checker-finance

Aktientransaktionen: Käufe und Verkäufe

2,134 posts in this topic

Posted

Kauf Wirecard zu 105,58€

 

kurzfristige Spekulation

Share this post


Link to post

Posted

Kauf Wirecard zu 106,..

Share this post


Link to post

Posted

Kauf Wirecard 111

zocke mit

Share this post


Link to post

Posted

Am 1.2.2019 um 16:53 schrieb GlobalGrowth:

Kauf Wirecard zu 105,58€

 

kurzfristige Spekulation

eben zu 123,9 raus

Share this post


Link to post

Posted

Ich melde mal wieder was...einfach so.  Aber nur so am Rande. ;)

 

KAUF

Richemont 60,00 € (zusätzlich zu LVMH)

SAP 90,00 € (als Ersatz für Wirecard^^)

 

Abendliche Grüße ^_^

Share this post


Link to post

Posted

Verkauf:

Eckert und Ziegler DE0005659700 zu 95€

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

Mal was unvernünftiges für eine kurzfristige Spekulation:

 

Kauf Wirecard zu 105,90

Share this post


Link to post

Posted

Mal was unvernünftiges für eine kurzfristige langfristige Spekulation Geldanlage:

 

Nachkauf:

Siemens WKN: 723610 zu 93,10€

AbbVie WKN: A1J84E zu 69,00€

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

vor 19 Stunden schrieb Albanest:

Mal was unvernünftiges für eine kurzfristige Spekulation:

 

Kauf Wirecard zu 105,90

 

Und wieder raus zu €115,30. Bin zugegebenermaßen von einer stärkeren Erholung ausgegangen aber woher auch:

 

Die beiden director dealings zu je  €100k können bestenfalls als Peanuts bezeichnet werden. Passend zu dem halbherzigen dementis und der ebenso fadenscheinigen Ankündigung gegen die FT aufgrund der namentlichen Nennung von Mitarbeitern im Artikel klagen zu wollen:

 

Zitat

"We will use all available legal means to protect the company and in particular our employees and their personal rights. Wirecard is taking legal actions against FT and its unethical reporting."

Wirecard says to sue FT

 

Ich denke nicht, dass wir hier schon alles gesehen haben. Die oberste Maxime eines Zahlungsdienstleisters sollte Vertrauen sein. Wirecard schafft es nicht, diese Anschuldigungen nachhaltig vom Tisch zu räumen sondern geht nun gegen die FT wegen der Namensnennung der Mitarbeiter in den Artikeln vor. So kann man seine Prioritäten auch setzen. Spätestens jetzt würde ich mich auch als Kunde von Wirecard trennen.

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 5 Minuten schrieb Albanest:

Ich denke nicht, dass wir hier schon alles gesehen haben. Die oberste Maxime eines Zahlungsdienstleisters sollte Vertrauen sein. Wirecard schafft es nicht, diese Anschuldigungen nachhaltig vom Tisch zu räumen sondern geht nun gegen die FT wegen der Namensnennung der Mitarbeiter in den Artikeln vor. So kann man seine Prioritäten auch setzen. Spätestens jetzt würde ich mich auch als Kunde von Wirecard trennen.

 

Hast du die Statements auf der IR-Seite gelesen?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

vor 41 Minuten schrieb Ramstein:

Hast du die Statements auf der IR-Seite gelesen?

Ja. Ich bin auch gespannt, was bei dem Gutachten von Rajah & Tann raus kommt und vor allem ob, man dann die wiederholten Anschuldigungen (seit dem Muddy Waters Bericht 2016) endlich ad acta legen kann.

