Sign in to follow this  
Followers 0

the other way

Posted

guten morgen allerseits

 

ich bin noch neu hier im forum, aber da ich immer erfreut über positiven input bin möchte ich mich auch mal ein wenig beteiligen..

 

kurz zu mir: 35 jahre, nicht ganz risikoscheu, in wirtschaftlichen themen interessiert, ohne einen entsprechenden bildungshintergrund zu haben..

 

habe schon verschiedene dinge versucht und schon einige male ins klo gegriffen, sowohl bei edelmetallen nach nem kauf mitte 2012, als auch bei aktienwerten (mehrere verluste in 95%+ regionen), hab bei währungs- und rohstoff-wetten viel geld verloren etc.. auch mit einigen ko-zertifikaten bin ich dank schwellenberührung rausgeflogen.. hat mich alles etwas konservativer werden lassen, aber was das bedeutet seht ihr gleich.. :D

 

im moment habe ich praktisch alles was ich frei habe investiert, sollte ich können schiesse ich nach (derzeit eher selten), manchmal muß ich was entnehmen, habe gerade meine LV gekündigt, das wird also ne chance nochmal gut was draufzupacken (5k)..

 

ich interssiere mich für attraktive werte, wobei mir sowohl value-orientierte denkansätze liegen, als auch trendbeobachtung und fragen zur marktposition, chancen/risiken bestimmter märkte etc..

 

meine derzeitigen positionen sind nach ein paar mitnahmen und neupositionen letzte woche:

 

aixtron gekauft bei 10,- vor etwa 2 Jahren, also -30% derzeit, aber ich sehe potential

hannover re, gek bei 94 letzte woche

adidas, gek. bei durchschn. 57,- im sept+okt 14, derzeit also +20%

nen KO auf apple, den ich bei 15,50 gekauft habe (okt14), und der derzeit bei 33,- steht , also ca +110%

infineon gek dez14 bei knapp 8,- , heute also +30%

lufthansa, gek. bei ca 11,40 im okt, werde ich weiter halten, bis der tarifstreit durch ist, schwankt halt ein bißchen, derzeit +15% ca

lanxess , gek bei 50,50 letzte woche, also minimal im minus

aareal, gek mitte okt14 für 28,-, heute also bei ca +35%

santander, gek im januar für 6,- , heute also bei + 15%

VW gek bei 170,- im sept/okt, +40%

nen KO auf visa, gek. ende okt14 für 9,10€ , steht heute bei 14,80 also +60%

sap, gek 01/15 für 57,- ; heute 67 also knappe 15%+

patrizia, gek mitte jan bei 13,- heute 16,40 also + 35% fast und dank der delle würde ich gerne nachkaufen und überlege was ich dafür abstoßen würde..

 

das waren so etwa die hauptpositionen, den rest (ein paar ko's) werf ich vermutlihc noch raus und tausche, einstiegsbeträge waren eigentlich mehr oder weniger die gleichen.

 

laut cc habe ich derzeit und die letzten 6 monate ne rendite im bereich 10%/monat.. das möchte ich natürlich versuchen zu halten und erwäge auch wieder risikofreudiger zu werden..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Welche Strategie verfolgst du denn bzw welche Kriterien für einen Kauf nimmst ? Value mit ein bisschen Trendbeobachtung? Was bedeutet für dich Valueinvesting überhaupt? Wie lange gedenkst du zu halten, bzw. welche Ziele werden verfolgt?

 

Die Aktien in deinem Depot wirken etwas sehr bunt zusammengewürfelt, 10% pro Monat (bedeutet 120% pro Jahr) ist ein sehr kurzfristig zu Ende gedachtes Ziel bzw. schlichtweg nicht erreichbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

laut cc habe ich derzeit und die letzten 6 monate ne rendite im bereich 10%/monat.. das möchte ich natürlich versuchen zu halten und erwäge auch wieder risikofreudiger zu werden..

Im Bullenmarkt funktioniert sowas, aber ich frage mich wieviel risikofreudiger du noch werden willst :rolleyes:

 

...10% pro Monat (bedeutet 120% pro Jahr)...

Setzen, 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Aktien in deinem Depot wirken etwas sehr bunt zusammengewürfelt, 10% pro Monat (bedeutet 120% pro Jahr) ist ein sehr kurzfristig zu Ende gedachtes Ziel bzw. schlichtweg nicht erreichbar.

