Lorders Depot

Posted · Edited by Lorder

Hallo Zusammen,

Eine gewisse Zeit lese ich hier schon interessiert rum und jetzt möchte ich mal mein noch sehr kleines Depot vorstellen.

Ich selber bin 20 Jahre alt, Student und selbstständig. Vor ca. einem Monat habe ich meine erste Aktie gekauft und seit Mai zahle ich monatlich in meinen Sparplan bestehend aus einem MSCI World ETF. Geplant ist, mehrere Jahrzehnte zu sparen und ein großes Vermögen aufzubauen. Das möchte ich erreichen, indem ich viel arbeite, lerne, sparsam lebe und gleichzeitig so gut es mir möglich ist anlege. Mich selber würde ich als blutigen Anfänger bezeichnen. Musterdepots habe ich über Jahre zwar erfolgreich geführt aber viel Wissen habe ich dennoch nicht. Was ich zurzeit im Depot habe:

 

Mitte 2015:

post-30349-0-19871700-1441225859_thumb.png

Ende 2015:

post-30349-0-53168400-1451855724_thumb.png

Kaufgründe: MSCI World

  • Mein ETF-Sparplan. Aufgrund der geringen Sparrate von 100€ setze ich auf nur einen Wert mit einer hohen Diversifikation.

Netflix

  • Ganz klar zu teuer gekauft. Der Drang unbedingt meine ersten Aktien zu kaufen, hat mich ein wenig dazu getrieben. Mein erster Fehler.

Berkshire Hathaway

  • Ich denke auf langzeit macht man mit diesen Aktien wahrscheinlich nichts falsch, leider ebenfalls zu teuer gekauft, weil ich beim Einbruch letzten Monat auf noch niedrigere Werte spekuliert habe. Mache ich nie wieder, wenn was im Sonderangebot ist wirds gekauft, fertig. Zweiter Fehler.

Solar3D

  • Ich sehe in diesem Unternehmen viel Potenzial. Es werden dort zurzeit patentierte Solarzellen entwickelt, die Sonnenstrahlen, welche seitlich auftreffen, effizienter verwerten. Aktuell kaufen die ein paar Unternehmen auf und wollen in Kalifornien Marktführer im Bereich Landwirtschaft werden. Weil dir Firma recht jung ist und die Kurse sehr volatil sind bin ich mit nur wenig Geld investiert.

 

In der nächsten Zeit wird wohl erstmal wenig kommen, weil ich jetzt erstmal eine kleine Reserve auf einem Tagesgeldkonto anlegen möchte.

 

Für Fragen und Anregungen bin ich immer offen!

Share this post


Link to post

Posted

Schön, dass auch du dein eigenes Depot hier vorstellst.

Wie kommt es zu dieser ungewöhnlichen Allokation? Ein geradezu megakreativer Msci World Sparplan, eine Prise Buffet und zwei reine Zockerwerte. Auf eine Erklärung der Zielstellung und/oder dahinterstehenden Strategie des Depots wäre ich gespannt.

 

Solar3D verdient mit dem Aufbau von Solaranlagen operativ kein Geld und hat bisher 42 Mio. USD verbrannt, finanziert über Kapitalerhöhungen - also dem Geld der Aktionäre! Research&Development ist ein wirklich winziger Posten der GuV - ich denke nicht, dass Eigenentwicklungen eine bedeutende Rolle im Unternehmen spielen.

Share this post


Link to post

Posted

Ehrliche Antwort, @Lorder: So wird das nichts. Ordne deine Prioritäten richtig, d.h. für die nächsten 5-7Jahre steht Ausbildung und Studium an erste Stelle.

Selbstständigkeit und vor allem Anlegen sollten weit dahinter kommen.

 

Zum Portfolio konkret:

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Der Rest gehört im Grunde weg, Berkshire am wenigsten als quasi US-Aktienfonds. Die Positionsgrößen sind viel zu niedrig, unter 1000€ pro Einzelaktie

sollte man drauf verzichten und Fonds nehmen.

Share this post


Link to post

Posted

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Ich sehe da keine Alternative sondern etwas ganz anderes. Naja Hauptsache kein Mainstream.

Share this post


Link to post

Posted

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Ich sehe da keine Alternative sondern etwas ganz anderes. Naja Hauptsache kein Mainstream.

Eine Begründung wäre schön, würde dem TO sicher weiter helfen. Aber nur dieser eine Satz bringt gar nicht und hilft niemanden.

Das könnte man allerdings auch Kaffeetasse vorhalten. Wobei er sicher sagen würde, die entwickelten Märkte korrelieren sehr stark, da ist es fast egal, welchen ETF man nimmt.

MDAX und NASDAQ finde ich allerdings auch eine interessante kombi. Technologiewerte (NASDAQ) wird es sicher auch in 30 Jahren noch geben.

Share this post


Link to post

Posted

 

Ich sehe da keine Alternative sondern etwas ganz anderes. Naja Hauptsache kein Mainstream.

Eine Begründung wäre schön, würde dem TO sicher weiter helfen. Aber nur dieser eine Satz bringt gar nicht und hilft niemanden.

Das könnte man allerdings auch Kaffeetasse vorhalten. Wobei er sicher sagen würde, die entwickelten Märkte korrelieren sehr stark, da ist es fast egal, welchen ETF man nimmt.

MDAX und NASDAQ finde ich allerdings auch eine interessante kombi. Technologiewerte (NASDAQ) wird es sicher auch in 30 Jahren noch geben.

 

Natürlich ist es interessant, korrelliert sicherlich stark und es darf jeder machen weil keiner weiß welche Wahl (world oder MDAX/NASDAQ) erfolgreicher ist.

Dennoch ist es keine Alternative zum MSCI World, da man mit diesem einen Markt abbilden möchte und keine Regionen (Deutschland)- und

Branchenwette (Technologie) eingehen möchte.

Share this post


Link to post

Posted

Bevor du mit Sparen anfängst (was sehr gut ist): Hast du eine Haftpflicht? Hast du eine berufliche Absicherung? Hast du genug Geld fürs Studium und für das weitere lernen (Auslandssemester etc.)?

Share this post


Link to post

Posted

Erstmal danke für den ganzen Input. Anmerkung: Ich schreibe das meiste hier zum zweiten mal, weil der ganze Text, nachdem ich auf einen Link im Antwort-Fester geöffnet habe, weg war...

 

 

Schön, dass auch du dein eigenes Depot hier vorstellst.

Wie kommt es zu dieser ungewöhnlichen Allokation? Ein geradezu megakreativer Msci World Sparplan, eine Prise Buffet und zwei reine Zockerwerte. Auf eine Erklärung der Zielstellung und/oder dahinterstehenden Strategie des Depots wäre ich gespannt.

 

Solar3D verdient mit dem Aufbau von Solaranlagen operativ kein Geld und hat bisher 42 Mio. USD verbrannt, finanziert über Kapitalerhöhungen - also dem Geld der Aktionäre! Research&Development ist ein wirklich winziger Posten der GuV - ich denke nicht, dass Eigenentwicklungen eine bedeutende Rolle im Unternehmen spielen.

 

MSCI World - Wegen der Sparrate von 100€ und der Unerfahrenheit, wollte ich erstmal nur in einen "Welt"-Index sparen.

Berkshire Hathaway - Ich halte viel von dem Unternehmen und denke, dass langfristig die Kurse sehr wahrscheinlich steigen werden

Netflix - Die Mitgliederzahl steigt immer weiter - Bald wird auch nach Asien expandiert und damit sind alle großen Märkte abgedeckt. Wenn jetzt noch guter Inhalt und davon viel produziert wird, denke ich dass die Kurse steigen und der Gewinn hoffentlich mal wächst

Solar3D - Hier hoffe ich auf weniger Ausgaben in der Zukunft und höhere Verkaufszahlen durch ihre Technologie. Allerdings kann das mit dem Patent natürlich auch heiße Luft sein, ich teste hier mein Bauchgefühl

 

Falls du das Gesamtpaket meinst. Hauptsächlich wollte ich rumprobieren.

 

 

 

Ehrliche Antwort, @Lorder: So wird das nichts. Ordne deine Prioritäten richtig, d.h. für die nächsten 5-7Jahre steht Ausbildung und Studium an erste Stelle.

Selbstständigkeit und vor allem Anlegen sollten weit dahinter kommen.

 

Zum Portfolio konkret:

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Der Rest gehört im Grunde weg, Berkshire am wenigsten als quasi US-Aktienfonds. Die Positionsgrößen sind viel zu niedrig, unter 1000€ pro Einzelaktie

sollte man drauf verzichten und Fonds nehmen.

 

Mein Studium steht natürlich an erster Stelle. Manche haben gleichzeitig einen Nebenjob mit festen Arbeitszeiten, ich bin dafür mit meiner kleinen GbR größtenteils sehr flexibel. Hauptziel ist es hier Erfahrungen zu sammeln und gutes Geld kommt dabei auch rum.

