Auf dem Weg zu den Ersten 200k +( Blog)

197 posts in this topic

Posted · Edited by *Teufel*

ui hier gehts es ja ab:)^^

 

 

da ich ungefähr das Durchschnittseinkommen verdienne (Brutto) bekomme ich zurzeit auch nur 1,1-1,2 Rentenpunkte  = keine großen Sprünge später

Die Aufwertung für Ostrenten fällt in den nächsten Jahren weg (Nachteil) ,dafür gibt es dann gleiche Rentenpunkte (gleicht meinen Nachteil mit der Aufwertung nicht aus)

 

da ich erst 2050+ in Rente gehe >>> "Einstiegsalter in Richtung 70 Jahre"

ich bin auch ganz klar gegen die Grundrentenidee (ohne Bedürftigkeit) (ganz einfach weil ich sie nur bezahlen würde ohne ein nutzen zuhaben)

 

als relativ junger Mensch fällt aber ein Konzept wie man am Besten vorsorgt und felxibel bleibt.

 

Riester und BAV haben für sich doch zuviele Nachteile = ich nehme deshalb nur die Bestanteile mit ,die sich lohnen.

 

z.b. würde ich Automatisch über meine Arbeitgeber 4% meines Bruttos umwandeln (Henklelösung) ich habe aber wiedersprochen da es nur 13% Förderung gibt!

(außerdem gibt es diese 13% nur bis 4% der Beitragsbemessungsgrenze) durch meine BU-lösung + VWL wandel ich aber schon sehr viel um= es würde keine/ kaum noch Förderung geben.

(+ die Nachteile im Alter ,weniger Rentenpunkte voll besteuert und GKV- Beitrag)

 

 

ich bin gerade mal 33 Jahre und habe mir 3 Zeile für die nächsten 3 Jahre gesetzt.

 

1. 200k Bruttovermögen

2. 125k + Depotwert

3. mit all meinen Altersvorsorgeverträgen 100k Brttovermögen erreichen

 

 

bis zur Rente (30Jahre+)  würde ich nie ein Konzept aufstellen können.

 


bei meiner Frau wird die Sache interessanter

Sie wird erst mit 31 (2022) wirklich Geld verdiennen und hat zwar ein gutes Gehalt als Ärztin aber zu wenig Zeit (Jahre).

(Stand ihrer AV 2,42 Rentenpunkte (5 Jahre hat Sie voll in der RV) und eine Betriebsrente (die nicht zahlen wird /zu wenig Jahre eingezahlt)(Einmalzahlung auf Antrag)

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by chartprofi

200 k bruttovermögen kannst du ganz schnell aufbauen. Nimm einen kredit über 200k auf und kauf dir davon eine Immobilie im werk von 200k. Schon hast du dein ziel erreicht. Wen juckt denn das bruttovermögen. Das Nettovermögen ist interessant. Und da hast du nicht die besten vorraussetzungen, weil du in D lebst und arbeites siehe hier: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/255335/umfrage/nettovermoegen-privater-haushalte-in-europa-nach-laendern/

 

Screenshot_20190624-133656.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Zu viele Singlehaushalte?

Share this post


Link to post

Posted

vor 55 Minuten von chirlu:

Zu viele Singlehaushalte?

???

Zu viel Tagesgeld, Festgeld, Sparbücher und Versicherungen!

Share this post


Link to post

Posted

vor 18 Minuten von Nachdenklich:

Zu viel Tagesgeld, Festgeld, Sparbücher und Versicherungen!

 

Mag auch eine Rolle spielen, aber Zahlen pro Haushalt sind von der durchschnittlichen Haushaltsgröße verzerrt. (In Griechenland gibt es nur 25% Einpersonenhaushalte, in Deutschland 40%.) Wenn jeweils zwei Haushalte zusammenziehen würden, würde sich das Vermögen pro Haushalt glatt verdoppeln. Wären die Leute auch reicher?

