Auf dem Weg zu den Ersten 150k +( Blog)

161 posts in this topic

Posted

vor 1 Stunde schrieb alsuna:

Als ich zum ersten Mal mit dem Thema der finanziellen Freiheit und hohen Sparquoten in Berührung kam, habe ich festgestellt, dass ich schon seit Jahren eine sehr hohe Sparquote fahre, ohne mich dafür irgendwie einzuschränken.

 

Dito. 

Mich verwundern daher immer wieder Kommentare wie "Von der Summe X im Monat kann man doch nicht leben" oder "Gönn dir doch mal was, kauf dieses und jenes".

Für die einen ist es normal und befriedigend zwei mal die Woche teuer essen zu gehen oder sich jedes Jahr ein neues Smartphone zu kaufen. Für die anderen ist es genau das Gegenteil: Belastend und unnötig. Ohne Anstrengungen ist das am Monatsende dann vergleichsweise viel Geld übrig vom Gehalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Weiss auch nicht warum man nicht von 1000Öcken pro Nase und Monat leben können sollte. Als Studi haben meine Frau und ich von jeweils 400 gelebt (ohne die Gelegenheitsjobs) an der Uni aber in Frankfurt, das war tatsächlich recht knapp. Bei der Diss ham die 1300 Stipendium  jeweils dann schon für die 3 Zimmer Altbau mit Garten gereicht und ich konnte mal MTBs shopen gehen wenn ich wollte. Nach der Diss kommt halt noch nen Gebrauchtwagen dazu und fertig ist die Laube. Dann bleibt auch was hängen und wenn man mal länger in Urlaub will, wird halt in dem Monat nicht soviel neu gespart. Gut ich lauf auch mit nem Samsung Xcover 3 durch die Gegend und meine MTBs sind ebenfalls second hand gewesen. Um fair zu sein unsere Fixkosten sind jetzt mit kleiner Tochter zusammen je Nase nen Tacken. Vermutlich wird die junge Dame teurer mit jedem Jahr aber dafür ist meine Frau auch noch nicht wieder bei 100% Arbeit. Wir haben zumindest nicht das Gefühl das wir an vielen Dingen sparen und uns was verkneifen müssen.

Sehe es aber auch bei manchen engen Freunden/Familie das sehr ähnliche oder deutlich bessere Gehaltschecks, jeden Monat bis tief in den Dispo getrieben werden. Der nächste Check kommt ja bald. Wenn dann mal nen neues Auto her muss ist halt nix da und dann wird erstmal fröhlich Zinsen gezahlt. Ist dann halt auch nicht nen 12 Jahre alter Opel Vectra GTS sondern nen 12 Monate alter Audi oder BMW den man abstottert aber egal....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Dissertation war aber nicht im Literatur- oder Germanistikbereich? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

ui ;) geht ja ab hier:)

 

so zu den 12,5k war 8250€ in World und 4250€ in EM

(hing damit zusammen das ich eh investieren wollte und die kostenlose Sparpläne ausliefen)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

zu 1000€ Leben das ist für mich schon eine Steigerung;)

 

teilt sich wie folgt auf:

450€ Miete
100€ Auto (alles ohne wertverlust Auto)
42,50€ Internet/ Handy € /Gez
49€ Strom

 

= 641,50€

 

bleibt mir also für Essen, Aktivitäten, 360€ :thumbsup:

 

und das ich zu wenig Vorsorge?

das läuft wie gesagt extra mit zur Zeit etwas über 100€

man muss ja bedenken das ich schon jetzt (großteil zwar über AG) über 50k (Brutto Altersvorsorgevermögen) dazu stehe ich ja mit 110k+ Vermögen mit 31Jahren auch nicht ganz so schlecht da)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Warum ich Spare:

klar kämme ich auch als "Harz 4er" aus ;der Lebensstandart unterscheidet sich nicht wirklich.

>>> aber will man das?

 

so hab ich mich halt entschieden:

zu sparen!

