ETF-Sparpläne für langfristigen Vermögensaufbau

Geschrieben · bearbeitet von Schorsch0815

Hallo zusammen,

 

ich bin kurz davor meine Strategie für den langfristigen Vermögensaufbau in die Tat umzusetzen.

Ich bitte um einen kurzen Check meiner Pläne.

 

Pflichtangaben:

 

1. Erfahrungen mit Geldanlagen

Keine praktischen Erfahrungen an der Börse bis auf einen einmaligen Kauf und Verkauf einer Einzelaktie.

 

2. Darstellung von bereits vorhandener Fondspositionen (Fondsbezeichnung und ISIN angeben):

Keine Fonds vorhanden. Depot bei DAB vorhanden.

3. Zeitliche Aufwandsbereitschaft für eure Fondsanlage:

2-3h pro Monat für Beobachtung und Rebalancing, also "laufende Pflege". Wenn ich mich umorientieren bzw. etwas erweitern muss oder möchte, investiere ich gerne mehr Zeit.

 

4. Risikotyp/Risikobereitschaft/Umgang mit Verlusten:

Ich denke, dass ich starke Schwankungen in einem gewissen Bereich aushalten kann (50% und mehr). Ich habe verstanden, dass dieses Geld langfristig angelegt ist und ich spare genug nebenbei um es nicht kurzfristig zu brauchen (Planung heute).

 

1. Alter: 28

2. Berufliche Situation: Angestellter Ingenieur

3. Sparer-Pauschbetrag ausgeschöpft? Nein

4. Aktive und/oder passive Fonds gewünscht: Passiv

 

 

1. Anlagehorizont

Langfristig (>10 Jahre)

 

2. Zweck der Anlage

Vermögensaufbau, Altersvorsorge

 

3. Einmalanlage und/oder Sparplan?

Sparplan

4. Anlagekapital:

200€/mon (in ETFs)

 

Beschreibung:

 

Ich möchte anfangen für die Altersvorsorge bzw. den langfristigen Vermögensaufbau einen Sparplan aus folgenden Bestandteilen starten:

 

RK1:

50€ Standard Life FreeLax Rentenversicherung - Warum: risikoarm, steuerfrei, vorhanden.

150€ Bausparen bei LBS - Warum: risikoarm, vorhanden, 1,5% Zinsen. Das Darlehen soll (natürlich) nicht in Anspruch genommen werden. Das Ende der Ansparzeit entspricht in etwa dem Ende der Kündigungssperrfrist meines VTB Flex Sparplans, der dann mit 2,5% Zinsen bespart werden kann (insofern sich die Zinsen bis dahin nicht verbessern)

 

RK3:

140€ iShares MSCI World UCITS ETF Inc (IE00B0M62Q58) - Warum: Steuereinfach nach Holzmeier, ausschüttend (Steuerfreibetrag nicht ausgenutzt), physisch, sparplanfähig und kostenlos bei Flatex

60€ iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF Inc (IE00B0M63177) - Warum: Siehe MSCI World

 

Insgesamt also eine 50/50 Splittung zwischen RK1/ETF und 70/30 zwischen World/EM. Notgroschen und Geld für bald anstehenden Autokauf ist vorhanden, zusätzlich wird noch für mittelfristige Pläne gespart (unabhängig von diesen Produkten).

 

So, bitte, zerreist mich ;-)

 

Danke für euer Feedback!

 

Edit: RK2 zu RK3 geändert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von troi65

So, bitte, zerreist mich ;-)

 

Danke für euer Feedback!

 

ad 1.) Kann man haben.;)

ad 2.) Bitte !

 

Auch wenn otto und Ramstein nichts von RK -Einstufungen halten; sicher , dass Dein Aktienanteil ( nur ) RK 2 ist ?

Maßgeblich dürfte für die Einstufung immer noch ( ! ) dieser Forenstandard sein :

http://www.wertpapie...post__p__303959

 

Nur der Vollständigleit halber , bevor tyr in die Parade fährt:

Wie siehts denn mit der Risikovorsorge aus wie BU-Versicherung etc. ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Immer wenn ich "Forenstandard" lese, denke ich an meine langjährige ISO/IEC Normungsaktivitäten zurück und wie weit der "Forenstandard" davon entfernt ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von troi65

Immer wenn ich "Forenstandard" lese, denke ich an meine langjährige ISO/IEC Normungsaktivitäten zurück und wie weit der "Forenstandard" davon entfernt ist....

Zuzugeben ist allenfalls , dass ein Forenstandard überholt sein kann und sich deswegen kritische Nachfragen gefallen lassen muss.

Wenn hier in der Vergangenheit Standards entwickelt wurden ( beispielhaft supertobs , marcise ) oder weiter werden ( Ramstein, Holzmeier, Licuala u.a. ) dann dürfen diese m.E. - mindestens bis zum Beweis des Gegenteils - auch verwendet werden.

Abgesehen davon , dass man hier im Forum für solche Arbeiten ab und zu einfach dankbar sein sollte, dass man sie hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Auch wenn otto und Ramstein nichts von RK -Einstufungen halten; sicher , dass Dein Aktienanteil ( nur ) RK 2 ist ?

Maßgeblich dürfte für die Einstufung immer noch ( ! ) dieser Forenstandard sein :

http://www.wertpapie...post__p__303959

 

Hoppla, richtig, da müsst eigentlich RK3 stehen - wird korrigiert, vielen Dank!

 

Nur der Vollständigleit halber , bevor tyr in die Parade fährt:

Wie siehts denn mit der Risikovorsorge aus wie BU-Versicherung etc. ?

