P2P-Kredite

325 posts in this topic

Posted

vor 18 Minuten von Heinzer33:

Ich poste mal ein YT Video, was in etwa auch meine Meinung widerspiegelt. 

 

Ziemlich meh das Video, da er recht viel schwafelt, da er scheinbar Probleme beim Verständnis des Konzepts der Diversifikation hat, was man auch an seiner eigenen Definition von Diversifikation merkt. Wenn zwei Plattformen unterschiedliche Anbahner bieten, die z.B. in unterschiedlichen Ländern aktiv sind, dann hat das unbestreitbar eine Diversifikationseffekt, der das unsystematische Risiko reduziert, weil deren Korrelationskoeffizient kleiner 1 ist. Dieser verschwindet auch nicht dadurch, dass die Plattformen im gleichen Land ansässig sind oder sehr ähnliche Geschäftsmodelle verfolgen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 41 Minuten von JimmyG:

Renditen

 

Hier sind die Renditen der letzten Monate.

Sind das die Renditen pro Monat oder von Monat-Vorjahr zu Monat?

Share this post


Link to post

Posted

Wahrscheinlich die jeweils auf's Jahr hochgerechnete monatliche Rendite inkl. Bonusprogramme, Cashbacks etc., da der jährliche Zinsatz bei vielen der aufgeführten Plattformen im Bereich von 10-13% p.a. liegt.

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten von stummlfumml:

Wahrscheinlich die jeweils auf's Jahr hochgerechnete monatliche Rendite inkl. Bonusprogramme, Cashbacks etc., da der jährliche Zinsatz bei vielen der aufgeführten Plattformen im Bereich von 10-13% p.a. liegt.

Korrekt.

Share this post


Link to post

Posted

14 hours ago, JimmyG said:

Besonderes ärgert mich Estateguru; hier kann man den Autoinvest kaum einstellen, also muss ich manuell investieren. Die interessanten Kredite sind aber nach Minuten schon voll investiert.

Definiere "interessante Kredite"? Die Rendite ist in der Regel sehr ähnlich zwischen 10-12%, ob einem da das ein oder andere Angebot durchrutscht, is doch egal.

Share this post


Link to post

Posted

Niedriges LTV, idealerweise unter 50%.

Share this post


Link to post

Posted

5 hours ago, JimmyG said:

Niedriges LTV, idealerweise unter 50%.

Macht das für dich so einen Unterschied? Durchschnitt scheinen 60-65% zu sein.

Share this post


Link to post

Posted

Ich traue dieser „der Kredit ist durch eine Immobilie besichert“ nicht. Wenn da mal die Konjunktur zurückgeht, kann der Wert schnell mal um 40% oder so fallen. Welche Kredite können dann noch bedient werden? Sicher nicht die mit 70% LTV. Irgendwie fühle ich mich bei Paydayloans wohler, auch weil ich da schneller raus komme. Wenn schon Immobilienbesicherte Kredite, dann will ich ein niedriges LTV. 

Share this post


Link to post

Posted

Am 12.10.2019 um 12:51 von JimmyG:

Dazu noch eine Ergänzung. Die Crowdplattformen (bei denen ich relativ neu bin) und Grupeer haben keinen (brauchbaren) Autoinvest, das ist schon etwas nervig. Besonderes ärgert mich Estateguru; hier kann man den Autoinvest kaum einstellen, also muss ich manuell investieren. Die interessanten Kredite sind aber nach Minuten schon voll investiert. Auch bei Crowdestor scheinen sich die Leute um die Kredite zu reißen; hier habe ich in den letzten Wochen 20x50€ investiert und warte jetzt erstmal ein Jahr, ob die Renditen auch wirklich gezahlt werden oder ob es Ausfälle gibt. Ingesamt könnte man also sagen, die ersten 8 bzw. 10 P2P-Plattformen laufen stressfrei, aber die letzten 8 Crowd-Plattformen sind aufwendige Spielerei.

 

Welche Probleme siehst du beim Grupeer AI?

Share this post


Link to post

Posted

Dass in verschiedene Chargen des gleiches Projekts investiert wird; damit hab ich ja keine Diversifikation.

Share this post


Link to post

Posted

Wobei man bei Grupeer allgemein beachten sollte, dass teilweise mehrere Projekte von einem Anbahner kommen und dazu einige Anbahner und Grupeer untereinander recht undurchsichtig verstrickt sind. Die Diversifikation ist dort geringer, als es auf den ersten Blick scheinen mag. 