 

Das Geld  gibt mir ein Gefühl der Sicherheit (ich kann ja 5Jahre plus ausetzten)

>>>oder wird in 10Jahren mal als Eigenkapital dienen für ein Haus...

(wenn ich erst mit 40+ Baue ,kann ich ja nicht erst anfangen zusparen)

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

Ausblick:

ich sehe mein Leben so:

 

in 5 Jahren:

ist vermutlich mein Standort zu >>>> = kein gutes Geld mehr oder weg gang in den Westen

 

Für meine Frau jetzt kaum Vermögen oder Altersvorsorge mit dann 31fertig

>>> gutes aussichten als Arzt ein hohes Netto zu bekommen

 

>>>> deshalb lohnt sich auch kein Ehevertrag

weil sich unsere Lebenspersektiven verschieben

 

 

 


 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden schrieb Schildkröte:

Die Dissertation war aber nicht im Literatur- oder Germanistikbereich? 

Ich tippe auf IT!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich glaube die meisten würde deine Depotentwicklung % interessieren und nicht deine Sparleistung. Die ist super und das weiß zwischenzeitlich jeder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 6 Minuten schrieb Sallysha:

Ich glaube die meisten würde deine Depotentwicklung % interessieren und nicht deine Sparleistung. Die ist super und das weiß zwischenzeitlich jeder.

Na wie wird sich sein Depot wohl entwickeln? Bei den Standartwerten? Das kann sich doch jeder selbst angucken.

Ich kann dieses ganze Gemeckere nicht verstehen, diesen Beitrag muss sich doch keiner Angucken, wem sein Stil nicht gefällt. 

Ich finde die ganze Story von dir sehr interessant und lese gerne mit. Bitte so weitermachen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden schrieb Sallysha:

Ich glaube die meisten würde deine Depotentwicklung % interessieren und nicht deine Sparleistung. Die ist super und das weiß zwischenzeitlich jeder.

 

 

ok steht zwar auch in der Übersicht:)

 

43546€ wurden ins Depot eingezahlt bis 31.12.2017

14826€ war der start am 01.01.2017

 

=Gesamt Depot: 60982€

2610€ war mein Kursgewinn in 2017 (ca 4,5% Bruttorendite)

 

 

zu Nonzenz

ich werd das schon so weiter machen:)

ich halt ja meine Gedanke fest

und evt kann ich daraus später bessere Schlussfolgerungen ziehen?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sag mal wie Du die Rendite ausgerechnet hast (kommt mir zu wenig vor). Kann aber auch stimmen, je nachdem wann Du die jeweiligen Sparleistungen erbracht hast. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

eingezahlt wurden 58372€ über das gesamte Jahr Endvermögen 60982€

 

60982€ : 58372€ = 1,0447 = 4,47%

 

wäre mal interresant zu wissen wieviel ich davon am 1.1.19 (für die ETFs )an steuer abtrücken muss... bzw Freistellung stehen sollte

ETF 110 Stand 31.12. 33982€

ETF 127 Stand 31.12. 16159€

 

das was im Rentenmantel ist (Arero Weltfond) und die Henkelaktien werden ja nicht besteuert

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 18 Minuten schrieb *Teufel*:

wäre mal interresant zu wissen wieviel ich davon am 1.1.19 (für die ETFs )an steuer abtrücken muss... bzw Freistellung stehen sollte

ETF 110 Stand 31.12. 33982€

ETF 127 Stand 31.12. 16159€

Comstage stellt auf "ausschüttend" um, da wird am 01.01.19 nichts fällig (sondern angeblich was im August - geschätzt KESt auf € 1.000 Ausschüttung).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bei Deiner Berechnung tust Du so, als ob das ganze eingezahlte Kapital das ganze Jahr über Erträge erzielt hätte, obwohl die Einzahlungen vermutlich über das ganze Jahr verteilt stattgefunden haben. Deshalb kommst Du auf eine zu niedrige Rendite. Falls Du Deine tatsächliche Rendite wissen willst, entweder über Excel basteln oder einen der Internetrechner bemühen wie z.B. diesen hier

https://www.zinsen-berechnen.de/renditerechner.php

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

2018

am 01.02.18

 