 

Ich sehe aber Wirecard nicht in der Opferrolle. Allerdings... es ist ja nicht so, dass sowas in diesen Größenordnung nicht schon zuvor passiert wäre (Auch wenn ein Vergleich mit Enron verfrüht ist - deren Wirtschaftsprüfer (Arthur Anderson, danach unter- und größtenteils aufgegangen in EY) hatte ja auch jahrelang nix gemerkt und freudig weiter testiert)

 

Zitat

Die Untersuchung durch Rajah & Tann steht kurz vor dem Abschluss und wir werden die Ergebnisse zu gegebener Zeit bekannt geben. In dem gestern veröffentlichten Artikel werden Wirecard-Mitarbeiter mit unbewiesenen und falschen Behauptungen verleumdend verurteilt. Wir werden alle verfügbaren rechtlichen Mittel einsetzen, um das Unternehmen und insbesondere unsere Mitarbeiter und deren Persönlichkeitsrechte zu schützen. Wirecard geht rechtlich gegen FT und seine unethische Berichterstattung vor.

 

Share this post


Link to post

Posted

Verschiebt das halt in den Wirecard-Thread.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

vor 5 Stunden schrieb Albanest:

 

Und wieder raus zu €115,30. Bin zugegebenermaßen von einer stärkeren Erholung ausgegangen aber woher auch:

 

Mit kleinem Nervenkitzel ins Wochenende:

 

(Rück-)kauf Wirecard zu € 94,60.

 

Montag ist dann alles gut.

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

Kauf:

 

Bayer AG (BAY001) zu 65,70 €

 

Ich hielt sowohl Bayer als auch Monsanto vor Bekanntgabe der Übernahme in meinem Depot und beide Unternehmen waren damals bereits meiner Meinung nach fair bepreist. Mit Monsanto und ohne Covestro ist das Geschäft weniger-zyklisch geworden, damit fühle ich mich momentan wohl. Man wird sehen, was bei der Glyphosatthematik rauskommt, Ende Februar steht ein großer Musterprozess in den USA an, der türöffnend für tausende weitere solcher Verfahren sein kann

 

Die Monsanto Übernahme als solche wird noch 1-2 Jahre dauern, bis das verdaut ist. Man kommt aber beim Schuldenabbau gut voran (€ 3 Mrd. vor Plan), das momentane P/E beträgt 12, P/B nur 1,3, die Dividendenrendite 4,5% (bei einer Ausschüttungsquote von 55%), EBITDA-Multiple von 6,1, operative Marge von 19%.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

 

Am 2/8/2019 um 17:24 schrieb Albanest:

Mit kleinem Nervenkitzel ins Wochenende:

 

(Rück-)kauf Wirecard zu € 94,60.

 

Montag ist dann alles gut.

 

Verkauf zu € 112.00

 

War zwar einen Montag später als geplant, aber letzte Woche ist nichtsmehr passiert... Ich nutze die positive Meldung von heute früh, dass die oberste Regulierungsbehörde BaFin bis 18. April weitere Leerverkäufe auf Wirecard verbietet und stelle mich an die Seitenlinie.

 

Wohlwissend, dass ich auf viele % verzichte, sollten sich die Gerüchte nicht bewahrheiten. Sollten die sich allerdings bewahrheiten, dann haben wir ein ENRON 2.0 made in Germany und dann wirds sicher nicht nur bei den läppischen USD 7 Mio bleiben, die angeblich frisiert wurden. Wegen 7 Mio macht man doch nicht so ein Fass auf.

 

Für mich sind dass zuviele Eventualitäten, die ich nicht im Griff habe - Zweimal ist der Wirecard Zock gut gegangen mit insgesamt knapp 30% Gewinn innerhalb weniger Tage. Wer weiß, ob auch hier aller guten Dinge drei wären.

 

Peace of mind ist mir momentan wichtiger. 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

Kauf:

 

FEDEX CORP (WKN: 912029) zu 158,70

 

Begründung: siehe Fedex Thread

 

JP Morgan Chase (WKN: 850628) zu 93,70

 

Begründung: Halte JPM für eine/die am besten geführten Banken der Welt. Cash-Maschine, Achja: Buffett hat auch aufgestockt im letzten Quartal.