 

Einer der Kaufgründe für Berkshire Hathaway war auch tatsächlich, dass es quasi ein Fonds ist. Dass meine Investitionen viel zu niedrig (außer bei Solar3D) sind, wusste ich nicht. Ich bin davon ausgegangen, dass ich die Kosten trotz niedriger Beträge abdecken werde.

 

P.S. Dein ETF ist wohl steuerhässlich...ein ausländischer Thesaurierer mit ausschüttungsgleichen Erträgen laut Bundesanzeiger.

Siehe http://www.wertpapie...-selbst-finden/

 

Ich hab bei der ETF-Suche wohl nicht richtig hingeschaut, als ich nämlich thesaurierend las, bin ich davon ausgegangen, dass dieser steuereinfach ist. Trotzdem habe ich mir den verlinkten Thread durchgelesen und war auch soweit, dass ich im Bundesanzeiger nachgeschaut habe. Wieso ich mich trotzdem für diesen ETF entschieden habe, kann ich nicht mehr sagen.

 

 

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Ich sehe da keine Alternative sondern etwas ganz anderes. Naja Hauptsache kein Mainstream.

 

 

Ich sehe da keine Alternative sondern etwas ganz anderes. Naja Hauptsache kein Mainstream.

Eine Begründung wäre schön, würde dem TO sicher weiter helfen. Aber nur dieser eine Satz bringt gar nicht und hilft niemanden.

Das könnte man allerdings auch Kaffeetasse vorhalten. Wobei er sicher sagen würde, die entwickelten Märkte korrelieren sehr stark, da ist es fast egal, welchen ETF man nimmt.

MDAX und NASDAQ finde ich allerdings auch eine interessante kombi. Technologiewerte (NASDAQ) wird es sicher auch in 30 Jahren noch geben.

 

 

Eure Vorschläge werde ich in meiner Recherche berücksichtigen. Danke!

 

 

Bevor du mit Sparen anfängst (was sehr gut ist): Hast du eine Haftpflicht? Hast du eine berufliche Absicherung? Hast du genug Geld fürs Studium und für das weitere lernen (Auslandssemester etc.)?

 

Ja ich habe eine Haftpflichtversicherung und genug Geld, weil ich fast nichts ausgebe und im Elternhaus wohne. Natürlich ist jetzt nicht alles in meinem Depot. Ein Festgeldkonto mit monatlicher Einzahlung und 1,5% Zinsen besitze ich auch noch. Berufliche Absicherung habe ich nicht, allerdings wachsen meine Gewinne nach und nach und genug Geldpuffer für eine (Neben-)Jobsuche habe ich.

 

 

 

Im Nachhinein bin ich froh, mein Depot mal vorgestellt zu haben. Als Anfänger alleine diesen Weg zu gehen scheint schon fast fahrlässig zu sein, vor allem weil man selber meistens gar nicht merkt, dass man Fehler begeht. Ich werde mich bis zur nächsten Sparrate nochmal gründlich informieren, welche ETFs ich kaufen soll. Bei meinem aktuellen ETF dachte ich am wenigsten, dass da etwas auszusetzen ist. Alles in allem bin ich, wenn man euer Feedback liest, schon ziemlich gegen die Wand gefahren. Ich habe mit dem Ziel Erfahrungen zu sammeln in Aktien investiert und dabei den Blick auf mein ursprüngliches Ziel (langfristige Investments) verloren. "Mal schauen was passiert wenn ich da investiere"

Was mir auch noch aufgefallen ist: Ich sage zwar ich will langfristig investieren und gleichzeitig komme ich mit Werten wie Solar3D an. Total widersprüchlich..

 

Bevor ich in Einzelaktien investiere, werde ich erstmal genug Geld ansammeln und vor allem in sicherere Unternehmen investieren. Es können aber vielleicht auch erstmal doch nur Fonds werden.

 

Weiterhin überlege ich genau, wie ich mit meinen aktuellen Investments verweile.

 

Vielen Dank nochmal für eure Antworten!

Share this post


Link to post

Posted

Hol dir bitte eine sehr gute BU und denk dann erst wieder an Aktien. Danke.

Share this post


Link to post

Posted

Danke für die Anmerkung. Es scheint in der Tat nicht falsch zu sein, selbst als Student eine BU zu haben. Allerdings habe ich das Thema Aktien gedanklich zur Seite gelegt und werde mich erstmal nur noch auf ETFs (Märkte/Branchen) konzentrieren. Auch wenn das Thema BU abseits von Aktien interessant sind, sehe ich das in meiner Lage als nicht notwendig an.

 

Meine Pläne werde ich, wenn diese fertig sind, auch vorher hier posten.