+2902€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 115185€

 

 

für Januar:

 

Positiv: Die Depotentwicklug war sehr Gut (+1278€) und lag damit sogar über all meinen kosten für Januar!

somit konnte ich "Alles sparen" ( :thumbsup: (könnte man ja so sehen^^))

soviel wurde nie in einen Monat gespart wie in diesen.

 

Gründe: Depotentwicklung und das ich die Kosten etwas gesenkt hab z.b bei der Vorsorge.

 

Negative:  -

 

Sonstiges: -

 

Depot: die ETFs sind gut gestiegen besonderes ETF 127

ich hab nun 63k in Aktien von 115k Gesamtkapital = Aktienquote ca 55%

 

Ausblick für Feb: es wird teuer 8 Tage England stehen an und einiges für die Hochzeit.....

 

über was hab ich mir sonst so Gedanken gemacht?:

 

Durch ein Trauerfall in der Famiele:

wie es um die Situation bei meinen Eltern aussieht.....

 

Fazit es ist keine Hilfe gewünscht...und es wird wohl gegen die Wand gefaheren....

näheres hier>https://www.hilferuf.de/forum/finanzen/247959-was-sollte-geregelt-sein-im-erbfall.html

 

 

jan1.jpg

jan2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.03.18

 

-404€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 114.781€

 

 

für Februar:

 

Positiv: -

 

Negative:  - Depotentwicklung

 

Sonstiges: was für mein Monat^^ , 8Tage Urlaub in England (erster Flug seid 16 Jahren) , und dazu bin ich "Ärmer" geworden (2010 Okrober war mein Vermögen das letzte mal gesunken)

egal hätte ja viel höher sein können:thumbsup:

 

(England wurde zum Großteil in 2017 bezahlt und mit einigen Tricks konnte man Totzt Flug und 8 Nächten für 2 Leute für 1400€ Gesamtkosten gut Urlaub machen)(Kostenverteilung 50/50)

 

 

Nachtrag zu 2017

 

Brutto Verdienst war 42050€ was in Sachsen (Single Steuerklasse 1)  laut Steuerklassenrechner ca 26136€ Netto wäre.

>>>29906€ Netto Einkommen wurde aber durch Steuer/SV-Freie Zulagen erhalten (enspricht einen Brutto von 49800€)

 

 

Feb1.jpg

Feb2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.04.18

 

-892€ ist das "Vermögen" geschrumpft auf nun 113889€

 

 

für März:

 

Positiv: Erfolgsprämie für 2017 (775€ Brutto) und nach Überprüfung meiner Stundenzettel nachzahlung der Fehlbeträge....

 

Negative:  - Depotentwicklung da ging es noch ein ganzes Stück abwärst 1,8k erstmal weg

 

 

Sonstiges: Auch die Kosten für den Monat war die höchsten seid vielen Jahren: (830€) gingen für die Hochzeit drauf (Anzug etc) und TÜV plus Reperatur kammen dazu (354€ gesamt) dazu hab ich mir kurzffristig überlegt das ich Urlaub brauch^^ (3Tage Prag ankucken steht an)

Ende vom Lied 2260€ Ausgaben für April

 

Sonstiges 2:

die ersten 3 Monate war nicht so ganz einfach meine Sparrate ist bis März nur noch 535€/Monat (und damit weit weg vom Jahr 2017 wo es 1,9k war...)

überall Kosten die höher sind wie gedacht und dazu geht es wohl noch etwas weiter mit den Geld vernichten an der Börse... egal<_<

 

im ganzen läuft alles:)

 

 

 

März1.jpg

März 2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

kaum verheiratet und schon Urlaub brauchen -_-

 

Das mit den steigenden Kosten kann man sich schnell angewöhnen. Bequehmlichkeit siegt.