Share this post


Link to post

Posted

Der nächste mit Problemen bei Mintos: "Mintos suspendiert Rapido Finance vorübergehend ... Alle von Rapido Finance vergebenen Kredite wurden im Primär- und Sekundärmarkt von Mintos ausgesetzt, da der Kreditgeber die Zahlungen der Kreditnehmer nicht rechtzeitig an die Investoren von Mintos weitergeleitet hat"

 

https://blog.mintos.com/mintos-suspendiert-rapido-finance-voruebergehend/

Share this post


Link to post

Posted

Besonders interessant: Mintos hat Rapido Finance erst am 22.10. von B- auf C runtergestuft.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Einstiegskurs

Am 24.10.2019 um 20:48 von gruber:

Besonders interessant: Mintos hat Rapido Finance erst am 22.10. von B- auf C runtergestuft.

Das spricht für Mintos, finde ich. Etwas war im Busch und sie haben es den Investoren über das Ranking mitgeteilt. Ich verkaufe C sofort, also wenn ich es mitkriege, auf dem Sekundärmarkt, hatte hier aber nichts.

 

Ich habe grade etwas über 1k€ in einen dubiosen polnischen Kredit bei Envistio investiert. 18,5% pa für 11 Monate.

Habe aber alles unter Kontrolle. ;)

captain_risky.jpeg

Share this post


Link to post

Posted

Genau, einen Tag vor der Sperre schnell runtergestuft, damit bloß kein B rated LO den Bach runter geht...

 

wieso hast du bei Envestio nicht gleich den 20%er mitgenommen 

Share this post


Link to post

Posted

vor 16 Stunden von nukin:

Genau, einen Tag vor der Sperre schnell runtergestuft, damit bloß kein B rated LO den Bach runter geht...

Lass mich raten, dich hat es sehr hart getroffen?

 

vor 16 Stunden von nukin:

wieso hast du bei Envestio nicht gleich den 20%er mitgenommen 

Habe ich nicht mitbekommen, kann nichts dazu sagen. Hast du?

Share this post


Link to post

Posted

vor 10 Stunden von Einstiegskurs:

Lass mich raten, dich hat es sehr hart getroffen?

 

Habe ich nicht mitbekommen, kann nichts dazu sagen. Hast du?

 

Nö, weder Aforti noch Rapido. Beide wurden auf anderen Seiten schon weit vorher abgewertet. 

 

Den 20er habe ich mitgenommen. Werde aber vorerst nicht mehr in Crowdestor und Co investieren. Das nächste Jahr könnte heikel werden. 

Share this post


Link to post

Posted

 
 
 
 
vor 42 Minuten von nukin:

 

... Beide wurden auf anderen Seiten schon weit vorher abgewertet. 

 

....

Auf welchen Seiten denn? Für Links wäre ich sehr dankbar.

Share this post


Link to post

Posted

10 hours ago, nukin said:

 

Nö, weder Aforti noch Rapido. Beide wurden auf anderen Seiten schon weit vorher abgewertet. 

 

Den 20er habe ich mitgenommen. Werde aber vorerst nicht mehr in Crowdestor und Co investieren. Das nächste Jahr könnte heikel werden. 

Wie kommst Du zu der Meinung, dass es 2020 heikel werden könnte?

Share this post


Link to post

Posted

vor 12 Stunden von nukin:

Den 20er habe ich mitgenommen.

Cool :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Krause76:

Wie kommst Du zu der Meinung, dass es 2020 heikel werden könnte?

Es ist immer so, dass das nächste Jahr heikel werden könnte.

Share this post


Link to post

Posted

2 hours ago, Schwachzocker said:

Es ist immer so, dass das nächste Jahr heikel werden könnte.

Stimmt...passt auch zu Deinem Avatar :D

Share this post


Link to post

Posted

Am 28.10.2019 um 21:34 von Dudelinode:

Auf welchen Seiten denn? Für Links wäre ich sehr dankbar.

Ich glaube Grupeer hat Aforti vor Mintos abgewertet bzw aus dem Rennen genommen. Es kann natürlich auch sein das bei Grupeer früher als bei Mintos die Zahlungen von Aforti eingestellt wurden.

Share this post


Link to post

Posted

Grupeer hatte nie Aforti. Aforti war bei Viventor, Mintos und Debitum.

Share this post


Link to post

Posted

Hab nochmal im Postfach gesucht, tatsächlich nur Viventor und Mintos bei mir.

 

Unabhängig davon, ich glaube wir werden uns an Ausfälle gewöhnen müssen. So viel Rendite hat nunmal Risiko.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now