So wenig wie 100% in zehn Jahren 10% pro Jahr sind (sondern 7,177% p. a.), genauso wenig sind 10% im Monat 120% im Jahr. Stattdessen ergeben 10% im Monat aufs Jahr hochgerechnet 213,423%. Der Zinseszinseffekt machts möglich. Wie realistisch das auf Dauer ist, soll jeder für sich selbst entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@ chrizzy: ich meine mit value verschiedene dinge auf einmal: bewertung in relation zum eigentlichen wert (da als beispiel nenne ich mal porsche statt vw), aber ebenso auf marktposition (wieder vw als beispiel), investitionsquote (wieder vw als beispiel) und nachhaltigkeit. ziel sollte immer sein, eine position endlos zu halten, wobei ich auch jederzeit bereit bin auszusteigen, falls sich meine bewertung ändert. vw als beispiel scheint mir in diesen punkten gerade gut aufgestellt zu sein, aber porsche ist billiger als der vw anteil/porscheaktie... trendmäßig gehts hier gerade auch noch bergauf, trotz der störungen zuletzt scheint mir der trend intakt zu sein. (und die steuernachzahlung letzte woche bei porsche macht daher gerade die idee vw gegen porsche zu tauschen interessant, insb weil porsche auch zuletzt eine etwas schlechtere performance trotz besserer zahlen hatte..)

 

und ja, die werte sind noch bunt zusammengewürfelt, aber ich würde es eine beginnende diversifizierung nennen.. ;-)

 

und die 10%/monat (was tatsächlich ne ecke mehr sind als 100/jahr) hab nicht ich erfunden, sondern sie entsprechen dem letzten halben jahr (6 monats-performance 99,21% laut cortalconsors-statistik, stand heute 0:00uhr). Langfristig ist mir auch klar, daß das nicht in alle ewigkeit so sein wird, aber solange die EZB ihr wort hält (und davon gehe ich im gegensatz zur SNB aus) haben wir wohl noch ein jahr lang nen bullenmarkt, auch wenn er etwas turbulenter werden dürfte. aber volatilität schreckt mich nur bedingt.

 

auf dauer freue ich mich aber auch zweifellos über 100%/jahr, was gerade mal 6% im monat sind.. man ist ja bescheiden.. :lol:

 

was meine zukünftige risiko/ergebnissteigerung betrifft, so gedenke ich statt direkter aktien mehr (sanfte) hebelprodukte mit reinzunehmen, ich muß dazusagen, daß ich auch werten die keine dividende zahlen viel abgewinnen kann, denn immerhin können diese ihre gewinne auch direkt reinvestieren und damit wachsen.. also perfekt für jmd wie mich..

 

mich überrascht hier sowieso die vielzahl der dividendenjünger, die ja auch gerne mal herrn buffett zum vorbild haben, welcher noch nie ne dividende ausgezahlt hat und deswegen die (pro stück) teuersten aktien der welt hat... davon hätte ich gerne so 5-10, dann würde ich mich jetzt aber auch wieder hinlegen.. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Oh je. Milchmädchenhausse? Anyone?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by plastus

kann sein.. muß aber nicht..

 

und ich sags mal ganz ehrlich: wenn meine positionen abstürzen sollten (falls) dann verliere ich zuerst mal den wert den ich hier gewonnen habe, bevor der teil drankommt für den ich mal arbeiten mußte und bei dem es mir mehr weh tut.. und da ich nicht annehme, daß das gesamte portfolio morgen 50% tiefer liegt, dann ist das ein für mich akzeptables risiko, weil dem entsprechende chancen gegenüberstehen.

 

aber ich schreibe hier nicht weil ich mich beweihräuchern lassen möchte, sondern weil ich letzten endes risiken senken und profitabilität erhöhen möchte, zumindest jedoch das verhältnis dieser beiden werte optimieren will. und genau dafür wünsche ich mir sehr gerne offene, auch schonungslose kritik...!!

ich glaube jeder mensch kann lernen... und das möchte ich!

 

 

zwei zusatzfragen: gibt es irgendwelche daytrader hier?;)

 

oder sind M's anwesend? gerne per pn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

laut cc habe ich derzeit und die letzten 6 monate ne rendite im bereich 10%/monat.. das möchte ich natürlich versuchen zu halten und erwäge auch wieder risikofreudiger zu werden..

Im Bullenmarkt funktioniert sowas, aber ich frage mich wieviel risikofreudiger du noch werden willst :rolleyes:

 

...10% pro Monat (bedeutet 120% pro Jahr)...

Setzen, 6

 

 

ohje, ich habe vergessen, dass in diesem Forum die meisten besser Mathe können als ich, wie peinlich rolleyes.gifbiggrin.gif

Ändert aber nichts an den Gedanken meines Posts, bzw. bekräftigt der weit größere Zuwachs noch mein Statement.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0