Reply to Das (Welt-)Depot von Layer Cake

Layer Cake
By Layer Cake,
Huch, schon wieder soviel Zeit rum. Eine Erkenntnis der letzten Jahre ist schonmal: Markettiming ist verdammt schwer. Wer hätte das gedacht?  Ich habe die Zeit allerdings auch nicht ganz tatenlos verrinnen lassen. Gedanken habe ich mir gemacht über meine angestrebte Asset Allocation. Vom Ergebnis bin ich zwar noch ein gutes Stück entfernt, aber zumindest ist ein weiterer wichtiger Schritt getan.      Edelmetalle und Festgeld/TG sind schon ausreichend vorhanden. Auch 4 Rentenfonds haben letztes Jahr den Weg ins Depot gefunden. Aufgrund der Steuerthematik war die Prämisse Domizil Deutschland und ausschüttend. Das schränkte die Auswahl ein wenig ein. Daher kann ich mir vorstellen da nochmal was zu ändern, jetzt wo man aus dem vollen schöpfen kann. Ich bin in der Klasse auch mehr renditeorientiert als sicherheitsbedürftig. Ich sehe bei mir die Edelmetalle und das Festgeld als Hauptsicherheiten.   Die Änderung des Investmentsteuergesetzes erlaubt es nun auch, sich abseits der Steuerthematik Gedanken über die Verteilung zu machen. Dafür habe ich mir einmal eine kleine Exceltabelle gemacht, um mit der Regionengewichtung und verschiedenen ETFs rumzuspielen. Ich habe dafür die Factsheets meiner bevorzugten ETFs herangezogen und sie in Excel mit den möglichen Gewichtungen im Portfolio verknüpft. Das erlaubt mir zu sehen, bei welcher Gewichtung welche/s Region/Land wie stark vertreten ist. Hauptaugenmerk lag auf US, EM, UK, DE, FR und Japan. Daher habe ich die kleineren Bestandteile weggelassen und tracke etwa 87% aller in den ETFs vorhandenen Länder.    Ich hänge die Datei mal an, falls wer damit rumspielen möchte. Im Grunde muss man nur die Prozentzahlen im Depotanteil ändern und sieht, wie sich die Regionengewichtung anpasst. Allerdings habe ich beim Vanguard FTSE All World keinen genauen Einblick über den gesamten EM Anteil. Schätzwert war 10%. Außerdem sind im Vanguard auch Small Caps vertreten, deren Höhe ich nicht genau kenne. Ich schätze mal 5-10%. Diesen Anteil müsste man zum Anteil der SPDR World Small Caps noch hinzunehmen. Das Hauptaugenmerk  liegt in der Tabelle auf der Regionengewichtung.   Für mich hat die optimale Aufteilung 5 ETFs und sieht etwa so aus:   40% Vanguard FTSE All-World UCITS ETF - IE00B3RBWM25 10% Vanguard FTSE Developed Europe UCITS ETF - IE00B945VV12 10% db x-trackers MSCI EMU Index UCITS ETF (DR) 1D - LU0846194776 25% Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF -  IE00B3VVMM84 15% SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF - IE00BCBJG560   Dabei komme ich auf folgende Gewichtung:     Allerdings sind das für den Start zu viele ETFs. Vorerst beschränke ich mich darauf, es simpel zu halten. Das bedeutet, auf absehbare Zeit werde ich nur den Vanguard FTSE All World aufstocken. Das ist mein Plan für 2018. Nicht gleich alles, aber erstmal in gleichen Teilen alle 2-3 Monate.   Außerdem haben 2017 noch zwei Einzelaktien Einzug gehalten. Umicore BE0974320526 und innogy DE000A2AADD2. innogy leider kurz vor der Gewinnwarnung aber auch nur eine kleine Startposition. Kurz zusammengefasst erhoffe ich mir bei beiden Werten am Voranschreiten der Elektromobilität zu partizipieren. Welcher Autobauer oder Batteriehersteller da das Rennen machen wird, ist schwer zu sagen. Meine Idee war, mit diesen beiden Titeln indirekt an der damit zusammenhängenden Infrastruktur und Nachfrage nach speziellen Techniken und Stoffen zu partizipieren. Speziell Umicore ist für mich sehr zukunftsträchtig in den Bereichen Chemikalien, Recycling, Katalyse und Oberflächenlegierungen, die mit diesen Feldern zusammenhängen. Bei innogy setze ich auf den Ausbau der Infrastruktur zum Laden sowie alternativen Energien.    Vielleicht kommt noch mal der eine oder andere Wert dazu. Der Fokus liegt dieses Jahr aber auf dem Aufbau der Aktien-ETF-Sparte. Allgemein bin ich mittlerweile wieder bei Excel gelandet und kann sicher auch demnächst mal wieder das Depot einstellen. Habe mich da ein wenig an Tuttis Musterdepot orientiert (auch bei Inspirationen zu Rentenfonds). Dafür vielen Dank! Portfolio-Regionen.xlsx