ING-DiBa | Steuereinfaches + Sparplanfähiges ETF-Depot | Langfristig

54 posts in this topic

Posted

Habe auch eine kleine Portion DAX - immer 'mal wieder - und stehe dazu, man kann nicht immer rational sein.

 

Beim DAX und beim RexP wird otto03 immer gerne mal schwach ... ;)

Share this post


Link to post

Posted

Beim DAX und beim RexP wird otto03 immer gerne mal schwach ... ;)

 

Daheim ist Daheim :D

Share this post


Link to post

Posted

Habe mir jetzt hin und wieder weitere Gedanken gemacht und möchte jetzt noch einmal von euch Wissen was ihr von folgender Aufstellung haltet:

 

35% ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF

27.5% ComStage MSCI Europe TRN UCITS ETF

27.5% ComStage MSCI North America TRN UCITS ETF

10% ComStage MSCI Pacific TRN UCITS ETF

 

Die Fonds von ComStage sind von der Fondsgröße im Vergleich immer recht klein, was ich komisch finde, da sie oft die niedrigste TER haben und weiterhin steuereinfach sind.

 

Spricht etwas gegen die obige Aufstellung? Tipps? Was könnte man noch dazu nehmen?

 

Danke!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Licuala

Die Fonds von ComStage sind von der Fondsgröße im Vergleich immer recht klein, was ich komisch finde, da sie oft die niedrigste TER haben und weiterhin steuereinfach sind.

 

Steuereinfach waren sie und werden sie vermutlich auch bleiben. Die TER ist in der Tat vergleichsweise niedrig, die Swap-Transaktionskosten sollen bei den ComStage-ETF auch schon in der ausgewiesenen TER enthalten sein. Neben dem Substitute Basket (der aus 25 europäischen Blue-Chip-Aktien besteht) und dem Swap-Anteil (der seitens ComStage in der Regel mit mehr als 105 % übersichert ist) betreibt ComStage mit den Wertpapieren aus dem Substitute Basket Wertpapierleihe. Es existieren also mehrere potentielle Kontrahentenrisiken bei den ComStage-Fonds - ob das wirklich von Nachteil ist oder zukünftig sein könnte, kann allerdings niemand sagen.

 

Wertpapier-Trägerportfolio bei swap-basierten ComStage ETFs

 

Der Swap-Partner der ComStage KAG ist die Commerzbank, die Ende 2014 von der EZB immerhin noch als systemrelevant eingestuft und dementsprechend einem Stresstest unterzogen wurde. Der internationale Finanzstabilitätsrat (Financial Stability Board, FSB) hingegen strich das zweitgrößte deutsche Institut im Jahre 2012 von der Liste der Geldhäuser, deren Zusammenbruch eine große Gefahr für die Stabilität der Weltwirtschaft bedeuten könnte. Entscheidend dürfte also sein, ob der deutsche Staat im Falle eines Defaults der Commerzbank ebendiese retten würde ...

Share this post


Link to post

Posted

Hmm... Dein edit bzw zweiter Teil der Antwort gibt mir tatsächlich sehr zu denken.

 

Wie wahrscheinlich ist es wohl das die comerzbank in den nächsten 30 jahren broke geht? Dann lieber keine swapper? Weil der wert ja dann genau nachgebildet werden muss man auch noch wert hat wenn die bank broke geht?

Share this post


Link to post

Posted

Wie wahrscheinlich ist es wohl das die comerzbank in den nächsten 30 jahren broke geht?

 

Tja, das weiß wohl niemand - Bankbilanzen sind eben Bankbilanzen ...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by xaiontilt

https://www.justetf.com/de/news/etf/wie-synthetische-etfs-das-kontrahenten-risiko-reduzieren.html

 

Habe das hier durch Zufall gefunden. Besonders interessant UCITS. Ist doch also mal mindestens 90% abgedeckt? Habe ja nur UCITS von Comstage.

 

Was meinen andere dazu?

 

Bin halt sehr begeistert vom günstigen ter, der steuereinfachheit und der therausierung.

 

Aber dazu nochmal eine frage: das versteuert alles die ing wenn ichs in x jahren verkaufe? Mein freibetrag bleibt so unangetastet?