 

jpmCapture.JPG

Share this post


Link to post

Posted

Habe CVS HEALTH für 56€ nachgekauft. Wollte die Position etwas vergrößern, die Firma gefällt mir.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

Weder Apple, noch Tesla oder Wirecard sondern:

 

Kauf     Hudbay Minerals Inc   HBM   8.730    CAD 

 

War gerade dabei einige Unternehmen zu analysieren, eigentlich war North American Palladium PDL ganz oben auf der Watchlist, da war ich nur zu langsam mit der Analyse (innerhalb 1 Woche +20%)

Hudbay hat mit der Vorschau auf die Zahlen 2018 gestern auch einen guten Ausblick geliefert, relativ frische Minen im Portfolio und ist noch "relativ" günstig zu haben. Frustkauf mit Potential :D

Gold / Kupfer ist derzeit allgemein der Renner, gesellt sich zu OZ Minerals und Independence Group IGO im Depot - die beide am ATH kratzen.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

 

BOUGHT wenige DHR @ 111.97

Share this post


Link to post

Posted

Verkauf meiner Kraft Heinz Aktien knapp unter 35 € .

 

Grund ist die Kürzung der Dividende, und auch die Enttäuschung, über die nicht weiter verfolgten Übernahme von Unilever, oder eines anderen Top Unternehmen. 

Share this post


Link to post

Posted

Verkauf KHC  (WKN:A14TU4) zu 34.10€

 

Auch wenn der Verlust durch die hohe Abschreibung als one off gesehen werden kann, stelle ich mich hier erstmal an die Seitenlinie (mit ca 10% Verlust). Seit dem IPO steht nun ein Kursverlust von ca 50% zu Buche, das ist schon ein starkes Stück - ich würde nicht ausschließen, dass nun KHC selbst als Übernahmekandidat gehandelt wird oder ob man es nicht wieder von der Börse nimmt.

Share this post


Link to post

Posted

Kauf Kraft Heinz zu 34,59€.

 

Kursverlust meiner Meinung nach übertrieben, Spekulation auf kurzfristige Steigerung.

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Stunde schrieb JS_01:

Kauf Kraft Heinz zu 34,59€.

 

Kursverlust meiner Meinung nach übertrieben, Spekulation auf kurzfristige Steigerung.

 

#2 :thumbsup:

 

Kauf Kraft Heinz zu 31,76€

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Albanest

Am 8/23/2018 um 12:10 schrieb Albanest:

Kauf:

Tencent Holdings zu 39,70 via Tradegate

Am 12/7/2018 um 10:53 schrieb Albanest:

Heute Washsale bei Fresenius (WKN: 578560)

Rückkauf einer halben Position zu 42,50€. Gut möglich, dass das im Tagesverlauf noch günstiger wird, vor allem wenn die US Börsen öffnen. Eben noch ein Limit gesetzt um die die restlichen 50% zurückzukaufen.

Kurs steht auf dem Niveau von 2014.

Limit von 40,40 wurde ausgelöst, somit wieder voll Position (bei Erhöhung der Stückzahl um 40%).

 

Verkäufe:

Tencent Holdings: Das Tal der Tränen wurde (vorerst) durchschritten, ich trenne mich wieder von Tencent zu 39,00. 

Fresenius: Verkauf von 50% des Depotbestands (die Scheine, die zu 42,50€ gekauft wurde). Halte Fresenius weiterhin für eine der Top Firmen in D.

 

Bisschen Liquiditätsaufbau als Startkapital für ein Immoprojekt.

Share this post


Link to post

Posted

Verkauf OHI

um 31,xx €

 

8% Verzinsung. Mir ist die Bude ansonsten zu wackelig geworden.

 

Lerneffekt: Ein kleiner Ausflug in die Welt der Hochdividendenwerte, die vielleicht nett aussehen, aber verbergen mittelfristig doch einiges an Fragezeichen ob der Finanzierung der Div. Ich möchte lieber ruhiger schlafen können. Hört sich jetzt schlimmer an, als es war. Depotanteil der Position lag nicht mal annähernd bei 0,5% des Aktienportfolios.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now