Share this post


Link to post

Posted

vor 46 Minuten von chirlu:

(In Griechenland gibt es nur 25% Einpersonenhaushalte, in Deutschland 40%.) Wenn jeweils zwei Haushalte zusammenziehen würden, würde sich das Vermögen pro Haushalt glatt verdoppeln. Wären die Leute auch reicher?

Auf jeden fall hätte man in diesem Fall als deutscher Haushalt immernoch im Mittel ein geringeres Nettovermögen als in Griechenland und allen anderen Euro-Staaten... Der Fachkräftemangel kommt ja nicht von irgendwo. Man kommt in D nicht mit dem Ar**** an die Wand

Share this post


Link to post

Posted · Edited by odensee

vor 53 Minuten von chartprofi:

Auf jeden fall hätte man in diesem Fall als deutscher Haushalt immernoch im Mittel ein geringeres Nettovermögen als in Griechenland und allen anderen Euro-Staaten... Der Fachkräftemangel kommt ja nicht von irgendwo.

Aufgrund hoher Sozialabgaben können viele Deutsche mit einer passablen Rente rechnen. Eine hohe Sparquote ist bzw. erscheint vielen nicht notwendig. Ausführlicher zum Thema als WPF-Zweizeiler:

Die Vermögensverteilung im internationalen Vergleich

 

vor 53 Minuten von chartprofi:

Man kommt in D nicht mit dem Ar**** an die Wand

Kann man so sehen, muss man aber nicht: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/160142/umfrage/arbeitslosenquote-in-den-eu-laendern/

 

@*Teufel* sorry für off-topic.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

am 01.07.2019

 

 

+4924€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 143575€

 

 

für Juni:

 

 

Positiv: Depotentwicklung 3180€

 

 

Negative: -

 

 

Sonstiges: 

 

* ab den 01.07. geht es für mich in die teilkontinuierliche Schichtarbeit ( -4% Bruttolohn)

* Ich hab im Juni etwas mit EC-Karte und Pin bezahlt (25,10€ Restaurant) dieses Geld war auch vorgemerkt im Girokonto (gedeckt) wurde aber nie eingezogen???? (inzwischen ist es auch nicht mehr vorgemerkt?)

* am 01.07. hab ich mein Sparplan nicht ausgeführt >>> konnte am Sa ncht mehr vom online Konto ins Verrechnungskonto überweisen (selbe Bank) werde also erst am 15.07. mein Sparplan für Juli ausführen. (vermutlich 1,8k in die ETFs)

 

 

Privat:

 

* läuft soweit bei mir:) ,bei meiner Frau ist es da schon etwas stressiger.... letzte Prüfungen fürs Semester, dazu die Doktorarbeit wo Sie in kurzer Zeit 7600 Studien sichten muss + Nebenjob. Bei meiner Weiterbildung bin ich kein Stück weitergekommen (Urlaubszeit//Krankenstand) auch stresst mich etwas die Familienplanung..... seid 4 Monate na ja nichts = abwarten.

* ansonsten waren wir über meinen Geb. in Oberwiesenthal (Fichtelberg) zum Kurzurlaub. ( auch wird unsere Urlaubs//Kurzurlaubsliste für den Rest des Jahres immer länger )(Leipzig, Weimar , Spreewald , Vendig , Nünberg (Kurzurlaub) und Rhodos Urlaub)

 

 

Welche Gedanken mache ich mir zurzeit:

 

*Meine 3 Zeile für die nächsten 3 Jahre:

 

1. 200k Bruttovermögen

2. 125k + Depotwert

3. mit all meinen Altersvorsorgeverträgen 100k Brttovermögen erreichen.

 

* auch würde ich gerne meine Ausgaben Monatsschnitt für 2019 unter 1400€ halten. (für die Ersten 6 Monate 1588€ / Monat)

 

 

ju1.jpg

ju2.jpg

Share this post


Link to post

Posted

vor 7 Stunden von *Teufel*:

* Ich hab im Juni etwas mit EC-Karte und Pin bezahlt (25,10€ Restaurant) dieses Geld war auch vorgemerkt im Girokonto (gedeckt) wurde aber nie eingezogen???? (inzwischen ist es auch nicht mehr vorgemerkt?)