Share this post


Link to post

Posted

Undertakings for Collective Investments in Transferable Securities ==> UCITS

 

Könntest du bitte erläutern was dich daran so begeistert?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Licuala

https://www.justetf.com/de/news/etf/wie-synthetische-etfs-das-kontrahenten-risiko-reduzieren.html

 

Habe das hier durch Zufall gefunden. Besonders interessant UCITS. Ist doch also mal mindestens 90% abgedeckt? Habe ja nur UCITS von Comstage.

 

Hmm, ich zitiere mich der Einfachheit wegen mal selbst und unterstreiche die meines Erachtens wichtigen Passagen zwecks weiterer Verdeutlichung ...

 

Neben dem Substitute Basket (der aus 25 europäischen Blue-Chip-Aktien besteht) und dem Swap-Anteil (der seitens ComStage in der Regel mit mehr als 105 % übersichert ist) betreibt ComStage mit den Wertpapieren aus dem Substitute Basket Wertpapierleihe. Es existieren also mehrere potentielle Kontrahentenrisiken bei den ComStage-Fonds - ob das wirklich von Nachteil ist oder zukünftig sein könnte, kann allerdings niemand sagen.

 

Speziell bei der Wertpapierleihe entsteht aufgrund des höheren Anteils am Gesamtvermögen des ETF ein Kontrahentenrisiko dergestalt, dass der Leihnehmer die Wert­papiere am Ende nicht retourniert. Obwohl ETF-Anbieter von Leihnehmern im Idealfall Sicherheiten höchster Qualität (G-10-Staatsanleihen sowie Wertpapiere etablierter Benchmarks inkl. einer Überdeckung zwischen 2,5 und 12 Prozent) verlangen, die letztendlich den Wert der verliehenen Wertpapiere übersteigen, besteht dennoch das Risiko, dass die hinterlegten Sicherheiten im Extremfall mangels Werthaltigkeit (eingefroren, illiquide, unerwarteter Kurssturz) nicht zum Wert der verliehenen Wertpapiere liquidiert werden können.

Share this post


Link to post

Posted

Du solltest nicht nach TER, sondern nach TD auswählen.

 

4 x Comstage ist ein unnötiges Risiko.

 

Statt nur auf JustETF zu vertrauen, solltest Du mal einen Blick hier reinwerfen:

Steuerstatus und Trackingdifferenzen von Aktien-ETFs auf Standardindizes

Share this post


Link to post

Posted

Aber TER sind doch die Kosten oder? Und TD die Tracking Difference? Warum lieber danach auswählen?

 

Der von dir verlinkte Thread ist sehr gut, danke. Habe ich schon mehrmals verlinkt bekommen.

 

Sollte ich bei 4 ETF 4 verschiedene Banken nehmen? Je mehr man sich reinliest desto unsicherer wird man sich.... I -_-

Share this post


Link to post

Posted

Aber TER sind doch die Kosten oder? Und TD die Tracking Difference? Warum lieber danach auswählen?

 

Der von dir verlinkte Thread ist sehr gut, danke. Habe ich schon mehrmals verlinkt bekommen.

 

Sollte ich bei 4 ETF 4 verschiedene Banken nehmen? Je mehr man sich reinliest desto unsicherer wird man sich.... I -_-

Zwei unterschiedliche Banken reichen m.E. aus; ich persönlich habe aber für die 4 ETFs 3 versch. ETF-Anbieter genommen.

Share this post


Link to post

Posted

Der von dir verlinkte Thread ist sehr gut, danke. Habe ich schon mehrmals verlinkt bekommen.

Vielleicht auch mal lesen!

Share this post


Link to post

Posted

Hab ich doch. Laut der anschaulichen Tabelle unten sind die comstage etf auch von der td immer top2.

 

Und ich hab nie geschrieben ich wäre von diesem UCITS begeistert.

 

Aber so wie ich UCITS ist das quasi ein Siegel dafür das mindestens 90% des etf vermögens auch dann vorhanden sein muss wenn die swap bank broke is. Falls ich das falsch sehe bitte korrigieren. :)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Licuala

Aber so wie ich UCITS ist das quasi ein Siegel dafür das mindestens 90% des etf vermögens auch dann vorhanden sein muss wenn die swap bank broke is. Falls ich das falsch sehe bitte korrigieren. :)

 

Tja, es sei denn, die anderen 90 % des ETF-Vermögens sind gerade verliehen und kommen nicht wieder ... ^_^

Oder vielleicht doch noch mal meinen Hinweisen in #35 Beachtung schenken.

