

11D9DE67-1EF3-405E-AFB3-5E952EA07943.thumb.jpeg.6509b9adf3c3077fae90394a9dcb694e.jpegE9D38A7B-9D3F-4BBE-941B-22D1346B8778.thumb.jpeg.7ecbc02d22ded8de268fd26d8a31e88d.jpeg

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
Am 30.4.2022 um 20:07 von StefanBpunkt:

Lohnt es sich hier einen Profi nachrechnen zu lassen oder ist das herausgeworfenes Geld?

Das solltest du auch ohne Profi selbst relativ einfach nachrechnen können.

 

Die Höhe der Zulagen sind den Kontoumsätzen oder den jährlichen Bescheinigungen nach § 92 EStG von Sutor (bzw. dem vorherigen Anbieter, da du ja wahrscheinlich einen Übertrag gemacht hast) zu entnehmen und die Steuerermäßigungen den Einkommenssteuerbescheiden (gesonderte Feststellung nach § 10a Abs. 4 EStG über die über die Altersvorsorgezulage hinausgehende Steuerermäßigung; bei mir direkt auf Seite 1).

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Fast €10k Förderung bei €30k Vertragsguthaben und dann förderschädlich aufgelöst. Muss man nicht verstehen oder...?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 21 Minuten von cjdenver:

Muss man nicht verstehen oder...?

 

„Impulshandlung“, ich habe es doch oben verlinkt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...