 

BU ist Beantragung, schon sehr weit fortgeschritten. Sollte hoffentlich in den nächsten Tagen bis Wochen ereldigt sein. Im schlimmsten Fall könnte es einen Ausschluss geben.

 

Zusätzliche Risikovorsorge: Beamtin als langjährige Lebenspartnerin ;-)

 

Spaß beiseite, PHV ist auch vorhanden, wie oben geschrieben zusätzliche Pölsterchen für direkten Bedarf sind auch vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von troi65

Zusätzliche Risikovorsorge: Beamtin als langjährige Lebenspartnerin ;-)

 

Da nützt Dir auch die langjährigste verbeamtete Lebenspartnerin nichts , wenn Du mit ihr keinen Trauschein vorweisen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

140€ iShares MSCI World UCITS ETF Inc (IE00B0M62Q58)

60€ iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF Inc (IE00B0M63177)

Genau die beiden habe ich auch. thumbsup.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

140€ iShares MSCI World UCITS ETF Inc (IE00B0M62Q58)

60€ iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF Inc (IE00B0M63177)

Genau die beiden habe ich auch. thumbsup.gif

Das heißt, du hast dieses Jahr in diese Fonds umgeschichtet (da letztes Jahr noch steuerhässlich)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke für eure Antworten!

 

Zusätzliche Risikovorsorge: Beamtin als langjährige Lebenspartnerin ;-)

 

Da nützt Dir auch die langjährigste verbeamtete Lebenspartnerin nichts , wenn Du mit ihr keinen Trauschein vorweisen kannst.

 

Haha, genau das Gleiche würde Sie wahrscheinlich auch sagen :D

 

War ja aber auch nicht so furchtbar ernst gemeint..

 

140€ iShares MSCI World UCITS ETF Inc (IE00B0M62Q58)

60€ iShares MSCI Emerging Markets UCITS ETF Inc (IE00B0M63177)

Genau die beiden habe ich auch. thumbsup.gif

 

Als Sparplan?Bei Flatex?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von xfklu

Das heißt, du hast dieses Jahr in diese Fonds umgeschichtet (da letztes Jahr noch steuerhässlich)?

Nicht direkt umgeschichtet. Ich war eine Weile ganz raus aus Aktien und bin dann im Januar so langsam wieder eingestiegen.

 

Als Sparplan?Bei Flatex?

Nee, Einzelkäufe bei Maxblue.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gut, da es scheinbar keine ernsthaften Einwände gibt, werde ich damit loslegen.

 

Danke für euer Feedback! thumbsup.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo zusammen,

 

ich bin wie im o.g. Thread vorgegangen, habe brav den Sparplan laufen lassen und mich nicht weiter drum gekümmert.

Jetzt musste ich leider feststellen, dass seit einigen monaten bei FlatEx 0,90€/Buchung abgezogen werden und das beide Fonds für 2017 womöglich steuerhässlich sein werden (siehe unter anderem hier und hier).

 

Da ich noch "Luft" auf dem Freistellungsauftrag habe (und somit die Kursgewinne der letzten 15Monate hierdrin zu "verbrauchen") überlege ich jetzt die beiden Fonds Ende Dezember zu verkaufen, um den kostenpflichtigen Sparplan loszuwerden und den Steueraufwand - soweit vorhanden - nur einmalig in der EkSt 2017 zu haben und einen "Schnitt" vor der Steuerumstellung 2018 zu haben.

 

Die beiden Fonds sollen dann in 2018 wieder gekauft werden - alternativ spiele ich mit dem Gedanken auf einen Fonds umzustellen, damit bin ich aber recherchemäßg noch nicht so weit.

 

Ich bitte wieder um eure Meinung - macht das Sinn?

 

Danke im Voraus!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von west263

bei Flatex wird es genauso sein, wie bei jedem anderen Broker, ein Verkauf der Position löscht nicht den Sparplan. Das muss man schon extra selber erledigen.

und um einfach einen sauberen Schnitt zur neuen Steuerreform zu machen, ist so ein Komplettverkauf und Neukauf, nicht die schlechteste Idee. inkl. der Ausnutzung des FSA.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Schorsch0815

Hallo zusammen,

 

als Hinweis für Leute mit ähnlichen Anforderungen, die eine Alternative suchen:

 

MSCI World

 

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00BK1PV551&groupField=index&from=search&isin=IE00BK1PV551

 

Physisch, ausschütted, niedrige TER (0,19) und TD (-0,3 für 2016 -  da erst seit Mitte 2015 aufgelegt gibts bis jetzt nur ein Jahr Auswertung - danke an dieser Stelle für die super Hilfestellung @Holzmeier!) und sparplanfähig

 

MSCI EM

 

https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?query=IE00BTJRMP35&groupField=index&from=search&isin=IE00BTJRMP35

 

Physisch, theaurierend, niedrige TER (0,2%), TD noch nicht ausgewertet da erst seit Mitte 2017 aufgelegt und sparplanfähig

 

Beide bei Consorsbank gratis als Sparplan bis Ende 2022 (https://www.consorsbank.de/ev/Transversal/Sparplaene/ETF-Sparplan#aktionen) und somit erstmal 5 Jahre Ruhe, was das angeht.

 

Mit den beiden werde ich in 2018 starten und bin damit hoffentlich für die nächste Jahre gut aufgestellt, bis sich mal etwas angehäuft hat. Einziger Wermutstropfen ist, dass der EM nicht ausschüttend ist. Da er aber kostenlos im Sparplan und günstig ist, nehme ich das in Kauf. Bei der Rate von 60€ ohnehin nicht sehr relevant. Möglicherweis ergibt sich ja noch was im Laufe der nächsten Jahre..

 

Hinweise und Kritik sind wie immer willkommen!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden