Jump to content
Teletrabbi

McDonald's Corp. (MCD)

Recommended Posts

Stockinvestor
Posted

 

Klientel: Junge Familien aus der Unterschicht ...

 

Woran hast Du das denn fest gemacht?

Share this post


Link to post
DON
Posted

 

Klientel: Junge Familien aus der Unterschicht ...

 

Woran hast Du das denn fest gemacht?

 

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich"... und erkennt sich anscheinend.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted · Edited by 35sebastian

Klientel: Junge Familien aus der Unterschicht ...

 

Woran hast Du das denn fest gemacht?

 

Korrigiert.

 

 

Ich möchte auch keinem zu nahe treten. Von euch war sicherlich keiner in diesem Moment im Lokal.:D

Share this post


Link to post
dakac
Posted

War gestern nach sehr langer Zeit wieder mal bei MCD.

 

Genau Seb, "research im Field" ist die beste Methode. Ich nerve immer die Verkäuferinnen bei Gerry Weber, Esprit usw.

 

Zu empfehlen ist auch:

Etwas lustiger und auch (ent-)spannend finde ich mein "Tüten zählen", bei schönem Wetter setzt man sich in ein Straßencafé in der Einkaufsmeile von Köln, Düsseldorf, Maastricht oder am liebsten bei mir in Aachen und man zählt die Tüten- (Trägerinnen) von H&M, Esprit, Zara oder sogar von Gerry Weber. Im Ernst, in keine andere Branche kann man sich leichter selbst ein Bild davon machen, was da los ist. Man kann doch die ältere Dame nebenan im Café nicht fragen, ob der Bluthochdrucksenker von einer Firma aus meinem Depot angeschlagen hat. In Köln fragte ich aber eine Verkäuferin bei Esprit, warum es so leer wäre, und die Antwort war: Am Wochenende hat man viel mehr zu tun"?! Aber die Miete läuft doch jeden Tag, dachte ich mir.
Man soll immer die Quelle angeben:-)

Share this post


Link to post
Laser12
Posted

Dividendenzahlung Quartal:

0,81 USD

ExTag: 27.02.14

Zahltag: 17.03.14

Dividendenrendite: 0,8% bzw. 3,4% p.a.

Share this post


Link to post
Kontron
Posted

wer weiß an was es liegt an der Dividende oder Aktienrückkauf oder weil die ihre Leute schlecht bezahlen!

gerade bei Mac Doof gewesen,Parkplatz eigentlich immer voll,vielleicht liegt es daran das der zu klein ist,kommste rein wirst erstmal nach 2-3 Metern mit einen Berg von müll begrüßt

ok viele Leute und die Angestellten haben einen haufen Stress bloß puste Blume wie jedes mal fast gähnende leere vorzufinden,weiß ja nicht wär bei dehnen dafür verantwortlich ist bloß die 5 Trullen die sich langweilen bestimmt nicht oder wollen nicht warum auch immer.

Schaust so in die runde alle Tische und Sitzgelegenheiten sind schmutlig nicht gerade einladend genauso ist das essen bei dehnen Furtzlau das man sich erst mal beschweren muß das es schon schön wär,wenn das essen warm ist für das man bezahlt(das hat wenigstens geklappt)

Fazit: vielleicht gibt es bei dehnen einen ganz einfachen Grund warum die Zahlen rückläufig sind,vielleicht haben das auch schon andere Leute bemerkt,das da so einiges nicht stimmt bei dehnen und dann doch lieber wo anders hin gehen zum essen und Geld ausgeben.

Dies Erlebnis hab ich aber schon in mehren Filialen vorgefunden also kein Einzelfall.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Ohne Punkt und Komma. Respekt.

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted · Edited by LagarMat

Schreiben ist halt nicht Jedermanns Sache.

In einem Medium, in welchem es nur das geschriebene Wort gibt, ist das natürlich schlecht.

Frag mich bei derart schlecht zu lesenden Beiträgen immer, ob die Schreiber ihren Kram selbst auch nochmal lesen und dann auch noch verstehen, bevor sie es abschicken.

Gibt es da eine andere Wahrnehmungsebene?

Und meine persönliche Auffassung von solchen Texten: Es hat immer etwas von fehlendem Respekt ggü. der Leserschaft, wenn man so etwas hingerotzt bekommt.

 

 

Aber zum Thema McD:

Ich war Freitag und Samstag bei Mac.

Beides Spontan.

Freitag kurz nach drei. Eigentlich wollte ich nur nen Kaffee, aber als ich in der Schlange(!) stand, überkam mich die Lust auf nen BigMac.

Ich hab sogar n Menü genommen.

 

Und meine Fresse, was war ich überrascht.

Der BigMac war wirklich so gut, wie er sein kann.

Das Brötchen war fluffig weich, der Salat knackig, nicht welk, das Fleisch war heiß, er war nicht zerfallen und ich konnte ihn bis zum Schluss mit einer Hand bequem essen, ohne dass er auseinander fiel.

 

Was mich dabei am meisten erstaunen ließ: Die Pommes waren heiß, knusprig und gut gesalzen.

Ich weiß nicht, ob ich schonmal bei McD zuvor Pommes gegessen habe, die diesen Namen auch verdienen. Am Freitag war es so.

Das war echt lecker. Wobei ich aber auch spontan in Ekelfastfood-Stimmung war. ;)

 

Sowohl den BigMac als auch die Pommes habe ich schon sehr sehr viel schlechter bekommen.

Es war übrigens am Freitag die Filiale am Bahnhof Berlin-Friedrichstraße.

Darauf, wie sauber und ordentlich das Restaurant selbst war, habe ich nicht geachtet. Ich habe dort nicht gegessen, daher interessierte es mich vorher auch nicht.

 

Am Samstag war ich mitm Auto unterwegs, bin um die Kaffeezeit an nem Mac vorbeigefahren und hatte dann Kaffeedurst.

Und eines muss man McD lassen. Der Kaffee, den man in den McCafés bekommt ist ziemlich gut. Vor allem für ne Fastfoodkette mit Mitarbeitern, die nur Maschinen bedienen und vom Kaffeekochen eigentlich gar keine Ahnung haben.

Sowohl der Cappuccino als auch der Kuchen waren lecker. Mit "Gutscheinen" habe ich für zwei Stück Kuchen mit einem Cappuccino und einem Latte Matschiato 5,78€ bezahlt.

Da gibt es nichts zu meckern. Auch war das "Café" sauber und aufgeräumt. Die Filiale war im übrigen sehr gut gefüllt.

Bin dann mit meiner Begleitung über eine Stunde geblieben.

 

Zwei Positiverlebnisse bei McD an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, das muss ich mir direkt im Kalender anstreichen.

Eigentlich ist meine Meinung zu dieser Kette in den letzten Jahren immer wieder massiv nach unten geprügelt worden.

Ich bin aus diesem Grund ein seltener Gast. Und ich trinke dort auch öfter Kaffee, als dass ich Burger konsumiere.

Letzteres als Einordnung.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Schreiben ist halt nicht Jedermanns Sache.

In einem Medium, in welchem es nur das geschriebene Wort gibt, ist das natürlich schlecht.

Frag mich bei derart schlecht zu lesenden Beiträgen immer, ob die Schreiber ihren Kram selbst auch nochmal lesen und dann auch noch verstehen, bevor sie es abschicken.

Gibt es da eine andere Wahrnehmungsebene?

Und meine persönliche Auffassung von solchen Texten: Es hat immer etwas von fehlendem Respekt ggü. der Leserschaft, wenn man so etwas hingerotzt bekommt.

 

Absolute Zustimmung. Hin und wieder solltest du deine Beiträge auch mal auf den Prüfstand stellen, bevor du sie abschickst. z.B. Antwort auf Prickelpitt.


Aber zum Thema McD:

Ich war Freitag und Samstag bei Mac.

Beides Spontan.

Freitag kurz nach drei. Eigentlich wollte ich nur nen Kaffee, aber als ich in der Schlange(!) stand, überkam mich die Lust auf nen BigMac.

Ich hab sogar n Menü genommen.

 

Und meine Fresse, was war ich überrascht.

Der BigMac war wirklich so gut, wie er sein kann.

Das Brötchen war fluffig weich, der Salat knackig, nicht welk, das Fleisch war heiß, er war nicht zerfallen und ich konnte ihn bis zum Schluss mit einer Hand bequem essen, ohne dass er auseinander fiel.

 

Was mich dabei am meisten erstaunen ließ: Die Pommes waren heiß, knusprig und gut gesalzen.

Ich weiß nicht, ob ich schonmal bei McD zuvor Pommes gegessen habe, die diesen Namen auch verdienen. Am Freitag war es so.

Das war echt lecker. Wobei ich aber auch spontan in Ekelfastfood-Stimmung war. ;)

 

Sowohl den BigMac als auch die Pommes habe ich schon sehr sehr viel schlechter bekommen.

Es war übrigens am Freitag die Filiale am Bahnhof Berlin-Friedrichstraße.

Darauf, wie sauber und ordentlich das Restaurant selbst war, habe ich nicht geachtet. Ich habe dort nicht gegessen, daher interessierte es mich vorher auch nicht.

 

Am Samstag war ich mitm Auto unterwegs, bin um die Kaffeezeit an nem Mac vorbeigefahren und hatte dann Kaffeedurst.

Und eines muss man McD lassen. Der Kaffee, den man in den McCafés bekommt ist ziemlich gut. Vor allem für ne Fastfoodkette mit Mitarbeitern, die nur Maschinen bedienen und vom Kaffeekochen eigentlich gar keine Ahnung haben.

