Quellensteuer bei schweizer Aktien

40 posts in this topic

Posted · Edited by JWInvest

Ich habe meine Steuererklärung in der Schweiz für 2016 schon erledigt. Dividenden von (Novartis, Roche, Nestle) kamen alle Anfang des Jahres. Tax Voucher hatte ich gleich kostenlos erhalten (Consorsbank).

Formulare habe ich Anfang August ausgefüllt. Diese dann im Finanzamt vorgelegt/bzw. abgegeben und Wohnsitz bestätigen lassen. Danach die Formulare per Brief in die Schweiz geschickt (Kosten 1,50 €). Ein Einschreiben wäre vllt sicherer, das muss aber jeder selbst entscheiden.

ca. 6 Wochen später im September hatte ich dann meine Quellensteuererstattung auf meinem Konto.

 

Also du kannst die Steuererklärung definitiv schon jetzt ausfüllen und in die Schweiz schicken!

 

Ich bin mittlerweile zur Deutschen Bank (maxblue) mit meinem Depot umgezogen. Hier habe ich ein Formular ausgefüllt, damit die Deutsche Bank mir die Quellensteuern zurückholt. Das soll kostenlos sein, es werden nur fremde Gebühren weitergegeben.

Hierzu habe ich eine Frage, ab welchen Steuerbetrag führt die Deutsche Bank das durch? Vielleicht weiß das hier ja jemand.

 

Konkret geht es für 2016 um die Länder Dänemark und Belgien. Sind beides sehr geringe Beträge, im einstelligen € Betrag. Würde ich selbst nie beantragen, wegen Sprache und Aufwand. Aber würde mich trotzdem freuen, wenn die Deutsche Bank es machen würde. ggf. gibt es vielleicht ja auch einen Mindestbetrag, ab wann die Deutsche Bank dies durchführt.

 

Für die Schweiz ist es erst wieder 2017 notwendig, da ich damals (2016) noch bei der Consorsbank war. Hier ist der Betrag auch deutlich höher. Da wird die Deutsche Bank das schon zurückholen, aber wohl dann erst 2018.

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post

Posted

Merkwürdiger Zeitpunkt , Dezember 2016...

Wenn es sich um Einnahmen aus dem laufenden Jahr 2016 handelt , wirst du die dafür gültige Steuerbescheinigung in Verbindung der von dir Auszufüllenden Unterlage KAP vorlegen müssen .

 

Das kannst du jetzt aber noch nicht , jedenfalls nich für das laufende Jahr .

 

 

 

Die Rückholung von der Schweiz erfolgt unabhängig von deinem Pauschbetrag , der orientiert sich nur an Deutschem Steuerrecht , die Ausländische Steuer und die anrechenbare noch nicht angerechnete wie bisher bzw. so ausfüllen , wie es die Bank vorgibt .

 

 

 

OK - danke erst mal.

Ich verstehe nicht, warum ich nicht jetzt schon die zuviel entrichtete Quellensteuer aus der Schweiz für 2016 zurückfordern kann.

 

Warum brauche ich für die Rückholung der QS aus diesem Jahr die gültige Jahressteuerbescheinigung :'( Der obige Vorgang hat doch erst mal mit dem Deutschen Finanzamt nichts zu tun (außer der Bestätigung, dass ich meinen Wohnsitz in D habe....)?

 

Und ja: Unser Freibetrag ist auch für dieses Jahr ausgeschöpft (leider).

 

Ich hab`das jetzt mal ausgedünnt , du kannst , wenn du deine Bescheinigungen deines Schweizer Engagements vorliegen hast unabhängig von der Deutschen Einkommenssteuererklärung sofort die zu viel entrichteten Abgaben von der Schweiz zurückfordern .

Insofern stimmt , was der Schreiber zuvor dargelegt hat .

 

Die Einkommenssteuererklärung kann erst im Frühjahr beantragt werden , deswegen hat die Dame vom Finanzamt auch gesagt schauen wir uns später an , denn dazu benötigst du die Steuerbescheinigung deiner Bank , es sind grundsätzlich zwei verschiedene Vorgänge .

Share this post


Link to post

Posted

Auf die Dividenden von schweizer Aktien wird ausländische Quellensteuer abgezogen.

Es sind 15% anrechenbar auf die deutsche Quellensteuer (Abgeltungssteuer). Wenn du (noch) übrigen Freistellungsauftrag hast, dann kommt die anrechenbare QS vorerst in eine Art Verlusttopf, bis irgendwann in demselben Jahr bei dir Erträge anfallen, auf die AbgSt anfällt und wird dann angerechnet.

 

Die rückforderbare QS kannst du rückfordern, sobald du die Unterlagen (Tax-Voucher, Finanzamtbestätigung, Snapform-Dokument) fertig hast.

Das hat mit der deutschen Steuer nichts zu tun.

 

Was die Dame am Finanzamt gesagt hat, kannst du vergessen. Sie hat dir nur den Stempel für das schweizer Formular gegeben, daher wollte sie den Dividendennachweis nicht sehen.