 

Das sollte aber nicht entmutigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

lach:) nene das passiert nicht^^

meine Grundkosten steigen ja nicht:)(zurzeit)

 

und verheirate bin ich ja noch nicht erst Sep:)

 

Ich will einfach jetzt soviel machen wie nur geht....

aber durch meinen Schichtplan und das meine Frau am We dazu arbeitet ist es halt begrenzt.

das Geld auf den Konto ist nur eine Zahl aber vill mehr Wert ist es Ab und zu mal was zu erleben:)

 

der Urlaub z.b. kosten nur ein Apfel und ein Ei

 

https://shop.aohostels.com/products/osterdeal2018

 

für 79€ mit Frühstück für 2 Leute 2 Nächte

dazu mit den Bus hin und zurück

und etwas dort ausgeben

 

läuft:thumbsup:

 

mach zu den Kurs ja ab und zu Sachen:

Berlin lässtes Jahr z.b. dies Jahr soll es noch in 1-2 Städte gehen kucken:)

dazu versuch ich halt 2 mal im Jahr nun Weg zu kommen für eine Woche oder so:)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by pillendreher

Am ‎31‎.‎03‎.‎2018 um 15:08 schrieb Laser12:

 ...

 

Am ‎31‎.‎03‎.‎2018 um 16:08 schrieb *Teufel*:

...

 

@Laser12 @*Teufel*  sorry

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.05.2018

 

+2930€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 116819€

 

 

für April:

 

Positiv: Depot entwicklung (+ 1149€) dazu kam für meine GKV Selbstbehalttraif 450€ (Versteuerung 2018) und meine Stromwechselpämie gab es auch noch;)

 

Negative:  meine Henkelaktien werden nicht wicklich mehr Wert..... die Dividende (ca 125€) hab ich garnicht extra notiert... nur eine Freistellung gegengestellt...sonst wäre es mal wieder im Minus....

es lohnt nur weil ich 33,33% Bonus bekomme

 

 

 

Sonstiges: um meine Riester Rente hab ich mich immer och nicht gekümmmert (wollte ja wechseln zu Fair....) läuft zurzeit mit 5€ im Monat (DWS Top- Rente Dynamik) ...

auch halte ich immer noch meine Volksbankanteile (600€ Wert) bringt 3% Aktuell... (unter sonstiges Vermögen)

 

 

(Ausblick: wenn Donald Trump das durch zieht mit den Iran erwarte ich im nächsten Monat -2000€ im Depotwert..... Top die Wette gilt oder so:))

 

 

 

 

4 Monatsvergleich 2017 // 2018

 

 

1-4 Monat  Lohn Monat//Netto 9882€   <<<2017 /// 2018>>>> Lohn Monat//Netto 9700€          >>>>> Differenz: - 182€

1-4 Monat  Zusatzeinnahmen  1175€   <<<2017 /// 2018>>>> Zusatzeinnahmen 1971€            >>>>> Differenz: +796

 

1-4 Monat Ausgaben 3447€               <<<2017 /// 2018>>>> Ausgaben  4257€ (ohne Hochzeit)    >>>>> Differenz:  +810€

1-4 Monat  Vorsorge  973€               <<<2017 /// 2018>>>> Vorsorge  345€                          >>>>> Differenz:  -628€

 

= -181€ + 796€ = 615€ mehr Einkommen

= 810€ - 628€ = 182€ mehr Ausgaben

= 615€ -182€ = 433€ Plus bis jetzt

 

Fazit:

*Mein Lohn ist trotz Lohnerhöhung gesunken (Grund Prämie Sicherheit wurde dauerhaft gestrichen)

*Zusatzeinahmen sind gestiegen großteil wegen der GKV-Prämie die ich 2017 nicht erhalten hab (Krankenhaus 4 Tage und 18 Tage Krank... Rücken) und durch Miete von meiner Frau 100€/Monat

*Ausgaben sind wegen  TüV  +Rep (364€) und wegen meiner Urlaube in London(400€) und Prag (100€) gestiegen

*Vorsorge hier wirkt die Senkung des Riesterrenten Beitrag von 162€ auf nur noch 5€ (lohnt nicht mehr wegen Steuerklassenwechsel durch die Hochzeit im Sep.)

