Jump to content
VistaMax

Russland

Recommended Posts

YingYang
Posted · Edited by YingYang
vor 10 Minuten von Tenzing Norgay:

Kann man irgendwoher ableiten, wo ungefähr der Rubelkurs am freien Markt derzeit liegen müsste? (Handel von irgendwelchen in Rubel notierenden Finanzprodukten am grauen Markt o.ä.)

Man könnte es über den Daumen anhand von international vergleichbaren Produkten festmachen. Was kostet z.B. ein Leib Brot in Russland oder was kostet dort ein Liter Mineralwasser.

Wobei da natürlich Unschärfen drin sind.

Hier gibt es etwas in der Art:

Link

 

Demnach wird ein realer Wechselkurs (für Deutschland) mit 95:1 angegeben (Ende April)

Eurozone gesamt 91:1

US-Dollar 122:1

 

 

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
Am 15.5.2022 um 23:30 von Dandy:

Andere Länder kaufen einfach das russische Öl, evtl. mit leichtem Abschlag zum Marktpreis und kaufen dafür weniger Öl von anderen Ländern. Diese dürfen wiederum die EU beliefern und damit ändert sich wenig bis gar nichts für Russland. Eher im Gegenteil profitieren sie noch von dem gestiegenen Ölpreis, trotz etwaigem Preisabschlag.

 

Bei Öl geht das mit Tankschiffen relativ problemlos.

Das könnte sich Ende des Jahres ändern:

https://www.highnorthnews.com/en/new-sanctions-hit-hard-eu-wants-ban-insurance-russian-oil-tankers

Zitat

When the EU announced the latest round of sanctions on Friday, Europe’s embargo of Russian seaborne oil imports received much of the headlines. However, a second and likely far more detrimental aspect of the new sanctions – a ban on providing insurance to tankers transporting Russian crude oil anywhere in the world –  attracted less attention.

 

The insurance ban is set to enter into effect by the end of the year and will likely cripple Russia’s ability to export oil from its three major Arctic crude oil projects.

...

Russia has already announced that it will look for ways to circumvent the insurance ban. However, EU and UK companies collectively provide 90 percent of global shipping insurance and even companies outside the region will likely shy away from providing insurance coverage in the face of EU sanctions.

...

Oil tankers traditionally carry two types of insurance: Hull & Machinery (H&M) insurance and Protection & Indemnity (P&I) insurance. The former covers physical damage to the vessel, while the latter provides protection against a wide array of third-party liabilities, including cargo loss, collision, and pollution.

 

Without these types of insurance vessels will not be permitted to dock at most of the world’s ports.

...

“Once the sanctions kicks in, any European tankers carrying Russian oil, which is most of them, will be barred not only from Europe and the U.K. but from other major markets like China and India,” says Helima Croft, head of commodity strategy at RBC Capital Markets.

A ban on insurance coverage for all tankers carrying Russian oil would essentially eliminate all vessels that are covered by the international group of P&I insurance. In addition to looking to self-insure oil tankers with domestic Russian insurance, the country will have to rely on Russian-owned and flagged vessels to transport its oil.

“They may need to use [their own] dedicated vessels for this trade,” speculates Broekhuizen. 

However, Russian shipping operators, including Sovcomflot, which operates a number of Arctic-capable oil tankers, have been hit hard by financial sanctions and have been forced to sell parts of their fleets for liquidity after Russian banks were cut off from the financial markets.

 

Share this post


Link to post
KLEARCHOS
Posted
Am 14.6.2022 um 14:16 von YingYang:

Man könnte es über den Daumen anhand von international vergleichbaren Produkten festmachen. Was kostet z.B. ein Leib Brot in Russland oder was kostet dort ein Liter Mineralwasser.

Wobei da natürlich Unschärfen drin sind.