 

Studien sichten muss + Nebenjob.

 

Urlaubs//Kurzurlaubsliste für den Rest des Jahres immer länger )(Leipzig, Weimar , Spreewald , Vendig , Nünberg (Kurzurlaub) und Rhodos Urlaub)

Servus! 

 

Kann es sein das du bei der comdirect bist? Die hatten Schwierigkeiten im Juni. Bei mir war es genau gleich. Letzten Freitag dann aber gebucht. 

 

Ihr habt so eine hohe Sparleistung und deine Frau muss in der wohl stressigsten Zeit (Doktorarbeit) auch noch einen Nebenjob machen? Ist das wirklich notwendig oder sollte man nicht besser pausieren und Konzentration bündeln? 

 

Gruselig! Eure Urlaubsliste sieht genau so aus wie unsre 2016/2017 xD

Leipzig unbedingt in den Zoo! Bester Zoo der Welt. Weimar ist Stadtführung Pflicht. Rhodos würde ich nicht nochmal mit Hotel machen, sondern kleines Haus oder Wohnung und Mietwagen ab Flughafen buchen. Da gibt es gefühlt 300 Buchten - wir sind jeden Tag woanders chillen gewesen und immer alleine. Quasi Privatbucht xD war sehr sehr angenehm. 

Grüße Bassi

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

ne bei XXXXX:) mal sehen ob ich da irgendwan eine Mahnung bekomme?

 

meine Frau läuft extra und ihre Sparleistung ist wohl eher null. (später soll es mal ein Haushaltskonto geben)

Bis jetzt läuft alles und ich denke sie wird sich schon melden wenn/falls es zuviel wird. (da wo ich kann versuche ich zu unterstützten >>> schönen Arbeitsplatz ,Bücher und Ventilator)

außerdem wäre es halt schade (sie hat einen unbefristet Arbeitsvertrag als Krankenschwester (20% Stelle = 2 We. im Monat)) ....bei einer Schwangerschaft läuft da lange Geld weiter...

 

Bis jetzt läuft ihr Studium recht gut >>nie eine Prüfung verhauen etc ,die Doktorarbeit ist eher nervig da sie auf verschieden Leutte angewiesen ist. ("heute so, morgen so")

 

In Leipzig kann ich kostenlos einen Bungalow an einen See nutzen ,da wird nicht viel mehr wie Baden ,Grillen Freunde treffen. In Weinmar hat sie ihre Ausbildung zur Krankenschwester gemacht ,da kennt sie sich aus^^ Rhohos wird ein Hotel sein...aber das nutzten wir eh nur zum schlafen ,da steht mehr das Insel erkunden im Zentrum.

 

 

(Bitte keine Kommentare zu den getrennten Konten ,meine Frau hat mich so geheiratet und wusste das ich machmal etwas besonderes bin)

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

zum Steuerzahlergedenktage zwei Übersichten:

in 2017 hat mein AG 58233€ und für 2018 56865€ für meine Arbeitskraft bezahlt.

 

leider ist bei mir "nur" etwa 40k Steuerbrutto angekommen<_<

 

(die Sonderzahlung in 2017 ,waren Aktive Tage = Urlaub die mein AG für mich + Frau bezahlt hat) (anspruch alle 3 jahre)

 

 

 

 

mit den Übersichten hab ich nun auch neue Zahlen zu meiner Altersvorsorge (Betrieb):

 

 

Säule1: gesetzliche RV
Anspruch ca 1600€ ( Daten aus 2018)

 


Säule 2 Betrieb:

*Pension:
(Einzahlung Betrieb 3% vom Brutto )
garantiert 01.07.2053 50,8k

ab 2017 >>>Betrieb Metzler Vorsorgefond (MI328) Kapitalerhalt Garantie

Wert: 2,6k

 