 

 

 

 

 

Anmerkung 2 privat

Falls mein Rücken durch hält würde ich gern in Top-Form in die Ehe gehen:)

Sport und Diät wird wieder wichtiger^^

 

 

 

 

 

April1.jpg

April2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by *Teufel*
io

am 01.06.2018

 

+2742€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 119561€

 

 

 

für Mai:

 

 

Positiv: Depotentwicklung (+ 1240€) dazu gab es Urlaubsgeld (20,45€* 33 Urlaubstagen)

Anmerkung:

(ich hatte ja mit einen minus gerechnet für den Monat( Irankonfilikt) ....auf ein Neues entweder Korea, Italien oder doch der Handelskonflikt? Was zieht im Juni?)

 

 

Negative: der Monat war soweit okay , bis das ich meine normalen Ausgaben doch langsam weiter ansteigen...

 

Sonstiges: neben einen Neuen gebrauchten Smartphone (Galaxy S7) brauchte ich mal wieder Urlaub^^(3 Tage am See in Leipzig) so gingen die kosten nach oben

auch wollte meine Rentenversicherung ihren Jahresbeitrag haben.(236€)

zack waren mal wieder fast 1450€ weg für Mai.

 

 

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit?:

 

 

Da ich nun mein Tagesgeldziel für die Hochzeit erreicht hab...

Was mache ich mit den freien Mitteln?

 

1. Riesterrente aber mit 42k Brutto + ca 5k die meine Frau verdient kommt keine gute Förderung für 2018 heraus

also nein:/

2. mehr Entgeltumwandlung: aber da gibt es auch keine gute Förderung (nur 13%)

3. Neuen Sparplan auf World und EM?

4. weiter aufs Tagesgeld sparen....das wird es vermutlich werden

wenn es an den Börsen kracht steige ich dann mal wieder neu ein:)

 

 

 

 

 

Thema Altersvorsorge Überkick

da bin ich an neue Daten ran gekommen:)

 

 

 

gesetzliche Rentenansprüche: Alter 31 Sep.2017
heutiger Stand: 300€
bzw wenn ich wie in den letzten 5 Jahre einzahle 1671€ (01.07.2053)
(Punkte 10,0438)

 

 

private Vorsorge:

 

*Riester: DWS Top-Rente Dynamik
ca 13300€ Stand 31.12.17

*Allianz Rentenversicherung: (Start 12.2003)
Wert 2358€ 05.2018 Garantiekapital

 

 

Betriebliche Altersvorsorge

 

*Henkel Pension : bis 31.12.2016
50850€ 01.07.2053 Garantiert (bei Tod bzw Erwerbsminderung Sofortleistung)
(18613€ mit 3% verzinst 2016 bis 2051)
(einmalig Brutto)

*Henkel Pension : ab 2017
1241€ 24.05.2018 Kapitalanrecht Fondsanlage (MI328 Spezialfonds)
(einmalig Brutto)

*BAVo (Entgeltumwandlung)
11611€ 24.05.2018
Kapitalanrecht Fondanlage (MI328 Spezialfonds)
(einmalig Brutto)

*Betriebsente RV Chemie Pensionsfond
6.745€ Stand 01.05.18

 

 

= 86105€ Gesamt Bruttovermögen AV

damit ergibt sich ein Bruttovermögen von ca 119,5k Vermögen Privat und 86k in der AV = 205,5k

 

Frage :

wie kann ich das Vorvermögen Festhalten für/falls es zu einer Scheidung kommen sollte?