Share this post


Link to post

Posted

Ach, was soll's, dann noch einmal für die Murmeltierfraktion:

 

Hmm, ich zitiere mich der Einfachheit wegen mal selbst und unterstreiche die meines Erachtens wichtigen Passagen zwecks weiterer Verdeutlichung ...

 

Neben dem Substitute Basket (der aus 25 europäischen Blue-Chip-Aktien besteht) und dem Swap-Anteil (der seitens ComStage in der Regel mit mehr als 105 % übersichert ist) betreibt ComStage mit den Wertpapieren aus dem Substitute Basket Wertpapierleihe. Es existieren also mehrere potentielle Kontrahentenrisiken bei den ComStage-Fonds - ob das wirklich von Nachteil ist oder zukünftig sein könnte, kann allerdings niemand sagen.

 

Speziell bei der Wertpapierleihe entsteht aufgrund des höheren Anteils am Gesamtvermögen des ETF ein Kontrahentenrisiko dergestalt, dass der Leihnehmer die Wert­papiere am Ende nicht retourniert. Obwohl ETF-Anbieter von Leihnehmern im Idealfall Sicherheiten höchster Qualität (G-10-Staatsanleihen sowie Wertpapiere etablierter Benchmarks inkl. einer Überdeckung zwischen 2,5 und 12 Prozent) verlangen, die letztendlich den Wert der verliehenen Wertpapiere übersteigen, besteht dennoch das Risiko, dass die hinterlegten Sicherheiten im Extremfall mangels Werthaltigkeit (eingefroren, illiquide, unerwarteter Kurssturz) nicht zum Wert der verliehenen Wertpapiere liquidiert werden können.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by xaiontilt

Habe erneut umgebastelt. 4 verschiedene Emitenten. 2 therausierer, 2 ausschütter. Glaube viel sinnvolleres gibt die Diba nicht her. Hätte bei einer Position lieber einen anderen ETF gehabt, aber für den galt die ab 500€ gratis Aktion nicht. Thoughts?

f3jndqxep25g.jpg

 

 

 

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=LU0392495023

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=LU0292107645

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=DE000ETFL284

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=LU0136234654

Share this post


Link to post

Posted

Kann man so machen, und waere auf jeden Fall deutlich sinnvoller als die ersten Ueberlegungen im Eingangspost.

Share this post


Link to post

Posted

Hast du denn den bereits mehrmals verlinkten Thread zu den TDs gelesen oder nur überflogen? Ich wüsste nicht, wieso man so einen extrem teuren EM-ETF nehmen sollte.

Share this post


Link to post

Posted

Gelesen und nach den untenstehen Tabellen das beste raus gesucht

Share this post


Link to post

Posted · Edited by moonraker

Gelesen und nach den untenstehen Tabellen das beste raus gesucht

... dann hast Du vielleicht nicht richtig geschaut - oder andere Kriterien angesetzt, die Du hier noch nicht kommuniziert hast.

post-22819-0-68637100-1443382448_thumb.png

Quelle: Holzmeier-Thread

(Hinweis: nicht die größeren Zahlen sind besser - vielleicht liegt ja auch hier das Missverständnis)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by xaiontilt

Gelesen und nach den untenstehen Tabellen das beste raus gesucht

... dann hast Du vielleicht nicht richtig geschaut - oder andere Kriterien angesetzt, die Du hier noch nicht kommuniziert hast.

post-22819-0-68637100-1443382448_thumb.png

Quelle: Holzmeier-Thread

(Hinweis: nicht die größeren Zahlen sind besser - vielleicht liegt ja auch hier das Missverständnis)

 

mv1sfqksbggl.jpg

(Quelle)

 

Hinweis: du hast nicht die Grafik gefunden die ich meinte.

 

HSBC ist leider nicht in der gratis Aktion bei der ING Diba. Comstage will ich nicht zwei mal haben. db-x ist in dem ranking auf Platz 4.

Share this post


Link to post

Posted

Kann mir bitte nochmal jemand bestätigen das die beiden ETF von HSBC und UBS steuereinfach sind? Laut dem Holzmeier Thread sind sie es, aber im Bundesanzeiger finde ich ausschüttungsgleiche Erträge.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now