*Entgeltumwandlung: BAVo

13,6k

 

*ChemiePensionsfonds

7,6k

 

+

 

*BU Schicht Entgeltumwandlung

aus Überschüssen folgt eine Kapitalzahlung Alter 67 (fiktive 33k)
 

 
Säule 3 Privat:

*Riester DWS Top-Rente Dynamik
Guthaben 13k
 

*Rentenversicherung Allianz aus Dez 2003

Wert 2,8k

 

= Gesamtbrutto ca 90,4k

 

 

 

 

 

2017.jpg

2018.jpg

Share this post


Link to post

Posted

am 01.08.2019

 

 

+3.938€ ist das "Vermögen" gewachsen auf nun 147.513€

 

 

für Juli:

 

 

Positiv: Depotentwicklung 2.282€

 

 

Negative: -

 

 

Sonstiges: 


* Ich habe es doch noch geschafft meine Steuererklärung abzugeben..... nach 2 Versuchen... ob ich alles richtig angeben habe? (eine Frage ist geblieben:" meine Frau hatte in 2018 zwei Jobs gleichzeitig für 14Tage... und war in der Steuerklasse 1 jeweils. (was passiert da jetzt?)

* Nachzahlung von Schichtzuschlägen im Juli

* Ich hab im Juni etwas mit EC-Karte und Pin bezahlt (25,10€ Restaurant)>>>> hat sich geklärt, nach 5 Wochen abgebucht

 

 

Privat:

* So vergeht die Zeit, meine Frau hat wieder ein Semester erfolgreich geschafft und startet jetzt in ihre letzte Famulatur und bei mir war auch auch alles wie gehabt "arbeiten halt".

* Wir waren auch mal zu einen Kurztrip in Weimar, echt eine schöne Stadt.

Au1.jpg

Au2.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Na dann drücke ich Dir die Daumen, dass Du nicht so lange auf den Steuerbescheid warten musst. Seit diesem Jahr kann man sich mit der Abgabe der Steuererklärung ja bis zum 31.07. Zeit lassen. Hatte sie dieses Jahr auch erst Mitte Juli abgegeben - und nur zwei Wochen später den Steuerbescheid erhalten. Sonst hat das die letzten Jahre meist rund vier Monate gedauert, früher bloß ca. 1 Monat.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

Große Veränderungen nehmen ihren Lauf.....

 

Wir werden Eltern:)

 

Ich bin überglücklich und gespannt ,was nun alles kommen wird.

klar hab ich auch sorgen...Bin ja leider ein Gewohnheitstier...

 

Ein Umzug steht an in eine Dreiraum Wohnung (etwa Januar) und und und

Mein Sport der mir sehr Wichtig ist ,wird wohl neu definiert werden....jetzt steht vor den Bett mein Powerrack mit einigen hundert kg Gewichten .....(ich mach vor jeder Nach/Spät- Schicht meine 30-40min Einheit) auch Urlaube werden nun bald anderes....

Furcht später zu kurz zu kommen aber auch große Freude auf diese Veränderung.

 

 

aber ich denke es wird schon alles;) und ein Neuer Lebensabschnitt beginnt.

 

mal sehen wie sich mein Blog weiterentwickelt:rolleyes:

 

Share this post


Link to post

Posted

"Auf dem Weg zurück zu 0€, das Baby frisst uns die Haare vom Kopf" :P

 

Glückwunsch von meiner Seite, euch beiden (und bald dreien oder mehr(?)) alles Gute für die Zukunft. 

Share this post


Link to post

Posted

Herzlichen Glückwunsch.

Angeblich kosten Kinder folgendes:

0 bis 6 Jahre: 519 Euro im Monat, 6.200 Euro pro Jahr, 37.200 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 39.476

6 bis 12 Jahre: 604 Euro im Monat, 7.200 Euro pro Jahr, 43.200 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 51.628

12 bis 18 Jahre: 700 Euro im Monat, 8.400 Euro pro Jahr, 50.400 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 67.832

 

Das mag auch so sein, aber deshalb auf Nachwuchs zu verzichten wäre in jeder Beziehung allerschlimmste Armut

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by dev

vor 12 Minuten von chartprofi:

Herzlichen Glückwunsch.