Hier gibt es etwas in der Art:



 

 

Bei Rußland ist es m.W. so, daß die Preise auch von der jeweiligen Region abhängen. So sollen Lebensmittelpreise im nördlichen Sibirien wegen der höheren Transportkosten deutlich höher sein.

Share this post


Link to post
Hansolol
Posted
Am 16.5.2022 um 08:13 von Dandy:

Übrigens kann ich mir gut vorstellen, dass auch das einer der Beweggründe für den Krieg seitens Russland war.

 

Dann müssten wir uns aber auch vor anderen Ölförderländern sorgen. Ich fand den Gedanken gestern von Olaf Scholz zur Begründung des Krieges recht passend: Das Land hat Angst vor der Demokratie. Erst hat die Ukraine aufbegehrt, dann Belarus und Kasachstan und als nächstes wohlmöglich die russische Bevölkerung selbst? Dem möchte man zuvor kommen und macht auf andere Weise (militärisch) seinen Einfluss geltend. Eine andere Sprache spricht man gar nicht. Solche Diktaturen sind einfach nur verachtenswert. Die Bevölkerung wird drangsaliert und Oppositionellen wird in den Kopf geschossen, oder sie werden vergiftet. 

Share this post


Link to post
McScrooge
Posted
vor 5 Stunden von Hansolol:

Ich fand den Gedanken gestern von Olaf Scholz zur Begründung des Krieges recht passend: Das Land hat Angst vor der Demokratie. Erst

Der Gedanke ist nur nicht von Olaf Scholz und gestern. 
Den Gedanken tragen Russland-Experten mindestens seit Februar vor.

 

Mag sein, dass Scholz es seit gestern verstanden hat :-*

Share this post


Link to post
Fertomo
Posted
vor 21 Stunden von Hansolol:

Dann müssten wir uns aber auch vor anderen Ölförderländern sorgen. Ich fand den Gedanken gestern von Olaf Scholz zur Begründung des Krieges recht passend: Das Land hat Angst vor der Demokratie. Erst hat die Ukraine aufbegehrt, dann Belarus und Kasachstan und als nächstes wohlmöglich die russische Bevölkerung selbst? Dem möchte man zuvor kommen und macht auf andere Weise (militärisch) seinen Einfluss geltend. Eine andere Sprache spricht man gar nicht. Solche Diktaturen sind einfach nur verachtenswert. Die Bevölkerung wird drangsaliert und Oppositionellen wird in den Kopf geschossen, oder sie werden vergiftet. 

Welche Ölfördernden Länder grenzen denn an Demokratien und lehnen diese ab?

Vor den Ländern braucht man sich keine Gedanken machen weil sie umgeben sind von anderen autoritären Machthabern und auch gar nicht die (militärische) macht haben irgendwas zu tun. Kuweit, Irak, Iran - einzig Saudi Arabien hätte genug Militärische Power aber was sollen sie machen? Noch dazu als "Verbündeter" der USA.

Russland hätte sonst nur die Chance seine Interessen mit Öl und Gas durchzusetzen und das brauchen sie wie einen Bissen Brot. Bleibt also nur Militärisch. Und da schaut es ja nicht so schlecht aus.

China tut sich da wesentlich leichter, die brauchen ihre militärische Macht bisher gar nicht. machen sie alles über die Wirtschaft. Das kann Russland eben nicht, bleibt also nur das Militär.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted
Am 22.6.2022 um 14:13 von Hansolol:

Solche Diktaturen sind einfach nur verachtenswert. Die Bevölkerung wird drangsaliert und Oppositionellen wird in den Kopf geschossen, oder sie werden vergiftet. 

Andere Diktaturen sind nicht verachtenswert? :wacko:

Am 23.6.2022 um 11:37 von Fertomo:

Welche Ölfördernden Länder grenzen denn an Demokratien und lehnen diese ab?

Praktisch jedes Ölfördernde Land im Nahen und Mittleren Osten lehnt Demokratie ab. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...