Sowohl der Cappuccino als auch der Kuchen waren lecker. Mit "Gutscheinen" habe ich für zwei Stück Kuchen mit einem Cappuccino und einem Latte Matschiato 5,78€ bezahlt.

Da gibt es nichts zu meckern. Auch war das "Café" sauber und aufgeräumt. Die Filiale war im übrigen sehr gut gefüllt.

Bin dann mit meiner Begleitung über eine Stunde geblieben.

 

Zwei Positiverlebnisse bei McD an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, das muss ich mir direkt im Kalender anstreichen.

Eigentlich ist meine Meinung zu dieser Kette in den letzten Jahren immer wieder massiv nach unten geprügelt worden.

Ich bin aus diesem Grund ein seltener Gast. Und ich trinke dort auch öfter Kaffee, als dass ich Burger konsumiere.

Letzteres als Einordnung.

 

Du hast gut beobachtet. Ich kenn mich nur mit mc Cafe aus. Kaffee und Kuchen sind mit Gutschein gut und nicht teuer.

 

Und meine Pommes Probe fiel auch gut auf.

 

Sauberkeit kann man am besten in der Toilette prüfen. Absolut ohne Beanstandung.

 

Ja, wer von Mc doof spricht, hat natürlich eine andere Wahrnehmung. Ich kenne das von Beiträgen bei holidaycheck. Manchmal meine ich, dass einige Schreiber gar nicht in dem Hotel waren oder während des Aufenthalts Ärger mit der Frau hatten.

Share this post


Link to post
Kontron
Posted

Na dann fahre mal nach Altenburg da kannste dir mal einen Sauhaufen ansehen,von wegen ich war nicht dort,

man kann sich auch sachen schön reden wie bei euch wenn man nix anderes gewöhnt ist smile.gif

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted · Edited by Mithrandir77

das kleinste McDonalds der Welt in Japan

 

eine Reaktion auf den schwachen Yen, oder einfach nur Platzmangel? laugh.gif

(laut twitter Japan, aber die Schrift sieht mir ja eher nach China aus o.O)

Share this post


Link to post
Bonny
Posted

Na, da habe ich aber schon einen kleineren gesehen.

Ich war mal wieder ein halbes Jahr in Asien unterwegs und dort gibt es in Malls McDo Stände, die ausschliesslich das Eis verkaufen.

 

Die normalen McDos zeichnen sich durch fast ständige Überfüllung aus.

In den Hauptessenszeiten gibt es keine freien Sitzplätze.

Was es aber gibt :

McSpaghetti, (Selbsterklärend. Schon vor über 15 Jahren dort gesehen. Also keine neue Erfindung)

Burger McDo, (ein Billigburger nur aus Brot und Klops, keine weiteren Zutaten)

Hähnchenteile wie gewachsen, frittiert mit Reis und brauner Soße,

und den beliebten McChicken in orig. Ausführung oder als McSpicy, dann mit einem gewachsenen Filetstück drauf.Sah für mich wie eine Raubkopie von KFC aus.

 

Einen McDo ohne Lieferservice habe ich gar nicht gesehen.

Vor allen stehen die Liefermopeds mit aufgeschraubten "Topcases" . Einfache Holzkisten mit Deckel und bunter Lackierung.

Die Telnr. für die Lieferung werden an jeder Ecke beworben.

 

Nahezu jeder McDo in freier Wildbahn, d.h. ausserhalb der Malls, verfügt über einen "function room" .

Dort werden nicht nur Kindergeburtstage, sondern auch Firmenfeiern abgehalten.

 

Um meine langjährige Investition in dieses Unternehmen ist es mir nicht bange.

Gegessen wird immer - weltweit.

 

Bonny

Share this post


Link to post
myphoenix
Posted · Edited by myphoenix

das kleinste McDonalds der Welt in Japan

 

eine Reaktion auf den schwachen Yen, oder einfach nur Platzmangel? laugh.gif

(laut twitter Japan, aber die Schrift sieht mir ja eher nach China aus o.O)

 

Du hast Recht, genauer gesagt ist es Shanghai :thumbsup:

 

Skyline Shanghai

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted

das kleinste McDonalds der Welt in Japan

 

eine Reaktion auf den schwachen Yen, oder einfach nur Platzmangel? laugh.gif

(laut twitter Japan, aber die Schrift sieht mir ja eher nach China aus o.O)

 

Du hast Recht, genauer gesagt ist es Shanghai :thumbsup:

 

Skyline Shanghai

 

genau! das eine Hochhaus kam mir auch bekannt vor

Share this post


Link to post
Kezboard
Posted

Grmpf .. ja ... Aurora Plaza ist in Shanghai ...