Share this post


Link to post

Posted

Aus meiner Sicht begehst du einen großen Fehlern, wenn du dich jetzt nicht kümmerst. Ich habe das auch so gemacht und ärgere mich heute immer noch.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Lorder

Was genau bereust du denn? Der triftige Grund fehlt mir, wieso ich jetzt als Student im Elternhaus eine BU haben sollte. Sind es die niedrigen Gebühren die ich nutzen sollte? Die erleichterte Aufnahme aufgrund meiner Gesundheit bzw. meinem Alter?

 

Edit: Je mehr ich darüber lese, desto sinnvoller erscheint mir ein Abschluss im jungen Alter. Danke für den Hinweis!

Share this post


Link to post

Posted

Was genau bereust du denn? Der triftige Grund fehlt mir, wieso ich jetzt als Student im Elternhaus eine BU haben sollte. Sind es die niedrigen Gebühren die ich nutzen sollte? Die erleichterte Aufnahme aufgrund meiner Gesundheit bzw. meinem Alter?

Edit: Je mehr ich darüber lese, desto sinnvoller erscheint mir ein Abschluss im jungen Alter. Danke für den Hinweis!

 

Naja, man schließt ja auch keine Versicherung gegen einen Hausbrand ab mit dem Ziel sie zu nutzen, d.h. wenn einem eine BU erstmal sinnlos vorkommt ist das nachvollziehbar. Jeden Tag an dem du vor dich hin existierst kann etwas passieren - stell dir vor du stürzt irgendwo, verletzt dich richtig und das ganze wird behandelt. Soweit ok aber alles wandert in deine Krankenakte und erschwert möglicherweise die spätere Aufnahme in eine BU. Wenn du eine bekommst dann möglicherweise mit Ausschlüssen oder Aufpreisen. In gesundem Zustand abgeschlossen ist das alles deutlich einfacher.

Das war zumindest für mich einer der Gründe früh eine BU früh abzuschließen aber das ist nur meine laienhafte Meinung, ich bin kein Versicherungsfachmann.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Lorder

Kleines Update von mir:



Ich werde bei meiner nächsten Sparrate 50:50 in zwei Fonds investieren:





COMSTAGE NASDAQ-100® UCITS ETF ISIN: LU0378449770





ISHARES MDAX® UCITS ETF (DE) ISINDE0005933923



Aktienlasse ich erstmal außen vor, allerdings werde ich, wenn Geld übrig ist und sicheine gute Gelegenheit ergibt, es mir überlegen ob ich nicht eventuellinvestiere. Das hat aber Zeit, Sparrate erhöhen (wenn möglich) und eventuelldann später noch andere ETFs einbauen sind erstmal im Vordergrund.



 

Wie geheich mit meinen bereits gekauften Aktien um? Ich lasse die liegen, wenn abernächstes Jahr Solar3D nicht läuft versuche ich die so teuer es geht im erstenQuartal loszuwerden. Der Rest bleibt zunächst drin, Netflix wird spannend aberBerkshire Hathaway wird denke ich sehr wahrscheinlich steigen.

 

DieZukunft wird in meinem Depot denke ich erstmal "langweilig" Sparrateeinhalten und evtl. erhöhen, dazu vielleicht ein paar Aktien, wenn es günstig wirdund Geld da ist. Ich werde diesen Thread aber weiterführen, mal sehen wie dashier nach einigen Jahren aussieht.thumbsup.gif

 

 

 





Share this post


Link to post

Posted

Ob Netflix wirklich der große Erfolg in Asien wird wage ich mal zu bezweifeln und auch hier in der Westlichen Welt hat Netlfix viel Konkurrenz bekommen, besonders durch Amazon Prime.

 

China der wichtigste Markt für Netflix hat schon ein sehr erfolgreichen Streaming Dienst und wie die Vergangenheit gezeigt hat, scheitern die meisten E-Commerce Unternehmen aus der Westlichen Welt (Amazon, Ebay, Paypal, Google, Facebook etc. pp.) In China kennt diese Unternehmen kaum einer und benutzt sie auch eigentlich gar nicht...da es zu jedem dieser Unternehmen ein anderes Asiatisches Unternehmen gibt, welches die Stellung in China schon erobert hat ;) (Alibaba, Baidu etc....)

Share this post


Link to post

Posted

Ich habe einen wirklich blöden Zeitpunkt erwischt als ich bei Netflix investierte, ich warte aber trotzdem noch ab und schaue was die Zukunft bringt. Gerade bin ich nicht ganz informiert über das Unternehmen, das wird sich aber in den kommenden Tagen ändern.