Angeblich kosten Kinder folgendes:

0 bis 6 Jahre: 519 Euro im Monat, 6.200 Euro pro Jahr, 37.200 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 39.476

6 bis 12 Jahre: 604 Euro im Monat, 7.200 Euro pro Jahr, 43.200 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 51.628

12 bis 18 Jahre: 700 Euro im Monat, 8.400 Euro pro Jahr, 50.400 für 6 Jahre ... kaufkraftbereinigte zukünftige Summe 67.832

 

Das mag auch so sein, aber deshalb auf Nachwuchs zu verzichten wäre in jeder Beziehung allerschlimmste Armut

18 Jahre bis Studiumsende  zur kompletten Selbständigkeit entstehen noch weitere Kosten ...

 

Unsere Jüngste hat letztens gefragt ob sie bis 30 bei uns wohnen darf, die konnte schon immer rechnen, weil sie von klein an drauf aufgepasst hatte, "ihren Anteil" zu bekommen.
An 30 glaube ich nicht, warten wir mal den Hormonschub ab ;-)

Share this post


Link to post

Posted

vor 26 Minuten von dev:

...Unsere Jüngste hat letztens gefragt ob sie bis 30 bei uns wohnen darf, die konnte schon immer rechnen...

Von wem hat sie das?

Share this post


Link to post

Posted

vor 22 Minuten von Schwachzocker:

Von wem hat sie das?

Ist doch wohl klar.

 

 

sixt.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Können diese Beiträge gelöscht werden?

Share this post


Link to post

Posted

Herzlichen Glückwunsch :)

 

Ja, da ändert sich viel. Aber mit der richtigen Arbeitsteilung und mal gegenseitig bisschen "Zeit für sich" freischaufeln sind Hobbys eigentlich kein Problem. Das Kind braucht ja nicht ständig 4 Augen Aufsicht. Ausserdem ist doch auch so ein Termin (Sport vor der Schicht) ein tolles Ritual wo auch die Kinder ihr Verständnis für entwickeln. Alles Gute euch 3 :)

RIP Depot *späßle*

Share this post


Link to post

Posted · Edited by *Teufel*

Danke^^

 

wird sich alles zeigen wie es später wird;)

meine Frau schafft noch ein Semster bis unser kleiner da ist (xxxx 20) setzt ein Jahr fast aus und steigt in das letzte Semster für ihr Studium ein. (dann nur noch PJ  und letztes Staatsexamen)

ich werde wohl 3 Vatermonate nehmen und  hoffen das wir eine Kinderbetreung bekommen.

 

mehr oder weniger wird bald viel gekauft...meine Technik fliegt komplett raus (Kühlschrank zu klein, Waschmachine spint machmal (war eine 50€ kauf aus einen Secondhandladen) ich hoffe wenigestens das ich eine Wohnung finde mit EBK...)

 

ob ich in den nächsten Jahren die 150k erreiche spielt keine Rolle....

 

 

Ich sehe das ganze nicht so kritisch:

Wir sind beide Jung, ich hab etwas gespart und meine Frau wird mal gut Verdienen= wird schon alles

ich wünsche mir zurzeit nur das mein Vater noch erlebt (wird im April 20 84 Jahre alt)

 

Share this post


Link to post

Posted

Hey Teufel, herzlichen Glückwunsch für euch! Haha, ich habe gerade ein Deja vu. Ja, es wird Veränderungen geben, und ja, es wird auch anstrengend. Aber es lohnt sich (wenn vielleicht auch nicht finanziell ;))!

Share this post


Link to post

Posted

Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiterhin viel Erfolg (& Glück) für dein Depot so wie im privaten. 

Share this post


Link to post

Posted

Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiterhin viel Erfolg (& Glück) für dein Depot so wie im privaten. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now