 

P.S.: hat mal wieder jemand Lust auf 'ne Runde? :D

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Na dann fahre mal nach Altenburg da kannste dir mal einen Sauhaufen ansehen,von wegen ich war nicht dort,

man kann sich auch sachen schön reden wie bei euch wenn man nix anderes gewöhnt ist smile.gif

Aus meiner Erfahrung kenn ich das eigentlich anders. Die größten Meckerer sind eigentlich die, die ............ :thumbsup:

 

War Altenburg nicht mal früher DDR?

 

Die Leute lebten immer schon sehr feudal. Schicke Cafes , gute Restaurants, und auf den Märkten und den großen Kaufhäusern konnte man alles ,was das Herz begehrte, kaufen.:D

 

Ich habs auf meinen "Erlebnisreisen" sofort nach der Wende gesehen.

 

Die größten Meckerer sind die, die ....... Kann mann auch überall in den Touristenorten weltweit beobachten.

Share this post


Link to post
Kontron
Posted

Da frag ich dich was das mit meckern zu tun hat?wenn man nicht alles so rosarot sieht wie du,verstehe ich nicht!

Und feudal können wir leben wegen den Soli,das einzige vernümftige von euch bis jetzt.rolleyes.gif

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Da frag ich dich was das mit meckern zu tun hat?wenn man nicht alles so rosarot sieht wie du,verstehe ich nicht!

Und feudal können wir leben wegen den Soli,das einzige vernümftige von euch bis jetzt.rolleyes.gif

 

Wenn man nur meckert , fällts einem nicht mehr auf.

Lies mal deine letzten Beiträge durch! Die unterscheiden sich in Wortwahl, Stil und Bewertung von den anderen.

 

Deine Bemerkung dazu: "nix anderes gewöhnt" und "Soli, das einzig vernünftige von euch" ist mehr als frech.

 

Gottseidank sind nicht alle Ossis so.

 

Ich esse immer zu Hause bei "Muttern" . Frisch gekocht , auf feinem Porzellan, mit richtigem Besteck, immer lecker ... lecker..... :D

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Gottseidank sind nicht alle Ossis so.

Dafür aber leider einige Wessis... laugh.gif

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Manche Träume gibt es. :lol:

post-22384-0-38051600-1395134481_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Warlock
Posted

Wie sieht eigentlich die Korrelation zwischen Coca Cola und Mc Donalds aus? Also nicht rein technisch, sondern von den Geschäftsmodellen? MCD verkauft ja auch CC. Es sind zwar Verschiedene Branchen, Konsumgüter vs. Verbraucherservice, aber ich habe immer das Gefühl das beide Titel viel miteinander zu tun haben. :blushing:

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Wie sieht eigentlich die Korrelation zwischen Coca Cola und Mc Donalds aus? Also nicht rein technisch, sondern von den Geschäftsmodellen? MCD verkauft ja auch CC. Es sind zwar Verschiedene Branchen, Konsumgüter vs. Verbraucherservice, aber ich habe immer das Gefühl das beide Titel viel miteinander zu tun haben. :blushing:

 

Beide Geschäftsmodelle laufen von allein, egal welcher CEO an der Spitze ist. Deshalb gilt für mich: Nimm beide! Und vielleicht dazu , um zu Hause die Kautschpotätos zufriedenzustellen, Pepsico.

 

Mein Link

 

 

 

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted · Edited by 35sebastian

Manche Träume gibt es. :lol:

 

Nicht diskriminieren! :thumbsup:

 

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted · Edited by LagarMat

So liebe Kinder, jetzt wollen wir doch mal wieder aufhören mit diesem be.scheuerten Ossi-Wessi-Gelaber.

Oder wollt ihr euch noch weiter selbst den Respekt der anderen versauen?

 

Wie kommt man eigentlich dazu, fast ein Vierteljahrhundert nach 1990 noch solche Aussagen zu tätigen?

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted · Edited by Flughafen

Wie sieht eigentlich die Korrelation zwischen Coca Cola und Mc Donalds aus? Also nicht rein technisch, sondern von den Geschäftsmodellen? MCD verkauft ja auch CC. Es sind zwar Verschiedene Branchen, Konsumgüter vs. Verbraucherservice, aber ich habe immer das Gefühl das beide Titel viel miteinander zu tun haben. :blushing:

 

Beide sind natürlich heftige Marketing-Maschinen. Aber sonst? MCD lebt vom Besucherstrom, sie müssen ihre Geschäfte günstig platzieren und die Besucher anlocken. Ihre Ware kaufen sie bei Herstellern ein. Cola ist ein Hersteller, der selbst nicht an Endkunden verkauft, sondern an Ketten. Ihr Geschäft ist eher die Produktion. So liefert Cola an MCD, aber nie umgekehrt. :lol: Zwischen Hersteller-Business und Endkunden-Business gibt es schon erhebliche Differenzen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...