Amazon Prime ist eine starke Konkurrenz gegenüber Netflix, dennoch kenne ich keinen Einzigen der Amazon Prime anstatt Netflix nutzt/nutzen möchte und immer noch wird bei vielen Leuten in meiner Umgebung Streaming mit Netflix verbunden. Es muss nichts heißen, es ist nur eine Beobachtung meinerseits.

 

 

 

 

Die MSCI World ETFs habe ich übrigens mit einem leichten Verlust verkauft und das Geld benutze ich für zukünftige Sparraten in den MDAX und NASDAQ. Anfang nächsten Jahres werde ich wahrscheinlich noch eine kleine Zusammenfassung schreiben, vielleicht ist es ja für den ein oder anderen Interessant.

 

 

Grüße

Share this post


Link to post

Posted

Meine erste "Jahresbilanz":

 

-1,71%

 

post-30349-0-54832400-1451852760_thumb.png

 

 

Ich habe Solar3D nun verkauft, weil mir der Sinn bei so einem kleinen Investment immer mehr fehlte. Immerhin 15,7% Rendite zzgl. Abzüge. Meine MSCI World ETFs habe ich mit einem kleinen Verlust verkauft, um der Steuerproblematik aus dem Weg zu gehen. Das Geld steht jetzt für meinen Sparplan in den MDAX und NASDAQ bereit.

Gekauft habe ich vor kurzem ein paar ATHEX ETFs und ich werde spätestens in 6 Monaten noch einmal investieren. Weil die Wirtschaft langsam wieder wächst und der Kurs weiter fällt, bzw. gefallen ist, denke ich, dass hier viel Potenzial ist.

Für dieses Jahr hoffe ich auf eine positive Rendite. Ich werde voraussichtlich alle Aktien/ETFs die ich jetzt besitze nun sehr lange halten, der Sparplan wird ebenfalls gehalten und Einkäufe sind bis auf den ATHEX keine geplant. Evtl. schlage ich bei guten Gelegenheiten zu, aber diese kann man ja schlecht planen.

Grüße

Share this post


Link to post

Posted

Wenn man in Griechenland investiert dann sollte man keinen Index kaufen da diese sehr Bankenlastig sind ehr würde ich da zu einem Aktiven greifen .Wer in Griechenland investieren will der sollte stock picking betreiben da es trotz der Krise auch sehr gute Unternehmen gibt .

Share this post


Link to post

Posted · Edited by virenschleuder

doppelt

Share this post


Link to post

Posted

Ich habe mich zunächst für den ATHEX entschieden, weil ich mir bei den griechischen Einzelaktien noch etwas zu unsicher war. Danke für den Vorschlag, vielleicht setze ich den bei der zweiten Investition in Griechenland um.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by zerohedge

Ehrliche Antwort, @Lorder: So wird das nichts. Ordne deine Prioritäten richtig, d.h. für die nächsten 5-7Jahre steht Ausbildung und Studium an erste Stelle.

Selbstständigkeit und vor allem Anlegen sollten weit dahinter kommen.

 

Zum Portfolio konkret:

MSCI World-Sparplan ist grundsätzlich sinnvoll, ob dieser von ishares der ideale ist, weiss ich nicht.

Wenn du nen Alternativvorschlag möchtest etwas abseits vom Mainstream: 50/50 MDAX/Nasdaq 100, so spare ich selber monatlich an. ;)

 

Der Rest gehört im Grunde weg, Berkshire am wenigsten als quasi US-Aktienfonds. Die Positionsgrößen sind viel zu niedrig, unter 1000€ pro Einzelaktie

sollte man drauf verzichten und Fonds nehmen.

 

Dem kann ich zustimmen. Während des Studiums ist es wirklich besser den Kopf frei zu haben. Zumindest mir geht es so, dass ich bei Einzelpositionen doch zu oft gedanklich damit beschäftigt bin. Lenkt einfach ab.

 

Daher kling das mit dem Fokus auf ETFs besser. Nach dem Studium könnte man ja immer noch umschichten. Die Auswahl der Aktien hat ja eher was von Glücksspiel - Casino. Und ja - Netflix ist seeeehr gut gelaufen und mittlerweile teuer. Und alle Marktteilnehmer wissen bereits, dass Netflix im Ausland expanidert. Ist bereits alles eingepreist.

 

Angenommen Netflix macht in 5 Jahren 2 Milliarden Jahresgewinn, dann beträgt (ohne Kursanstieg bis dahin) das KGV immer noch 25.

 

Da ist sogar Facebook billiger und interessanter, mit einem aktuellen KGV von 35.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now