Ehevertrag möchte ich nicht ,auch keine Gütertrennung...

reichen da normale Belge wie Kontoauszüge?

und das ganze in einen Ordner?

(Ausblick bleibt ja ich werde nie soviel verdienen wie meine Frau als Arzt oder Facharzt...)

 

 

 

 

 

 

Thema Bu Generali (Notnagel)....

2139€ Versichert bis 2053 (über Entgeltumwandlung 181€// Monat)
20% AG-Förderung
145€ zahle ich damit von meinen Brutto im Monat
(läuft unter Vorsorge in meinen Tabellen und ist mit 75€ Nettoverlust bewertet)

(Fehler ist mir Bewusst das ich die 145€ als Nettoverlust hätte zählen müssen:(aber es ändert sich ja nicht am Grundsätzlichen :) das Geld ist fort:) )

 

 

Vertragswert: 31.12.2017 (Start Versicherung 01.12.2016)
1039€ garantierter Rückkaufswert
1€ Bewertungsreserve
606€ Überschussbeteiligung
= 1646€

 

das Geld in dieser Versicherung sehe ich als Verloren an.
die Überschüsse verplane ich für Zeiten von Kindererziehung bzw Arbeitslosigkeit.

(trotzdem droht mir bei etwaigen AG-Wechsel das ich dann die 181€ von meinen Netto weiter zahlen muss....)

(Nachteile dieser Lösung sind bekannt und irgendwie geschluckt....)
eine ordentliche BU ist nur noch mit Ausschlüssen möglich )(Rücken...)

 

 

 

 

 

 

privat: 1

die ersten 3kg sind nun runter^^ 87kg auf 177cm

auch konnte ich mich recht gut in den Grundübungen steigern^^ mein Ziel ist es bis ende Juni wieder in Kniebeugen (91kg) ,Kreuzheben (87kg) und Bankdrücken (98kg) Satzgewichte von 100kg plus zu erreichen,

bis jetzt läuft das ganze ohne Rücken/Handgelenk Probleme.

Zielgewicht 85kg bis 30.06.

(schon jetzt hab ich die beste Form seid August 2016....)

 

 

 

 

 

Mai1.jpg

Mai2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ist der Blog nicht etwas kleinkariert ? Was sollen die Angaben auf einzelne Euros genau? Ich finde das großen Mist. Kommt so rüber, als wärst du geizig und drehst jeden Euro unnötig um. Gönn dir doch mal was. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by odensee

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 40 Minuten schrieb Handmeyer:

Ist der Blog nicht etwas kleinkariert ? Was sollen die Angaben auf einzelne Euros genau? Ich finde das großen Mist. Kommt so rüber, als wärst du geizig und drehst jeden Euro unnötig um. Gönn dir doch mal was. 

ich finde das inspirierend :D

Mach weiter so Teufel! XD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Stunden schrieb Handmeyer:

Ist der Blog nicht etwas kleinkariert ? Was sollen die Angaben auf einzelne Euros genau? Ich finde das großen Mist. Kommt so rüber, als wärst du geizig und drehst jeden Euro unnötig um. Gönn dir doch mal was. 

erstmal macht man sowas für sich selber und dann entscheidet man selber, wieviel Info jeder von sich preisgibt.

 

Also @teufel, mache es so, wie Du möchtest. Niemand wird gezwungen dieses zu lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Stunden schrieb odensee:

.

Vollkommen richtig. Mit der AA muss man sich selbst wohlfühlen. Und da ist jeder anders gestrickt.

vor 5 Stunden schrieb MannohneGeld:

ich finde das inspirierend :D

Mach weiter so Teufel! XD

Ich lese hier gerne mit. Teufel gibt sich sehr viel Mühe und wen es nicht interessiert, kann diesen Faden ja meiden.

Dass er ab und an auch mal etwas mehr "leben" könnte und nicht alles mal umdrehen sollte, muss er letztendlich selbst entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now