Für die deutsche Steuererklärung sind ausländische Kapitalerträge jene, die bei Banken/Depots im Ausland angefallen sind. Also z.B. wenn deine Aktien bei einer Bank in der Schweiz, UK, oder halt irgendwo im Ausland liegen. Das können dann sogar deutsche Aktien sein.

Wenn bei den Erträgen aber deutsche Abgeltungssteuer berücksichtigt wurde (Abzug oder Freistellung), dann sind es inländische Kapitalerträge, und ihre Steuerschuld ist damit abgegolten.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schlumich

Gut 10 Wochen nach Absendung des Tax-Vouchers ist die Mission "Rückholung der Quellensteuer aus der Schweiz" erfolgreich abgeschlossen. Das Geld ist auf dem Konto aufgeschlagen.

Im Prinzip lief alles sehr reibungslos und ich möchte hier noch mal die Freundlichkeit des eidgenössischen Finanzamtes loben. Jetzt wird erst mal wieder 3 Jahre gesammelt und dann starte ich eine neue Cash-back-Mission.

Share this post


Link to post

Posted

Ja, die Schweizer sind schnell geworden!

Das letzte Mal hatte ich fast ein halbes Jahr gewartet - 2016 waren es auch bei mir nur noch ca. 10 Wochen :-)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by morini

Da ich keine Lust auf die Quellensteuerthematik habe, kommen mir schweizerische Aktien nicht ins Depot!

 

Somit ist Nestlé für mich völlig uninteressant.

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Stunden schrieb morini:

Da ich keine Lust auf die Quellensteuerthematik habe, kommen mir schweizerische Aktien nicht ins Depot!

 

Einfach kostenloses Depot bei maxblue einrichten! (Gibt sogar eine Wechselprämie von 0,5%.)

Share this post


Link to post

Posted

Wo ist eigentlich der Gerichtstandort , falls es zu Unstimmigkeiten bzw. einer Auseinandersetzung mit maxblue kommt ?

Share this post


Link to post

Posted

vor 57 Minuten schrieb Günter Paul:

Wo ist eigentlich der Gerichtstandort , falls es zu Unstimmigkeiten bzw. einer Auseinandersetzung mit maxblue kommt ?

 

Guckst du hier.

Share this post


Link to post

Posted

Am 14.4.2017 um 01:57 schrieb morini:

Da ich keine Lust auf die Quellensteuerthematik habe, kommen mir schweizerische Aktien nicht ins Depot!

Wenn jede Quellensteuer so leicht zurückzuholen wäre wie die der Schweiz, wäre das Anlegerleben ein Kinderspiel.

Am 14.4.2017 um 06:55 schrieb Akaman:

Einfach kostenloses Depot bei maxblue einrichten! (Gibt sogar eine Wechselprämie von 0,5%.)

Genau das habe ich vor kurzem getan, die Wechselprämie ist ein nettes Bonbon obendrauf.

Share this post


Link to post

Posted

Mal eine Frage zu MaxBlue: Wenn ich am Anfang einen entsprechenden Antrag unterschreibe, sorgt maxblue dafür, dass ich die Quellensteuer wieder zurück bekomme ohne, das ich die Anträge ausfüllen muss?

Wenn ja, funktioniert das außer für die CH auch z. B. für DK und NOR?

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden schrieb akista:

Mal eine Frage zu MaxBlue: Wenn ich am Anfang einen entsprechenden Antrag unterschreibe, sorgt maxblue dafür, dass ich die Quellensteuer wieder zurück bekomme ohne, das ich die Anträge ausfüllen muss?

Wenn ja, funktioniert das außer für die CH auch z. B. für DK und NOR?

 

1. da ich erst kürzlich das Depot dort eröffnet habe, kann ich den Sachverhalt nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Meine Vorab-Anfrage hatte jedoch ergeben, dass ja. Sonst hätte ich das Depot vermutlich nicht eröffnet.

 

2. ja.

Share this post


Link to post

Posted

Ich hoffe es ist OK wenn mich desbezüglich mit in diesen Thread einklinke. Gilt bei Kuponzahlungen von Anleihen das Gleiche wie bei Dividendenzahlungen von Aktien oder werden diese im Bereich Steuern unterschiedlich behandelt? Konkret geht es um den möglichen Kauf von Schweizer-Staatsanleihen und deren Kuponzahlungen.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Wertes Forum, 

 

Ich bin ja Österreicher, mit Wohnsitz und Steuerpflicht ebenda. Mein Depot habe ich in DE. Ist hier jemand, der mir kurz die Rückforderung der Schweizer Quellensteuer skizzieren kann? 

 

Danke im Voraus, 

PG

Share this post


Link to post

Posted

Hm, es sieht so aus, als wäre der Vorgang exakt derselbe, wie wenn man das Depot im Inland hält. 

 

LG, PG 

 

 

PS: sorry fürs Threadkapern. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now